Neben der Bischofsmütze oder dem Tafelspitz gehören Fächerformen zu den klassischen Serviettenfalttechniken in der Gastronomie. Auch Sie können sich ein Stück Restaurant-Schick nach Hause holen – falten Sie für die nächste Feier doch einfach selbst Ihre Servietten zu Fächern. Wir haben drei Fächervarianten im Überblick Schritt für Schritt beschrieben, inklusive Bilder und Videos. Staunen Sie, wie einfach Ihre Tischdekoration aufgepeppt werden kann.

Die festen und robusten Stoffservietten sind für alle drei Serviettenfächer besser geeignet als Servietten aus Papier – die Stärke des Stoffes macht das Konstrukt sehr stabil. Geben Sie sich beim Falten viel Mühe, können auch Papierservietten verwendet werden.

Der einfache Fächer

serviette-falten-einfacher-faecher-01

Schritt 1: Nehmen Sie eine Serviette zur Hand. Die zusammengeklappte Papierserviette wird zu Beginn einmal aufgefaltet. Legen Sie diese längs und mit der geschlossenen Seite zu Ihnen auf den Tisch.

Schritt 2: Jetzt falten Sie die Serviette der Länge nach in 3 cm breiten Streifen zu einer Ziehharmonika zusammen. Falten Sie so lange die Serviette, bis ca. 1/3 übrig ist.

Schritt 3: Drehen Sie nun die Serviette auf die Rückseite.

Schritt 4: Falten Sie anschließend die Serviette in der Mitte zusammen – die Ziehharmonikastreifen sind dabei außen.

Schritt 5: Den übrigen Teil falten Sie jetzt diagonal.

Schritt 6: Zu guter Letzt müssen Sie den Fächer nur noch auffalten. Stellen Sie diesen auf seinem Fuß nun auf den Teller oder den gedeckten Tisch – fertig!

Tipp: Die Büroklammer dient der Befestigung – so kann der Fächer sich nicht von selbst wieder auffalten.

Der doppelte Fächer

Der doppelte Serviettenfächer ist sehr elegant. Stoffservietten in dieser Fächerform geben jeder Tafel einen edlen Touch.

Schritt 1: Falten Sie die Serviette komplett auf und legen Sie sie mit der schönen Seite nach unten auf den Tisch.

Schritt 2: Klappen Sie nun die untere Hälfte nach oben und die obere Hälfte nach unten bis zur Mittellinie.

Schritt 3: Diese beiden Hälften werden jetzt zusammengefaltet, dabei die untere Hälfte nach oben klappen.

Schritt 4: Drehen Sie Serviette um 90 Grad und falten Sie diese mit drei Zentimeter breite Streifen zur Ziehharmonika komplett zusammen.

serviette-falten-doppelterr-faecher-01

Schritt 5: Nun haben Sie das Serviettenpaket mit der kurzen Seite und der doppelten Ziehharmonikaschicht nach oben in der linken Hand – falten Sie die zu Ihnen zeigenden Faltungen der Ziehharmonika in kleinen Spitzen nach unten. Ziehen Sie diese mit dem Finger mittig nach unten.

serviette-falten-doppelterr-faecher-02

Schritt 6: Drehen Sie das Paket, dass nun die andere Hälfte der Ziehharmonika zu Ihnen zeigt und wiederholen Sie Schritt 5 mit dieser Seite.

serviette-falten-doppelterr-faecher-03

Schritt 7: Nun klappen Sie vorsichtig den Fächer auf. Stellen Sie diesen im selben Moment direkt auf den Tisch. Die Faltung entfalten sich beim Loslassen wie von selbst. Fertig ist der doppelte Serviettenfächer.

Tipp: Mit einer Büroklammer können Sie die Serviette an der Unterseite befestigen, damit der Fächer in seiner Form bleibt.

Der Fächer mit Spitze

serviette-falten-faecher-mit-spitze-01

Schritt 1: Klappen Sie die quadratisch zusammengelegte Serviette einmal auf, so dass diese längs vor Ihnen auf dem Tisch liegt.

Schritt 2: Anschließend falten Sie diese längs zu ¾ zu einer Ziehharmonika zusammen.

Schritt 3: Nun wird die Serviette einmal mittig gefaltet, dass die Ziehharmonikastreifen nach außen schauen.

Schritt 4: Falten Sie nun die obere rechte Ecke diagonal nach links unten. Diese rechte Kante wird so weit nach links unten gefaltet, dass sie zwischen den Plissee Falten steckt.

Schritt 5: Jetzt muss der Fächer nur noch auseinandergefaltet werden. Die Fächerfläche liegt auf dem Teller und die Spitze der Serviette ragt nach oben – Voila!

serviette-falten-faecher-mit-spitze-02

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT