Selbst gemacht ist schon halb gespart: Einfach eine eigene Spardose kreieren! Mit unseren drei Anleitungen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden ist für jeden Geschmack etwas dabei – vom Star Wars Todesstern über eine Vogelhaus-Spardose bis hin zum romantischen Sparglas.

Verschiedenste Spardosen selber herstellen!

Alle drei Spardosen sind auch von Anfängern oder Kindern mit ihren Eltern problemlos nachzubasteln. Der ansteigende Schwierigkeitsgrad hängt natürlich sehr von der jeweiligen Bastelerfahrung ab. Wir beziehen ihn vor allem darauf, ob sehr viel geschnitten oder geklebt werden muss, wie viel Zeit insgesamt vonnöten ist und welchen Umfang das gesamte Material aufweist. Die angegebenen Kostenschätzungen gehen davon aus, dass grundsätzlicher Bastelbedarf wie Schere, Cutter oder Klebepistole bereits im Haushalt vorhanden ist. Und schon kann es losgehen!

Leicht: Vogelhaus-Spardose

spardose-selber-basteln-14Diese Spardosen-Ideen ist nicht nur sehr dekorativ sondern auch noch eine gute Variante, unliebsamen Müll zu verarbeiten – benutzen Sie für diese Spardose einfach einen alten Milch- oder Saftkarton. Diese Kisten sind robust, lassen sich sehr gut zu sämtlichen Dingen verarbeiten und können ganz einfach bemalt und dekoriert werden. Ihrer Kreativität ist an dieser Stelle keine Grenzen gesetzt.

Zeitaufwand: je nach Dekorationsaufwand, 30 – 60 Minuten
Materialkosten: weniger als 10 Euro

Das benötigen Sie:

  • leeren Milchkarton
  • Cuttermesser
  • Malerkrepp
  • Acrylfarben
  • Filz
  • Karton
  • Heißklebepistole
  • Schere
  • Kunstvogel
  • Holzstab oder kleinen Ast
  • Nagel

So geht es:

1. Zu Beginn muss der Milchkarton, den Sie vorher ausgespült und getrocknet haben, in Form gebracht werden. Überlegen Sie sich vorher, an welchen Stellen des Kartons später Ober- und Unterseite sein sollen. Nun müssen drei Löcher in den Karton geschnitten, bzw. gepiekst werden:

spardose-selber-basteln-08

  • eines auf der Oberseite des Karton in Form des Münzschlitzes – einfach mit dem Lineal die Breite einer 2 €-Münze abmessen und mit dem Cutter ausschneiden
  • ein großes Loch an der Vorderseite und im oberen Bereich des Kartons – dieses muss so groß sein, dass der Vogel später reinpasst – also abmessen und mit Zirkel vorzeichnen und ausschneiden
  • ein ganz kleines Loch direkt mittig und unterhalb des großen Loches – mit dem Holzstab, der später dort hineingesteckt wird, reinpieksen

2. Nun wird der Karton schon für das Bemalen vorbereitet. Dafür benötigen Sie das Malerklebeband, welches eine gute Malgrundlage bietet. Auf diesem hält und trocknet die Acrylfarbe besser und schneller als auf dem Milchkarton. Wer möchte, kann diesen Schritt aber auch auslassen. Mit dem KLebeband wird nun der gesamte Karton umwickelt. Die Kanten der ausgeschnitten Löcher werden dabei ordentlich abgeklebt und abgerundet.

spardose-selber-basteln-09

3. Jetzt geht es ans Dekorieren und Bemalen! An dieser Stelle stehen Ihnen alle Türen offen – Sie können malen und bekleben, wie Sie möchten.

Unser Vogelhaus wird wie folgt dekoriert – zu Beginn wird der Karton in einem Hellblau komplett bemalt. Ist diese Farbe getrocknet, werden weiße Wolken aufgemalt.

spardose-selber-basteln-10

Während des Trocknens können Dach und Zaunslatten vorbereitet werden. Für das Dach benötigen Sie ein Stück Karton, welches Sie per Augenmaß passend zur Breite und Tiefe des Kartons abmessen. Dieses Stück wird einmal in der Mitte gefaltet – diese Faltung ergibt später die Spitze.

Tipp: Die Ränder des Daches können eingeschnitten werden und sehen So wie Dachlatten aus.

Anschließend wird ein passendes Stück Filz in braun mit der Heißklebepistole auf diesen Karton geklebt und zugeschnitten.

spardose-selber-basteln-11

Ebenfalls aus Filz können Sie Zaunslatten zuschneiden, die später auf den Karton geklebt werden. Dafür benötigen Sie 1,5 cm breite Streifen, die oben spitz zulaufen.

Ist der Karton getrocknet, müssen alle restlichen Teile, wie Dach und Zaun nur noch daran befestigt werden.

spardose-selber-basteln-12

Tipp: Befestigen Sie das Dach so, dass Sie mit den Fingern seitlich noch an den Münzschlitz kommen. Nehmen Sie zwei gerollte Filzstreifen als Verbindungselemente.

spardose-selber-basteln-134. Den Holzstab stecken Sie jetzt in das kleine Loch. Dieser sollte soweit hineingeschoben werden, dass der Vogel gut auf diesem befestigt werden kann. Jetzt muss nur noch der Vogel seinen Platz einnehmen.

5. Zu guter Letzt muss das Vogelhaus nur noch an die Wand gehangen werden. Dafür können Sie entweder ein nagelgroßes Loch auf der Rückseite hineinpieksen und es daran aufhängen oder Sie kleben mit einem Stück Bindfaden eine Schlaufe an die Rückseite.

Fertig ist die Vogelhaus-Spardose!

 

Mittel: Romantische Spardose aus Glas

spardose-selber-basteln-07Die romantische Spardose beherbergt ihre Münzen und Scheine und ist zudem ein wahrer Deko-Traum! Basteln Sie unsere leichte Anleitung in wenigen Schritten nach und freuen sich über den schönen Anblick, bis der Inhalt zu gegebener Zeit noch mehr Anlass zum Strahlen gibt.

Zeitaufwand: 20 – 40 Minuten
Materialkosten: etwa 10 Euro

Das benötigen Sie:

  • ein mittelgroßes Glas mit Plastikdeckel (keine Glasdeckel!)
  • Geschenkpapier mit romantischem Muster wie Rosen, Blümchen, Schmetterlingen …
  • Zum Papier passendes Washi Tape
  • Perlen (cremefarben oder rosé)
  • Farblich passende Stoffschleifchen
  • auf die bisherigen Nuancen abgestimmte Acrylfarbe
  • optional: Loom Bands
  • Bastelkleber
  • Sekundenkleber
  • Pinsel
  • Bleistift
  • Schere oder besser: Cutter

So geht es:

1. Als Erstes versehen Sie den Deckel mit dem nötigen Schlitz, um später Geld
einwerfen zu können. Dafür nehmen Sie einen gefalteten Schein oder eine Zwei-Euro-Münze als Vorlage und zeichnen Ihren Schlitz mit Bleistift auf den Deckel auf. Er sollte etwa 5 mm breit und 3 cm lang sein.

2. Nun geht es an ans Ausschneiden. Das gestaltet sich per Cutter deutlich leichter als mit einer gewöhnlichen Schere. Aber mit etwas Geduld erzielen Sie auch damit ein schönes Ergebnis.

spardose-selber-basteln-01

Tipp: Nicht ärgern über unsaubere Schnittkanten – diese verschwinden später!

3. Danach dient der Deckel als Schablone: Legen Sie ihn auf die Rückseite Ihres Geschenkpapiers und ziehen mit dem Bleistift seinen Außenrand sowie die Form des Schlitzes nach. Schneiden Sie diesen geschlitzten Kreis im Anschluss mit der Schere aus und kleben Ihn mit dem Bastelkleber auf die Oberseite des Deckels.

spardose-selber-basteln-02

4. Der Deckelrand wird mit Washi Tape, Filz oder auch Wolle ummantelt!

spardose-selber-basteln-03

5. Nun ist das Glas selbst an der Reihe: Bemalen Sie zuerst den Schraubrand – auf den der Deckel später aufgesetzt wird – mit Acrylfarbe.

spardose-selber-basteln-04

6. Während die Farbe trocknet, messen Sie die Höhe Ihres Glases von der Unterkante bis hin zum Schraubrand und schneiden einen entsprechend hohen Streifen Geschenkpapier zurecht. Ziel ist es, dass Ihr Papier das Glas von der Unterkante bis zum bemalten Schraubverschluss komplett verhüllt.

spardose-selber-basteln-05

7. Streichen Sie nun das Glas mit Bastelkleber ein und befestigen so Ihr Musterpapier darauf. Den Klebekanten entlang platzieren Sie Washi Tape, um den Übergang zu kaschieren.

spardose-selber-basteln-06

Tipp: Alternativ besteht die Option, das Papier einzig mit Washi Tape zu befestigen! Verkleben Sie es dafür lediglich gut mit dem Glas. Zusätzlichen Halt und einen hübschen Effekt geben so genannte Loom Bands.

8. Nun wird weiter verziert! Setzen Sie die Perlen im Abstand von einem Zentimeter entlang der „Naht“ aus Washi Tape – einfach mit Sekundenkleber anbringen. Ihre Schleifchen befestigen Sie ebenso um den Deckel herum oder wahlweise auch an der Spardose selbst – je nach Geschmack. Geschafft!

Schwierig: Star Wars Todesstern-Spardose

todesstern-spardosePerfekt und wie gemacht für Weltraum- und Science Fiction-Fans ist diese Spardosenvariante. Die furchteinflösende Raumstation aus der Filmreihe Star Wars ist ein beliebtes Kultobjekt und sollte bei jedem Fan in irgendeiner Form, ob als Spardose oder Lampe daheim im Regal stehen.

Zeitaufwand: 2 bis 3 Stunden
Materialkosten: etwa 5 – 7 Euro

Das benötigen Sie:

  • Hohle Styroporkugel, Durchmesser mindestens 20 cm
  • Acrylfarbe in verschiedenen Grautönen und in schwarz
  • Bild als Vorlage
  • Filigraner Pinsel
  • Mittelgroßer Pinsel
  • Leere Geschenkbandspule als Fuß
  • Zirkel, eventuell Schleifpapier
  • Cutter

So geht es:

1. Ernennen Sie eine der beiden Kugelhälften (bei uns ein Styropurkugel mit einem Durchmesser von 25 cm) zur Oberseite. Mit einem Zirkel zeichnen Sie oberhalb der Trennung der Kugel, etwa 8 cm entfernt, einen Kreis. Dieser sollte einen Durchmesser von 10 cm haben. Daraus wird die markante, runde Abschussvorrichtung des Lasers. Schneiden Sie mit dem Cutter Ihren Geldschlitz hinein – mindestens 5x30mm. Dieser sollte sich mittig in dem Kreis befinden. Anschließend schneiden Sie Stück für Stück immer mehr von dem Kreis heraus. Mit feinem Schleifpapier können Sie Schnittkanten glätten.

spardose-todesstern-zuschneiden

Vorsicht: Die Kugel hat lediglich eine Dicke von knapp 3 cm – seien Sie also beim Aushölen vorsichtig, dass die Kuhle nicht durchschnitten wird.

spardose-todesstern-zusammengesteckt2. Stecken Sie die Hälften aufeinander – die Trennlinie ist der schwarze Äquatorgraben des Todessterns und wird später bemalt.

3. Jetzt muss die Kugel bemalt werden. Dafür nehmen Sie einfache Acrylfarbe. In einem hellen Grauton bemalen Sie zuerst die gesamte Kugel, ebenso auch die Einbuchtung.

Anschließend verwenden Sie ein dunkleres Grau – mit diesem malen Sie Rechtecke in sieben Reihen auf die Kugel (3 auf der oberen Hälfte, 4 auf der Unteren) – mal Schmale und mal Breite, die in unterschiedlichen Abständen zueinander auf der gesamten Fläche verteilt werden. Aber: Die Rechtecke haben aber immer dieselbe Höhe und malen Sie diese nicht über die Trennlinie hinaus und behalten Sie immer einen Abstand von 2 cm zu dieser.

spardose-todesstern-bemalen-01
Hinweis: Auf Styropor hellt die Farbe beim Trocknen etwas nach.

Mit schwarzer Farbe wird nun die Trennlinie nachgemalt – am Ende sollte der Äquatorgraben aus drei Streifen bestehen, einem hellgrauen, schwarzen und wieder einem hellgrauen Streifen.

spardose-todesstern-bemalen-02

Zu guter Letzt setzen Sie noch ein paar markante Highlights wie kleine helle Punkte auf den grauen Rechtecken und die Linien in der runden Abschussvorrichtung.

Tipp: Drucken Sie sich einfach ein Bild des Todessternes aus und legen Sie dieses als Vorlage neben sich – so wird das Anmalen zum Kinderspiel.

4. Sind alle Farben gut getrocknet, befestigen Sie die Plastikspule an der Unterseite. Wenn Sie möchten können Sie diese noch bemalen oder bekleben. Sie dient als Ständer – mit Sekundenkleber oder einer Klebepistole hält alles wunderbar.

spardose-todesstern-staender

spardose-todesstern-Der Vorteil an der Styroporkugel ist, dass diese jederzeit auseinandergenommen und das gesparte Geld einfach herausgenommen werden kann.

Fertig ist die Todesstern-Spardose, die für Jeden, Star Wars-Fan oder nicht, schnell nachzubasteln ist. Nicht nur Kinder werden bei diesem galaktischen Bastelspaß eine Liebe zum Sparen entwickeln.

Tipps für Schnellleser:

  • Romantisches Spar-Glas mit Geldschlitz
  • Gemustertes Papier auf Glas kleben
  • Mit Washi Tape + Perlen, Schleifen verzieren
  • Löcher in Milchkarton einschneiden
  • Karton bemalen und verzieren (Dach, Ast, Vogel und andere Dekorationen anbringen)
  • Vogelhaus-Spardose aufhängen
  • Star Wars Todesstern Spardose aus hohler Styroporkugel
  • Schlitz und Ausbuchtung einschneiden, zusammenstecken
  • Bemalen und Plastikspule als Fuß anbringen
TEILEN
Vorheriger ArtikelWie sich Styroporkleber entfernen lässt – 9 Tipps
Nächster ArtikelBascetta-Stern aus Papier basteln – Faltanleitung
Feli
Hallo Bastelfreunde, mein Name ist Feli. Mit talu.de habe ich eine Möglichkeit gefunden, meine Kreativität auszuleben und gleichzeitig originelle Ideen zu entdecken. Besonders freue ich mich darauf, diese mit Euch zu teilen. Neben der Textbearbeitung beschäftige ich mich vor allem mit der Bildbearbeitung und Dokumentation verschiedenster Themen und Anleitungen. Die Vielseitigkeit, die in talu.de steckt, gibt uns die Chance, gemeinsam einen Ort für kreative Ideen zu gestalten.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT