Wichteltür basteln | DIY Anleitung für Tür & Zubehör

Wichteltür basteln

Ein skandinavischer Weihnachtsbrauch wird weltweit immer beliebter, auch in Deutschland: der Wichtel zieht ein. Eine zauberhafte Wichteltür über der Fußleiste ist eine wunderbare Tradition, die besinnliche Zeit des Jahres einzuläuten. Wir zeigen in dieser einfachen Anleitung, wie Sie eine Wichteltür basteln können, wie auch das nötige Zubehör.

Die Tradition des Weihnachtswichtels besagt, dass der Wichtel tagsüber schläft und nachts aus seinem Häuschen kommt, um die Familie mit Streichen und weihnachtlichen Ideen zu überraschen – Kinder und Erwachsene sind begeistert von diesem Zauber und die Vorfreude auf Weihnachten wächst ins Unermessliche.

Und so basteln Sie selbst eine Wichteltür!

Material

Viele unserer verwendeten Utensilien und Materialien finden Sie zur Weihnachtszeit in allen gut sortierten Bastelgeschäften. Aber Vieles haben Sie mit Sicherheit schon daheim.

Wenn Sie eine Wichteltür basteln möchten, benötigen Sie folgende Materialien:

Für die Wichteltür:

  • Eisstiele (lang und kurz)
  • Pinsel und Acrylfarbe
  • Holzleim oder Heißkleber
  • Musterklemme
  • Pappstrohhalme
  • Pfeifenreiniger und Dekoration
  • dünne Pappe
  • Schere

Für die Leiter:

  • Holzspieße
  • Eisstiele
  • Bommeln
  • Heißkleber oder Holzleim

Für den Briefkasten:

  • Streihholzschachtel
  • Pappstrohhalm
  • kleine Holzscheibe
  • Heißkleber
  • Schere
  • Pinsel und Acrylfarbe
  • Filzstift

Für das Fenster:

  • Holzspieße (dick und dünn)
  • dünne Pappe
  • ggf. ein Ausdruck einer weihnachtlichen Stube
  • Bastelleim
  • Pfeifenreiniger
  • Schere

Anleitung

Und los geht´s: so basteln Sie für sich oder Ihre Kinder eine eigene Wichteltür!

Wichteltür basteln

1. Schritt: Haben Sie eine Lieblingsfarbe? Dann malen Sie zu Beginn die Eisstiele mit Pinsel und Acrylfarben beliebig an. Die Wichteltür kann natürlich auch holzfarben werden – dann können Sie direkt mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Eisstiele anmalen

2. Schritt: Nachdem die Farbe getrocknet ist (mit einem Föhn geht es auf jeden Fall sehr schnell), kleben Sie die Tür auf ein dünnes Stück Pappe. Die kleinen Holzlatten werden dicht aneinandergeklebt. Bevor die Sie rechts den letzten Eisstiel ankleben, schieben Sie eine aufgebogene Musterklemme unter den vorherigen Eisstiel – dies wird der Türknauf.

Wichteltür basteln

3. Schritt: Um der Tür noch eine realistischere Optik zu geben, kleben Sie jetzt zwei kleinere Eisstiele auf die Tür.

4. Schritt: Anschließend schneiden Sie zwei Pappstrohhalme auf die richtige Länge zu und befestigen diese links und rechts als eine Art Pfosten neben der Wichteltür.

5. Schritt: Zum Abschluss kleben wir nur noch einen weiteren, grünen Holzstiel oben auf diese beiden Pfosten.

6. Schritt: Schneiden Sie jetzt die Pappe sauber mit der Schere ab, sodass nur noch die Wichteltür übrig bleibt.

Wichteltür selber basteln

7. Schritt: Als Highlight oben drauf basteln Sie jetzt nur noch einen kleinen, weihnachtlichen Türkranz: dafür einfach einen Pfeifenreiniger zum Ring zusammenkleben und dekorieren. Dieser Kranz wird anschließend einfach auf die Tür geklebt.

Wichteltür basteln

Leiter basteln

1. Schritt: Weiter geht es mit der Leiter. Kürzen Sie zu Beginn zwei Holzspieße auf dieselbe Länge. Dabei müssen Sie darauf achten, dass die Leiter zur Höhe Ihrer Fußleiste passt.

2. Schritt: Um die unschönen Kanten zu verdecken, kleben wir einfach zwei grüne Bommeln an die Spieße.

3. Schritt: Danach befestigen Sie drei kurze Eisstiele mit Kleber an den langen, dünnen Spießen.

Treppe für Wichteltür

Und schon ist die Holzleiter für Ihren Wichtel fertig – wer mag, kann auch hier noch zu Pinsel und Farbe greifen und die Treppe beliebig bemalen.

Treppe basteln

Briefkasten basteln

1. Schritt: Weihnachtspost ist ganz wichtig für einen Wichtel – ein Briefkasten darf nicht fehlen. Bemalen Sie als erstes eine Streichholzschachtel mit der gewünschten Farbe. Wer mag, kann die Schachtel auch mit Papier bekleben.

2. Schritt: Danach kleben Sie an das Innere der Schachtel eine abgeschnittenen Pappstrohhalm. Das andere Ende dieses Strohhalms kleben Sie auf eine kleine Holzscheibe.

3. Schritt: Wenn alles getrocknet ist, schieben Sie den Deckel der Schachtel einfach wieder auf. Mit Stiften kann der Briefkasten nun noch verziert werden.

Briefkasten basteln

Fenster basteln

1. Schritt: Kürzen Sie vier Holzspieße auf dieselbe Länge – der Rahmen des Fensters sollte im Verhältnis gut zur Größe der Wichteltür passen.

2. Schritt: Messen Sie die Längen der Rahmenspieße und drucken Sie ein quadratisches Weihnachtsbild in passender Größer Ihrer Wahl aus (in unserem Fall 6 cm x 6 cm). Dieses kleben Sie anschließend auf ein dünnes Stück Pappe.

3. Schritt: Nun kleben Sie ganz einfach die Spieße als Fensterrahmen auf das Bild. Für das Fensterkreuz haben wir Zahnstocher verwendet.

4. Schritt: Auch hier wird jetzt nur noch die Pappe mit der Schere abgeschnitten.

Fenster basteln

Und schon sind alle wichtigen Elemente für Ihre DIY Wichteltür fertig gebastelt. Jetzt muss nur noch dekoriert werden!

Wichteltür selber machen

Das Dekorieren

Wir haben Tür und Fenster ganz einfach mit doppelt gelegten, einfachem Klebeband an der Wand befestigt. Das hält nicht nur gut, sondern ist auch rückstandslos entfernbar. Mit weihnachtlichen Deko-Elementen machen Sie die Wichteltür zu einem richtigen Hingucker. Wir haben noch zusätzlich verwendet:

  • kleine Bäumchen
  • Watte
  • Lichterkette
  • Holzpilze
  • Holzscheiben

Wichteltür basteln

Mit wenigen Mitteln können Sie etwas wirklich Zauberhaftes für Ihre Kinder, aber auch sich selbst schaffen.

Wichtel-Überraschungen

So ein Wichtelleben ist spannend, voller wichtiger Weihnachtsarbeit und findet vor allem nachts statt, wo ihn keiner sehen kann. Es gibt zahlreiche, besinnliche und lustige Ideen, was Sie Ihren Wichtel alles machen lassen können:

  • man kann ihn Briefe an die Kinder schreiben lassen
  • Mehl auf dem Boden verteilen, in dem kleine Fußspuren zu erkennen sind
  • ein Schlitten steht vor der Tür
  • ein kleines Geschenk wurde hingestellt
  • der Wichtel hängt seine Kleider zum Trocknen auf
  • die Ski stehen vor der Tür
  • etwas zu Essen steht auf einem Tisch …

Ihrer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Und das Beste: Ihre Kinder werden jeden Morgen mit riesigen Augen nachsehen wollen, was es Neues vom Wichtel gibt! Ein Zauber für die ganze Familie, der schon damit beginnt, gemeinsam eine Wichteltür zu basteln.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here