Der Anblick einer Schwalbe, die genussvoll durch die Lüfte segelt, ist wahrlich ein bezaubernder. Schaffen Sie sich einen Hauch dieses Faszinosums selbst, indem Sie einen Schwalbe-Papierflieger basteln. Zu diesem Zweck brauchen Sie weder spezielles Know-how noch viel Zeit. In wenigen Minuten ist Ihre persönliche Schwalbe aus Papier fertig und bereit zum Abflug. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie vorgehen müssen, um einen stabilen Schwalbe-Papierflieger herzustellen!

Es muss nicht immer das sündhaft teure Modellflugzeug sein, um die Freude des Flieger-Begeisterten zu wecken. Eine selbst gebastelte Schwalbe aus Papier ist zwar nicht ganz so spektakulär wie der echte Vogel oder ein richtiges riesiges Flugzeug – und auch der angesprochene Modellflieger macht optisch natürlich deutlich mehr her. Allerdings bereitet das eigenhändige Kreieren eines Schwalbe-Papierfliegers eine ganze Menge Spaß – sowohl Kindern als auch Erwachsenen. Zudem lässt sich das eigene Werk nach Belieben aufpeppen, etwa mit Bunt- oder Filzstiften sowie lustigen Aufklebern. Folgen Sie unseren umfassend beschriebenen und vor allem anschaulich bebilderten Anleitungen für zwei einfache Schwalbe-Papierflieger und veranstalten Sie mit den durchaus tauglichen Resultaten Ihre individuelle Flugshow!

Schwalbe #1: Alles aus einem Guss

Material: Din A4 Blatt
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zeitaufwand: maximal 5 bis 10 Minuten (je nach Auffassungsgabe und Übung)

1. Schritt: Legen Sie ein Din A4 Blatt im Hochformat vor sich auf einen ebenen Tisch.

2. Schritt: Falten Sie zunächst die rechte obere Ecke zur anderen Seite des Papiers. Klappen Sie das Blatt danach gleich wieder auf.

3. Schritt: Wiederholen Sie Schritt 2 mit der linken Seite.

papierflieger-schwalbe-01

4. Schritt: Klappen Sie das Blatt daraufhin wieder auf. Wenn Sie bis hierhin alles richtig gemacht haben, erblicken Sie in diesem Moment ein gefaltetes Kreuz auf Ihrem Papier.

5. Schritt: Wenden Sie das Blatt auf die Rückseite. Klappen Sie die seitlichen Dreiecke nach innen. Der Kreuzmittelpunkt wird dabei mit den Fingern nachgefaltet. Klappen Sie das Papier zu einem Dreieck zusammen.

papierflieger-schwalbe-02

6. Schritt: Jetzt wird es wieder simpler, den schwierigsten Teil haben Sie schon hinter sich. Schnappen Sie die rechte Papierdoppelschicht des Dreiecks und klappen Sie sie nach oben. Kurzum: Einfach die rechte Ecke zur Spitze falten.

10. Schritt: Wiederholen Sie Schritt 9 mit der linken Papierdoppelschicht des Dreiecks. Das Resultat der letzten beiden Aktionen sind zwei weitere kleine Dreiecke, die sich an ihren längsten Seiten begegnen.

papierflieger-schwalbe-03

11. Schritt: Legen Sie das Blatt so vor sich hin, dass die Spitze zu Ihnen zeigt.

12. Schritt: Dann klappen Sie zunächst den rechten Teil der Spitze nach oben. Nun falten Sie auch den linken Teil der Spitze nach oben. So sieht das Ganze nach diesem Schritt aus:

papierflieger-schwalbe-04

13. Schritt: Wenden Sie das Blatt auf die Rückseite.

14. Schritt: Klappen Sie den dreieckigen Bereich, den Sie durch die Schritte 12 und 13 freigelegt haben, nach hinten um und drehen Sie das Blatt wieder um.

papierflieger-schwalbe-05

15. Schritt: Falten Sie das Papier zusammen. Ziehen Sie dabei die Linien gründlich nach.

papierflieger-schwalbe-06

16. Schritt: Klappen Sie daraufhin die erste Tragfläche um. Der Abstand zur Mitte sollte ungefähr einen Zentimeter betragen.

17. Schritt: Dann klappen Sie auch die zweite Tragfläche Ihres Schwalbenfliegers analog zur ersten um.

papierflieger-schwalbe-07

20. Schritt: Nun haben Sie es fast geschafft. Allerdings braucht Ihre Schwalbe noch Stabilisatoren. Dazu falten Sie einfach den linken und rechten Papierrand ein wenig nach oben. Zudem können Sie die Unterseiten der Tragflächen in einem Abstand von circa ein bis zwei Zentimetern zur Mitte und zum Rand leicht einreißen und die markierten Bereiche ebenfalls nach oben klappen. Das war’s – Ihre Schwalbe ist bereit zu fliegen!

papierflieger-schwalbe-08

Anleitungs-Video

Schwalbe #2: Aus zwei Teilen

Material: Din A4 Blatt, Schere (bei Bedarf)
Schwierigkeitsgrad: einfach
Zeitaufwand: maximal 5 bis 10 Minuten (je nach Auffassungsgabe und Übung)

1. Schritt: Greifen Sie zu einem Din A4 Blatt und legen Sie es im Hochformat vor sich hin.

2. Schritt: Falten Sie die rechte obere Ecke zur anderen Seite des Blatts. Klappen Sie das Blatt daraufhin wieder auf.

3. Schritt: Wiederholen Sie den vorherigen Schritt mit der linken Seite.

4. Schritt: Klappen Sie den bislang unberührten unteren Abschnitt des Papiers gerade nach oben.

schwalbe-papierflieger-01

5. Schritt: Schneiden Sie die rechteckige Fläche des Papiers vom Quadrat ab.

schwalbe-papierflieger-02

6. Schritt: Nun bereiten Sie das Rechteck schon einmal auf seinen späteren Einsatz vor. Das Quadrat mit dem gefalteten Kreuz legen Sie vorläufig beiseite. Falten Sie das Rechteck längsseitig zusammen.

7. Schritt: Verpassen Sie dem Rechteck auf einer der beiden geschlossenen Seiten ein kleines Eselsohr, das ungefähr bis zur Mitte reicht (gemessen an der kurzen Breitseite).

schwalbe-papierflieger-03

8. Schritt: Klappen Sie das Eselsohr wieder auf und nutzen Sie die entstandenen Faltlinien, um ein Hasenohr nach innen zu klappen. So sieht das Ganze danach aus:

schwalbe-papierflieger-04

9. Schritt: Kümmern Sie sich anschließend um die gegenüberliegende Seite, die Sie noch nicht bearbeitet haben. Klappen Sie das Rechteck auf und falten Sie die beiden Ecken zur Mitte.

10. Schritt: Das Rechteck ist nun fertig. Legen Sie es zur Seite und schnappen Sie sich daraufhin das Quadrat.

schwalbe-papierflieger-05

11. Schritt: Drehen Sie das quadratische Blatt um und falten Sie es einmal zusammen.

schwalbe-papierflieger-06

12. Schritt: Wenden Sie das Papier wieder. Sehen Sie die waagrechte Faltlinie, die von links nach rechts durch den Kreuzmittelpunkt verläuft? Wunderbar. Dann ist alles im grünen Bereich.

13. Schritt: Greifen Sie das Papier mit beiden Händen mittig und legen Sie Ihre Daumen auf die unteren Faltlinien des Kreuzes. Klappen Sie das Blatt so zusammen, dass die Enden der zuvor kreierten waagrechten Faltlinie im unteren Blattdrittel mittig aufeinandertreffen. Den Halbkreis, den der obere Blattbereich in diesem Moment bildet, klappen Sie mithilfe der oberen Kreuzfaltlinien nach unten. Das Ergebnis dieses Schritts ist ein mehrschichtiges Dreieck, das so aussieht:

schwalbe-papierflieger-07

14. Schritt: Nehmen Sie nun die rechte Papierdoppelschicht des Dreiecks und klappen Sie sie nach oben. Anders formuliert: Einfach die rechte Ecke zur Spitze falten.

15. Schritt: Wiederholen Sie den vorherigen Schritt mit der linken Papierdoppelschicht des Dreiecks. Nun müssten Sie zwei weitere kleine Dreiecke erblicken, die sich an ihren längsten Seiten begegnen.

schwalbe-papierflieger-08

16. Schritt: Falten Sie die beiden oberen Spitzen der neu entstandenen Dreiecke jeweils zur Mitte.

schwalbe-papierflieger-09

17. Schritt: Falten Sie das gesamte Konstrukt zusammen.

18. Schritt: Klappen Sie es wieder leicht auf.

19. Schritt: Schnappen Sie sich das fertig bearbeitete Rechteck und schieben Sie es mit der spitzen Seite voraus in das ehemalige Quadrat.

schwalbe-papierflieger-10

20. Schritt: Falten Sie die gesamte Schwalbe noch einmal zusammen und klappen Sie die Tragflächen nach außen.

schwalbe-papierflieger-11

21. Schritt: Biegen Sie Ihren Papierflieger noch ein bisschen zurecht. Fertig ist die Schwalbe!

Anleitungs-Video

schwalbe-papierflieger-12

Allgemeine Tipps zum Basteln eines Schwalbe-Papierfliegers 

  • Um die Optik des Fliegers aufzuwerten, empfiehlt es sich, von Anfang an buntes Papier zu verwenden. Alternativ oder ergänzend können Sie Ihre Schwalbe auch farbig anmalen. Die Grundtönung sollten Sie vor dem Falten vornehmen – die Schmückung vollziehen Sie hingegen am besten ganz am Ende Ihrer Bastelei. Auch lustige Aufkleber kommen selbstverständlich in Frage. Seien Sie einfach kreativ!
  • Verzichten Sie keinesfalls auf die Integration der beschriebenen Stabilisatoren. Sie dienen stets dazu, die Flugeigenschaften Ihres Schwalbe-Papierfliegers zu verbessern. Achten Sie darauf, die Stabilisatoren immer symmetrisch einzubauen – andernfalls kommt es wahrscheinlich zu unruhigen Flugphasen und verfrühten Abstürzen. Generell sollten Sie sehr genau arbeiten, um am Ende einen wirklich flugtauglichen Schwalbe-Papierflieger zu erhalten.
  • Um einen Schwalbe-Papierflieger zu basteln, brauchen Sie kein besonderes handwerkliches Geschick. Auch die Materialkosten sind nicht einmal der Rede wert. Und dann erfordert das Basteln des Papier-Fluggeschosses nur ein Minimum an zeitlichem Aufwand. Es gibt also keinen einzigen Grund, der gegen das Gestalten einer solchen Schwalbe spricht. Mit ein klein bisschen Geduld und viel Akribie haben Sie binnen weniger Minuten einen flugtauglichen Papierflieger, der einfach Spaß macht. Schnappen Sie sich ein Blatt Papier und legen Sie am besten gleich los!

Tipps für Schnellleser:

  • Schwalbe-Papierflieger mit einem Din A4 Blatt herstellen
  • Weitere Materialien sind nicht erforderlich
  • Zeitaufwand maximal 5 Minuten (für Ungeübte höchstens das Doppelte)
  • Zwei verschiedene Varianten mit flugtauglichen Resultaten
  • Viele kleine Faltschritte führen zu einem tollen Ergebnis
  • Genaues Arbeiten für gute Flugeigenschaften erforderlich
  • Sogenannte Stabilisatoren optimieren die Flugfähigkeiten des Papierfliegers
  • Buntes Papier verwenden oder weißes Papier anmalen bzw. schmücken

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT