Lenkertasche nähen – DIY-Anleitung für schicke Fahrradtaschen

Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn zeige ich Ihnen heute, wie Sie eine tolle Lenkertasche für sich oder Ihre Liebsten nähen können. Sowohl auf Kinderrädern als auch auf E-Bikes oder Citybikes kann sich die Fahrradtasche sehen lassen und bietet zusätzlichen Stauraum für unterwegs.

Schwierigkeitsgrad 1/5
Für Anfänger geeignet

Materialaufwand 2/5
ca. 12 – 15 Euro für Wachstuch und Klettverschluss

Zeitaufwand 1/5
ca. 1 Stunde

Material und Vorbereitung

Das benötigen Sie:

  • Wachstuchstoff (oder eine Wachstuchtischdecke)
  • Baumwollstoff für die Innenseite der Tasche
  • Klettverschluss
  • Schere
  • Lineal
  • ca. 1 h Zeit

Nähanleitung

Nähen mit Wachstuch

Die meisten von uns haben keinen Wachstuchstoff zu Hause, da dieser nur selten für Nähprojekte infrage kommt. Am Einfachsten ist es, ein Tischtuch aus Wachstuch im Baumarkt oder Supermarkt zu kaufen und es zu zerschneiden. So ein Tischtuch bekommt man meist schon für unter 10 Euro.

Für das Nähen der Lenkertasche mit der Nähmaschine empfiehlt es sich, eine Leder- oder Jeansnadel zu verwenden, da der Wachstuchstoff normalerweise mit Leinöl überzogen ist und dadurch eine relativ feste Oberfläche hat. Den Geradstich sollte man jedenfalls vorher auf einem Wachstuch-Stoffrest ausprobieren, um zu sehen, ob die Nadel dem Druck standhält und das Nahtbild gut aussieht. Sollte eine Naht noch einmal aufzutrennen sein, ist der Stoff an dieser Stelle meist nicht mehr gut zu verarbeiten, da die Löcher sich nicht mehr schließen.

Zuschnitt

1. Schritt: Als Erstes schneiden wir den Wachstuchstoff und unseren Baumwollstoff zu. Die Größe der Fahrradtasche bestimmen wir folgendermaßen: Die Breite sollte zur Länge ca. im Verhältnis 5:4 stehen, das heißt für eine Breite von 20 cm benötigen wir eine Höhe von 16 cm.

Für eine Lenkertasche passend zu einem Kinderfahrrad würde ich diese Größe empfehlen. Zu einem größeren Rad kann die Tasche entsprechend größer ausfallen, z. B. 30 cm in der Länge zu 24 cm in der Breite.

Meine Lenkertasche wird eine Größe von 20 cm zu 16 cm haben. Dazu benötige ich sowohl den Wachstuchstoff für die Außenseite als auch den Baumwollstoff für die Innenseite jeweils zwei Mal.

Lenkertasche nähen

2. Schritt: Damit die Tasche eine ordentliche Tiefe aufweist, füge ich 4 cm sowohl an den beiden Seiten als auch am unteren Teil hinzu:

Schnittmuster

Wer möchte, kann sich die Seitenteile der Tasche wie in der Zeichnung vorher auf einem Blatt Papier oder Karton aufzeichnen, das Ganze ausschneiden und als Schablone verwenden. Ich zeichne die Teile direkt auf dem Stoff bzw. Wachstuch auf.

Tipp: Dabei achten Sie darauf, die rechten Winkel möglichst genau mit dem Lineal zu zeichnen, damit die Tasche am Ende nicht leicht verzogen ist.

Fahrradtasche nähen

3. Schritt: Nun sollten wir insgesamt 4x Stoffteile haben:

  • 2x Baumwollstoff für die Innentasche
  • 2x Wachstuch für die Außentasche

Für die Träger benötigen wir 2x Stoffteile in der Größe 6 cm x 16 cm aus Wachstuchstoff.

4. Schritt: Um die beiden Träger der Fahrradtasche später zu befestigen, benötigen wir noch 2x Klettverschluss in einer Länge von jeweils 3 cm.

Lenkertasche nähen

Fahrradtasche nähen

1. Schritt: Wir beginnen mit den Trägern der Tasche. Entlang der Längsachse falten Sie nun die beiden langen Seiten des Wachstuchstoffes links auf links zusammen und steppen alle 4 Seiten knappkantig mit dem Geradstich Ihrer Nähmaschine ab.

2. Schritt: Als Nächstes legen Sie den Klettverschluss an eine Seite, ca. 1 cm vor den Rand. Beide Seiten des Klettverschlusses werden nun von oben mit dem Geradstich abgenäht.

Fahrradtasche nähen

Tipp: Damit der Klettverschluss nicht verrutscht, kann er mit einer Sicherheitsnadel durch die Mitte festgesteckt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass der Wachstuchstoff nicht zu grob behandelt wird, da in diesem Stoff leicht Risse entstehen.

3. Schritt: Nachdem wir die Träger vorbereitet haben, legen wir die Vorderseite der Tasche rechts auf rechts zusammen. Der Wachstuchstoff sollte nun auf dem Baumwollstoff liegen.

Die längste Seite (Oberkante) wird nun wieder abgesteppt.

4. Schritt: Dasselbe machen wir nun für die Rückseite der Tasche, allerdings müssen hier die Träger mit eingenäht werden. Dazu legen wir sie zwischen die beiden Stoffseiten (lange Seite).

ACHTUNG: Achten Sie hier darauf, dass die Träger gerade nach unten zeigen und die Schnittstellen genau aufeinander liegen. Wenn die Träger schief zwischen den beiden Stoffseiten festgesteckt werden, kann es passieren, dass Teile des Trägers zwischen die Seitennähte der Tasche geraten und so unbrauchbar werden.

Lenkertasche nähen

5. Schritt: Jetzt ist es Zeit, die Klettverschlüsse an der Rückseite der Fahrradtasche anzubringen. Die 3 cm langen Gegenstücke zu den bereits am Träger befestigten Verschlüssen legen Sie auf den Außenstoff der Lenkertasche, sodass noch genug Platz für den Lenker bleibt.

Tipp: Damit der Klettverschluss nicht verrutscht, kann er auch hier wieder mit einer Sicherheitsnadel durch die Mitte festgesteckt werden. Dabei sollte allerdings darauf geachtet werden, dass der Nähfuß der Nähmaschine beim Absteppen noch an der Nadel vorbeikommt.

6. Schritt: Wenn Vorder- und Rückseite jeweils genäht sind, können wir diese Teile verbinden. Dazu legen Sie jeweils die Außen- als auch Innentasche rechts auf rechts übereinander und stecken alles fest.

Tipp: Wer Wonderclips zu Hause hat, sollte diese benutzen, denn Stecknadeln hinterlassen oftmals unschöne Löcher im Wachstuchstoff!

Anschließend wird die Tasche mit dem Geradstich abgesteppt. Dabei sind zwei Dinge zu beachten:

  • Die Ecken der Tasche bleiben frei.
  • Wir lassen eine ca. 10 cm große Wendeöffnung an der Seite, damit wir die Lenkertasche anschließend auf rechts drehen können.

Lenkertasche nähen

7. Schritt: Nun öffnen wir die beiden Stoffe der Fahrradtasche ein wenig und drücken die vier Ecken nach unten. Diese offenen Stellen steppen Sie nun wieder mit dem Geradstich ab.

Lenkertasche nähen

8. Schritt: Nachdem Sie nun die Fahrradtasche durch die Wendeöffnung auf rechts gedreht haben, schließen Sie das Loch per Hand mit einem Matratzenstich, wobei die Nadel jeweils von oben in den gegenüberliegenden Stoff und auf derselben Seite von unten nach oben geführt wird. Wenn man nun leicht an dem Faden zieht, sollte keine sichtbare Naht mehr vorhanden sein.

Lenkertasche nähen

9. Schritt: Der letzte Schritt unserer Anleitung ist optional: Entlang der Öffnung unserer Lenkertasche kann nun knappkantig noch einmal abgesteppt werden, damit die Stoffe schön aneinanderliegen und nicht überlappen.

Fahrradtasche nähen

Das war´s schon! Unsere Fahrradtasche ist fertig und einsatzbereit!

Lenkertasche nähen

Wer möchte, kann in der Mitte der offenen Seiten auch noch einen Druckknopf anbringen, damit die Vorderseite schön an der Rückseite anliegt.

Viel Spaß beim Nähen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here