Blüten gehören zu den schönsten un dekorativsten Stickereien. Der Blütenstich ist da eine schnelle und simple Möglichkeit, romantische Blütenmotive auf einem Stoff anzubringen. Sie müssen für diese Sticktechnik kein Profi sein, um ein schönes Stickbild zu schaffen. Unsere Anleitung hilft Ihnen dabei.

Zu Beginn gehen Sie dabei vor wie beim herkömmlichen Plattstich. Allerdings sollten Sie das Garn nicht fest an den Stoff heranziehen und zwischen den einzelnen Stichen ein wenig Abstand lassen. Um mehr über die Plattstichtechnik zu erfahren, klicken Sie hier: https://www.talu.de/plattstich-sticken/

Blütenstich sticken

1. Nadel von hinten nach vorne durch den Stickgrund stechen
2. ca. 3 cm Garn zum späteren Vernähen übrig lassen
3. Nadel von vorne greifen
4. Nadel auf dem Stoff um die gewünschte Breite der Fläche nach rechts führen und einstechen
5. Nadel auf der Rückseite des Stoffes um die gleiche Länge nach links führen und mit deutlichem Abstand neben dem vorigen Stich wieder nach vorne durchstechen.

bluetenstich-sticken-01

6. Wiederholen Sie die Schritte 3 bis 5 bis das Motiv die gewünschte Größe hat. Achten Sie darauf, dass die Linien des Garns in der Mitte der Fläche breiter sind als an den Außenseiten.

bluetenstich-sticken-02

7. Stechen Sie nun oberhalb der letzten Garnlinie die Nadel mittig von hinten durch den Stickgrund nach vorne.
8. Führen Sie die Nadel auf der Vorderseite unter der entstandenen Fläche hindurch.

bluetenstich-sticken-03

9. Greifen Sie die Nadel von unten und wiederholen Sie Schritt 8 zwei- bis dreimal und ziehen Sie anschließend das Garn fest.
10. Stechen Sie die Nadel unterhalb der entstandenen Blüte durch den Stickgrund nach hinten. Von hier können Sie die nächste Blüte ansetzen oder das Projekt beenden und das Garn auf der Rückseite vernähen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT