Schwungtuchspiele – Anleitung – Ideen zum Kindergeburtstag

Schwungtuchspiele, Anleitung, Ideen zum Kindergeburtstag

Schwungtuchspiele sind eine interessante Alternative zu klassischen Beschäftigungen am Kindergeburtstag. Sie fördern nicht nur die Motorik und Koordination von Kindern, sondern Teamwork und Wahrnehmung der Umgebung. Dabei verzichten die Spiele auf komplizierte Regeln oder Vorgänge, was sie selbst hervorragend für die kleinsten Besucher macht. Hierfür benötigen Sie nur einige Schwungtücher und je nach Spiel ein paar Bälle oder andere Utensilien.

Schwungtücher lassen sich für eine Vielzahl unterschiedlicher Zwecke nutzen und gerade für die Arbeit und zur Beschäftigung mit Kindern sind sie ideal. Wenn Sie einen Kindergeburtstag vorbereiten, sind Schwungtuchspiele eine hervorragende Alternative. Sie können schon mit einem einzelnen Tuch bis zu 20 Kinder involvieren und die unterschiedlichsten Bewegungsabläufe unterstützen.

Schwungtücher können geworfen, gefalten, gereicht und als Ablage für anderes Spielzeug oder Sportgerät verwendet werden. Gerade die Nutzung zusammen mit Geräten wie einem Ball ist hier zu empfehlen, da diese mit wenig Aufwand integriert werden können. Die Möglichkeiten sind umfangreich und mit den passenden Ideen werden Kinder mit Spaß dabei sein.

Schwungtuchspiele

10 Schwungtuchspiele für den Kindergeburtstag

Wenn Sie nach Schwungtuchspielen suchen, sind Sie hier genau richtig. Der Einsatz der großen Tücher auf Kindergeburtstagen wird immer beliebter und lässt sich ohne große Probleme in das Programm integrieren. Die Spiele stärken das Gemeinschaftsgefühl und Teamarbeit, da nicht ein Kind alleine mit dem Tuch spielt. Es handelt sich immer um Gruppenspiele, die für vier bis 60 Kinder geeignet sind und dadurch selbst Geburtstage mit vielen Gästen unterhalten werden können.

Schwungtuchspiele, Anleitung, Kindergeburtstag, verschiedene Schwungtuch-Spiele

Für die Spiele benötigen Sie Schwungtücher in einem der folgenden Durchmesser:

  • 3,5 Meter
  • 5 Meter
  • 6 Meter
  • 7 Meter

Wählen Sie die Anzahl und Größe des Schwungtuchs entsprechend der Gästeanzahl aus. Für 20 Kinder zum Beispiel sollten Sie mindestens einen Durchmesser von fünf Metern wählen, damit gleich mehrere Kinder miteinander spielen können. Bei einer kleineren Gruppe reicht ein 3,5 Meter Tuch völlig aus. Für manche Spiele benötigen Sie zwei Tücher, was den Einsatz von zwei 3,5 Meter Tüchern möglich macht. Neben den Tüchern an sich benötigen Sie zudem noch weitere Sportgeräte oder Spielzeuge, die Sie jedoch variieren können. Auf diese wird in der einzelnen Anleitung genauer eingegangen.

Tipp: Sie können die Menge der Schwungtücher ebenfalls an der zugelassenen Gewichtsangabe auswählen, vor allem wenn größere Kinder damit spielen. Durchschnittlich hält eines der Tücher um die 100 Kilogramm aus, was Sie in die Planung bei der Anschaffung beachten sollten.

Schwungtuchspiele | Anleitungen

Schwungtuch-Jagd

Die Schwungtuch-Jagd ist der ideale „Opener“ für jeden Kindergeburtstag. Schwungtuchspiele sind nur möglich, wenn zuvor das Schwungtuch geöffnet wird. Die Schwungtuch-Jagd nimmt den Erwachsenen diesen Schritt ab und sorgt dafür, dass die Kinder schon Spaß beim Öffnen der Tücher haben.

Für dieses Spiel benötigen Sie:

  • 2 Schwungtücher in verschiedenen Farben
  • Verstecke

Sie benötigen zwei Schwungtücher, da das Spiel am besten in Teams gespielt wird. Teilen Sie die anwesenden Kinder in zwei Gruppen und wählen Sie kleine Bänder oder Oberteile aus, an denen Sie die zwei Teams erkennen.

Das Spiel wird auf die folgende Weise gespielt:

  • zwei Tücher zusammengerollt oder gefaltet verstecken
  • die Verstecke sollten voneinander entfernt liegen
  • die Teams müssen die Schwungtücher suchen
  • nach dem Finden muss das Tuch aufgerollt werden
  • das Team setzt sich danach zusammen auf das Tuch

Das Team, welches zuerst das Tuch ausgebreitet und sich auf dieses gesetzt hat, gewinnt das Spiel. Die Schwungtuch-Jagd fördert nicht nur das Teamplay, sondern die Koordination. Die Kinder müssen sich untereinander absprechen und ihr Team darauf aufmerksam machen, wenn sie das Schwungtuch gefunden haben.

Schwungtuchspiele, Anleitung, Kindergeburtstag, Schwungtuch-Spiel-Jagd
Schwungtuch-Spiel-Jagd

Zugleich muss die richtige Farbe erkannt werden, was in der Hitze des Gefechts manchmal nicht so einfach ist. Falls auf dem Kindergeburtstag sehr viele kleine Gäste vorhanden sind, können Sie entweder die Teamgrößen erweitern oder die Anzahl der Tücher erhöhen.

La Ola-Schwungtücher

Eines der beliebtesten Schwungtuchspiele auf Kindergeburtstagen überhaupt ist die La Ola-Welle. Bei dieser wird ein Schwungtuch benutzt, um die bekannte Bewegung nachzumachen, die vor allem bei sportlichen Veranstaltungen sehr beliebt ist. Eine La Ola mit einem Schwungtuch stärkt die Motorik und Haltung, da sich die Kleinen ganz auf ihren Körper und die Bewegungen des Tuchs und der anderen Mitspieler konzentrieren müssen. Für zehn Kinder sollte hier ein Tuch gewählt werden, da bei mehr Teilnehmern häufig nur kurze Wellen zustande kommen.

Das Spiel läuft wie folgt ab:

  • Tuch ausbreiten
  • im Kreis um das Tuch aufstellen
  • jeder nimmt einen Griff in die Hand
  • nun wird entweder eine kurze oder hohe Welle ausgeführt
  • ebenso kann die Schnelligkeit bestimmt werden
  • zudem die Richtung
  • dafür das Tuch von unten nach oben mit Schwung bewegen

Gerade die hohen Wellen sind bei Kindern beliebt, da bei dieser das Tuch so weit wie möglich nach oben geschwungen wird und länger braucht, bis es wieder auf dem Boden ankommt. Ernennen Sie am besten einen Spielleiter, der vorgibt, welche Bewegung ausgeführt werden soll. Dadurch kommt Bewegung ins Spiel und die Kinder müssen sich immer wieder neu orientieren, da sich die La Ola mit jeder neuen Figur verändert.

Schwungtuchspiele, Anleitung, Kindergeburtstag, Schwungtuch-Spiel-La-Ola
Schwungtuch-Spiel-La-Ola

Lustiger Maulwurf

Der Lustige Maulwurf ist nur einer der Namen, die für das gleiche Schwungtuchspiel benutzt werden. Andere Varianten bezeichnen den Maulwurf als Hai, Krokodil oder sogar böse Hexe. Bei diesem Spiel werden die Kinder erneut eingeteilt, nur nicht in Teams. Eines der Kinder oder einer der Erwachsenen ist der Maulwurf und die restlichen Spieler sind die Karotten, die vom Maulwurf unter das Tuch gezogen werden. Wie Sie bereits erkennen, benötigen Sie für dieses Spiel nur ein Tuch, unter das mehrere Kinder passen.

Gespielt wird wie folgt:

1. Schritt: Alle Spieler sitzen im Kreis zusammen und das Tuch wird über die Beine gespannt und festgehalten, damit nur der Oberkörper rausguckt. Das Tuch muss etwas nach oben gehalten werden, damit sich der Maulwurf unbemerkt unter diesem bewegen kann.

2. Schritt: Der Maulwurf kriecht nun unter das Schwungtuch und sucht sich eines der Kinder aus, das unter das Tuch gezogen wird. Wie die Möhren aus der Sicht des Gärtners verschwinden, wird ein Kind nach dem anderen unter das Tuch gezogen. Das sorgt für Lacher, denn die Kinder wissen nie, wo oder wann der Maulwurf zuschlägt.

3. Schritt: Ein neuer Maulwurf wird ausgesucht, sobald alle Möhren nach unten gezogen wurden. Eine weitere Variante des Spiels ist die Hinzunahme eines Bauers, der versucht seine Möhren zu retten. Das gelingt aber nur, wenn dieser im gleichen Moment wie der Maulwurf an einer Möhre zieht.

Schwungtuchspiele, Anleitung, Kindergeburtstag, Schwungtuch-Spiel-Maulwurf
Schwungtuch-Spiel-Maulwurf

Farbenfrohes Kugel-Katapult

Ein weiterer Klassiker der Schwungtuchspiele ist das Bälle-Katapult, das Kindern jeden Alters Spaß macht. Neben einem großen Schwungtuch ab 5 Metern benötigen Sie hierfür kunterbunte Kugeln oder Bälle aus Plastik oder Schaumstoff, die recht leicht sein sollten. Die Kinder stellen sich hierfür zusammen mit dem Schwungtuch auf und halten dieses entspannt nach oben. Nun werden die Kugeln in das Tuch gefüllt und so schnell wie möglich aus dem Tuch katapultiert.

Eine weitere Variante des Spiels wird in zwei Teams gespielt. Ein Team hält das Schwungtuch fest und das andere sucht die im Raum verteilten Bälle. Das eine Team versucht nun das Tuch so schnell wie möglich mit den Bällen zu füllen, während das andere diese durch Wellenbewegungen versucht wieder loszuwerden. Liegen nach dem festgelegten Zeitlimit mehr Bälle im Tuch als auf dem Boden, hat das eine Team gewonnen und umgekehrt. Bei diesem Spiel können sogar Erwachsene hervorragend mitspielen.

Schwungtuchspiele, Anleitung, Kindergeburtstag, Schwungtuch-Spiel-Kugel-Katapult
Schwungtuch-Spiel-Kugel-Katapult

Kennenlernspiel | Namen merken

Dieses Spiel ist ideal, wenn viele Kinder zu einem Kindergeburtstag eingeladen werden, die sich nicht gegenseitig, dafür aber das Geburtstagskind kennen. Ebenso hilft dieses, Erwachsene die Namen der Besucher merken zu lassen. Dafür benötigen Sie nur ein Tuch und so viele Kinder, wie an das Tuch passen.

Das Kennenlernspiel wird auf die folgende Weise gespielt:

  • Kinder stehen mit dem Tuch
  • dieses wird leicht bewegt
  • ein Spielleiter ruft nun einen Buchstaben
  • Kinder, deren Namen mit dem Buchstaben beginnt, rennen los
  • es wird eine Runde um das Schwungtuch gelaufen
  • dabei wird ständig der Name gerufen
  • danach wird wieder der Platz eingenommen

Auf diese Weise ist es ein Leichtes, die Namen der Kinder häufiger zu hören, was es leichter macht, sich an diese zu erinnern. Sie können ruhig einen Buchstaben häufig aufrufen, wenn viele Kinder mit einem A, K oder zum Beispiel S anfangen.

Schwungtuchspiele, Anleitung, Kindergeburtstag, Schwungtuch-Spiel-Namen-merken
Schwungtuch-Spiel-Namen-merken

Wellenball

Wellenball ähnelt ein wenig dem Kugel-Katapult. Hier stehen sich zwei Teams an einem Schwungtuch gegenüber, die versuchen, die gegnerischen Bälle aus dem Schwungtuch über Wellenbewegungen zu befördern. Wählen Sie hierfür Bälle in zwei verschiedenen Farben aus und füllen Sie diese in das Tuch. Das Team, welches zuerst alle gegnerischen Bälle aus dem Tuch geschüttelt hat, gewinnt. Das Beste an diesem Spiel ist die Möglichkeit, es mit Kindern jedes Alters und sogar Erwachsenen zu spielen.

Tipp: Sie können dieses Spiel ebenfalls mit Gegenständen wie Plüschtieren, Kissen oder anderen, nicht zerbrechlichen Spielzeugen, spielen. Das ist zu empfehlen, wenn Sie keine Bälle zur Verfügung haben.

Schwungtuchspiele, Anleitung, Kindergeburtstag, Schwungtuch-Spiel-Wellenball
Schwungtuch-Spiel-Wellenball

Engelchen oder Teufelchen?

Dieses Spiel ist besonders lustig. Eines der Kinder legt sich in die Mitte auf das Tuch und wird vorsichtig und sicher von den anderen angehoben. Hier sollte unbedingt immer ein Erwachsener mitspielen, damit der Kopf des Kindes fixiert ist. Nun wird das Kind sanft im Tuch von den anderen geschwungen (Engelchen) oder etwas gerüttelt, wenn es sich um ein Teufelchen handelt.

Schwungtuchspiele, Anleitung, Kindergeburtstag, Schwungtuch-Spiel-Engelchen-oder-Teufelchen
Schwungtuch-Spiel-Engelchen-oder-Teufelchen

Luftige Angelegenheit

Eines der beliebtesten Schwungtuchspiele ist die Luftige Angelegenheit. Bei dieser legt sich ein Kind mit dem Rücken auf den Boden und die anderen schwingen ein Tuch von oben nach unten. Dadurch entsteht ein starker Luftstrom, der Kinder zum Kichern bringt. Hier sollten Kinder natürlich aufpassen, das Tuch nicht so stark zu bewegen, dass das liegende Kind sich weh tut.

Die Schildkröte

Die Schildkröte ist ein interessantes Gruppenspiel, bei dem die Kinder sich wie das langsame Tier in einer Gruppe zusammen bewegen.

  • Kinder stehen im Kreis
  • der Rücken ist zur Mitte des Tuchs ausgerichtet
  • das Tuch wird über den Kopf gehalten
  • der Spielleiter gibt eine Richtung vor
  • nun müssen die Kinder zusammen koordiniert in die Richtung laufen

Die große Schwierigkeit dieses Spiels ist die Koordination. Während einige Kinder nach vorne gehen, müssen andere rückwärtsgehen, da das Schwungtuch rund ist. Es kann ebenfalls dem Spielleiter durch den Raum gefolgt werden, was manchmal etwas einfacher ist.

Schwungtuchspiele, Anleitung, Kindergeburtstag, Schwungtuch-Spiel-Schildkröte
Schwungtuch-Spiel-Schildkröte

Abschlussball

Der Abschlussball ist eines der Schwungtuchspiele, welches Sie zum Ende des Kindergeburtstages nutzen können. Das Ziel besteht nämlich daran, das Tuch während des Spiels einzurollen und einpacken zu können. Dafür wird ein Ball in die Mitte des Tuchs gelegt und wie beim Katapult mit Schwung nach oben geworfen. Während der Ball in der Luft ist, wird das Tuch ein wenig zusammengeklappt oder eingerollt.

Danach wird der Ball erneut in die Luft katapultiert und diese Bewegung solange wiederholt, bis Tuch aufgerollt ist. Das verlangt viel Koordination von Kindern und stärkt die Teamarbeit. Selbst kleine Kinder können hier mitmachen.

Rating: 5.0/5. From 2 votes.
Please wait...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here