Herbarium anlegen: Anleitung + kostenlose Vorlage fürs Deckblatt

Herbarium anlegen

Ein Herbarium ist wunderschön und für Kinder und Jugendliche eine tolle Gelegenheit, Pflanzen in Ihrer Umgebung besser kennen zu lernen. Hier in dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Herbarium anlegen können und liefern Ihnen die PDF Vorlage für Deckblatt und die einzelnen Pflanzenseiten gleich mit.

Herbarium anlegen

Was ist ein Herbarium oder Herbar?

Ein Herbarium oder auch Herbar ist eine Sammlung von getrockneten und gepressten Pflanzen, die aufgeklebt und beschriftet werden. Der Begriff stammt aus dem Latein und bedeutet so viel wie „Kraut“. Das Gestalten eines Herbars wird oft als Projekt im Biologie- oder Sachunterricht durchgeführt – eine gute Möglichkeit, Kindern Ihre Umwelt etwas näher zu bringen. Bei der Sammlung und Gestaltung sind ebenso etwas Geduld und Fingerfertigkeit gefragt, da man erstens warten muss, bis die Pflanzen gut getrocknet sind und zweitens diese dann auch noch vorsichtig behandeln und aufkleben muss. Man kann demnach sehr viel lernen, wenn man solch ein kleines Pflanzenarchiv anlegt.

Was brauche ich?

  • gesammelte Pflanzen
  • Löschpapier oder Backpapier
  • dicke Bücher oder eine Pflanzenpresse
  • unsere Vorlagen für Deckblatt und Seite
  • Klebestreifen, Leim oder Papier
  • ggf. eine Schere
  • Stift
  • Locher
  • Bindfaden oder einen Hefter

Pflanzen sammeln und bestimmen

Beim Sammeln der Pflanzen muss man ein paar wichtige Details beachten, schließlich wollen wir seltene Pflanzen an einem Standort nicht ausrotten.

Gänseblümchen pflücken

  • einen Standort suchen, an dem mehrere Pflanzen einer Sorte wachsen
  • wilde Pflanzen pflücken, um das Vorkommen an einem Standort zu beschreiben
  • nicht sammeln, wenn es geregnet hat
  • die Pflanze in einem Stück pflücken (am besten mit Wurzel, einer Blüte und Blättern)
  • vorsichtshalber mehrere Exemplare mitnehmen
  • geschütze Pflanzen im einem Schutzgebiet oder Biotop dürfen nicht gepflückt werden

Blume pflücken

Wenn man diese Punkte beachtet, steht einem Nichts mehr im Weg und man kann sich auf die Socken machen. Sie werden sehen, nach nur wenigen Minuten mit offenen Augen, werden Sie überall verschiedenste Pflanzen entdecken können.

Hat man genügend Pflanzen beisammen, geht es an die Bestimmung, wenn man nicht bereits schon ganz genau weiß, was man da gepflückt hat. Der einfachste Weg, Pflanzen zu bestimmen, ist der über das Aussehen der Blüte. Helfen bei der Bestimmung können Pflanzenbücher, die verschiedene Blumen nach Blütenaussehen kategorisieren. Davon gibt es eine Vielzahl auf dem Markt. Online findet man auch viele Möglichkeiten, wie zu Beispiel die Bestimmungsseite von Plantopedia.

Mohn

Pflanzen pressen

Nun widmen wir uns dem Pressen der Pflanzen. Das kann auf verschiedene Arten passieren, entweder mit dicken Bücher oder auch einer Pflanzenpresse. Wie man mit einer Pflanzenpresse umgeht, können Sie hier lesen: Blätter pressen

Pflanzenpresse Anleitung

Legen Sie die Pflanze im Ganzen auf ein Stück Backpapier oder Löschpapier. Anschließend bedecken Sie diese mit einem zweiten Stück. Dann legen Sie die abgedeckte Pflanze zwischen dicke Bücher oder in die Presse. Nun heißt es warten: nach einer ganzen Woche sollte die Blume vollkommen trocken sein. Fühlt sie sich jedoch noch feucht an, muss man noch ein paar Tage länger Geduld haben.

Pflanzen pressen

Deckblatt und Vorlagen beschriften

Während der Wartezeit kann man Deckblatt und Seiten beschriften. Hier finden Sie unsere Vorlagen zum Downloaden und Ausdrucken:

Deckblatt für HerbariumSeite für Herbarium

Wichtig: Wir empfehlen, die einzelnen Pflanzenseiten zu beschriften, bevor die Pflanze darauf befestigt wurde. Macht man das nicht und man verschreibt sich, dann kann es sein, dass die Pflanze kaputt geht, wenn man sie ablöst und auf eine neue Seite kleben möchte.

Pflanze bestimmen

Pflanzen einkleben

Sind die Pflanzen durchgetrocknet kleben Sie diese auf die entsprechende Seite. Platzieren Sie die Blume so, dass Sie nicht über das Papier ragt. Sollte das der Fall sein, kann man die Pflanze auch noch etwas kürzen. Man kann die Pflanze nun auf verschiedene Weisen aufkleben. Entweder mit Klebestreifen oder Leim oder man schneidet kleine Papierstreifen zu, die als Halterungen dienen und über Stiel und Blätter geklebt werden.

Tipp: Eine etwas aufwendigere, aber dafür effektive Variante ist das Laminieren. Man kann die Pflanze direkt mit der Seite zusammen einlaminieren. Auf diese Weise wird sie am sichersten befestigt.

Herbarium anlegen

Herbar zusammenfügen

Zu guter Letzt werden Deckblatt und Seiten Ihres Herbariums zusammengefügt. Dafür gibt es auch zahlreiche Varianten. Auf jeden Fall benötigen Sie einen Locher. Lochen Sie die Seiten so gut es geht mittig und gleichmäßig. Anschließend kann man das Herbarium in einem schönen Hefter abheften. Wer etwas kreativer sein möchte, kann die einzelnen Blätter auch dekorativ mit einem Bindfaden zusammenbinden. Fertig ist die eigens kreierte Pflanzensammlung!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here