Tiermasken basteln – Anleitung mit Vorlagen

Tiermasken basteln

Ob Hund, Katz oder Maus – ein jeder wollte doch schon immer einmal in die Haut eines Tieres schlüpfen, sei es an Fasching, Halloween oder zu einer Motto-Party. Und müssen Sie einmal ganz spontan sein, bleibt oftmals keine Zeit für den Weg ins Fachgeschäft. Daher liefern wir in dieser Anleitung die Lösung: DIY Masken. Wir zeigen Ihnen zwei Varianten, wie Sie ganz einfach Tiermasken basteln können.

Vorlagen für Tiermasken

Bunte Masken und Tiermasken zum Ausmalen

Katze

Katzenmaske basteln

Download – Vorlage Katze

Maus

Mausmaske basteln

Download – Vorlage Maus

Hund

Hundemaske basteln

Download – Vorlage Hund

Bär

Bärenmaske basteln

Download – Vorlage Bär

Löwe

Löwenmaske basteln

Download – Vorlage Löwe

Vogel

Vogelmaske basteln

Download – Vorlage Vogel

Anleitung

Sie benötigen:

  • Drucker zum Ausdrucken der Bastelvorlage
  • eventuell Filzstifte, Buntstifte oder Farben und Pinsel
  • Schere
  • Gummiband
  • Bleistift
  • Karton
  • Leim

1. Schritt: Natürlich benötigen Sie zu Beginn eine unserer Vorlagen. Drucken Sie die gewünschte Tiermaske (zum Ausmalen oder bunt) auf 100 %iger Größe aus.

2. Schritt: Danach schneiden Sie die Maske sauber mit einer Schere aus.

Katzenmaske basteln

3. Schritt: Je nachdem, für welche Maske Sie sich entschieden haben, muss die Vorlage nun noch bemalt werden. Das gelingt am besten mit Buntstiften, Filzern oder Acrylfarbe.

Hinweis: Als weitere Variante kann man die Tiermasken auch auf dickeren Tonkarton übertragen. So wird die Maske noch individueller und vor allem auch stabiler.

4. Schritt: Danach übertragen Sie die Maske mit Bleistift auf dickeren Karton. Schneiden Sie die Karton-Maske anschließend aus.

Tiermaske basteln

5. Schritt: Kleben Sie die Maske mit Leim auf den Karton.

6. Schritt: Daraufhin werden die Augen sauber ausgeschnitten.

7. Schritt: Jetzt pieksen Sie mit der Spitze der Schere vorsichtig Löcher links und rechts in die Maske; mit kleinen Kreisen sind diese auf der Maske markiert.

8. Schritt: Nehmen Sie nun das Gummiband zur Hand. Legen Sie den Gummi einmal gespannt um den Kopf desjenigen, der die Tiermaske später tragen soll. Schneiden Sie das Band nun etwa 10 cm länger ab. Diese Zugabe benötigen Sie für die beiden Befestigungsknoten.

9: Schritt: Zum Schluss wir der Gummi mit zwei Knoten links und rechts an der Tiermaske befestigt.

Tiermasken basteln

Masken aus Papptellern

Wenn Sie keinen Drucker besitzen und noch kreativer sein wollen, empfehlen wir diese Anleitung für Tiermasken aus Papptellern. Hier liegt die Gestaltung ganz bei Ihnen.

Anleitung

Sie benötigen:

  • Schere
  • Zirkel
  • Bastelleim, Heißkleber
  • Pappteller (d=23 cm)
  • Plastikstrohhalm
  • Tonpapier, Bastelkarton
  • Acrylfarben und Pinsel
  • Stifte
  • Dekomaterial

1. Schritt: Als Basis der Maske benötigen Sie einen weißen Pappteller. Dieser wird zu Beginn zugeschnitten. Im folgenden Beispiel basteln wir eine Fuchsmaske. Schneiden Sie ein Drittel des Papptellers einfach gerade ab. Mit einem Zirkel werden danach zwei Augen vorgezeichnet und anschließend ausgeschnitten. Die typischen Barthaare des Fuchses werden durch zwei dreieckige Einschnitte links und rechts geschaffen.

Faschingsmasken basteln

2. Schritt: Aus dem Rest des Papptellers werden nun zwei Ohren zugeschnitten. Diese sind beim Fuchs sehr spitz.

Hinweis: Schauen Sie sich online einfach ein paar Bilder vom gewünschten Tier an, um die markanten Züge und Eigenschaften auf ihre Maske übertragen zu können.

Kindermasken aus Pappteller

3. Schritt: Mit Leim werden die beiden Ohren nun von hinten oben an den Teller geklebt.

Faschingsmasken basteln

4. Schritt: Die Basis der Tiermaske steht und muss nun nur noch bemalt werden. Der Fuchs wird natürlich orangerot bemalt. Die spitz zulaufende Schnauze, sowie schwarze Ohren dürfen auch nicht fehlen. Die Backen des Fuchses bleiben weiß. Fertig! Lassen Sie die Maske lang genug trocknen, damit nichts verwischt wird.

Fuchsmaske basteln

5. Schritt: Ist die Farbe getrocknet, wird schließlich die Halterung befestigt. Kleben Sie mit Heißleim einen Halm aus Plastik von hinten an die rechte Seite der Maske (sind Sie Linkshänder, wäre die linke Seite sicherlich praktischer). Als Halterungsvariante kann man auch ein Holzstäbchen verwenden. Lassen Sie den Heißkleber unbedingt lange genug trocknen, bevor Sie die Maske verwenden!

Hinweis: Wer möchte, kann die Maske auch wie in der oberen Anleitung mit einem Gummiband ausstatten und die Halterung weglassen. Lesen Sie dafür einfach noch einmal die Schritte 4 bis 6 der ersten Bastelanleitung durch.

Kindermasken basteln

Fertig ist die Fuchsmaske!

Mit dieser Technik kann man nahezu jede beliebige Tiermaske basteln und Sie sind ausgerüstet für kommende Faschingspartys – ob im Büro, daheim oder im Kindergarten!

Faschingsmasken basteln

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here