Valentinstag-Geschenke selber machen – Ideen für süße Liebesgeschenke

Valentinstag-Geschenke selber machen

Liebesgeschenke zum Valentinstag sollen nicht zwingend teuer, sondern „nur“ kostbar sein. Dies gelingt Ihnen mit selbst gebastelten Accessoires ganz vorzüglich. Wir stellen Ihnen 8 Ideen vor, die sowohl für Frauen als auch für Männer infrage kommen. Viel Spaß beim Kreieren und einen schönen 14. Februar mit Ihrem Schatz!

Ideen für Liebesgeschenke zum Valentinstag

Fotoalbum

Eine zweite Möglichkeit, Ihre Paarfotos zu einem wundervollen Valentinstag-Geschenk zu verarbeiten, besteht darin, ein individuelles Fotoalbum zu gestalten. Hier sollten Sie jedoch keinesfalls die „sparsame“ Variante wählen und lediglich ein vorgefertigtes Album mit Fotos füllen (oder online ein Fotobuch kreieren – dies ist an sich eine schöne Sache, aber Sie wollen ja wirklich selbst aktiv werden…). Kaufen Sie lieber ein kleines Ringalbum mit weißen Blättern (und transparenten Schutzfolien auf jeder Seite), um es mit den schönsten Paarfotos und mehr zu verzieren.

Dieses „mehr“ kann einiges bedeuten. Hier ein paar Ideen im Überblick:

  • Songtext(zeilen) Ihres gemeinsamen Liedes über die Seiten verteilt hineinschreiben (mit einem Glitzer- oder ähnlich effektvollen Stift)
  • die Fotos am Rand mit verschiedenen Herzstickern schmücken
  • aus rotem Papier kleine Herzen ausschneiden, mit Liebesgedanken, -sprüchen und/oder -gedichten beschriften und zu den Fotos kleben

Schwimmkerzen

Selbst gemachte Schwimmkerzen sind nicht nur hübsche Ideen für den Valentinstag, sondern auch romantische Deko für Ihr Liebesessen, die abendliche Massage oder andere sinnliche Freuden… Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Schwimmkerzen in Herzform selber herstellen können.

Das brauchen Sie:

  • Wachs oder Kerzenreste
  • alte Dose
  • Kochtopf
  • Keksausstecher in Herzform
  • Kerzendochte
  • Zahnstocher oder Schaschlikspieße
  • echte Rosenblätter
  • große Glasschale mit erhöhtem Rand
  • Alufolie

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Geben Sie das Wachs (oder die Kerzenreste) in eine alte, hitzebeständige Dose und schmelzen es in einem Wasserbad (Kochtopf).

Valentinstag-Geschenke selber machen

2. Schritt: Während das Wachs schmilzt, legen Sie Alufolie auf dem Tisch aus und platzieren die Keksausstecher in Herzform darauf. Drücken Sie die Ränder der Keksausstecher fest an, um zu verhindern, dass das Wachs nachher ausläuft.

Liebesgeschenke selber machen

Tipp: Im Idealfall besitzen Sie mehrere Keksausstecher in Herzform, um gleich alle Schwimmkerzen auf einmal herstellen zu können. Dies beschleunigt Ihre Aktion enorm.

3. Schritt: Gießen Sie das flüssige Wachs in die Formen.

4. Schritt: Warten Sie kurz, bis das Wachs ein wenig „fest“ ist – dann fügen Sie jeweils einen ausreichend langen Docht hinzu. Diesen fixieren Sie mit Zahnstochern oder Schaschlikspießen.

Schwimmkerzen in Herzform

5. Schritt: Lassen Sie alles fest werden.

6. Schritt: Drücken Sie die Schwimmkerzen aus den Formen.

7. Schritt: Befüllen Sie die Glasschale mit Wasser und arrangieren darin Rosenblätter und Ihre selbst gemachten Kerzen. Dann müssen Letztere zu gegebener Zeit nur noch entfacht werden… Fertig!

Valentinstag Geschenke

Seife in Herzform

Vor allem Frauen freuen sich am Valentinstag sehr über kleine Seifenstücke in Herzform. Um die genialen Accessoires selbst zu kreieren, brauchen Sie nur wenige Materialien und auch nicht allzu viel Zeit. Erfahren Sie, wie’s geht!

Das brauchen Sie:

  • Glycerinseife
  • Seifenfarbe
  • Seifenduft
  • Keksausstecher in Herzform
  • flache Schale

Tipp: Die Seifenfarbe und den Seifenduft passen Sie am besten an die Vorlieben Ihres Schatzes an.

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Schmelzen Sie die Seife in der Mikrowelle oder in einem Wasserbad. Orientieren Sie sich dabei an den Herstellerangaben.

Seife selber machen

2. Schritt: Geben Sie Seifenfarbe hinzu, bis Ihr gewünschter Farbton erreicht ist.

3. Schritt: Fügen Sie drei bis fünf Tropfen Seifenduft hinzu.

Tipp: Nehmen Sie nicht viel mehr, um den Duft nicht zu „überpowern“.

4. Schritt: Gießen Sie die flüssige Seife in eine flache Schale und lassen sie abkühlen. Als Alternative könne Sie die Seife auch direkt in die Förmchen geben. Dafür darf diese aber nicht zu flüssig sein.

Lavendelseife selber machen

5. Schritt: Stechen Sie aus der erstarrten Seife mithilfe des Keksausstechers kleine Herzen. Fertig!

Lavendelseife selber machen

Tipp: Verpacken Sie die die prächtigen Liebesgeschenke in transparenter Kunststofffolie und fixieren das „Päckchen“ mit einem edlen Geschenkband.

Notizbuch

Zu den grundsätzlich einfachen Ideen für den Valentinstag, die jedoch etwas mehr Zeit erfordern, gehört das individuell mit Herzsteinen beklebte Notizbuch. Natürlich haben Sie die Möglichkeit, Herzsteine einfach online zu bestellen und auf das gewünschte Notizbuch zu kleben. Wir empfehlen jedoch, einen schönen Ausflug in die Natur zu unternehmen und an einem Fluss oder See selbst nach Steinen zu suchen, die Herzform haben. Diese können Sie dann noch mit roter oder goldener Sprühfarbe „bemalen“, trocknen lassen und anschließend mit Heißkleber auf das Notizbuch kleben.

Ergänzende Tipps und Ideen:

  • Wählen Sie ein zum Anlass passendes Notizbuch, dessen Front jedoch möglichst einfarbig (also nicht gemustert) ist. Ansonsten kommen Ihre Steine nicht optimal zur Geltung.
  • Schreiben Sie auf die erste Seite des Notizbuches eine kleine Widmung für Ihren Schatz
  • etwa ein Zitat aus einem Song oder – noch besser – ein selbst verfasstes Gedicht.
  • Binden Sie eine große Geschenkschleife um das Notizbuch, um es besonders ansprechend darzubieten. Dann brauchen Sie es auch nicht weiter zu verpacken, sondern können das Büchlein so auf den Tisch legen.

CD mit gemeinsamen Songs

Bestimmt haben auch Sie „gemeinsame“ Songs, die Ihre Beziehung in irgendeiner Form beeinflusst haben (und noch beeinflussen). Wenn nicht, gibt es auch die Option, Ihre bevorzugten Liebeslieder heranzuziehen (wählen Sie Songs, von denen Sie glauben, dass sie auch Ihrem Schatz gefallen…). Brennen Sie die Lieder in einer passenden Reihenfolge auf einen CD-Rohling. Den Rohling selbst können Sie daraufhin mit einem passenden CD-Stift verzieren. Ideen: Malen Sie Herzen darauf und geben der CD einen speziellen Namen à la „Der Klang unserer Liebe“ oder „Melodien unseres Glücks“.

Der zweite Teil dieser Geschenkidee zum Valentinstag betrifft die Verpackung in Herzform. Hier kommt die Anleitung!

Das brauchen Sie:

  • Fotokarton in zwei verschiedenen (aber harmonierenden) Farben (etwa in Hell- und Dunkelrot)
  • Satinband (etwa in Beige)
  • Metallfolie (etwa in Gold)
  • Bleistift
  • Schere
  • Lochzange
  • Klebestift
  • Ihre CD

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Legen Sie Ihre CD auf den helleren Fotokarton.

2. Schritt: Zeichnen Sie mit dem Bleistift ein Herz um die CD. Achten Sie dabei auf einen Abstand von mindestens einem Zentimeter zur Disc.

3. Schritt: Nehmen Sie die CD wieder weg und schneiden das Herz mit der Schere aus.

4. Schritt: Legen Sie das Papierherz auf den dunklen Fotokarton.

5. Schritt: Übertragen Sie die Herzform mit Bleistift auf die dunkle Pappe.

6. Schritt: Schneiden Sie die neue Herzform aus – allerdings mit einer Zugabe von circa 1,5 Zentimetern.

Liebesgeschenk selber machen

7. Schritt: Legen Sie die beiden Herzen übereinander – das kleinere auf das größere.

8. Schritt: Stanzen Sie mit der Lochzange in ein bis zwei Zentimeter großen Abständen Löcher in die Herzen (am Rand der kleinen Herzform entlang).

Valentinstag-Geschenk basteln

9. Schritt: Ziehen Sie das Band schlaufenartig durch die Löcher, um die beiden Herzen zu verbinden.

Wichtig: Lassen Sie eine Öffnung frei, in die Sie anschließend die CD schieben können.

10. Schritt: Schieben Sie die CD durch die Öffnung in Ihre Herzverpackung.

11. Schritt: Nun können Sie auch die Öffnung mit dem Band verschließen.

CD-Hülle in Herzform

Nun können Sie die Herzverpackung auch noch dekorieren, beschriften, oder ein kleines Kärtchen mit einer Botschaft daran befestigten.

Geschenk für Valentinstag

Individuelle Gutscheine

Manchmal hat man einfach nicht genügend Zeit für eine ausgedehnte Bastelaktion, möchte seinem Liebling aber natürlich trotzdem ein schönes Geschenk zum Valentinstag bereiten. Hierfür gibt es zwei tolle Ideen.

Für die erste brauchen Sie nichts weiter als eine leere Zündholzschachtel, hübsches Geschenkpapier, ein Stück Tonpapier und ein Stoffband (sowie Schere, Kleber und einen schönen Stift). Bekleben Sie die Zündholzschachtel passend mit dem Geschenkpapier (die Ränder links und rechts lassen Sie natürlich frei, damit die Schachtel noch auf- und zugeschoben werden kann). Dann beschriften Sie das Tonpapierstück (vorher so zurechtschneiden, dass es in die Zündholzschachtel passt…), am besten mit einem Gutschein für ein selbst gekochtes Essen, eine Massage oder eine andere schöne Sache. Legen Sie den Gutschein in die Zündholzschachtel und binden mit Geschenkband aus Stoff noch eine hübsche Schleife drumherum. Fertig!

Herz-Karte

Die zweite unserer „Turbo-Ideen“ bezieht sich auf eine effektvolle Karte, die Sie im Nu gebastelt haben und zum Schluss mit einer individuellen – schriftlichen – Einladung versehen können. Sie benötigen lediglich Tonpapier in zwei (oder mehr) verschiedenen Farben, unsere Druckvorlage und einen Bleistift.

Herzkarte

Hier klicken: Zum Download der Bastelvorlage

Zunächst drucken Sie unsere Vorlage auf normales Papier und schneiden die Schablone aus. Dann übertragen Sie die Herzform mit Bleistift auf Tonpapier Ihrer Wahl. Wiederum ausschneiden und anschließend zusammenklappen. Alles, was Sie danach noch tun müssen: Mehrere Herzen aus den Tonpapierbögen ausschneiden – und zwar so, dass das nächste immer ein wenig kleiner ist als das vorhergehende (jeweils circa einen halben bis ganzen Zentimeter) und eine andere Farbe aufweist (bei nur zwei Farben wechseln Sie diese einfach ab). Zum Schluss kleben Sie die Herzen der Größe nach auf Ihre Hauptkarte, die dicker und dicker wird. Durch die zunehmend kleiner werdende Größe entsteht eine Art 3D-Effekt. Beschriften nicht vergessen. Fertig!

Fotorahmen in Herzform

Es muss gerade zum Valentinstag nicht immer ein rein materielles Geschenk sein. Am Tag der Liebenden entscheidet die Geste – und die Kreativität der Ideen dahinter. Mit einer speziellen Collage bringen Sie die Augen Ihres Schatzes mit Sicherheit zum Leuchten.

Die Vorgehensweise ist sehr einfach: Sammeln Sie alle hübschen Bilderrahmen, die Sie zuhause haben und nicht anderweitig benötigen (gegebenenfalls kaufen Sie ein günstiges Bilderrahmen-Set online). Es dürfen ruhig viele Rahmen sein – etwa acht bis 16. In jeden Rahmen geben Sie ein hübsches Foto, auf dem Sie beide abgebildet sind. Zu guter Letzt hängen Sie sämtliche Bilderrahmen so an die Wand, dass sich daraus eine Herzform ergibt.
Abgesehen davon, dass es große Freude macht, mal wieder die Fotodateien mit den gemeinsamen Bildern zu durchforsten und sich dabei an tolle Erlebnisse zu erinnern, erzielen Sie mit einem solchen Fotorahmen-Herz an der Wand einen zauberhaften Effekt.

Tipp: Seien Sie bei der Auswahl der Bilder und der Anordnung an der Wand kreativ. So können Sie etwa Ihre gemeinsame Geschichte vom Anfang bis in die Gegenwart „erzählen“, indem Sie auch ältere Fotos verwenden und die Bilder(rahmen) an der Wand in die passende Reihenfolge bringen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here