Filzblumen selber machen – Ideen für hübsche Blumen aus Filzwolle

Filzblumen selber machen

Filz ist ein beliebtes Bastelmaterial. Sie fragen sich, warum? Filz ist vielseitig einsetzbar und auch in vielen verschiedenen Farben erhältlich, sodass Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. Wir zeigen in dieser Anleitung, wie Sie Filzblumen selber machen können.

Filz kann man mittlerweile in nahezu jedem gut sortierten Bastelgeschäft kaufen. Es lassen sich Abpackungen von 10 Blatt in verschiedenen Farben für weniger als 5 € finden. Bestes geeignet für Filzblumen sind natürlich freundliche, helle Farben, die den Frühling und Sommer verkörpern. Doch nicht nur als Deko für diese Jahreszeiten, sondern auch als Schmuck für Haar und Kopf kann man Filzblumen verwenden. Da können Sie auch mal etwas tiefer in die Farbpalette greifen. Im Folgenden zeigen wir Ihnen vier kreative Anleitungen zum Basteln von Filzblumen – von einfach bis schwierig. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Filzplatten

Einfache Filzblumen

Sie benötigen für eine Filzblumen:

  • Filz in bunten Farben
  • Bastelvorlage
  • dünnen Filzstift
  • Schere
  • Farblich passendes Garn
  • Farbliche passende Knöpfe
  • Nähnadel
  • Heißklebepistole

Anleitung

1. Schritt: Zu Beginn drucken Sie unsere Bastelvorlage aus. Darauf finden Sie verschiedene Blumenformen. Entscheiden Sie sich für eine Variante und schneiden Sie diese mit der Schere aus.

Hier klicken: Zum Download der Bastelvorlage

2. Schritt: Anschließend übertragen Sie die Schablonen auf Filz und schneiden die Blüten erneut aus.

Filzblume basteln

Tipp: Farblich können Sie sich richtig auslassen – doch freundliche, pastellige und bunte Farben passen am besten zu dieser Filzblume.

3. Schritt: Jetzt werden die einzelnen Blüten versetzt aufeinander geklebt. Achten Sie darauf, dass die Seiten mit den Stiftlinien nach unten zeigen. Starten Sie mit der größten Blüte – auf diese kleben Sie nun alle weiteren Blüten mit einem Klecks Heißkleber.

Hinweis: Wie viele Blüten Sie aufbringen, ist ganz Ihnen überlassen. Zwei Blütenreihen sollten es aber mindestens sein.

4. Schritt: Nachdem der Kleber getrocknet ist, wird die Filzblume verziert. Dabei können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Entweder Sie nähen einen farblich passenden Knopf in die Mitte der Blume (dieser kann durchaus auch festgeklebt werden) oder Sie sticken kleine Nähte mit Garn auf.

Filzblume selber machen

An sich ist die Filzblume jetzt bereits schon fertig. Ob als Schmuck für die Haare, Geschenkanhänger, Fensterdeko, Schlüsselanhänger – diese kleine Filzblume macht überall eine gute Figur!

Filzblumen selber machen

Rose aus Filz basteln

Sie benötigen für eine Filzrose:

  • roten oder pinken Filz
  • dünnen Stift
  • Schere
  • Heißklebepistole

Anleitung

1. Schritt: Zeichnen Sie mit dem Stift eine blütenähnliche Form auf den roten Filz. Die Blütenblätter sind dabei sehr rundlich.

Hinweis: Wenn Sie diese Blüte malen, beachten Sie, dass die Rose später um ein paar wenige Zentimeter kleiner sein wird. Demnach sollte die aufgemalte Blüte etwas größer angelegt werden.

2. Schritt: Schneiden Sie die Blüte mit der Schere aus.

3. Schritt: Danach schneiden Sie eine Spirale in das Blütenblatt, von außen nach innen. Sind Sie innen angekommen, müssen aufpassen, dass Sie die Spirale nicht durchschneiden.

Rose aus Filz

4. Schritt: Jetzt wird die Filzrose geformt. Die Seite mit den Stiftlinien liegt unten. Starten Sie im Inneren: die Rose wird von innen nach außen eingerollt. Ab und an bringen Sie einen kleinen Klecks Kleber an, damit das Blütenblatt seine Form behält. Rollen Sie die Rose so Stück für Stück zusammen.

Filzblumen basteln

Die Rose ist nun fertig! Diese kann nun überall, wo Sie wollen, befestigt werden.
Möchten Sie noch einen Stil basteln und die Rose daran befestigen? Dafür umwickeln Sie einfach ein Stück Basteldraht vollständig mit einem grünen Filzstreifen und verkleben die Enden. Dieser Stängel wird mit Heißkleber an der Rose befestigt.

Filzblumen selber machen

Runde Knitterblume

Sie benötigen für die Blume:

  • bunte Filzplatten
  • Zirkel
  • Schere
  • Heißklebepistole

Anleitung

1. Schritt: Zu Beginn überlegen Sie sich, wie groß die Filzblume werden soll. Als Basis benötigen Sie einen Kreis. Wir basteln eine Blume mit einem Durchmesser von 5 cm.

2. Schritt: Zeichnen Sie sechs Kreise, die jeweils einen Durchmesser von 5 cm haben, mit dem Zirkel auf die Filzplatte.

3. Schritt: Anschließend schneiden Sie die Kreise mit der Schere aus.

Filzblume basteln

4. Schritt: Nun werden 5 Filzkreise gefaltet. Falten Sie diese so ein, dass sie aussehen wie kleine Glückskekse. Befestigen Sie die Faltungen mit zwei Klebepunkten, einmal innen und einmal an der äußeren Faltung.

Filzblumen selber machen

5. Schritt: Danach kleben Sie die gefalteten Blüten auf den sechsten Kreis. Verteilen Sie vier Blüten auf dem Kreis und befestigen Sie diese mit Heißkleber. Die letzte Blüte kommt mittig oben drauf.

Filzblume basteln

Fertig ist die Knitterblume aus Filz! Diese Filzblumen sorgen doch für einen echten Hingucker oder etwa nicht?

Filzblumen selber machen

Filzblume mit vielen Blüten

Sie benötigen für die Filzblume:

  • Filzplatten in der gewünschten Farbe
  • Schere
  • Lineal und Stift
  • Zirkel
  • Heißklebepistole

Anleitung

1. Schritt: Für diese etwas aufwendigere Filzblume benötigen Sie etwas mehr Vorbereitung. Die einzelnen Elemente und Blüten müssen erst einmal zugeschnitten werden.

Sie brauchen:

  • einen großen Kreis als Basis (d = 10 cm)
  • 2 x kleine Kreise ( XXX )
  • 16 x Quadrat (5 cm x 5 cm)
  • 12 x Quadrat (4 cm x 4 cm)
  • 8 x Quadrat (3 cm x 3 cm)

Filzblume basteln

Zeichnen Sie diese Elemente auf Filz auf und schneiden Sie alle sauber aus.

2. Schritt: Bevor Sie die Filzblume zusammensetzen können, müssen die einzelnen Blüten geformt werden. Die Blüten entstehen aus den Quadraten.

Schneiden Sie jedes der 36 Quadrate zu einem Fünfeck. Im Bild sehen Sie genau, wie.

Filzblumen selber machen

Anschließend kleben Sie die Seiten der Blüte mittig mit einen kleinen Klecks Leim zusammen, so dass sich oben Kelch formt.

Filzblumen selber machen

3. Schritt: Nun wird die Filzblume zusammengeklebt.

Starten Sie mit den großen Blüten. Diese 16 Blüten werden nun am Rand des großen Kreises gleichmäßig verteilt, dass keine Lücken zu sehen sind und die Blüten sich nicht überlappen. Haben Sie die Blüten sortiert, kleben Sie jede einzelne mit Heißkleber an.

Dies wiederholen Sie nun mit den 12 mittleren Blüten. Verteilen Sie diese versetzt in der zweiten Reihe der Blume. Sie füllen die Lücken der großen Blüten. Befestigen Sie auch diese mit Heißleim.

Zum Schluss werden die 8 kleinen Blüten genauso aufgeklebt.

Filzblumen selber machen

4. Schritt: Mittig ist nun ein runder, freier Platz. Diese muss noch gefüllt werden.

Dafür kleben Sie die beiden kleineren Kreise mit einem kleinen Klebepunkt in der Mitte aufeinander, den Kleinen auf den Großen. Anschließend schneiden Sie die Kreise rundherum mehrmals ein Stück mit der Schere ein. Die Kreise werden danach zusammengedrückt, so dass die einzelnen Strahlen zu einer Art Büschel zusammentreffen.

Filzblumen basteln

Kleben Sie dieses Büschel in die Mitte der Filzblume!

Filzblumen selber machen

Fertig!

Trockenfilzen mit Filzwolle

Filzblumen basteln

Sie können Filzblumen auch auf eine andere Art selbst gestalten – und zwar mit Trockenfilzen. Dafür verwendet man Filzwolle als Rohmaterial und nicht als Platte. In dieser Anleitung erfahren Sie mehr darüber: Trockenfilzen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here