Wasserflecken von Sofa entfernen – Microfaser, Polster & Co.

Wasserflecken von Sofa entfernen, effektive Reinigungsmittel

Wasserflecken gehören zu den größten Übeln, wenn es um das eigene Sofa geht. Selbst kleine Flecken sind deutlich zu erkennen und wirken störend im Ambiente, wenn das Möbelstück der Einrichtung angepasst wurde. Vor allem Wasserflecken auf Microfaser- und Polster-Sofas benötigen besondere Pflege, da diese sich hartnäckig im Material festsetzen. Hierfür bieten sich verschiedene Haus- und Reinigungsmittel zur Fleckenentfernung effektiv an.

Sie sind stolzer Besitzer einer modischen Couch, die perfekt in Ihr Ambiente passt? Dann werden Sie auf jeden Fall darauf achten, dass diese nicht schmutzig wird. Zahlreiche Ursachen gibt es für Schmutz auf der Couch, von denen Wasser im ersten Moment nicht einmal bemerkt wird und sich erst später zeigt.

Im Vergleich zu Wein, Erde oder Erbrochenem sind Wasserflecken auf Sofa-Garnituren erst nach dem Eintrocknen wirklich erkennbar. Wenn Sie Wasserflecken von Sofa-Stoffen entfernen wollen, benötigen Sie entsprechende Reinigungsmittel und die richtige Vorgehensweise, um die Wasserflecken nicht noch zu verschlimmern. Diese sind zudem abhängig vom jeweiligen Material des Sofas.

Wasserflecken von Sofa entfernen, Wasserfleck auf Sofa

Wasserflecken von Sofa entfernen

Utensilien

Egal um welche Form von Material es sich bei Ihrer Couch handelt, bis auf die Reinigungsmittel benötigen Sie an sich die gleichen Utensilien für die Reinigung. Da Sofas im Allgemeinen deutlich empfindlicher auf Reinigungsmittel reagieren, muss deutlich vorsichtiger vorgegangen werden, um den Stoff nicht zu beschädigen.

Die folgenden Utensilien helfen dabei:

  • Staubsauger
  • mehrere Baumwolltücher, sauber und trocken
  • Kleiderbürste mit weichen Borsten
  • Imprägnierspray für Ledersofas

Wasserflecken von Sofa entfernen, Couch absaugen

Der Staubsauger ist ein wichtiges Tool, um Wasserflecken von Sofa-Garnituren zu entfernen, da mit diesem Schaum und feste Reinigungsmittel einfach abgesaugt werden. Das schützt das Material vor Reibung, was besonders schädigend für den Stoff ist und den Fleck meist nur verschlimmert.

Wasserflecken von Sofa entfernen, Staubsauger

Ebenso sollten Sie darauf achten, dass die verwendeten Baumwolltücher niemals schmutzig sind, da Sie sonst den Schmutz auf den Wasserfleck übertragen und somit alles schlimmer machen. Das ist besonders wichtig bei Microfaser-Sofas, da dieser Stoff im Vergleich zu Polster schneller Schmutz aufnimmt, sobald Flecken vorhanden sind. Da Microfaser-Sofas am schnellsten schmutzig werden, ist das besonders zu beachten.

Tipp: Niemals sollten Sie einen Schwamm nutzen, um Wasserflecken von Sofa-Garnituren zu entfernen, außer es handelt es sich um einen sehr weichen. Ein klassischer Spülschwamm fügt der Couch mehr Schaden zu, als wirklich gegen den Fleck vorzugehen.

Vorbereitung

Bevor Sie eines der weiter unten folgenden Mittel anwenden, müssen Sie unbedingt Ihre Couch auf die Verträglichkeit überprüfen. Dafür suchen Sie sich ein Stück der Couch aus, welches über den normalen Tagesverlauf nicht wirklich zu bemerken ist und wenden dort das Reinigungsmittel an. Überprüfen Sie nach dem Abtupfen einer kleinen Stelle mit dem Mittel, ob eine der folgenden Veränderungen eintritt.

  • Farbgebung
  • Materialbeschaffenheit

Wasserflecken von Sofa entfernen, Reinigung mit Tuch

Vor allem wenn sich das Material aufzulösen scheint oder rauer wird, sollten Sie entweder ein sanfteres Reinigungsmittel anwenden oder über eine professionelle Reinigung nachdenken. Dadurch sind Sie auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Neben diesem Punkt sollten Sie unbedingt Ihre Utensilien auf Sauberkeit überprüfen. Vor allem Staubsaugerdüsen müssen vor der Verwendung auf der Couch komplett gereinigt werden, damit diese nicht den Schmutz auf den Stoff übertragen. Damit sind die Vorbereitungen abgeschlossen und Sie können mit der Reinigung beginnen.

Wasserflecken von Sofa entfernen, Sofa professionell reinigen lassen

10 effektive Reinigungsmittel

Um Wasserflecken von Sofa entfernen zu können, müssen Sie besonders vorsichtig vorgehen. Hier gilt: Nur tupfen, niemals reiben! Egal für welches Reinigungsmittel Sie sich am Ende entscheiden, Sie sollten den Wasserfleck immer nur betupfen, um diesen nicht zu verschlimmern. Schon viele Menschen haben die Wasserflecke vergrößert, indem sie diese wie wild gerieben haben.

Hierbei handelt es sich aber nicht um eine Arbeitsfläche in der Küche oder eine Autoscheibe, sondern Stoff. Sie würden Ihr Lieblingskleid auch nicht mit einem Reiniger abreiben, vor allem wenn es sich um einen empfindlichen Stoff handelt. Die folgenden Reinigungsmittel sind zu empfehlen.

Wasserflecken von Sofa entfernen, Sofa-Materialien

Destilliertes Wasser

Verwenden Sie niemals Leitungswasser zur Reinigung von Wasserflecken auf Sofa-Garnituren, da dieses zu Kalkablagerungen führt, die wiederum weitere Wasserflecken verursachen. Das ist besonders zu beobachten bei Ledergarnituren. Destilliertes Wasser hingegen wirkt gegen bisherige Ablagerungen und kann problemlos abgetupft werden.

Tragen Sie mit einem Tuch das Wasser auf den Fleck auf und tupfen Sie es gründlich ein. Dann lassen Sie dieses für eine Zeit lang einwirken. Danach nehmen Sie den Staubsauger und saugen die Feuchtigkeit aus dem Stoff. Diese Variante ist besonders gut geeignet um Wasserflecken auf Sofa-Garnituren mit Polsterstoff zu entfernen. Alternativ können Sie spritziges Mineralwasser bei dicken Polstermöbeln nutzen.

Destilliertes Wasser

Feinwaschmittel

Feinwaschmittel ist die ideale Wahl für Mikrofaser- und Polster-Sofas. Vor allem Waschmittel auf biologischer Basis sind besonders sanft zum Stoff und können sich selbst in großer Menge verwenden lassen. Wenden Sie das Waschmittel auf die folgende Weise an.

  • 1 Teelöffel Feinwaschmittel mit Wasser mischen
  • Baumwolltuch damit benetzen
  • Wasserflecken großflächig abtupfen
  • einwirken lassen
  • mit frischem Wasser nachtupfen
  • anschließend absaugen

Wasserflecken von Sofa entfernen, Feinwaschmittel

Je vorsichtiger Sie hierbei vorgehen, desto effektiver wirkt das Waschmittel und kann die Wasserflecken entfernen. Auf die gleiche Weise können Sie Neutralseife zur Reinigung der Sofas verwenden. Diese auf jeden Fall gut mischen.

Salz

Salz ist der Klassiker bei Rotwein- oder Blutflecken und bietet sich ebenfalls gut bei Wasserflecken an. Das Salz saugt die Feuchtigkeit auf und wird dadurch die Wasserflecken entfernen. Verwenden Sie hierfür ein feines Salz, denn dieses kann großflächig verteilt werden und bietet sich aus diesem Grund am besten für diesen Zweck an.

Gehen Sie wie folgt vor:

  • betupfen Sie eingetrocknete Wasserflecken mit destilliertem Wasser
  • frische Wasserflecken nicht weiter anfeuchten
  • nun großflächig Salz verteilen
  • dieses nicht einreiben, sondern vorsichtig auf dem Stoff verteilen
  • Einwirkzeit: 1 Stunde
  • danach vorsichtig mit dem Staubsauger absaugen

Wasserflecken von Sofa entfernen, Salz und destilliertes Wasser

Direkt nach dem Absaugen erkennen Sie, ob das Salz funktioniert hat. Falls nicht, können Sie noch einen Durchgang wagen.

Fensterreiniger

Kleine Flecken auf Mikrofaser, Polster und sogar Leder können mit einem Spritzer Fenster- oder sogar Allzweckreiniger entfernt werden. Dafür sprühen Sie das Reinigungsmittel direkt auf den Fleck, tupfen dieses ein und lassen es für eine Zeit lang einwirken. Dann nehmen Sie ein anderes Tuch zur Hand und tupfen den Reiniger mit etwas Wasser ab. Anschließend absaugen.

Teppich- und Lederreiniger

Natürlich können Sie für die einzelnen Möbelstücke Reiniger nutzen, die speziell auf das Material zugeschnitten sind. So haben sich für Polstermöbel Teppichreiniger auf Schaumbasis etabliert und Leder-Garnituren können mit einem klassischen Lederreiniger von den Wasserflecken befreit werden. Folgen Sie hier einfach den Herstellerangaben in Bezug auf die Verwendung.

Essigwasser

Essigwasser ist ein Hausmittel um Wasserflecken von Sofa entfernen zu können, die aus Leder gefertigt sind. Behandeln Sie mit Essigsäure das Leder an der betroffenen Stelle und tupfen Sie mit Wasser nach. Absaugen ist bei Ledersofas nicht notwendig. Imprägnieren nicht vergessen.

Wasserflecken von Sofa entfernen, Essigwasser

Zitrone

Ebenso können Sie Zitronen für die Reinigung von Ledersofas nutzen. Dafür eine Zitrone halbieren und mit der Hälfte direkt den Wasserfleck behandeln. Hier ebenfalls mit Wasser nachtupfen und anschließend Couch imprägnieren.

Eine Ausnahme in Bezug auf die oben genannten Reinigungsmittel sind Wild- und Veloursleder. Da es sich bei diesen Materialien um besonders pflegebedürftige handelt, müssen Sie zuvor die Angaben des Herstellers zur Reinigung des Sofas beachten.

Falls es dazu keine Informationen gibt, empfehlen sich spezielle Reiniger und eine Wildlederbürste, um die Wasserflecken entfernen zu können, ohne das Material zu beschädigen. Falls Ihr Microfaser-Sofa einen abnehmbaren Bezug hat, waschen Sie diesen einfach gründlich in der Waschmaschine, um die Wasserflecken zu entfernen. Das ist häufig die beste Variante für diese Form von Bezug.

Wasserflecken von Sofa entfernen, frische Zitrone halbieren

Tipp: Alternativ tunken Sie ein Baumwolltuch in Vollmilch, um damit Ledersofas abzutupfen, um so die Wasserflecken entfernen zu können. Mit destilliertem Wasser nach- und anschließend trocken tupfen, bis die unansehnlichen Kalkränder nicht mehr vorhanden sind.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here