Dreieckstuch nähen aus Musselin – Anleitung

Dreieckstuch nähen aus Musselin, Anleitung

Gerade in der Überganszeit und an kühleren Abenden im Sommer zahlt es sich aus, den Hals zu schützen, um nervigen Erkältungen vorzubeugen. Nachdem ich Ihnen bereits eine Anleitung geschrieben, wie Sie sich ein Dreieckstuch nähen, und zwar aus Jersey, habe, möchte ich mich heute auf einen Stoff konzentrieren, der über einen Trendstoff für eine Saison bereits längst herausgewachsen ist: den Musselin.

Dreieckstuch nähen

In dieser Anleitung erfahren Sie alles über diese Stoffart, seine Eigenschaften und Qualitäten, wie Sie ein Dreieckstuch nähen aus diesem Wunderstoff (in zwei Varianten – einlagig und zweilagig) sowie verschiedene Möglichkeiten des Saumabschlusses.

Schwierigkeitsgrad 1/5
(für Anfänger geeignet)

Materialkosten 1/5
(je nach Stoffauswahl zwischen 0,- Euro aus der Resteverwertung und 30,- Euro)

Zeitaufwand 1/5
(inkl. Schnittmuster etwa 30 min – je nach Saumvariante und Übung)

Die Materialauswahl

Wie bereits einleitend erwähnt, habe ich mich dieses Mal für eine ganz bestimmte Stoffart entschieden um das Dreieckstuch zu nähen: den Musselin. Doch was ist das überhaupt für ein Stoff? Musselin, oft auch als Double Gauze bezeichnet, ist vielen von Ihnen bestimmt eher als „Spuckwindel“-Stoff bekannt. Tatsächlich wurde früher mit solchen Tüchern gewickelt, heute verwendet man zum Wickeln entweder Wegwerfwindeln oder – umweltbewusst – die neuesten Generationen der Stoffwindeln.

Dreieckstuch nähen aus Musselin, Material bzw. Stoff

Double Gauze und Musselin sind technisch gesehen zwei verschiedene Stoffe. Tatsächlich wird Double Gauze eher mit Mull gleichgesetzt. Aufgrund der ähnlichen Optik werden die Stoffe von den Anbietern aber auch unter beiden Bezeichnungen gehandelt. Double Gauze besteht aus zwei sehr dünnen, durchscheinenden Gewebsschichten, die nur punktuell verbunden sind.

Musselin ist ein feiner Webstoff, der zumeist 100 % aus Baumwolle besteht. Traditionell wurde er auch aus Wolle hergestellt, heutzutage sind auch schon einige Viskose-Varianten auf dem Markt. In seltenen Fällen wird er auch hochwertig aus Seide produziert. Er wird stets locker und leicht in Leinwandbindung gewebt. Er ist sehr leicht und luftig bei hoher Saugkraft und einfacher Pflege. Baumwolle ist sehr robust und kann auch ausgekocht werden. Er kann gebügelt werden, bei fertigen Tüchern ist es jedoch Geschmackssache, da diese Stoffart auch nicht gebügelt – je nach Design –  sehr schön wirken kann. Er bekommt dann eine Crash-Optik.

Um mein Dreieckstuch zu nähen habe ich mich für ein aufgedrucktes Blumendesign entschieden. Ich nähe es in dieser Anleitung zweilagig, zeige aber im Anschluss anhand von Stoffresten, wie die verschiedenen Säume umgesetzt werden, wenn es einlagig genäht wird. Den Stoff habe ich hier gekauft: Zwirnpiraten.

Die Materialmenge

Die Materialmenge und das Schnittmuster

Egal, ob Sie ein- oder zweilagig nähen, Sie benötigen dieselbe Grundmenge an Stoff. Vor allem, wenn das Motiv zum vorderen Eck hin ausgerichtet sein soll, steigt der Stoffbedarf unter Umständen nochmal. Möchten Sie es sich einfach machen und muss das Motiv nicht waagerecht ausgerichtet sein, nehmen Sie einfach die Stoffbreite auch in der Länge. Zumeist sind das 140 cm.

Da dieser Stoff sehr leicht ist, macht es nichts, wenn das Tuch etwas größer wird. Auch kleiner Größen sind gut zu tragen, bei Erwachsenen sollten es aber nicht unter 1 m Seitenlänge sein, da es sonst unter Umständen zu kurz wird, um es schön zu wickeln.

Der Schnitt

Ich lege den Stoff einfach diagonal zusammen, und zwar rechts auf rechts, also mit den Motivseiten zueinander.

Dreieckstuch nähen aus Musselin, Stoff rechts auf rechts legen

TIPP: Wenn Sie einlagig nähen möchten, halbieren Sie den Stoff nun in der Diagonale. Achten Sie dabei darauf, wie das Motiv am Ende liegen soll!

Es wird genäht:

Mit Stecknadeln fixiere ich nun die beiden offenen Kanten und nähe mit etwas Abstand zum Rand zusammen.

Dreieckstuch nähen aus Musselin, Stoff mit Nähmaschine nähen

TIPP: Die Nahtzugabe kann auch vorher schon auf die gewünschte Breite gekürzt und versäubert werden, ich mache das aber gerne im Nachhinein. (Abb 4) Hier kann auch die Overlock-Maschine zum Einsatz kommen.

Denken Sie unbedingt daran, eine Wendeöffnung von etwa 10 cm auszusparen!

Dreieckstuch nähen aus Musselin, Wendeöffnung freilassen

Ich vernähe jeweils Anfang und Ende, schräge die Ecken ab, versäubere die Nahtzugaben und wende das Tuch. Die Ecken sollten nun möglichst schön ausgeformt werden.

Zum Schließen der Wendeöffnung setze ich entweder den Matratzenstich (auch Leiter- oder Zauberstich genannt) ein, bei dem von außen dann gar keine Naht mehr zu sehen ist – die Anleitung dazu finden sie hier (ebenfalls beim Schließen einer Wendeöffnung): Dinkelkissen-selber-machen.

Für die zweite Variante lege ich die Nahtzugaben der Wendeöffnung nach innen und bügle darüber, sodass sich eine schöne Kante ergibt, die ich mit einer Stecknadel verschließe.

Dreieckstuch nähen aus Musselin, Kante abstecken

Dann nähe ich einmal ringsum knappkantig um das gesamte Tuch und schließe dabei die Wendöffnung.

Dreieckstuch nähen aus Musselin, Tuchkanten ringsherum nähen

TIPP: Die Wendeöffnung sollte sich eher in der Nähe einer der Spitzen befinden und nicht gerade am rechten Winkel des Dreiecks, da diese Stelle fast immer im Mittelpunkt steht. Auch die Nähte sollten eher auf der Langen geraden Seite oder bei den spitzen Winkeln beginnen und enden.

Variationen

Für die einlagige Variante gibt es mehrere Möglichkeiten für den Saumabschluss.

Die einfachste Variante besteht darin, den Rand einfach mit einer Overlock-Nähmaschine zu säumen. Dabei können Sie entweder passendes Garn verwenden oder eine Kontrastfarbe, um Akzente zu setzen.

Eine weitere Möglichkeit besteht in einem üblichen Saum. Dazu bügeln Sie die Kanten in der gewünschten Breite zweimal nach innen.

Dreieckstuch nähen aus Musselin, Saum nähen

Stecken ab und steppen dann einmal ringsum fest.

Dreieckstuch nähen aus Musselin, Saum ringsherum absteppen

Falls Sie über einen passenden Rollsaum-Fuß zu Ihrer Nähmaschine verfügen, können Sie auch diesen verwenden. Dadurch entsteht der typische Saum, den Sie von der Kaufware aus Musselin kennen. Ein ganz dünner, eingerollter Saum. Lesen Sie dazu die Anleitung Ihrer Nähmaschine, um ihn richtig anzuwenden.

Ich bügle hier die Kanten trotzdem gerne etwas vor. Dabei schlage ich die Kanten zweifach ganz schmal ein. Das Nähergebnis wird so einfach viel schöner. Zudem steppe ich die ersten Stiche noch mit dem normalen Nähfuß und fädle erst dann ein. Das erfordert etwas Übung, geht dann aber recht leicht von der Hand.

Tipps

Seinen Sie kreativ beim Tragen des Tuches, damit Sie es voll nutzen können. Tragen Sie es als Schultertuch über einem ärmellosen Kleid.

Dreieckstuch nähen aus Musselin, Tuch-Tragevariante

Als Schal zur Übergangsjacke.

Dreieckstuch nähen aus Musselin, weitere Variante das Tuch zu tragen

Oder als Accessoire über einem dünnen Pullover mit Knotung vorne in der Mitte.

Dreieckstuch nähen aus Musselin, verschiedene Möglichkeiten das Tuch zu tragen

Bestimmt fallen Ihnen noch mehr Tragevarianten ein, das sind meine Lieblinge? Viel Freude mit Ihrem neuen Dreieckstuch aus Musselin!

Schnellanleitung

01. Stoff diagonal falten oder zuschneiden.
02. Stoff säumen (oder die zwei Lagen zusammennähen und säumen).
03. Bei der zweilagigen Variante die Wendeöffnung aussparen.
04. Wendeöffnung von Hand schließen oder noch einmal rundherum knappkantig absteppen.
05. Und fertig!

Die Zwirnpiratin

No votes yet.
Please wait...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here