Tomatensamen gewinnen

Sie möchten Tomaten selbst ziehen, ohne die Samen kaufen zu müssen? Auf diese Weise können Sie Tomatensamen gewinnen und fortan selbstgezogene Tomaten genießen. Mit unserer schnellen Anleitung gelingt Ihnen das im Nu.

Eine Tomate enthält bis zu 40 kleine, gelbliche Samen, die Sie für die Aufzucht eigener Tomatenpflanzen verwenden können. Ja – die kleinen nervigen Dinger können durchaus mehr, als ewig lang am Küchenbrett festzukleben. Die Samen sind von einer durchsichtigen, schleimigen Hülle ummantelt, die verhindert, dass diese keimen. Demnach ist es notwendig, die Haut zu entfernen.

So gewinnen Sie Tomatensamen

Verwenden Sie für das Gewinnen der Samen reife, einwandfreie und kräftige Früchte. So ist die Chance groß, dass auch die spätere Pflanze starke Tomaten trägt. Eine große Tomate bringt Ihnen bereits viele Samen – daher sollte eine Frucht genügen, um eine Pflanze ziehen zu können.

1. Schneiden Sie die Tomate mit einem Messer in Viertel.

Tomaten schneiden

2. Anschließend schaben Sie die Samen mit einem Löffel aus dem Fruchtfleisch.

Tomatensamen gewinnen

3. Lösen Sie diese vom überschüssigen Fruchtfleisch.

4. Nun geben Sie die Tomatensamen in ein Gefäß mit lauwarmen Wasser. Belassen Sie die Samen für 24 h im Wasser. Auf diese Weise löst sich der schleimige Mantel vom Samen.

Tomatensamen gewinnen

Tipp: Die 24 h sollten nicht überschritten werden, da die Samen nach längerer Zeit beginnen könnten, zu keimen. Dies würde die Samen für die Aufzucht unbrauchbar machen.

5. Kippen Sie das Wasser mitsamt der Samen in ein Sieb.

6. Spülen Sie das restliche Fruchtfleisch unter laufendem Wasser einfach ab.

Tomatensamen spülen

7. Anschließend geben Sie die Samen auf ein Stück Küchenpapier und reiben diese mit einem weiteren Stück etwas trocken. So sollten auch die letzten Reste des Fruchtfleisches entfernt werden können.

8. Verteilen Sie jetzt die kleinen Samen auf dem Küchenpapier, dass alle so gut es geht einzeln liegen und trocknen können. Nach 1 bis 2 Stunden dürften die Samen trocken sein.

Tomatensamen trocknen

9. Jetzt müssen die Samen nur noch trocken, kühl und im Dunkeln aufbewahrt werden. Dafür können Sie sie in ein Glasgefäß oder in kleine Papiertüte geben.

Tomatensamen gewinnen

Die Samen sind jetzt bereit, ausgesät zu werden. Ein heller, warmer Standort sorgt für einen kompakten Wuchs. Sie werden sehen, nach nicht allzu langer Zeit werden kleine Keimblätter aus der Anzuchtschale sprießen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelWebrahmen bespannen – Anleitung für einen Schulwebrahmen
Nächster ArtikelWeihnachtskarten basteln mit Kindern – DIY-Tutorial
Feli
Hallo Bastelfreunde, mein Name ist Feli. Mit talu.de habe ich eine Möglichkeit gefunden, meine Kreativität auszuleben und gleichzeitig originelle Ideen zu entdecken. Besonders freue ich mich darauf, diese mit Euch zu teilen. Neben der Textbearbeitung beschäftige ich mich vor allem mit der Bildbearbeitung und Dokumentation verschiedenster Themen und Anleitungen. Die Vielseitigkeit, die in talu.de steckt, gibt uns die Chance, gemeinsam einen Ort für kreative Ideen zu gestalten.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT