Doppelter Windsor: Krawattenknoten binden in 8 Handgriffen | Anleitung

Doppelter Windsor, Krawattenknoten binden in 8 Handgriffen, Anleitung

Der wahrscheinlich beliebteste Krawattenknoten überhaupt, der doppelte Windsor. Er wird auch schlichtweg nur Windsor genannt. Wir möchten Ihnen in unserem Tutorial zeigen, wie Sie schnell und unkompliziert diesen Krawattenknoten binden können. Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung wird Sie sicher und in wenigen Schritten ans Ziel bringen.

Der doppelte Windsor! Den eleganten, symmetrischen, fülligen und breiten Knoten sollten Sie unbedingt in Ihr Repertoire aufnehmen, denn er wird Ihnen noch einige gute Dinge leisten. Durch seine dreieckige Form mit den abgestumpften Eckenformen, haben Sie einen aufwendigeren Krawattenknoten für so einige festliche und geschäftliche Anlässe parat, mit dem Sie auf ganzer Linie punkten werden. Der doppelte Windsor lässt sich ausgesprochen gut mit einem Haifischkragen in Kombination tragen.

Da das Krawattenbinden, gerade für die Anfänger unter Ihnen, nicht immer ganz so einfach ist, möchten wir Sie mit unserer kostenlosen Anleitung unterstützen, auch diesen Krawattenknoten mit in Ihren Bestand aufzunehmen. Damit Sie zum überzeugten Krawattenträger werden!

Doppelter Windsorknoten

Der große Windsorknoten eignet sich für geübte Binder und die, die es noch werden wollen! Also zögern Sie nicht, auch Sie werden sich dieser Herausforderung stellen und sie bravourös bewältigen! Zudem ist der doppelte Windsor für schmale, leichte und Krawatten mit dezentem Musterverlauf gut geeignet. Außerdem dürfen sich kleine bis mittelgroße Krawattenträger gern mit diesem Schlipsknoten schmücken.

Und weiterhin schmeichelt der Windsorknoten kantigeren Gesichtsformen. Tragen Sie den Windsor-Krawattenknoten zu klassischen und eleganten Anlässen und am besten in Kombination von Anzug mit Hemd, welches, wie bereits erwähnt, einen Kent- oder Haifischkragen aufweist.

Doppelten Windsorknoten binden | Anleitung

1. Schritt: Als Ausgangslage legen Sie sich den Schlips um Ihren Hals und Nacken. Das breitere Krawattenende liegt dabei auf Ihrer rechten und die schmalere Krawattenseite auf Ihrer linken Körperhälfte. Lassen Sie bitte die breitere Krawattenseite um einiges länger, sonst wird Ihre Krawatte im Ergebnis zu kurz.

Beim doppelten Windsorknoten handelt es sich um einen Doppelknoten, welcher einen großen Teil des Stoffs des breiteren Krawattenendes verbraucht. Sie benötigen also einen erheblichen Teil der breiten Krawattenseite und Sie sollten diese dementsprechend zu Beginn des Krawattenknotenbindens sehr weit auf Ihrer rechten Körperhälfte herunterhängen lassen.

Doppelter Windsor, Krawattenknoten binden, erster Schritt

2. Schritt: Führen Sie die breitere Krawattenseite von rechts nach links über das schmalere Krawattenende hinweg. Führen Sie anschließend das breitere Krawattenende unter dem schmaleren Schlipsbereich herum und durch die am Hals entstandene Schlaufe nach oben.

Doppelter Windsor, Krawattenknoten binden, zweiter Schritt

3. Schritt: Schlagen Sie im Anschluss das breitere Ende nach links über den entstandenen halben Knoten und ziehen Sie dann das breitere Krawattenende mit Ihrer linken Hand nach links herunter. Das breitere Krawattenende befindet sich nun auf Ihrer linken Körperseite und die schmale Schlipsseite befindet sich auf Ihrer rechten Körperhälfte.

Doppelter Windsor, Krawattenknoten binden, dritter Schritt

4. Schritt: Unter dem schmaleren Krawattenende führen Sie anschließend das breitere Krawattenende zu Ihrer rechten Körperseite hin durch. Dabei zeigen die Nähte der breiten Krawattenseite nach oben und sind somit sichtbar. Ein weiterer Krawatten-Halbknoten bildet sich auf diese Art und Weise. Die breitere Schlipsseite liegt nach diesem Schritt auf Ihrer rechten Körperhälfte und das schmalere Krawattenende auf Ihrer linken Körperseite.

Doppelter Windsor, Krawattenknoten binden, vierter Schritt

5. Schritt: Den breiteren Krawattenteil ziehen Sie nun von rechts nach links über den mittleren Krawatten-Halbknoten. Das breite Krawattenende zeigt jetzt wieder nach links und das Schmalere liegt mittig beziehungsweise leicht rechtsseitig.

Doppelter Windsor, Krawattenknoten binden, fünfter Schritt

6. Schritt: Als einen der letzten Schritte schlagen Sie das breite Krawattenende mittig über den Halbknoten und weiter durch die Schlaufe an Ihrem Hals und anschließend nach oben durch diese hindurch.

Doppelter Windsor, Krawattenknoten binden, sechster Schritt

7. Schritt: Geben Sie das breitere Krawattenende mittig durch die im vorherigen Schritt entstandene Schlaufenöffnung und führen Sie es durch diese, von oben nach unten, hindurch.

Doppelter Windsor, Krawattenknoten binden, siebter Schritt

8. Schritt: Den entstandenen Krawattenknoten nunmehr noch festziehen und im Form bringen und mittig zurechtrücken. Der doppelte Windsorknoten sollte möglichst exakt in der Mitte des Kragens liegen und den obersten Knopf Ihres Hemdes damit verdecken.

Doppelter Windsor, Krawattenknoten binden, achter und letzter Schritt

FERTIG! Sie haben erfolgreich Ihren ersten doppelten Windsorknoten fertig gestellt.

Wissenswertes zum Windsorknoten

Übrigens, der heute weltbekannte Windsor wurde nach Eduard VIII., der nach seiner Abdankung 1936 als König des Vereinigten Königreichs Großbritannien zum Duke of Windsor erklärt wurde und welcher während seiner gesamten Amtszeit den charakteristischen Krawattenknoten trug, benannt und populär gemacht.

Bis 1960 verschrieb man ihm die Erfindung des Windsorknotens, was der Engländer in einem selbstverfassten Buch stets dementierte und immer beteuerte, den Knoten nie getragen zu haben. Er bezog sich darauf, dass der Krawattenstoff damals nur dicker gewesen wäre. Dennoch ist eben jener Eduard VIII. seit jeher der Namensgeber für diesen besonderen Krawattenknoten, obwohl dieser gebundene Krawattenknoten tatsächlich aus den USA stammt.

Doppelter Windsor, Krawattenknoten binden, gebundene Schlipsknoten
gebundene Schlipsknoten

Der doppelte Windsor ist damit kein Standardknoten und somit ideal für Hemden mit weit auseinanderstehenden Kragenecken. Der Zwischenraum lässt sich so sehr gut mit dem doppelten Windsorknoten ausfüllen. Hemden mit Kentkragen oder Haifischkragen eignen sich für diesen Krawattenknoten also dementsprechend ausgesprochen gut. Der große Windsor wird im Resultat fülliger und größer als der einfache Windsorknoten und daher sollte nicht unbedingt eine kurze oder dick gefütterte Krawatte dafür verwendet werden. Alltagstauglicher ist zudem der einfache Windsorknoten, auch Half-Windsor genannt. Dieser passt aufgrund seines viel schmaleren Aussehens zu fast jedem Hemdkragen.

Auch bei diesem doppelten Windsorknoten sollte das breitere Krawattenende mit der Spitze etwa in Höhe des Hosenbundes enden. Das schmalere Schlipsende sollte hierbei kürzer oder auch gleich lang sein. Bei kleineren Männern kommt das häufig nicht perfekt hin. Damit die breitere Krawattenseite in der richtigen Höhe endet, kann das zu lange schmalere Krawattenende unter den Hosenbund gesteckt werden oder mit einer Krawattennadel hochgebunden und so schlichtweg hinter dem Schlips verborgen werden. Beachten Sie bitte auch, dass sich der doppelte Windsor, auch großer Windsorknoten, für sehr große Männer häufig nicht so überaus gut eignet, da er als doppelter Knoten so viel an Krawattenlänge aufbraucht, dass das Krawatten-Ergebnis einfach zu kurz und nicht formschön wird.

Doppelter Windsor, Krawattenknoten binden, Krawatten in verschiedenen Designs
Krawatten in verschiedenen Designs

Wir von Talu.de wünschen Ihnen nun große Freude beim Ausprobieren und Binden, wie auch beim anschließenden Tragen des doppelten Windsorknotens! Sollte Ihr erstes Krawattenknotenbinden-Ergebnis noch nicht ganz perfekt gelungen sein, seien Sie sich sicher, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen frohes Krawattenbinden und ran an alle Krawatten, die Ihr Umfeld so für Sie bereithält!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here