Hülle für Impfpass nähen | Kostenlose Anleitung für Impfpasshülle

Hülle für Impfpass nähen

In Zeiten wie diesen ist es oft angenehm, wenn man den Impfpass immer gleich zur Hand hat, wenn man ihn braucht. Weil er allerdings aus Papier besteht, können sich die Ecken des kleinen Heftes schnell abnutzen und einknicken. Um das zu verhindern, zeige ich Ihnen heute, wie Sie in nur wenigen Schritten eine Hülle für einen Impfpass nähen können.

Was das Material betrifft, haben Sie freie Hand. Lediglich die erste Variante (mit Wendeöffnung) sollte mit Baumwollwebware genäht werden, da festere Stoffe wie Leder oder Kork nur sehr schwer doppelt genäht und gewendet werden können.

Damit Sie auch Ihre Krankenkarte immer dabei haben, fertigen wir zusätzlich bei der Baumwollhülle ein kleines Fach an, in die die Karte geschoben werden kann. Je nach Belieben kann das Fach auch größer genäht werden.

Hülle für Impfpass nähen

Material

Sie benötigen:

  • Stoffe wie Baumwoll Webware, Leder oder Kork
  • Lineal
  • Stift
  • Stoffschere oder Rollschneider
  • einen Impfpass / die richtigen Maße für einen Impfpass
  • unsere Anleitung

Nähanleitung

  • Schwierigkeitsgrad 1/5 (auch für Anfänger geeignet)
  • Materialaufwand 1/5 (kleinere Stoffreste sind bereits ausreichend)
  • Zeitaufwand 1/5 (ca. 20 Minuten für eine Hülle)

Impfpasshülle – Variante 1

Heute werden wir zwei verschiedene Hüllen nähen. Die erste Hülle besteht aus einem dünneren Stoff – wie etwa Baumwolle.

1. Schritt: Legen Sie den Baumwollstoff mit der rechten Seite nach unten vor sich auf den Tisch. Nun nehmen Sie den Impfpass und legen ihn auf den Stoff. Zeichnen Sie in einem Abstand von ca. 1 cm zum Pass an den zwei langen Seite und einer kurzen Seite des Impfpasses entlang. Anschließend heben sie den Pass und legen ihn noch einmal direkt anschließend an das bereits bestehende „Rechteck“ und zeichnen wiederum alle 3 Seiten (außer der des Stoffbruches) auf den Stoff.

Möchten Sie mehr über die Größen des Impfausweises erfahren, finden Sie hier alle wichtigen Hinweise dazu.

Stoff zuschneiden

Tipp: An einer kurzen Seite lassen wir eine kleine Lücke, da hier später der Impfpass mit dem Finger aus der Hülle gezogen werden kann.

2. Schritt: Wiederholen Sie den ersten Schritt gegengleich (!), sodass die kleine Öffnung nun auf der anderen Seite des Rechteckes ist. Schneiden Sie beide Stoffteile zu.

Impfpasshülle nähen

3. Schritt: Als Nächstes schneiden wir nun die kleine Tasche für die Krankenkarte zu. Wir benötigen ein Stoffstück in der Größe 10,5 cm x 7 cm. Damit wir den Stoff schön an unserer Impfpasshülle anbringen können, werden die Kanten vorher noch nach innen gebügelt.

Hülle für Impfpass nähen

Tipp: Die abstehenden, doppelt gelegten Stoffecken können mit der Schere vorsichtig gekürzt werden, damit sie später nicht an der Tasche hervorstehen.

Hülle nähen

Anschließend steppen Sie knappkantig mit dem Geradstich der Nähmaschine einmal an der oberen Kante entlang, sodass wir eine schöne Stoffkante an der Oberseite haben.

Nähanleitung

1. Schritt: Legen Sie nun das Kartenfach an die Stelle auf der Hülle, an der Sie das Kartenfach haben wollen und stecken es mit Stecknadeln möglichst präzise fest. Steppen Sie nun an der unteren und den beiden seitlichen Kanten des Faches mit dem Geradstich entlang.

Hülle für Impfpass nähen

Achtung: Die obere Seite darf nicht festgenäht werden, hier bleibt eine Öffnung für die Krankenkarte.

2. Schritt: Anschließend werden die beiden großen Stoffstücke rechts auf rechts zusammengelegt und bündig an den Kanten mit Nadeln oder Wonderclips festgesteckt.

3. Schritt: Nähen Sie nun einmal knappkantig mit dem Geradstich um den gesamten Impfpass herum und lassen dabei an einer der Geraden eine ca. 5-7 cm breite Wendeöffnung.

Impfpasshülle nähen

Achtung: Ohne Wendeöffnung kann die Hülle nicht auf die rechte Stoffseite gedreht werden!

4. Schritt: Jetzt wenden wir die Arbeit auf die rechte Seite und achten darauf, dass die Ecken möglichst spitz nach außen gedrückt werden. Falten Sie die Hülle jetzt horizontal und legen die beiden Stoffschichten übereinander. Stecken Sie die seitliche und untere Kante mit Nadeln oder Clips fest.

DIY Anleitung

Tipp: Bügeln Sie die Impfpasshülle vor der letzten Naht noch einmal, damit die Kanten flach sind und die Arbeit später möglichst sauber genäht werden kann.

5. Schritt: Als Letztes steppen Sie nun alle Seiten (außer der oberen) mit dem Geradstich noch einmal ab.

Impfpasshülle nähen

Die erste Impfpasshülle ist fertig! Wir nähen nun gemeinsam noch eine zweite Variante, die sehr schnell geht und eine wirklich schöne Hülle ergibt.

Impfpasshülle – Variante 2

Wir arbeiten bei dieser Hülle mit festeren Materialien, die an den Kanten nicht ausfransen, wie z. B. Leder oder Kork.

1. Schritt: Legen Sie den Impfpass auf das Material (in meinem Fall ist das ein schöner Korkstoff) und zeichnen ihn in doppelter Breite und mit einer Nahtzugabe von mindestens 1 cm auf den Stoff. Anschließend wird die rechte obere Ecke abgerundet. Zeichnen Sie einen möglichst gleichmäßigen Bogen an diese Stelle.

Nähanleitung

2. Schritt: Schneiden Sie den Stoff nun mit Schere oder Rollschneider zu. Anschließend falten Sie die Arbeit links auf links zusammen, sodass sich die abgerundete Ecke immer noch rechts oben befindet. Stecken Sie alles mit Clips fest.

Impfpass-Hülle nähen

Tipp: Bei festeren Stoffen empfehle ich, Wonderclips zum Fixieren zu verwenden. Stecknadeln durchdringen das Material und hinterlassen Löcher, die später noch auf der Arbeit zu sehen sind!

Nähanleitung

1. Schritt: Mit der Nähmaschine und passendem Garn steppen Sie die Hülle nun an allen drei Seiten knappkantig ab.

Diese Variante ist sicher die einfachere und schnellere. Außerdem kann Korkstoff noch mit Vinylfolie oder Stickern ganz leicht verschönert werden.

Hülle für Impfpass

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nachnähen!

Hülle für Impfpass nähen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here