Taufkleid nähen – Anleitung & Schnitt für ein Kleid zur Taufe

Taufkleid nähen, Anleitung und Schnitt

Die Taufe ist wohl eine der schönsten und emotionalsten Ereignisse im jungen Leben Ihres kleinen Schatzes. Das Wort „Taufe“ bedeutet das „Eintauchen“ in die Gemeinschaft auf Grundlage des katholischen Glaubens. Gleichzeitig bekommt das Kind einen Namen und einen Taufpaten, der es im Idealfall ein Leben lang begleitet und unterstützt.

Als Zeichen für Reinheit und Unschuld wird dem Kind ein weißes Kleid zur Taufe angezogen – in vielen Fällen wird es dem Täufling allerdings nur noch kurz symbolisch an den Körper gehalten. Damit Sie für den großen Tag Ihres Kindes bestens gerüstet sind, zeige ich Ihnen heute, wie Sie mit einem Schnitt und einer kurzen Anleitung ein wunderschönes, langes Taufkleid nähen können.

Die Größe des Taufkleides liegt im Bereich 62 – 68 und sollte einem Kind von 3 – 6 Monaten passen. Da der untere Teil des Kleides aus einem rechteckigen Stoffstück besteht, können Sie das Kleid zur Taufe je nach Geschmack auch beliebig verlängern oder verkürzen. Den Rock des Kleides legen wir in Falten und nähen ihn so am Oberteil an.

Material und Vorbereitung

Das benötigen Sie:

  • weißen Stoff (Baumwollstoff, Chiffon, Leinen, usw.)
  • passendes weißes Garn
  • Schere
  • Stift
  • unseren Schnitt und die Anleitung
  • Zierband oder Borte
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine

Taufkleid nähen, Anleitung und Schnitt

Materialaufwand 2/5
1 lfm weißer Stoff ca. 10 EUR, Zierbänder ca. 10 EUR

Zeitaufwand 2/5
2 Stunden

Schwierigkeitsgrad 2/5
Das Einlegen und Annähen des Faltenrocks erfordert etwas Übung.

Taufkleid nähen, Material

Vorbereitung

1. Schritt: Als Erstes drucken Sie unser Schnittmuster auf zwei Seiten A4 Papier aus. Dabei achten Sie darauf, dass die tatsächliche Druckgröße bei 100 % liegt. Wenn die Druckgröße geringer ist, könnte das Taufkleid zu klein werden.

Download-Schnittmuster-Vorlage

2. Schritt: Nachdem Sie den Schnitt ausgedruckt haben, schneiden Sie die Vorlage entlang der Linien möglichst genau aus.

Taufkleid nähen, Schnittmuster

ACHTUNG: Die Nahtzugabe ist bei unserem Schnitt bereits enthalten!

TIPP: Wenn der Kopfumfang Ihres Kindes bereits über 38 cm liegt, sollte der Kopfausschnitt etwas vergrößert werden oder am Ende ein kleiner Schnitt an der Rückseite des Kleides gemacht werden, der mit einem Knopf geschlossen werden kann.

Taufkleid nähen, Schnittmusterteile

3. Schritt: Nun legen Sie das Schnittmuster auf den doppelt gelegten weißen Stoff und zeichnen sowohl Vorder- als auch Rückenteil mit einem Stift auf den Stoff. Der Stoffbruch muss hier jeweils auf der Kante des doppelt gelegten Stoffes sein!

Taufkleid nähen, Schnittmuster auf Stoff übertragen

4. Schritt: Als Nächstes klappen Sie bei beiden Vorlagen den unteren Teil an der gestrichelten Linie nach oben und wiederholen den 3. Schritt mit den kleineren Schnittmustern. Diese bilden später den Beleg unseres Taufkleides und befinden sich am Ende an der Innenseite des Kleidungsstückes.

Taufkleid nähen, Schnittmustervorlage

5. Schritt: Schneiden Sie jetzt alle 4 Stoffteile mit der Schere oder dem Rollschneider zurecht.

Taufkleid nähen, Stoff zuschneiden

Es sollten nun jeweils 2 x Stoffstücke für Vorder- und Rückseite vorhanden sein.

Taufkleid nähen, zugeschnittene Stoffteile

6. Schritt: Nun legen wir sowohl den Beleg (kleinere Stoffteile – Vorder- und Rückseite) als auch die Außenteile (größere Stoffteile, Vorder- und Rückseite) rechts auf rechts zusammen und stecken die Seiten und Schulterpartien mit Stecknadeln oder Wonderclips jeweils fest.

Taufkleid nähen, Stoffteile feststecken

Taufkleid nähen

1. Schritt: Mit dem Zickzackstich Ihrer Nähmaschine oder mit Ihrer Overlock nähen Sie nun den Beleg und die Außenseite des Kleides jeweils an den Schultern und Seiten zusammen.

Taufkleid nähen, Beginn des Nähens

So sieht Ihr Nähergebnis jetzt aus.

Taufkleid nähen, erste Nähschritte

2. Schritt: Beleg und Außenseite müssen jetzt in weitere Folge zusammengenäht werden. Dazu schieben Sie die Stoffe rechts auf rechts zusammen.

Taufkleid nähen, weiter Zusammennähen

Dazu wenden Sie den Beleg auf die rechte Stoffseite und schieben ihn in die Außenseite sodass Ärmel- und Halsausschnitte genau aufeinandertreffen.

Taufkleid nähen, Ärmel- und Halsausschnitte

Einen der Ärmelausschnitte können Sie nun feststecken und mit der Nähmaschine zusammennähen.

Taufkleid nähen, weitere Schritte zum Taufkleid nähen

3. Schritt: Wenden Sie das Oberteil des Kleides auf die rechte Stoffseite. Nun drücken Sie den Stoff der beiden offenen Ausschnitte ca. 3-4 mm mit dem Finger nach innen und stecken die Stoffkanten mit Stecknadeln fest.

Taufkleid nähen, Stoffkanten

4. Schritt: Sehr knappkantig werden nun alle Ausschnitte (1x Hals und 2x Ärmel) mit dem Geradstich der Nähmaschine und passendem Nähgarn abgesteppt.

Taufkleid nähen, weiter mit Nähmaschine nähen

So sieht nun Ihr Nähergebnis aus.

Taufkleid nähen, weiteres Nähergebnis

TIPP: Hier empfiehlt es sich, langsam zu nähen und den Stoff mit den Fingern vor dem Nähen zur Nähmaschine zu führen.

Die Naht sollte ca. 2 mm von der Stoffkante entfernt sein.

Rock nähen

Nun beginnen wir mit dem Unterteil bzw. dem Rock unseres Taufkleides. Dazu verwenden wir ein großes Rechteck, das wir später in Falten legen und am Oberteil befestigen.

Taufkleid nähen, Rock nähen, Beginn

1. Schritt: Messen Sie den unteren Ausschnitt des Oberteiles ab, der später am Rock angenäht wird. Diese Zahl multiplizieren Sie mit 1,5, sodass der Stoff um ein Drittel breiter ist als der Ausschnitt.

ACHTUNG: Nicht vergessen, dass der Stoff doppelt liegt.

In unserem Fall sollte der Ausschnitt ca. 56 cm groß sein, das heißt, die Breite des Stoffstückes beträgt 84 cm. (56 x 1,5 = 84)

2. Schritt: Von unserem weißen Stoff schneiden wir nun ein Rechteck in der Größe Ihrer errechneten Breite (z. B. 84 cm) und einer Länge von ca. 60 cm aus.

Taufkleid nähen, weiteres Stück Stoff

3. Schritt: Das Rechteck wird jetzt der Länge nach gefaltet und mit der Overlock oder dem Zickzackstich zusammengenäht, sodass ein 60 cm langer „Schlauch“ entsteht.

Taufkleid nähen, Stoff zusammenfalten

Ihr Nähergebnis zeigt jetzt dieses Bild.

Taufkleid nähen, Stoff mit Nadeln feststecken

4. Schritt: Am offenen Ende des Schlauches werden nun die Falten geschlagen und mit Stecknadeln befestigt.

Taufkleid nähen, Faltenbreite markieren

Machen Sie dazu alle 7 cm einen kleinen Punkt am Stoff und falten Sie diesen Punkt ca. 1 cm nach links zurück. Jede Falte wird mit einer Stecknadel festgesteckt.

Taufkleid nähen, gelegte Falten feststecken

Anschließend empfehle ich, die Falten kurz zu bügeln, damit sich beim Festnähen des Rockes nichts verzieht.

Taufkleid nähen, gelegte Falten bügeln

5. Schritt: Rock und Oberteil werden nun rechts auf rechts an der Öffnung zusammengelegt, festgesteckt und mit Zickzackstich angenäht.

Taufkleid nähen, Rock und Oberteil zusammennähen

Nähen Sie nun mit Ihrer Nähmaschine weiter.

Taufkleid nähen, mit Nähmaschine nähen

Folgendes Ergebnis ist jetzt sichtbar.

Taufkleid nähen, nächstes Nähresultat

Unser Taufkleid ist fast fertig!

Taufkleid nähen, genähtes Taufkleid mit Falten

6. Schritt: In meinem Fall habe ich mich dazu entschieden, die Naht zwischen Ober- und Unterteil mit einem Zierband aufzupeppen. Bänder und Borten sind in jedem gut sortierten Näh- oder Stoffgeschäft erhältlich!

Taufkleid nähen, Zierband feststecken

Auch am Saum des Kleides befestige ich mit Stecknadeln eine Art Schrägband in der gleichen Farbe.

Taufkleid nähen, Schrägband festklipsen

TIPP: Selbstverständlich kann die Unterseite auch gesäumt werden. Dazu klappen Sie die untere Kante des Stoffes doppelt nach innen und steppen sie mit dem Geradstich ab.

7. Schritt: Die Zierbänder werden abschließend mit dem Geradstich am Taufkleid angenäht.

Taufkleid nähen, Zierbänder annähen

Nähen Sie die letzten Nähte mit Ihrer Nähmaschine.

Taufkleid nähen, letzte Nähte mit der Nähmaschine nähen

Voilà – das Taufkleid ist fertig und bereit für den großen Tag Ihres kleinen Schatzes!

Taufkleid nähen, fertig genähtes Taufkleid

Rating: 5.0/5. From 2 votes.
Please wait...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here