Stricken an sich ist nicht kompliziert. Eine wirkliche Herausforderung beim Stricken ist es eher, die passende Größe zu erreichen – so auch bei gestrickten Babysocken. Vor allem die kleinen Babyfüße beanstanden es schnell, wenn die Stricksöckchen nicht passen und kneifen. Daher haben wir eine Größentabelle für das Stricken von Babysocken für Sie zusammengestellt. Mit diesen Zahlen und Hinweisen können Sie in Zukunft keine Fehler mehr beim Stricken von Babysocken machen.

Die folgende Größentabelle basiert auf diesem Sockenmodell. Bündchen, Schaft und auch Ferse sind bestens geeignet für kleine Babyfüße.

Babysocken stricken

Beim Stricken dieser Babysocken wurde mit folgenden Materialien gearbeitet:

  • Abhängig von der Größe 15 bis 25 g Sockenwolle: verwendet wurde Sockenwolle mit einer Lauflänge von 425 Metern je 100 g pro Knäuel. Diese Wolle erhalten Sie bunt und in verschiedenen Farben für etwa 10 € pro Knäuel im Fachhandel. Das farbechte Material kann bei 40 Grad gewaschen werden. Den exakten Garnverbrauch für jede Sockengröße finden Sie in der Sockentabelle.
  • Nadelspiel 2.5: Babyfüße und Babysocken sind ziemlich klein. Ein Handschuh-Nadelspiel erleichtert da die Arbeit ungemein. Dieses hat eine Länge von 15 cm und ist handlicher als die herkömmlichen langen Sockennadeln mit einer Länger von 20 cm.
  • Stopfnadeln zum Vernähen des Anfang- und Endfadens
  • ein Maßband, um die Füßchen zu messen und die Angaben der Tabelle nachzuprüfen
  • natürlich unsere Größentabelle für das Stricken von Babysocken

Größentabelle für Babysocken

Größentabelle für das Stricken von Babysocken

Die Kopfzeile der Größentabelle unterteilt die Angaben nach der Konfektionsgröße Ihres Babys. In einem Alter von 0 bis 3 Monaten liegt diese bei etwa 50/56.

Aber noch viel ausschlaggebender für das Stricken der Socken ist natürlich die Socke-/ bzw- Schuhgröße. Diese wird wie folgt errechnet:

Socken-/ Schuhgröße = (Fußlänge mit Ferse + 1,5) / 0,667

Beispiel: (9 + 1,5) / 0,667 = 15,75 ≈ 16

Hat Ihr Baby also eine Fußlänge von 9 cm, gemessen ab Fersenanfang bis zur Spitze am großen Zeh, hat es eine Schuh- und Sockengröße von 16.

Des Weiteren können Sie in der Tabelle den nötigen Garnverbrauch ablesen. Dabei handelt es sich um den Verbrauch für das Stricken eines Sockenpaares.

Die Anschlagsmaschen beschreiben die Anzahl der Maschen, mit denen Sie das Stricken beginnen.

Danach folgen die Angaben für die Bündchen- und Schaftlänge. Diese Angaben sind in Zentimetern gemacht. Orientieren Sie sich beim Stricken mit einer Anleitung immer an den Zentimeterangaben – Runden zu zählen kann verwirren und die Rundenanzahl von Garn zu Garn, nach unterschiedlichen Stricktechniken und der Lockerheit des Strickbildes variieren. Messen Sie Ihr Strickbild daher lieber immer nach, um die perfekte Größe zu erreichen.

Im Anschluss sehen Sie die Angaben zur seitlichen Maschenaufnahme. Diese spielt eine Rolle, wenn Sie aus der Fersenwand Maschen aufnehmen, wenn Schaft und Ferse miteinander verbunden werden.

Zu guter Letzt folgen die Zahlen für das Stricken der Sockenspitze. Um vorn spitzer zuzulaufen, werden immer mehr Maschen abgenommen und abgestrickt.

Diese Größentabelle bietet Ihnen das nötige Handwerkszeug für das Stricken von Babysocken – eine detaillierte Strickanleitung finden Sie hier: https://www.talu.de/babysocken-stricken/

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT