Maschen abketten

Stricker lieben es, die eigene Garderobe mit Pullovern, Pullundern und Strickjacken in ihren jeweiligen Lieblingsfarben aufzupeppen. Das breite Spektrum an verschiedenen Strickanleitungen bietet jedem die Möglichkeit, dabei der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen und die verschiedenen Designs und Strickmuster auf die eigene Größe passend anzufertigen.

Gerade bei größeren Projekten muss im Laufe des Arbeitsprozesses oftmals die Anzahl der ursprünglich angeschlagenen Maschen verringert werden. Besonders bei Kleidungsstücken ist es dabei absolut notwendig, sauber zu arbeiten, da Fehler im Gestrick leicht sichtbar werden. Diese Tatsache ist für viele Anfänger ein Hemmnis, sich überhaupt an derlei DIY-Projekte heran zu wagen. Damit es Ihnen nicht genauso ergeht, haben wir Ihnen hier einen Überblick über die gängigsten Varianten des Maschenabnehmens erstellt.

Für ein Strickprojekt benötigen Sie folgende Materialien:

  • Wolle
  • Stricknadeln
  • Nadeln zum Vernähen
  • Häkelnadel
  • Schere
  • Maßband

Strickmaterial

Die ersten beiden Varianten verwendet man entweder zum Abketten des kompletten Gestricks, um Maschen am Ausschnitt oder bei waagerechten Knopflöchern abzunehmen. Wie man Knopflöcher strickt, erfahren Sie hier: https://www.talu.de/knopfloch-stricken/

Maschen abketten mit der Häkelnadel

Hierbei handelt es sich um die einfachste Variante, weshalb sie besonders bei Anfängern sehr beliebt ist.

Maschen abketten

1. Führen Sie die Häkelnadel von rechts nach links durch die erste Masche.
2. Legen Sie mit dem linken Zeigefinger den Faden um die Häkelnadel.
3. Führen Sie den Faden mit der Häkelnadel durch die Masche hindurch.
4. Belassen Sie die entstandene Masche auf der Häkelnadel und führen Sie diese durch die nächste Masche hindurch.
5. Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3. Nun befinden sich zwei Maschen auf der Häkelnadel.
6. Legen Sie mit dem Zeigefinger den Faden um die Häkelnadel herum und führen Sie ihn durch beide Maschen hindurch.
7. Wiederholen Sie bei Bedarf die Schritte 4 bis 6, um die nächsten Maschen abzuketten.

Maschen abketten mit der Stricknadel

Diese Variante erfordert etwas Übung und ist daher eher für erfahrene Stricker geeignet.

Maschen abketten

1. Führen Sie die rechte Stricknadel auf der Rückseite der linken von rechts nach links durch zwei direkt nebeneinander liegende Maschen hindurch.
2. Greifen Sie mit der rechten Stricknadel nach dem Faden und führen Sie ihn durch beide Maschen hindurch.
3. Auf der rechten Stricknadel befindet sich nun eine Masche. Lassen Sie sie von dort auf die linke Stricknadel gleiten.
4. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 3.

Seiten oder Mitten abketten

Die folgende Variante wird meist dafür verwendet, um an den Seiten oder der Mitte des Gestricks Maschen abzunehmen. Sie kann aber auch zum Abketten benutzt werden. Dafür wenden Sie folgende Arbeitsschritte an:

1. Rechtsmasche stricken

  • Setzen Sie die rechte Nadel unterhalb der Masche an und führen Sie sie von links nach rechts durch die sie hindurch.
  • Führen Sie den Faden mit dem linken Zeigefinger um die rechte Nadel herum.
  • Führen Sie den Faden mit der rechten Stricknadel durch die Masche nach vorne.

Maschen abketten

2. Linksmasche stricken

  • Legen Sie den Faden mit dem Zeigefinger vor der Masche nach vorne.
  • Führen Sie die rechte Nadel von rechts nach links durch die Masche.
  • Fassen Sie mit der Nadel nach dem Faden und führen Sie ihn hindurch.

Maschen abketten

3. Masche rechts abheben

  • Legen Sie die rechte Stricknadel vor der Masche an.
  • Führen Sie sie von links nach rechts durch die Masche hindurch.
  • Lassen Sie die Masche auf die rechte Stricknadel gleiten ohne den Faden einzuarbeiten.

Maschen abketten

4. Masche links abheben

  • Legen Sie den Faden mit dem Zeigefinger vor die Masche.
  • Führen Sie die Stricknadel von rechts nach links durch die Masche hindurch.
  • Lassen Sie die Masche auf die rechte Stricknadel gleiten ohne den Faden mit einzuarbeiten.

Maschen abketten

5. Masche überziehen

  • Legen Sie die linke Stricknadel an der abgehobenen Masche an.
  • Führen Sie die Stricknadel von links nach rechts durch die Masche hindurch.
  • Weiten Sie die Masche, indem Sie die linke Stricknadel etwas von der rechten wegziehen.
  • Führen Sie die rechte Stricknadel von links nach rechts durch die Masche hindurch.

Maschen abketten

Maschen abnehmen durch Überziehen

Rechtsmasche abnehmen

1. Erste Masche rechts abheben.
2. Zweite Masche rechts stricken.
3. Erste Masche über die zweite überziehen.
4. Wiederholen Sie bei Bedarf die Schritte 2 bis 3.

Linksmasche abnehmen

1. Erste Masche links abheben.
2. Zweite Masche links stricken.
3. Erste Masche über zweite überziehen.
4. Wiederholen Sie bei Bedarf die Schritte 2 bis 3.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT