Kuschelkissen nähen mit Reißverschluss – Anleitung und Tipps

Ob für die Couch, als Zierkissen für Stühle oder zum Kuscheln im Bett: Ein Kuschelkissen kann man immer brauchen und gibt nicht nur optisch einiges her! In der folgenden Anleitung zeige ich Ihnen, wie Sie eine hübsche Wolke mit Schlafaugen nähen. Die Augen sticken wir ganz einfach mit Nadel und Garn per Hand, der Reißverschluss befindet sich auf der Unterseite des Kissens und ist somit fast unsichtbar.

Welchen Stoff Sie dazu verwenden, ist ganz Ihnen und Ihren Vorlieben überlassen. Um das Kissen noch kuscheliger zu machen, ist Jerseystoff denkbar. Hier sollte allerdings bedacht werden, dass man eine gleichmäßige Füllung benötigt, da der dehnbare Jersey leicht ausbeult. Auch Baumwoll-Webware oder Leinenstoff sind perfekt zum Nähen des Kissens geeignet. Im Stoffhandel gibt es darüber hinaus eigene Dekostoffe für Kissen, die aus Baumwolle und Polyester bestehen.

Mithilfe unseres Schnittmusters erhält das Kissen die Form einer kleinen, schlafenden Wolke: Perfekt also auch für Kinderbetten oder den Buggy unserer Kleinen.

Vorbereitung

Das benötigen Sie:

  • Baumwollstoff, Jersey oder Leinen (alte Kopfkissen- oder Deckenbezüge)
  • Lineal
  • Schere
  • passenden Reißverschluss
  • schwarzen Garn
  • Nadel
  • Kissenfüllung bzw. Füllmaterial
  • unser Schnittmuster (Nahtzugabe bereits enthalten)

Schwierigkeitsgrad 1/5
Für Anfänger geeignet

Materialaufwand 1/5
je nach Stoffart ca. 5 – 10 EUR

Zeitaufwand 2/5
ca. 1,5 h

Schnittmuster

1. Schritt: Zunächst drucken Sie unser Schnittmuster auf A4 Papier aus und kleben die Seiten mit Klebestreifen aneinander. Dabei achten Sie darauf, dass die tatsächliche Druckgröße immer auf 100 % eingestellt ist. Das Kuschelkissen könnte sonst zu klein geraten oder gewisse Stellen verzerrt sein.

2. Schritt: Anschließend schneiden Sie die Wolke an den dafür vorgesehenen Linien aus.

Nähanleitung

ACHTUNG: Die Nahtzugabe ist bei unserem Schnittmuster bereits enthalten!

3. Schritt: Nun legen Sie das Schnittmuster auf den Stoff und zeichnen die Konturen der Wolke ab und schneiden das Ganze mit einer Stoffschere oder dem Rollschneider aus. Sollten Sie – wie ich – einen alten Kopfkissenbezug verwenden, können Sie gleich beide Stoffschichten gleichzeitig ausschneiden.

Kuschelkissen nähen

Tipp: Wenn Sie den Stoff doppelt gelegt haben oder aus einer bestehenden Kissenhülle ausschneiden, fixieren Sie die Stoffschichten am besten mit einigen Sicherheitsnadeln, damit das Material nicht verrutscht.

Wolkenkissen nähen

Kuschelkissen nähen

1. Schritt: Zunächst nehmen wir die Vorderseite des Kissens und zeichnen die schlafenden Augen (siehe Schnittmuster) mit einem Bleistift möglichst fein auf den Stoff. Achten Sie dabei darauf, dass Sie wirklich nur einen einzelnen dünnen Strich auf dem Stoff hinterlassen: dieser wird nach dem Sticken der Augen nicht mehr zu sehen sein.

2. Schritt: Nun sticken wir die Augen in den Stoff. Dazu nehmen wir das schwarze (oder braune) Garn, teilen dieses gegebenenfalls in zwei Teile (3 Fäden) und stechen als Erstes mit der Nadel von unten durch den Stoff nach oben.

Augen sticken

Tipp: Für Stoffe mit leicht teilbaren Fäden – wie Leinen – kann eine Sticknadel ohne Spitze verwendet werden. Für Jerseystoffe oder gewebte Baumwolle empfehle ich, eine Nähnadel zu verwenden, damit die Nadel problemlos durch den Stoff stechen kann.

In einem Abstand von ca. 2 mm stechen Sie nun wieder in den Stoff und 2 mm weiter wiederum von unten nach oben. Nun können wir mit dem sogenannten Rückstich beginnen, um die schlafenden Augen zu sticken: Die Nadel geht um 2 mm zurück und sticht dann weiter vorne wieder von unten aus dem Stoff. Damit hinterlässt er eine Lücke, die mit dem nächsten Stich wieder gefüllt wird und so weiter.

Kuschelkissen nähen

3. Schritt: Mit dem Rückstich sticken Sie nun beide Augen inklusive der vier Wimpern und verknoten das Garn anschließend fest auf der Rückseite.

Kuschelkissen nähen

4. Schritt: Um den Reißverschluss am Kuschelkissen anzubringen, legen Sie ihn zwischen die Vorder- und Rückseite. Klappen Sie ihn dann rechts auf rechts auf den Stoff für die Vorderseite der Wolke, sodass die Kanten aufeinandertreffen, und stecken beide Schichten vorsichtig zusammen.

Kuschelkissen mit Reißverschluss

5. Schritt: Nun nähen Sie die festgesteckte Linie mit dem Geradstich der Nähmaschine fest. Achten Sie darauf, dass die Nadel nicht auf die Zacken des Reißverschlusses trifft, da diese sonst sehr leicht abbrechen kann.

Tipp: Die meisten Nähmaschinen werden mit verschiedenen Füßchen geliefert. Mit dem Reißverschlussfüßchen ist der Verschluss leichter anzubringen und die Naht liegt näher an den Zacken. So wird der Reißverschluss möglichst „unsichtbar“.

Reißverschluss nähen

6. Schritt: Dasselbe machen wir nun für die Rückseite der Wolke. Der Reißverschluss sollte nun schön innerhalb der beiden Stoffschichten eingebettet sein.

Kuschelkissen nähen

7. Schritt: Als Nächstes legen wir beide Stoffseiten rechts auf rechts aufeinander und stecken die Ränder mit Nadeln oder Wonderclips fest. Dabei muss der Reißverschluss mindestens zur Hälfte offen sein, damit wir die Wolke im nächsten Schritt wenden können.

Wolkenkissen nähen

8. Schritt: Steppen Sie nun einmal um die gesamte Wolke herum. Das Kissen kann nun gewendet werden.

Kuschelkissen nähen

9. Schritt: Als Letztes wird unser Kuschelkissen nun gefüllt. Dazu können Sie entweder die Füllung eines Innenkissens verwenden oder anderes Füllmaterial.

Kuschelkissen nähen

Bei einem Kissen aus Jerseystoff empfiehlt sich eine etwas homogenere Füllung, wie zum Beispiel kleine Styroporkügelchen oder Füllungen für Sitzsäcke. Mit einer klassischen Polyesterfüllung beult sich Jerseystoff durch seine Dehnbarkeit leicht aus und die Oberfläche ist wellig und unförmig. Für ein Kuschelkissen aus Leinen und Baumwoll-Webware sind handelsübliche Kissenfüllungen aus Polyester allerdings perfekt geeignet.

Das war´s – unser Kuschelkissen ist einsatzbereit!

Kuschelkissen nähen

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nähen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here