Gibt es eine schönere Blüte als die der Hortensie? Für manche Menschen bestimmt, die Geschmäcker sind verschieden. Aber Blüten wie bei der Hortensie ‚Endless Summer‘, die den ganzen Sommer über blühen, die begeistern wirklich jeden.Hortensien haben alle das Potenzial, die Betrachter von ihrer Schönheit zu überzeugen, große runde Blütenbälle mit vielen Einzelblüten gefallen den meisten Menschen. Schier begeistern kann eine Hortensie, deren Blüten den ganzen Sommer hindurch blühen, und das tun sie bei der Hortensie ‚Endless Summer‘:

Besonderheiten

Endless Summer® ‘The Original‘ ist ein „Kind“ des amerikanischen Hortensienzüchters Prof. Dr. Michael Dirr, der diese weltweit erste mehrfachblühende Bauernhortensie in einer Versuchspflanzung entdeckte. Er benannte sie ‚Endless Summer‘ und fing sofort mit der Vermarktung an, die Vorstellung der ersten Endless Summer (‚The Original‘) wurde 2004 als botanische Sensation gefeiert.

Ist sie ja auch, der Name ist Programm, ‚Endless Summer‘ blüht unermüdlich den ganzen Sommer hindurch und setzt wie eine remontierende Rose alle 6 Wochen neue Blüten an. Immer besonders große ballförmige Blüten, im Gegensatz zu „normalen Hortensien“ am alten und am neuen Holz.hortensie-kuebel

Auch die Winterhärte soll vorbildlich sein, „Alle Endless Summer blühen garantiert jedes Jahr, egal wie hart der Winter auch ist, sie sind extrem frosthart bis -30 °C“ verspricht die Website einer deutschen Pflanzenhandels-GmbH. Das entspricht USDA-Winterhärtezone 4a/5b, in Deutschland wird es nicht kälter als 5b, trotzdem gibt es Erfahrungsberichte, dass Endless Summer nicht ganz so endlos blühte wie versprochen.

Dr. Michael A. Dirr äußerte sich gerade in einem Interview zu Pflanzen, die nicht wachsen wie versprochen: Er habe Menschen zugehört, deren ‚Endless Summer‘ in Zone 5 und 6 keine mehrfache Blüte entwickelte, und es habe immer auch an der Pflege gelegen (alte Blüten nicht entfernt, nicht gedüngt, nicht gewässert), eine Saison könne aber auch zu kurz für Mehrfachblüte sein. Die genetische Anlage zur mehrfachen Blüte sei endlos geprüft worden, inzwischen seien in über 10 Jahren über 20 Millionen ‚Endless Summer‘ verkauft worden. Er selbst und sein Team hätten die Mehrfachblüte in Zone 7 und 8 sicher im Griff und erhielten auch in Zone 4, 5, 6 gute Leistungen der ‚Endless Summer‘ (Interview: extension.psu.edu/plants/gardening/news/2014/an-interview-with-michael-dirr).

Nun wollte Dr. Dirr nach einer Aussage „Gärtner werden, seit er aus der Gebärmutter sprang“ und gärtnert auch schon seit rund einem halben Jahrzehnt, er wird sicher besser mit seiner Entdeckung umgehen können als ein Gärtner, der gerade erst anfängt (und vielleicht ist in rauen Gegenden auch einmal die Saison zu kurz für Mehrfachblüten). Aber die ‚Endless Summer‘ hat sicher nicht grundlos so eine steile Karriere hingelegt, heute gehört sie mit ihren inzwischen entwickelten Geschwistern ‚The Bride‘, ‚Twist-n-Shout‘ und ‚BloomStar‘ zur berühmtesten Hortensien-Familie der Welt.

Pflege

Die Pflege der ‚Endless Summer‘ erfolgt im Grunde so wie bei jeder anderen Hortensie, nur mit ein wenig mehr Sorgfalt, wenn Sie Dauerblüte sehen möchten:

  • Der botanische Name „Hydrangea“ bedeutet nicht grundlos „Wassergefäß“, Hortensien lieben Wasser
  • Kurz nach dem Einpflanzen mindestens einmal die Woche bewässern, in trockenen und heißen Sommerperioden auch
  • Lieber ein Mal viel als öfter und nur ein bisschen
  • Wenn viele grüne Blätter und wenige Blüten zu sehen sind, haben Sie es übertrieben
  • Dünger ist wichtig für die Blütenbildung, Langzeitdünger im Frühjahr
  • NPK-Dünger mit Anteilen von 7% Stickstoff, 3% Phosphat und 6% Kalium eignet sich gut (Angaben auf der Verpackung, NPK 7-3-6 o.ä.)

Tipp: Endless Summer wächst sehr kompakt und ist daher auch als Kübelpflanze geeignet, sie bringt sogar einen eigenen hübschen hellblauen Kübel gleich mit: Endless Summer

Schneiden

Schnitt ansetzen
Schnitt ansetzen

Die Endless Summer braucht nur wenig beschnitten werden, die endlos nachgeschobene Blüte erfordert allerdings ihre Pflege:

  • Insgesamt entwickelt sich ’Endless Summer’ am besten ohne Schnitt
  • Besonders junge/frisch gesetzte Pflanzen wachsen kräftiger, wenn sie erst einmal nicht beschnitten werden
  • Hier ist nur Schönheitspflege fällig, optisch störende und quer wachsende Äste werden entfernt
  • Wenn die Endless Summer irgendwann ausgelichtet werden muss, kann das gleich im Spätsommer erledigt werden
  • Mehr Lichteinfall im inneren Bereich soll sich positiv auf die Knospenbildung auswirken
  • Wenn ein Rundum-Rückschnitt ansteht, z. B. weil die Pflanze zu ausladend wird, wird der im Frühjahr vorgenommen
  • Nach dem letzten Frost, bis dahin dürfen die letzten Blüten der Vorsaison die Pflanze schützen
  • Wie kräftig beschnitten wird, hängt vom Alter der Hortensie ab
  • Wenn die junge Endless Summer eingewurzelt ist und Kraft gewonnen hat, bekommt sie ggf. einen leichten Formschnitt
  • Ältere Pflanzen können kräftiger beschnitten werden, bei wenig Platz können bis zu einem Drittel der alten Triebe entfernt werden
  • Das bewirkt eine Verjüngung der Pflanze und fördert ihr Wachstum
  • Die Blüten sollten bei Welke immer wieder entfernt werden
  • Am besten durch vorsichtiges Herausbrechen, so soll sich die Hortensie schneller regenerieren
  • Stängel mit Daumen und Zeigefinger fixieren, Blüte lässt sich mit der anderen Hand ganz einfach zur Seite hin abbrechen
  • Wenn Sie jeweils schnell sind, wird die Endless Summer zum Dauerblüher

Tipp: Endless Summer ist die ideale Hortensie für Hobby-Floristen, sie liefert laufend neue Blüten für die Vase oder zum Trocknen, und der Schnitt fördert sogar noch die Blütenneubildung.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT