Kürbis häkeln | Kostenlose Halloween Anleitung für Anfänger

Kürbis häkeln

Der Kürbis gehört mit zu den kultigsten Symbolen der Herbstdekoration. Einerseits sieht ein Korb mit den unterschiedlichsten Kürbissen als Deko einfach toll aus und andererseits ist der geschnitzte Kürbis der passende leuchtende Geist zu Halloween. Daher ist der Kürbis auch die beste Häkelarbeit für eine wunderschöne Herbstdekoration. Und für die Halloweenparty die perfekte Tischdeko.

Einen Kürbis häkeln gehört zu den einfachen Häkelarbeiten. Im Herbst oder zu Halloween kann man das ganze Haus damit ausstatten. Als Tischdeko eignen sie sich ebenso wie auf jeder Kommode, auf dem Fensterbrett oder als Fensterdeko zum Aufhängen. Sie sind sehr schnell gehäkelt, so kann man leicht die Wohnung damit dekorieren.

Wir haben Ihnen drei verschiedene Arten von „Kürbis häkeln“ ausgesucht. Alle drei Modelle sind sehr einfach nachzuarbeiten und daher haben auch Anfänger der Häkelkunst kein Problem mit dieser Arbeit. Alle Kürbisse können ohne Vorkenntnisse vergrößert oder verkleinert werden, sodass wirklich jeder für die Herbstdekoration oder zu Halloween sein Haus damit ausstatten kann.

Kürbisse häkeln

Grundlagen

Um unsere Kürbisse zu häkeln reicht es, wenn Sie folgende Maschen häkeln können:

  • Luftmaschen
  • feste Maschen
  • Stäbchen
  • halbe Stäbchen
  • Kettmasche
  • Fadenring

Tipp: In unserer Rubrik „häkeln lernen“ können sich Anfänger diese Maschen noch einmal genau anschauen. Viele Bilder erklären jede Masche für sich.

Jeden Kürbis häkeln wir als Rechteck. Dieses Rechteck wird am Ende der Arbeit zum Kürbis geformt. Man muss also weder zu- noch abnehmen, einfach immer in Hin- und Rückreihen arbeiten. Unsere Kürbisse haben alle einen Durchmesser von ca. 10 Zentimeter, genau für die Tischdeko passend.

Material

In der Materialauswahl sind Sie beim Kürbis häkeln völlig frei. Wir haben mit einem einfachen Baumwollgarn gearbeitet, da Baumwolle nicht nur schön weich ist, mit ihr ergibt sich auch ein wunderschönes und klares Maschenbild. Die Häkelnadel sollte immer passend zum Garn gewählt werden. Auf der Banderole finden Sie die genaue Nadelstärke angezeigt.

Häkelanleitung

Als Füllmaterial empfehlen wir synthetische Füllwolle. Für das Halloween-Gesicht haben wir schwarzen Filz verwendet.

Kürbis häkeln – klassisch

Halloween-Kürbis

1. Reihe: 25 Luftmaschen + 1 Steigeluftmasche = 26 Luma anschlagen.
2. – 54. Runde: Nur feste Maschen in der Hin- und Rückreihe arbeiten.

Luftmaschenkette

Zu Beginn jeder neuen Runde 1 Steigeluftmasche anschlagen und die Arbeit wenden. Dieser Kürbis hat einen Durchmesser von ca. 10 cm. Wir haben zum Vergleich noch einen kleineren Kürbis dazu gehäkelt. Dieser hat einen Durchmesser von ca. 7 cm.

Amigurumi Kürbisse

Beim kleinen Kürbis haben wir 18 + 1 Luftmaschen angeschlagen und von der 2. – 42. Reihe nur feste Maschen gearbeitet. In der Fertigstellung sind sie beide gleich.

Den Stiel und Boden häkeln

– mit dunkelbraunem Garn

Großer Kürbis

Stiel:

1. Runde: Fadenring
2. Runde: 3 feste Maschen in den Fadenring arbeiten
3. Runde: Jede Masche verdoppeln = 6 feste Ma
4. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln = 9 Ma
5. – 9. Runde: Nur feste Ma häkeln
10. Runde: Jede Masche verdoppeln = 18 Ma
11. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln = 27 Ma

Stiel häkeln

Boden

1. Runde: Fadenring
2. Runde: 6 feste Ma in den Fadenring arbeiten
3. Runde: Jede Ma verdoppeln = 12 Ma
4. Runde: Jede 2. Ma verdoppeln = 18 Ma

Beim kleinen Kürbis gibt es nur eine kleine Abweichung:

Kleiner Kürbis

Stiel

1. Runde: Fadenring
2. Runde: 4 feste Maschen in den Fadenring arbeiten
3. Runde: Jede Masche verdoppeln = 8 Ma
4. – 7. Runde: Nur feste Maschen arbeiten
8. Runde: Jede Masche verdoppeln = 16 Ma
9. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln 24 Ma

Boden

1. Runde: Fadenring
2. Runde: 4 feste Maschen in den Fadenring arbeiten
3. Runde: Jede Masche verdoppeln = 8 Ma
4. Runde: Jede Masche verdoppeln = 12 Ma

Fertigstellung

1. Das längliche Häkelstück wird mit Kettmaschen zu einem Schlauch zusammengehäkelt. Dazu häkeln Sie die Anfangsreihe und die Schlussreihe mit Kettmaschen zusammen.

Kürbis zusammenhäkeln

2. Mit demselben Faden, mit dem Sie die Arbeit zusammengehäkelt haben, wird eine Öffnung des Schlauches verschlossen. Dazu fädeln Sie durch den Maschenrand den Faden, ziehen das Ganze zusammen und vernähen den Faden.

3. Die Häkelarbeit umstülpen

Kürbis häkeln

4. Den Kürbis mit Füllwatte ausstopfen

5. Die zweite Öffnung nun wie die erste zusammennähen.

Ausstopfen

6. Damit die perfekte Form des Kürbisses entsteht, fädeln Sie zuerst den Faden mittig von einem Ende zum anderen Ende durch und wieder zurück. Den Faden kräftig anziehen und vernähen.

7. Nun geben wir dem Kürbis noch seine klassische Form. Dazu wird er mit demselben Garn in sechs Teile abgebunden. Auf den Bildern können Sie genau sehen, wie wir diesen Kürbis zum klassischen Kürbis gebunden haben.

Kürbis häkeln

Ganz zum Schluss nähen Sie den Stiel und den Kürbisboden an den fertigen Kürbis an.

Kürbis häkeln – Tropfenform

Langer Kürbis

Auch dieser Kürbis wird als Rechteck gearbeitet und erst dann zum Kürbis geformt. Wir haben diesen Kürbis mit 2 Garnfarben, hellgrün und dunkelgrün, gehäkelt.

1. Reihe:

1. Garnfarbe hellgrün: 30 Luftmaschen + 1 Steigeluftmasche = 31 Luftmaschen anschlagen

Luftmaschenkette

2. Reihe:

  • 15 feste Maschen und
  • 15 halbe Stäbchen arbeiten.

Durch diese Maschenverteilung erhält dieser Kürbis automatisch seine gewünschte Tropfenform. Steigeluftmasche anschlagen und Arbeit wenden.

3. Reihe:

  • 15 halbe Stäbchen arbeiten
  • 15 feste Maschen häkeln

Kürbis-Anleitung

  • Farbwechsel zur 2. Garnfarbe dunkelgrün
  • 1 Steigeluftmasche mit der zweiten Farbe anschlagen
  • Arbeit wenden

4. Reihe:

  • 15 feste Maschen
  • 15 halbe Stäbchen
  • Steigeluftmasche anschlagen und Arbeit wenden.

5. Reihe:

  • 15 halbe Stäbchen
  • 15 feste Maschen

Streifen häkeln

  • Nun wieder die Garnfarbe zu hellgrün wechseln.
  • 1 Steigeluftmasche häkeln und Arbeit wenden.

6. – 20. Reihe: Wiederholen Sie ab der 6. Reihe die Arbeitsfolge von der 2. – 5. Reihe.

Fertigstellung

Die erste und die letzte Reihe wie beim Klassischen Kürbis mit Kettmaschen zusammenhäkeln.

Häkelanleitung

Nun nähen Sie die kleinere Öffnung zusammen und wenden Sie den Kürbis. Der Kürbis wird mit Füllwatte ausgestopft und die zweite Öffnung zusammengenäht.

Langer Kürbis

Stiel

– dunkelbraunes Garn

1. Runde: Fadenring
2. Runde: 4 feste Maschen in den Fadenring arbeiten
3. Runde: Jede Masche verdoppeln = 8 Ma
4. – 7. Runde: Nur feste Maschen arbeiten
8. Runde: Jede Masche verdoppeln = 16 Ma

Boden

1. Runde: Fadenring
2. Runde: 6 feste Ma in den Fadenring arbeiten
3. Runde: Jede Ma verdoppeln = 12 Ma
4. Runde: Jede 2. Ma verdoppeln = 18 Ma

Nähen Sie noch den Stiel und den Kürbisboden an den Kürbis an und der längliche Kürbis ist schon fertig.

Noppen-Muster

Kürbis häkeln

Das Noppenmuster für diesen Kürbis häkeln Sie so:

Beginnen Sie eine Noppe mit 1 Stäbchen, das aber nicht abgemascht wird. Aus derselben Masche arbeiten Sie noch weitere 3 Stäbchen, die alle nicht vollständig abgemascht werden. Auf der Häkelnadel liegen nun 5 Schlaufen. Durch all diese Schlaufen wird jetzt der Arbeitsfaden auf einmal gezogen.

Noppenmuster

Wir haben diesen Kürbis 2-farbig gehäkelt, damit die Noppen so richtig schön zur Geltung kommen. Sie können natürlich auch nur mit einer Farbe diesen Muster-Kürbis arbeiten.

Anleitung für Kürbis

1. Reihe: 21 Luftmaschen + 1 Steigeluftmasche = 26 Luftma anschlagen.
2. – 4. Reihe: Nur feste Maschen häkeln.

Maschen

  • Nach der 4. Reihe Farbwechsel
  • Steigeluftmasche und Arbeit wenden

5. Reihe: 2 feste Maschen häkeln.

In die kommenden 17 Maschen wie folgt häkeln:

  • 4 Stäbchen als Noppe zusammen abmaschen.
  • 1 feste Masche
  • 4 Stäbchen als Noppe zusammen abmaschen
  • 1 feste Masche

Die gesamte Reihe in dieser Folge arbeiten. Die Reihe endet mit zwei festen Maschen. Wie die Noppen gehäkelt werden, haben wir am Anfang der Artikelbeschreibung ausführlich beschrieben.

Farbwechsel

  • Steigeluftmasche und Arbeit wenden

6. – 12. Reihe: Nur feste Maschen arbeiten.
13. Reihe: Wie die 5. Reihe mit Noppen-Maschen arbeiten.

Noppen häkeln

14. – 20. Reihe: Nur feste Maschen häkeln

21. Runde: Wieder wie die Runde 5 mit Noppen-Maschen häkeln. Dieser Verlauf wird so oft wiederholt, bis Sie 6 Noppen-Reihen gehäkelt haben. Das Rechteck endet mit 4 Reihen festen Maschen.

Noppenmuster

Fertigstellung

Nähen Sie das Rechteck so zusammen, dass das Noppenmuster nach innen schaut. Auch die erste Öffnung des Kürbisses wird so zusammen gezogen. Drehen Sie nun die Arbeit auf die Musterseite um und füllen Sie den Kürbis mit Füllwolle. Jetzt wird die zweite Öffnung zusammen genäht.

Kürbisse häkeln

Damit der Kürbis seine Form annimmt, ziehen Sie wieder den Faden vom oberen Mittelpunkt durch den Kürbis zum unteren Punkt hindurch und gehen Sie denselben Weg wieder zurück. Den Faden kräftig anziehen, damit sich der Kürbis sauber zusammen zieht.

Häkelanleitung

Den Stiel und das Bodenteil des Kürbisses häkeln Sie genau wie beim klassischen Kürbis.

Dekoration

Das Projekt Kürbis häkeln ist fast fertig. Wir haben den kleinen Dekoteilchen noch grüne Zottel-Blätter hinzugefügt. Diese können Sie einfach nacharbeiten:

1. Reihe: 25 Luftmaschen anschlagen

2. Reihe: In jede Luftmasche zwei feste Maschen häkeln. So ergibt sich automatisch ein geringeltes Blatt.

Ringelblatt häkeln

Für ein größeres Blatt schlagen Sie zum Beispiel 35 Maschen an und häkeln Sie in derselben Weise die zweite Reihe. Wenn Sie Ihren Kürbissen speziell für Halloween ein Gesicht geben wollen, gehen Sie so vor:

Schneiden Sie aus einem schwarzen Filzblatt zwei Dreiecke und einen Grimmassenmund aus. Befestigen Sie diese mit einem Textilkleber auf Ihrem Kürbis.

Kürbisgesicht

Fertig sind die originellen Halloween Kürbisse.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here