Wie auch die Bischofsmütze gehört der gefaltete Tafelspitz zu den klassischen Falttechniken, die man oft in Restaurants als Teil der Tischdekoration zu sehen bekommt. Nehmen Sie sich etwas Zeit und falten Sie selbst einmal Servietten, Papier- oder Stoffservietten, vor der nächsten Party. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den einfachen, doppelten und dreifachen Tafelspitz blitzschnell selbst falten können.

Diese drei Falttechniken sind perfekt geeignet, um das Falten von Servietten zu üben – die Schwierigkeit vom einfachen zum dreifachen Tafelspitz erhöht sich. Demnach können Sie hier auch noch Ihre Fähigkeiten verbessern.

Den Tafelspitz können Sie nach Belieben mit Stoff- oder Papierservietten kreieren. Jedoch sind die Servietten aus Stoff für diese Falttechnik vorzuziehen, da der Spitz von selbst auf dem Teller stehen muss. Mit Papierservietten besteht die Gefahr, dass alles schnell umfällt, haben Sie kurz mal das Fenster geöffnet.

Einfachen Tafelspitz falten

Schritt 1: Klappen Sie als erstes die Papierserviette einmal auf, so dass diese längs vor Ihnen auf dem Tisch liegt. Eine Stoffserviette falten Sie im ausgebreiteten Zustand einmal von oben nach unten in der Mitte zusammen. Achten Sie bei einer Stoffserviette darauf, dass die schöne Außenseite sich nun auch außen befindet. Hinweis: Die geschlossene, lange Seite der Serviette liegt oben.

Schritt 2: Nun werden die linke und die rechte, obere Ecke nach unten und entlang der Mittellinie gefaltet. Heraus kommt ein rechtwinkliges Dreieck.

Schritt 3: Jetzt falten Sie dieses Dreieck zusammen und stellen es vorsichtig auf. Fertig ist der einfache Tafelspitz!

serviette-falten-einfacher-tafelspitz

Doppelten Tafelspitz falten

Schritt 1: Falten Sie zu für den doppelten Tafelspitz erst einmal Schritt 1 und 2 der einfachen Variante. Ergebnis ist wieder das rechtwinklige Dreieck.

Schritt 2: Klappen Sie die eben gefalteten Ecken wieder auf – entstanden sind zwei diagonale Faltlinien.

Schritt 3: Öffnen Sie als nächstes die rechte Seite der Serviette und ziehen Sie die oben aufliegende Ecken zur linken, unteren Ecke. Drücken Sie alles flach, so dass die rechte Seite nun eine Seite eines Dreieckes ergibt.

serviette-falten-doppelter-tafelspitz-teil1

Schritt 4: Blättern Sie jetzt die Ecke von eben nach rechts um.

Schritt 5: Wiederholen Sie anschließend den Schritt 3 mit der linken Seite der Serviette. Heraus kommt wieder ein rechtwinkliges Dreieck.

Schritt 6: Zum Schluss wird dieses Dreieck zusammengeklappt und schon kann der doppelte Tafelspitz aufgestellt werden. Voila!

serviette-falten-doppelter-tafelspitz-teil2

Dreifachen Tafelspitz falten

Schritt 1: Beginnen Sie beim dreifachen Tafelspitz wie auch bei den anderen beiden Anleitungen zuvor – falten Sie die Serviette einmal auf und klappen Sie die rechte und linke Ecke entlang der Mittellinie nach unten. Öffnen Sie diese Faltungen wieder.

Schritt 2: Wiederholen Sie nun Schritt 3 aus der Faltungsanleitung des doppelten Tafelspitz auch mit dieser Serviette, ebenso auch Schritt 4 – blättern Sie um.

Schritt 3: Nun läuft es etwas anders – klappen Sie die obere, linke Ecke nach unten, entlang der Mittellinie. Es entsteht ein Dreieck.

serviette-falten-dreifacherr-tafelspitz-teil1

Schritt 4: Zum Schluss muss dieses wieder zusammengeklappt und aufgestellt werden. Der dreifache Tafelspitz ist fertig!

serviette-falten-dreifacherr-tafelspitz-teil2

TEILEN
Vorheriger ArtikelServietten falten: Bischofsmütze
Nächster ArtikelCD-Hüllen aus Papier falten – Vorlage zum Basteln
Feli
Hallo Bastelfreunde, mein Name ist Feli. Mit talu.de habe ich eine Möglichkeit gefunden, meine Kreativität auszuleben und gleichzeitig originelle Ideen zu entdecken. Besonders freue ich mich darauf, diese mit Euch zu teilen. Neben der Textbearbeitung beschäftige ich mich vor allem mit der Bildbearbeitung und Dokumentation verschiedenster Themen und Anleitungen. Die Vielseitigkeit, die in talu.de steckt, gibt uns die Chance, gemeinsam einen Ort für kreative Ideen zu gestalten.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT