Baby Latzhose häkeln – Kostenlose Anleitung

Baby-Latzhose häkeln

Für Babys häkeln gehört mit zu den schönsten Herzensdingen, die mit Liebe gemacht werden. Nichts macht so viel Freude, als das kleine Menschenkind mit selbst hergestellten Dingen zu beschenken. Deshalb zeigen wir Ihnen heute, wie Sie eine Baby Latzhose häkeln können.

Solch eine hübsche Baby Latzhose zu häkeln ist keine Kunst. Das schaffen auch Anfänger. Wir haben unsere Anleitung wieder Schritt für Schritt bebildert, sodass Sie sich gut daran orientieren können. Unser Baby Höschen ist für Mädchen wie für Jungs geeignet und der Schnitt ist sehr neutral gehalten. Einen ganz persönlichen Charakter können Sie der Baby Latzhose mit einer entsprechenden Wolle und ein paar kleinen Accessoires geben.

Unser Grundschnitt ist für die Größe 62 gedacht. Die Babyhose ist so gearbeitet, dass sie dem Baby genügend Bewegungsfreiheit geben wird. Und für die kältere Jahreszeit passt auch noch eine dünne Strumpfhose darunter.

Material und Vorbereitung

Es ist nicht nur der Schnitt der Baby Latzhose entscheidend, auch das Material ist wichtig, mit dem Sie häkeln. Besonders bei Babys sollten Sie darauf achten, dass Sie hochwertige Babywolle verarbeiten. Greifen Sie zu einer besonders weichen Babywolle, sensible Babyhaut verlangt nach kuscheligen Garnen.

Wir haben uns für ein weiches Polyacrylgarn entschieden. Es ist sehr anschmiegsam und dazu noch pflegeleicht. Sie finden in jedem guten Woll Laden oder Onlineshop garantiert die passende Babywolle.

Häkelanleitung

Sie benötigen für eine Baby Latzhose häkeln in Größe 62:

  • 150 Gramm Babywolle
  • Unsere Wolle hat eine Lauflänge von 250 m / 100 Gramm
  • Häkelnadel der Stärke 3
  • Maßband
  • Schere
  • Stopfnadel

Grundkenntnisse

Besondere Grundkenntnisse sind nicht notwendig. Sie sollten lediglich die Basis-Maschen fürs Häkeln können. Dann sollten Sie noch wissen, wie Maschen ab- und zugenommen werden.

Unser Grundmuster besteht aus:

  • Luftmaschen
  • Feste Maschen
  • Halbe Stäbchen

Tipp: Wenn Sie bei den Grund-Maschen oder beim Zu- bzw. Abnehmen von Maschen noch etwas Nachhilfe benötigen, schauen Sie in unsere Rubrik „Häkeln lernen„. Hier können sie sich Bild für Bild bei den einzelnen Maschen durcharbeiten.

Unsere Baby Latzhose häkeln wir mit halben Stäbchen, allerdings wird nach jeder geschlossenen Runde die Arbeit gewendet und zurück gehäkelt. Dadurch entsteht automatisch das reizvolle Muster mit halben Stäbchen.

Sie können diese Hose aber auch in Spiralrunden häkeln. Das heißt, Sie häkeln einfach am Ende der ersten Reihe in Runden weiter. Dazu schließen Sie die Runde nach dem Bündchen mit einer Kettmasche und häkeln nun ohne Anzuhalten immer mit halben Stäbchen weiter. Runde um Runde, ohne die Runden zu schließen. So machen Sie es auch bei den Beinchen, wenn der Schritt fertig gehäkelt ist.

Baby Latzhose häkeln

Die Baby Latzhose, die wir in dieser Anleitung vorstellen, entspricht der Größe 62 – 68.

Die einzelnen Maße betragen:

  • Gesamtlänge ab Bund = 36 cm
  • Taillenumfang = 40 cm (er ist gut dehnbar)
  • Hüftumfang = 52 cm
  • Beinlänge = 16 cm
  • Beinumfang = 22 cm
  • Gesamtlänge mit verschlossenen Trägern = 49 cm

Sie können natürlich die Größe jederzeit abändern. Häkeln Sie sich mit Ihrem Garn eine kleine Maschenprobe. Damit können Sie nun die Maschenanzahl pro cm an Breite und Höhe berechnen. Zur besseren Orientierung können Sie sich an unserer „Größentabelle für Babys und Kleinkinder“ halten.

Das Bündchen

Diese Baby Latzhose beginnen wir am Bündchen. An dieses Bündchen wird anschließend der Leib gehäkelt. Das Bündchen hat einen Umfang von 40 cm.

1. Reihe:

  • 13 Luftmaschen anschlagen
  • Arbeit wenden und
  • 12 feste Maschen zurück häkeln.
  • 1 Steigeluftmasche
  • Arbeit wenden

2. Reihe bis zu einer Gesamtlänge von 40 cm.

Nun beginnt das Muster des Bündchens. Es werden in jeder Reihe nur feste Maschen gehäkelt – aber Sie stechen bei der festen Masche immer nur in das hintere Maschenglied ein. Dadurch entsteht ein relativ elastisches Bündchen. Am Ende einer jeden Reihe wird eine Wendeluftmasche (Steigeluftmasche) gehäkelt.

Bündchen häkeln

Den Bund zusammenhäkeln Dazu legen Sie die beiden Endseiten aufeinander.

Stechen Sie nun zuerst durch das vorne liegende Maschenglied ein, danach stechen Sie auf der gegenüberliegenden Seite in die hintere Maschenschlinge ein, holen Sie den Faden und ziehen diesen wie bei einer Kettmasche durch alle drei Schlaufen. Da beide Seiten dieselbe Maschenanzahl haben, erhalten Sie eine sehr saubere Naht, die fast unsichtbar ist.

Bündchen häkeln

Der Leib

Das Bündchen ist nun geschlossen, der Leib wird direkt an das Bündchen angehäkelt. Sie können mit dem Arbeitsfaden, mit dem Sie den Bund zusammengehäkelt haben, weiter arbeiten.

1. Runde: Häkeln Sie eine Luftmasche und arbeiten Sie in jede Reihe des Bündchens eine feste Masche. Die Runde endet mit einer Kettmasche in die erste feste Masche. Unser Bundabschluss zählt 98 Maschen.

Baby-Latzhose häkeln

2. Runde: In jede feste Masche der Vorrunde. 1 halbes Stäbchen arbeiten. Die Reihe wird mit einer Kettmasche beendet. 2 Steigeluftmaschen.

3. Runde: Jetzt die Arbeit wenden. Die Reihe wird nun innen, das heißt, im inneren Teil des Leibes, mit halben Stäbchen zurück gehäkelt. Die Runde wieder mit einer Kettmasche schließen. 2 Steigeluftmaschen und die Arbeit wenden.

Leibchen häkeln

4. Runde: Die Arbeit nach jeder Runde wenden, sodass eine Runde innen und eine Runde außen gehäkelt wird. In dieser Runde wird wieder normal auf der rechten Seite gearbeitet. Gleichzeitig werden für den kleinen Windel-Popo 12 Maschen auf die Runde verteilt zugenommen. Dazu häkeln Sie immer 2 halbe Stäbchen in eine Masche der Vorrunde. Die Runde zählt nun 110 Maschen.

5. Runde bis zu einer Geamthöhe von 20 cm: Die Runden 2 und 3 ständig wiederholen. Einmal auf der rechten Seite arbeiten und einmal die Arbeit wenden und innen arbeiten.

Baby Latzhose häkeln

Der Leib ist nun fertig gehäkelt. Bevor die Beinchen gearbeitet werden, häkeln wir noch den Schritt ein.

Der Schritt

Teilen Sie sich die Beinchen und das Schrittteil genau auf. Markieren Sie die Hälfte der Maschen rechts und links mit einem Markierer oder einem kleinen Wollfaden. Nehmen Sie davon wieder die Hälfte und zählen Sie 6 Maschen nach rechts und 6 Maschen nach links. Markieren Sie diese Stellen auf der Vorder- und Rückseite des Leibs.

Beinchen abteilen

Zwischen diese mittleren Markierungen werden 12 halbe Stäbchen gehäkelt. Insgesamt 5 Reihen mit jeweils 12 halben Stäbchen.

Schritt häkeln

Die Arbeit nach innen wenden. Häkeln Sie diese Schrittreihen mit der gegenüberliegenden abgemessenen Stelle mit Kettmaschen zusammen. In derselben Art, wie Sie das Bündchen zusammengehäkelt haben.

Baby Latzhose häkeln

Die Baby Latzhose wieder wenden und die Markierer entfernen.

Die Beinchen

Für die Beinchen müssen am Schritt Maschen abgenommen werden. Dazu beginnen Sie in der Mitte des Schritts. Bis zum Anfangsfaden die ganze Runde (Schritt und Beinchen) mit halben Stäbchen häkeln. Die Runde endet wie gehabt mit einer Kettmasche.

2 Steigeluftmaschen – Arbeit wenden. Nun werden die ersten beiden halben Stäbchen und die beiden letzten Maschen jeweils zusammengehäkelt. Wiederholen Sie diese Abnahme dreimal. Das bedeutet, dass ein Beinchen nun 6 Maschen weniger zählt. Unser Bein zählte vor der Abnahme 52 Maschen, nach der Abnahme noch 46 Maschen.

Latzhose häkeln

Nach der Abnahme wird das Beinchen bis zu einer Gesamtlänge von 28 cm gehäkelt. Das zweite Bein in derselben Folge häkeln.

Baby-Latzhose häkeln

Das Fußbündchen

Am Beinende eine Schlaufe von innen nach außen ziehen. 10 Luftmaschen anschlagen und 9 feste Maschen zurück häkeln.

Wenn Sie am Hosenbein angekommen sind, eine Masche auslassen und erst in die nächste Masche die Maschen des Bündchens dort mit einer Kettmasche verbinden. In die folgende Masche ebenfalls eine Kettmasche häkeln. Die Arbeit wenden.

Mit 9 festen Maschen wieder das Bündchen hoch häkeln und dabei die festen Maschen immer in das hintere Maschenglied einstechen. Oben die Reihe mit einer Steigeluftmasche beenden und mit festen Maschen wieder Richtung Hosenbein häkeln.

Sie sehen nun ganz genau, warum es wichtig ist, am Hosenbeinchen eine Masche auszulassen und erst in die zweite Masche das Bündchen mit einer Kettmasche mit dem Bein zu verbinden.

Wieder in die folgende Masche eine Kettmasche häkeln. Arbeit wenden und wieder das Bündchen hoch häkeln.

Bündchen häkeln

Wenn alle Maschen am Beinchen aufgebraucht sind, ist das Bündchen auch schon fertig. Häkeln Sie es genau wie das Leibbündchen mit Kettmaschen zusammen.

Baby-Kleidung häkeln

Der Latz

Das Höschen hat schon eine schöne Form, es fehlt nur noch der Latz und die Träger. Den Latz häkeln wir nun unterhalb des Leib Bündchens auf die Hose auf. Messen Sie vom rechten und linken Rand der Hose 3 cm nach innen und markieren Sie diese Stellen.

Nehmen Sie nun Maschen aus dem Querfaden der Hose auf und häkeln Sie die gesamte Breite mit halben Stäbchen.

Baby-Latzhose häkeln

Am Ende der Reihe 2 Steigeluftmaschen häkeln, die Arbeit wenden. Ab dieser Reihe werden die Maschen am Latz abgenommen. Dazu häkeln Sie in den folgenden drei Reihen immer die zweite und dritte Masche und am Reihenende die dritt- und vorletzte Masche zusammen. In die Steigeluftmaschen der Vorrunde arbeiten Sie ein halbes Stäbchen. So bleibt der Rand auf beiden Seiten gleichmäßig.

Der Latz ist fast fertig. Zum Abschluss wird er noch mit zwei Runden festen Maschen eingehäkelt.

Latz häkeln

Die Latzträger

Jeder Latz braucht auch seine Träger. Die Latzträger haben wir mit festen Maschen gehäkelt. Dazu haben wir am Rückenteil der Hose einen breiteren Träger aus 12 festen Maschen gehäkelt, der sich dann in zwei schmale Träger teilt.

Bestimmen Sie wieder die Mitte des Hinterteils der Hose und häkeln Sie dort mittig 12 feste Maschen an. Arbeiten Sie nun 6 cm hoch. Jede Reihe endet mit einer Steigeluftmasche.

Latzhose häkeln

Für die zwei schmalen Trägerchen häkeln Sie wie folgt:

  • In die erste Masche 2 feste Maschen häkeln,
  • 4 weitere feste Maschen.
  • Steigeluftmasche – Arbeit wenden
  • 6 feste Maschen
  • Steigeluftmasche – Arbeit wenden
  • In dieser Reihenfolge werden 12 cm hoch gearbeitet.

In der folgenden Reihe wird das Knopfloch mitgehäkelt:

  • 2 feste Maschen
  • 4 Luftmaschen
  • 2 feste Maschen
  • 1 Steigeluftmasche
  • In jede Masche eine feste Masche häkeln.

Hosenträger häkeln

Das zweite Trägerchen genauso arbeiten.

Fertigstellung

Die Baby Latzhose ist fast fertig. Vernähen Sie alle Arbeitsfäden. Seien Sie dabei nicht sparsam am Vernähen. Bedenken Sie, dass solch ein Höschen öfters gewaschen werden muss. Es wäre sehr schade, wenn dabei Nähte aufgehen würden. Nun müssen Sie nur noch 2 passende Knöpfe an den Latz annähen.

Baby-Latzhose häkeln

Ob Sie die Baby Latzhose noch mit kleinen Applikationen versehen, oder vielleicht sogar selber ein kleines Bild aufsticken, das können Sie ganz nach Liebe entscheiden. Wir haben verschiedene Motive gehäkelt und aufgenäht. Es gibt allerdings auch schon fertige Applikationen zu kaufen, die dann leicht aufgenäht werden können. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Nacharbeiten der Baby Latzhose häkeln.

Baby-Latzhose häkeln

1 KOMMENTAR

  1. Hallo,
    danke für die Häkelanleitung zu diesem süßen Strampler. Können Anfänger bei Ihnen irgendwie Hilfe bekommen? Ich habe folgende Probleme:

    Was ist beim Bund die Vorder- und was die Rückseite, oder ist das egal?
    Wird er gedehnt gemessen? Ungedehnt komme ich auf 62 Rippen…
    Wie arbeite ich jetzt da die festen Maschen ein beim Übergang zum Körper?
    Nach Ihrer Anleitung würden sich ja nun 124 M ergeben, was viel zu viel ist.
    Soll ich den Bund so weit kürzen und dann dehnen bis sich Ihre Anzahl ergibt?
    Oder wie mache ich das nun?
    Vielen Dank für rasche Antwort (Baby kommt bald 🙂 )
    MfG Monika

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here