Babybauch bemalen

Kreieren Sie sich eine wundervolle Erinnerung an Ihre Schwangerschaft, indem Sie Ihren Babybauch bemalen und verzieren. Wir zeigen Ihnen hier tolle und einfache Ideen zum Nachmachen.

Ihre ganz persönliche Erinnerung: Der liebevoll bemalte Babybauch

Wenn man „guter Hoffnung“ ist, gibt es viele Möglichkeiten, sich schöne Erinnerungen zu schaffen. Eine ganz besonders wertvolle Erfahrung ist das gemeinsame anmalen des Babybauch s. Ob man es mit dem Partner, mit seinen Kindern oder mit den besten Freundinnen macht – es ist immer ein wunderschönes Erlebnis und bleibt lange in Erinnerung.

Tipp: Denken Sie auch daran, im Anschluss von jedem Motiv ein Foto zu machen!

Schwierigkeitsgrad 3/5
(je nach Motiv und Anzahl der verschiedenen Motive variabel)

Materialkosten 2/5
(je nach Vorlieben zwischen EUR 4,- und EUR 40,-)

Zeitaufwand 2/5
(inkl. Vorbereitung und Fotos variabel)

Materialauswahl

Zu Beginn stellt sich natürlich die Frage, wie man die Bemalung des Babybauchs gestalten möchte. Es gibt verschiedene Malfarben, die sich zum Zeichnen und Malen auf Haut eignen. Wenn Sie mehrere Motive in kurzer Zeit aufbringen möchten oder kleine Kinder bei der Gestaltung mithelfen sollen, bieten sich abwaschbare Farben an, welche für Kinder geeignet sind und auch die umliegenden Textilien nicht langfristig verfärben.

Babybauch bemalen

Zum Beispiel spezielle Kinderfarben, die in jedem Papier- oder Bastelshop erhältlich sind. Andere Materialien, wie zum Beispiel Acrylfarbe oder Wasserfarben kommen eher beim Bemalen eines Gipsabdrucks zum Einsatz und sind für das Malen auf der Haut weniger geeignet. Wasserfarben verlaufen sehr leicht und sind zudem nicht blickdicht. Acrylfarbe wird nicht dezidiert zum Malen auf der Haut hergestellt, weshalb ich lieber auf Nummer sicher gehen und diese nicht empfehlen möchte. Zum Thema Gipsabdruck bemalen mit Wasserfarben oder Acrylfarbe komme ich aber noch nach diesem Tutorial weiter unten kurz zu sprechen.

Tipp: Lesen Sie bei der Auswahl von Farben vor dem Kauf immer die Beschreibung auf der Verpackung oder lassen Sie sich von einem Mitarbeiter beraten, damit Sie keine bösen Überraschungen erleben.

Für filigrane und aufwändige Muster gibt es im Handel auch Gelfarben (mit und ohne Glitter, in Leuchtfarben usw.), die aber leider auch nicht rückstandslos von der Haut entfernt werden können (man sieht nach dem Waschen noch rote Farbrückstände auf dem Babybauch), die aber nach zwei bis drei Tagen komplett verblasst sind.

Eine weitere Möglichkeit ist Henna-Tattoo-Farbe. Diese bleibt meist längerfristig – also für zwei bis drei Wochen – auf der Haut Ihres Babybauch s sichtbar und Sie können Ihr Kunstwerk länger genießen.

Weiteres Material benötigen Sie eigentlich nicht, außer Sie haben bestimmte Motivvorstellungen. Ich zeige in meinem Tutorial beispielsweise auch ein Motiv, welches ganz einfach mit einer selbst gemachten Schablone aus Papier auf den Babybauch aufgetupft wird. Bei manchen Farbstiften sind auch Plastikschablonen mit verschiedenen Motiven in der Verpackung enthalten.

Welches Motiv soll ich wählen?

Im Internet gibt es eine Vielzahl schöner Motive zur Inspiration. Von kreativen Klecksen bis zu richtigen Mandala-Kunstwerken und gemäldeähnlichen Zeichnungen ist alles vertreten. Grundsätzlich gilt: es ist alles erlaubt, was gefällt!

In diesem Tutorial möchte ich vier Möglichkeiten zeigen, die meiner Familie und mir besonders gut gefallen, darunter sind drei Motive, welche auch mit einem zweijährigen Kleinkind toll umzusetzen sind, da es uns wichtig ist, den „großen Bruder in Spe“ mit einzubinden. Das vierte hat sich Papa gewünscht und natürlich wurde ihm freie Hand gelassen.

Die Reihenfolge

Wenn Sie mehrere Motive an einem Tag umsetzen möchten, so beginnen Sie vorzugsweise mit den Farben, die sich schnell und einfach von der Haut abwischen lassen (zum Beispiel: Fingerfarben für Kinder), damit auch die weiteren Motive nicht durch die Schatten der vorherigen gestört werden.

Tipp: Fingermalfarben lassen sich ganz einfach mit Baby-Feuchttüchern abwischen. Möchten Sie ein weiteres Motiv auf den Babybauch aufbringen, reinigen Sie erst mit einem feuchten, dann mit einem trockenen Handtuch nach, um die Ölschicht zu entfernen. Wenn Sie kein weiteres Motiv aufbringen wollen ist durch die Feuchttücher die Haut auch gleich gepflegt.

Bei viel und angetrockneter, dunkler Farbe ist es oft einfacher, kurz zu duschen. Mit Seife und Wasser geht alles ganz mühelos ab und Sie haben Gelegenheit, Ihren Babybauch noch etwas zu streicheln.

Tipp: Legen Sie eine alte Decke oder ein altes Handtuch/Leintuch unter, damit Ihre Polstermöbel keine Farbe abbekommen.

Motiv 1: Das Schablonen-Mandala

Selbstverständlich ist es auch sehr reizvoll, ein wunderschönes, filigranes Mandala mit feinen Stiften in vielen Farben aufzutragen. Damit aber auch unser Zweijähriger teilhaben kann, habe ich mich dazu entschlossen, ein ganz einfaches Hilfsmittel anzuwenden: eine Papierschablone.

Dazu nehmen Sie eine Blatt eines A3-Blocks (oder einer entsprechend großen Zeitung – mit dem Blockpapier geht es allerdings besser, da es stärker ist) und falten dieses so zu einem Dreieck, dass die Unterkante genau auf der Seitenkante liegt. Das überstehende Rechteck schneiden Sie ab und haben somit ein Quadrat mit einer diagonalen Faltlinie in der Mitte.

Nun falten Sie drei Mal Ecke an Ecke so aufeinander, dass immer schmälere Dreiecke entstehen. Im Anschluss können Sie mit einer Schere beliebige Muster in das gefaltete Papier schneiden.

Babybauch bemalen

Tipp: Wenn Sie die Spitze gerade abschneiden, entsteht ein Achteck in der Mitte. Wenn Sie es im Bogen schneiden, ein Kreis. Dieser bietet eine schöne Markierung für den Nabel, sodass Ihre Schablone zentriert auf Ihrem Babybauch zu liegen kommt.

Falten Sie das Papier auseinander und legen Sie es auf Ihren Babybauch auf, wo sie es festhalten und Ihre Helfer können beginnen, Farbe auf die offenen Felder der Schablone aufzutragen.

Babybauch bemalen

Danach entfernen Sie die Schablone vorsichtig und das erste Motiv ist fertig. Selbstverständlich können Sie nun noch weitere Verzierungen anbringen.

Babybauch bemalen

Motiv 2: Babybauch bemalen mit Glitter-Gelstiften

Dieses Motiv ist für Zweijährige eher weniger geeignet, da sich diese Farben auch nicht so einfach entfernen lassen, wie die Fingerfarben. Zudem machen sich gerade Schriftzüge besonders schön, wenn Sie ausgemalt werden. Da ist die Feinmotorik noch nicht ausreichend entwickelt.

Babybauch bemalen

In diesem Fall hat Papa sich einen Spruch überlegt und dann noch Blumenranken mit Verzierungen angebracht, während ich die einzelnen Buchstaben ausmalen durfte, sofern ich hingesehen habe.

Weitere Ideen zu dieser Technik sind:

  • ein Ladebalken mit Prozentangabe, wie weit die Schwangerschaft fortgeschritten ist
  • ein liebevoller Spruch mit schöner Verzierung
  • „Kleiner Bruder“ oder „Kleine Schwester“ (bei Geschwistern)
  • „Prototyp“, „Einzelkind“ oder „Erster Versuch“ (beim ersten Baby)
  • männlich/weilblich-Zeichen mit Fragezeichen (bei Überraschungs“eiern“)
  • „Lausbub“ oder „Lausemaus“ (wenn man das Geschlecht schon weiß)
  • Mandalas und vieles mehr

Motiv 3: Tob dich aus, kleiner Mann!

Ein kreativ gestaltetes Motiv unseres Sohnes. Wir haben ihm dabei die freie Wahl gelassen, welche Farben er wann einsetzen möchte und wo er damit malen möchte. Und fertig war es erst, als er gesagt hat „Fertig!“

Babybauch bemalen

Ein wunderschönes, einzigartiges Gemälde auf meinem Babybauch, welches schon bei der Erstellung sehr viel Spaß macht und eine tolle Erinnerung für die ganze Familie bereithält.

Motiv 4: Viele Hände halten dich

Dies ist ein denkbar einfaches, aber nicht minder wirkungsvolles Motiv: Jeder in unserer kleinen Familie durfte einmal seine Hände auf den Babybauch auflegen. Wie genau die verschiedenen Hände positioniert werden, ist natürlich ganz nach Geschmack frei wählbar. Es sieht auch wunderschön aus, wenn es Überschneidungen gibt. Eine Alternative wäre beispielsweise auch, alle Handabdrücke mit dem Handballen an derselben Stelle anzusetzen, so wären die Größenunterschiede deutlicher erkennbar.

Babybauch bemalen

In jedem Fall bietet es sich an, dass die Person mit den größten Händen beginnt. Wenn es schnell gehen soll, dann auch mit der hellsten Farbe, damit sie gut überdeckt werden kann. Wir haben bei unserem Motiv jeden Handabdruck einige Minuten trocknen lassen, bevor der nächste angebracht wurde.

Schnellanleitung:

1. Farben nach Auswahlkriterien (Hauthaftung, Helfer, Motiv) auswählen
2. Eventuell Schablonen kaufen oder selbst gestalten
3. Unterlage aufbereiten und Feuchttücher, feuchte und trockene Handtücher bereitlegen
4. Babybauch bemalen und gestalten
5. Fotos machen!
6. Fertig!

Variation: Ein Gipsabdruck vom Babybauch

Wie eingangs versprochen, möchte ich hier noch kurz auf die Alternative mit Acrylfarbe und Wasserfarben zu sprechen kommen:

Eine weitere wunderschöne Möglichkeit, eine bleibende Erinnerung zu schaffen, ist es, einen Gipsabdruck des Babybauchs zu machen. Hier gibt es je nach Anbieter die unterschiedlichsten Möglichkeiten an Materialen.

Gipsabdruck vom Babybauch

Dieser Gipsabdruck auf den Fotos wurde beispielsweise mit Gipsbandagen angefertigt, welche nach und nach in schönen Bahnen auf Babybauch und Brust aufgelegt wurden. Im Anschluss musste einige Minuten gewartet werden, bis man den Abdruck lösen konnte, dann lässt man Ihn zwei Tage trocknen. Danach wurde er vorsichtig angeschliffen (mit Schleifpapier), um die Unebenheiten auszubügeln. Dann war es endlich soweit, er konnte bemalt werden.

babybauch-bemalen-07

Mit Wasserfarben wurde er für unsere Wünsche zu blass, also haben wir uns für Acrylfarbe entschieden, die auch nach vielen Jahren noch schön leuchtet.

Tipp: Cremen Sie die Körperteile, die Sie eingipsen wollen vorher grobflächig mit Vaseline oder einer sehr fetthaltigen Creme ein, damit der Gips sich nicht mit den feinen Haaren verbindet und sich leicht ablösen lässt.

Eine detaillierte Anleitung darüber, wie Sie selbst einen Gipsabdruck vom Babybauch machen können, finden Sie hier: https://www.talu.de/babybauch-gipsabdruck-machen/

Die Zwirnpiratin

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT