Herz häkeln

Ob als nettes Geschenk, für dekorative Zwecke, als Kissen, Blumenspieß oder Anhänger – ein gehäkeltes Herz kommt immer gut an. Wir zeigen Ihnen in dieser Anleitung, wie Sie selbst ein solches Herz häkeln. Auch Häkel-Anfänger sollten mit dieser Häkelanleitung zurechtkommen, denn mit nur wenigen Handgriffen können Sie ein flaches oder auch dreidimensionales Herz häkeln. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Häkeln ist seit längerem schon sehr im Trend – Mützen, Schals oder auch Socken sind echte Hingucker unter den Häkelstücken. Doch haben Sie schon einmal daran gedacht, dekorative Elemente zu häkeln? Die Kunst des Amigurumi ist dann genau das Richtige für Sie. Mit dieser Technik können dreidimensionale Objekte, ob nun Tiere, Pflanzen oder eben auch Herzen gehäkelt werden.

Mit den folgenden Anleitungen können Sie lernen, wie ein bauchiges Herz gehäkelt wird und wie ein einfaches, flaches Häkelherz entsteht.

Material

Für kleine Herzen reichen oft Woll-Reste und man kann sich im Sammelsurium nach Lust und Laune bedienen. Falls die eigene Woll-Kiste einmal nichts Passendes hergibt: gut für das Häkeln von Herzen eignet sich Baumwollgarn, z. B.:

  • Catania von Schachenmayr, 125 m / 50 Gramm, Nadelstärke 2,5 – 3,5
  • Quattro von Lang Yarns, , 120 m / 50 Gramm, Nadelstärke 3 – 4

Ausgerüstet mit der passenden Häkelnadel in der richtigen Stärke kann es schon losgehen!

Häkelanleitung: Kleines Amigurumi-Herz

Das Amigurumi-Häkelherz kann beliebig mit Füllmaterial ausgestopft werden und eignet sich deshalb besonders gut für eine dreidimensionale Verwendung.

Amigurumi-Herz

Allgemeine Hinweise

Das Herz wird durchgehend in festen Maschen gehäkelt. Es wird die Spiralrunden-Technik angewendet. Die Runden sind dabei ohne Übergang, es empfiehlt sich daher, einen Maschenmarkierer oder ein Stück Faden als Markierung bereitzulegen.

Das Herz wird von oben nach unten gehäkelt. Man beginnt mit den beiden „Herz-Käppchen“, fügt diese zusammen und häkelt den Herzkörper hinunter bis zur Spitze.

Käppchen

Runde 1: Zu Beginn werden 6 feste Maschen in einen Fadenring gehäkelt. Diese Runde noch mit einer Kettmasche abschließen und ab jetzt in Spiralrunden weiterhäkeln. Hier gibt es die passende Anleitung für den Fadenring: https://www.talu.de/fadenring-haekeln/

Runde 2: Zur Sicherheit den Markierfaden einhängen und in dieser Runde je 2 feste Maschen in jeden Maschenkopf häkeln (= 12 Maschen)

Runde 3: Markierfaden neu setzen und in die 12 Maschen jeweils eine feste Masche häkeln.

Das Käppchen so über den Finger stülpen, dass die schönere Seite nach außen zeigt, die letzte Schlaufe lang ziehen und den Arbeitsfaden nach ca. 10 -15 cm abschneiden.

Fadenring häkeln

Das zweite Käppchen wird von Runde 1 – 3 ebenso gearbeitet. Der Arbeitsfaden wird aber nicht abgeschnitten, die folgenden Arbeitsschritte gehen von dieser letzten Masche des zweiten Käppchens aus. Damit der Anfangsfaden bei den nächsten Häkelschritten nicht stört, wird er am besten gleich bei beiden Käppchen in der Innenseite vernäht und abgeschnitten.

Herzkörper

Zuerst müssen die beiden Käppchen verbunden werden. Im rechten Käppchen (zweites Käppchen) steckt noch die Häkelnadel. Das linke Käppchen so in die Hand nehmen, dass der Arbeitsfaden des rechten Käppchens direkt an das linke Käppchen angehäkelt werden kann. Die erste Einstichstelle ist der Maschenkopf, der sich links von der langgezogenen Schleife befindet.

Herz häkeln

Eine feste Masche häkeln und ausgehend von dieser Masche das linke Käppchen umhäkeln (11 Maschen) und als 12. Masche die langgezogene Schlaufe des Käppchens verwenden.

Amigurumi Herz häkeln

Anschließend auf das zweite Käppchen überspringen und 12 Maschen rund um dieses Käppchen häkeln. Die beiden Käppchen sind jetzt verbunden und sehen aus wie ein klitzekleiner Miniatur-BH.

Amigurumi Herz häkeln

Das Loch in der Mitte wird mit dem noch übrigen Arbeitsfaden des ersten Käppchens mit zwei Stichen zugenäht. Diesen Faden jetzt vernähen und abschneiden.

Herz häkeln

Die Arbeit wieder umdrehen, den Rundenanfang markieren und eine Runde häkeln (= 24 Maschen).

Herzspitze

Herz häkeln

Es folgen Abnahmerunden, bei denen jeweils rechts und links Maschen abgenommen (2 Maschen zusammen abmaschen) werden. Wer sich beim Maschenzählen unsicher ist, kann weiterhin jeden Rundenanfang mit dem Markierfaden kennzeichnen:

Abnahmerunde 1: die 6. + 7. und die 18. + 19. Masche zusammen abmaschen (= 22 Maschen)
Abnahmerunde 2: die 5. + 6. und die 17. + 18. Masche zusammen abmaschen (= 20 Maschen)
Abnahmerunde 3: die 5. + 6. und die 15. + 16. Masche zusammen abmaschen (= 18 Maschen)
Abnahmerunde 4: die 4. + 5. und die 14. + 15. Masche zusammen abmaschen (= 16 Maschen)
Abnahmerunde 5: die 3. + 4., 5. + 6. und die 11. + 12. und 13. + 14. Masche zusammen abmaschen (= 12 Maschen)

Herz häkelnBevor nun die Spitze ganz geschlossen wird, sollte das Häkelherz gefüllt werden.

Abnahmerunde 6: die 3. + 4 und die 9. + 10. Masche zusammen abmaschen (= 10 Maschen)
Abnahmerunde 7: die 2. + 3 und die 6. + 7. Masche zusammen abmaschen (= 8 Maschen)
Abnahmerunde 8: die 1. + 2., 3. + 4., 5. + 6, 7. + 8. Masche zusammen abmaschen

Den Arbeitsfaden ca. 10 cm lang abschneiden, durch die letzte Schlaufe ziehen und die restlichen verbliebenen 4 Maschen mit dem Arbeitsfaden zusammenziehen. Den Arbeitsfaden in das Herzinnere verstechen.

Herz häkeln

Häkelanleitung: Großes Amigurumi Herz

Für ein größeres Amigurumi-Herz, welches man sogar schon fast als Kissen bezeichnen kann, müssen Sie lediglich mehrere Runden häkeln.

Großes Herz häkeln

Käppchen

Runde 1: 6 feste Maschen in einen Fadenring häkeln. Diese Runde noch mit einer Kettmasche abschließen und ab jetzt in Spiralrunden weiterhäkeln.

Runde 2: Zur Sicherheit den Markierfaden einhängen und in dieser Runde je 2 feste Maschen in jeden Maschenkopf häkeln (= 12 Maschen)

Runde 3: Rundenanfang neu markieren und jede 2. Masche verdoppeln (= 18 Maschen)

Runde 4: Rundenanfang neu markieren und in die 18 Maschen jeweils eine feste Masche häkeln

Runde 5: Rundenanfang neu markieren und jede 3. Masche verdoppeln (= 24 Maschen)

Tipp für das Häkeln von noch größeren Herzen

Soll ein noch größeres Häkelherz entstehen noch weitere Runden häkeln wie folgt:

*Jeweils zwei Runden häkeln, in denen je 6 Maschen zugenommen werden, eine Runde ohne Zunahmen häkeln.* * * Diese Rundenfolge so lange fortsetzen, bis die gewünschte Größe des Käppchen erreicht ist.

Das Käppchen so über den Finger stülpen, dass die schönere Seite nach außen zeigt, die letzte Schlaufe lang ziehen und den Arbeitsfaden nach ca. 10 -15 cm abschneiden.

Das zweite Käppchen ebenso arbeiten, den Arbeitsfaden aber stehenlassen (siehe Anleitung zuvor).

Herzkörper

Die beiden Käppchen wie oben in der Anleitung beschrieben zusammenhäkeln, insgesamt misst die erste Runde 48 Maschen bzw. die Anzahl der beiden Käppchenmaschen.

Großes Amigurumi-Herz häkeln

Nun Abnahmereihen wie folgt häkeln:

Amigurumi-Herz häkeln*Jeweils in einer Reihe 4 x 2 Maschen zusammen abmaschen (jeweils am zweimal am linken und zweimal am rechten äußeren Rand) und in der nächsten Reihe 2 x 2 Maschen zusammen abmaschen (jeweils einmal am linken und einmal am rechten Rand).*
* * Diese Rundenfolge so lange fortsetzen, wie möglich und nahezu alle Maschen verbraucht sind. Für die Herzspitze die verbleibenden Maschen zusammenziehen oder zusammennähen.

Häkelanleitung: flaches Häkelherz

Die Arbeit beginnt mit vier Luftmaschen. In die erste Luftmasche werden nun drei Doppelstäbchen gehäkelt: zwei Schlaufen auf die Nadel holen, und in die erste Luftmasche (wo der Anfangsfaden hängt) einstechen, Doppelstäbchen beenden, noch zwei Doppelstäbchen in dieselbe Einstichstelle häkeln.

Flaches Herz häkeln

flaches Herz häkelnEs folgen (ebenfalls in diese erste Luftmasche) drei Stäbchen. Noch eine Luftmasche und ein weiteres Doppelstäbchen (immer noch in dieselbe Einstichstelle) häkeln. Die erste Herzhälfte ist fertig.

Die zweite Herzhälfte wird gegengleich gearbeitet (immer noch in dieselbe, auch schon für die erste Hälfte verwendete Masche stechen): dafür 1 Luftmasche häkeln, ein doppeltes Stäbchen häkeln, 3 Stäbchen häkeln, 3 doppelte Stäbchen häkeln. Den Abschluss bilden 3 Luftmaschen, die vierte Luftmasche wird als Kettmasche in die Einstichstelle gestochen. Faden anschließend abschneiden und durchziehen.

Die beiden Fäden vernähen oder durch die entstandene Herzmitte nach oben ziehen. Dann können sie gleich als Aufhänger oder Schleife benutzt werden.

flaches Herz häkeln

Herz häkeln – Kurzanleitung:

  • für ein Amigurumi Herz zuerst in Spiralrunden zwei kleine Käppchen häkeln
  • die beiden Käppchen verbinden und einmal umhäkeln
  • für den Herzkörper weiter in Runden häkeln und dabei rechts und links kontinuierlich Maschen abnehmen
  • Herz eventuell mit Füllmaterial ausstopfen
  • sind fast alle Maschen aufgebraucht, ist die Spitze erreicht

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT