Kürbiskerne rösten

Kürbisse sind im Herbst sehr beliebt, ob als Dekorationselement oder als Speise in sämtlichen Variationen. Die Kürbiskerne werden bei der Zubereitung aber oftmals vergessen und einfach weggeworfen. Haben Sie schon einmal daran gedacht, auch die gesunden Kerne zu verarbeiten? In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Kürbiskerne rösten und diese in der Pfanne zu einem gelungenen Snack zubereiten können.

Kürbiskerne sind sehr schmackhaft, enthalten eine Menge Vitamine und viele andere für eine gesunde Ernährung wichtige Inhaltsstoffe, wie Phosphor, Eisen, Zink, Mangan, Magnesium und vor allem Proteine. Daher sollten Sie diese unbedingt in Ihren herbstlichen Speiseplan integrieren und wer sowieso gern Kürbis zubereitet, bekommt die Kerne gleich mit dazu.

Der Kürbiskern besteht aus einer weißen Hülse und einem darin befindlichen Kern, welcher mit einer dünnen, grünen Haut ummantelt ist. Die Hülse des Kerns kann unbedenklich mitgegessen werden. Für manche Kürbisfreunde ist die Schale aber oft zu hart, was bedeutet, dass man nicht um das Schälen herumkommt.

Wer genau wissen möchte, wie man Kürbiskerne schält, findet hier die Anleitung und wichtige Tipps: https://www.talu.de/kuerbiskerne-schaelen/

Beim Rösten der Kürbiskerne kommt es aber genau auf diese Härte und den Knack an, weshalb wir auf das Schälen verzichten.

Kürbiskerne rösten – das Rezept

Sie benötigen:

  • Kürbis
  • Messer
  • Löffel
  • Sieb
  • Schale
  • Salz
  • Gewürze
  • Pfanne und Öl

Kürbis aushöhlen

Zu Beginn benötigen Sie natürlich einen Kürbis. Wir haben uns für einen typischen Schnitzkürbis entschieden, den „Early Harvest“. Dieser lässt sich gut zu Püree, Suppen oder auch als Beilage verarbeiten und gleichzeitig ist er der perfekte Halloweenkürbis. Öffnen Sie den Deckel des Kürbisses mit einem Messer. Anschließend können die weißen Kerne mit einem Löffel herausgekratzt werden.

Kürbiskerne schälen

Kürbiskerne waschen

Die Kerne sind nach dem Aushöhlen mit einer Menge Fasern und Fruchtfleisch umhüllt. Daher müssen diese nun gewaschen werden. Geben Sie die Kerne dafür in ein Sieb und waschen Sie diese anschließend mit Wasser. Mit den Fingern können die Kerne nun von den Fasern gelöst werden.

Kürbiskerne schälen

Kürbiskerne in Salzwasser einlegen

Dieser Schritt ist optional, aber zu empfehlen. Weichen Sie Kerne über Nacht in Salzwasser ein. Dafür geben Sie Wasser und Salz in eine Schüssel. Fügen Sie so viel Salz zum Wasser, bis dieses leicht salzig schmeckt. Legen Sie anschließend die sauberen Kerne für 12 – 24 Stunden in das Wasser und lassen Sie diese abgedeckt einweichen.

Kürbiskerne einlegen

Auf diese Weise werden Enzyme, die nach übermäßigem Verzehr zu Magenproblemen führen können, ausgeschaltet. Die enthaltenen Vitamine hingegen werden durch das Salzwasser erst aktiviert und der Geschmack verbessert sich auch. Die Mühe lohnt sich demnach.

Kürbiskerne würzen

Nach dem Einweichen werden die Kürbiskerne getrocknet. Legen Sie dafür ein Stück Küchenpapier auf die ausgebreiteten Kerne, dieses saugt das überschüssige Wasser weg.

Kürbiskerne würzen

Anschließend ist der Koch in Ihnen gefragt. Würzen Sie die Kerne nach Belieben mit Salz, Curry, Knoblauch, Paprika, Chili oder Pfeffer – ganz egal, wonach es Ihnen liegt, die Hauptsache ist, Sie geben viel Gewürz auf die Kerne. Für einen süßen Snack eignen sich die Kürbiskerne ebenfalls – dafür einfach Zucker, Zimt oder auch Muskatnuss verwenden.

Tipp: Damit die Gewürze besser an den Kernen halten, beträufeln Sie diese ganz einfach mit etwas Olivenöl.

Kürbiskerne rösten

Am schnellsten und einfachsten gelingen die Kürbiskerne in der Pfanne. Dafür geben Sie ein paar Tropfen Olivenöl in die Pfanne und anschließend auch die Kerne. Unter gleichmäßigem Wenden werden die Kerne kontinuierlich geröstet. Geben Sie Acht, dass die Kerne nicht in der Pfanne kleben bleiben oder gar anbrennen. Sind diese dann hell- bis dunkelbraun verfärbt, kann der Herd schon wieder ausgestellt werden. Die nachträgliche Hitze röstet die Kerne noch etwas nach. Nehmen Sie, sobald der gewünschte Röstgrad erreicht ist, die Pfanne vom Herd.

Kürbiskerne rösten

Andere Methoden für das Rösten:

  • im Ofen backen mit 200 °C für 45 Minuten (aller 5 bis 10 Minuten die Kerne wenden)
  • in der Mikrowelle mehrmals für 1 – 2 Minuten erhitzen und rühren

Kürbiskerne rösten

Lassen Sie anschließend die Kerne etwas auskühlen, bevor Sie zugreifen. Die gewürzten Kürbiskerne können nun so direkt aus der Schüssel genascht werden. Aber als Ergänzung für Ihr Kürbisgericht sind sie natürlich noch viel besser geeignet – geben Sie ein paar Kerne in die Kürbissuppe oder garnieren Sie mit diesen Salate oder Fleischgerichte.

TEILEN
Vorheriger ArtikelPunktfundament berechnen und erstellen – Anleitung
Nächster ArtikelHerbstdeko basteln – 4 Ideen zum Selbermachen
Feli
Hallo Bastelfreunde, mein Name ist Feli. Mit talu.de habe ich eine Möglichkeit gefunden, meine Kreativität auszuleben und gleichzeitig originelle Ideen zu entdecken. Besonders freue ich mich darauf, diese mit Euch zu teilen. Neben der Textbearbeitung beschäftige ich mich vor allem mit der Bildbearbeitung und Dokumentation verschiedenster Themen und Anleitungen. Die Vielseitigkeit, die in talu.de steckt, gibt uns die Chance, gemeinsam einen Ort für kreative Ideen zu gestalten.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT