Schrumpfbilder selber machen – Anleitung für Shrinkles ohne Schrumpffolie

Basteln mit Schrumpffolie

Haben Sie schon von Shrinkles gehört? Der neue Trend zum Basteln kleiner Plastikanhänger ist nun auch in Deutschland angekommen. Es gibt direkt Schrumpffolie zu kaufen, mit welcher man die Schrumpfbilder selber machen kann. Aber wir zeigen Ihnen in dieser Anleitung, wie Sie das Geld für diese Folien sparen und wie man Shrinkles ganz einfach selbst basteln kann. Das klappt kinderleicht mit alten Lebensmittelverpackungen – perfekt also für Fans von Recycling und Upcycling!

Mit dieser Anleitung können Sie Spaß haben und gleichzeitig Geld sparen. Wir zeigen, wie Sie Schrumpfbilder ganz ohne teure Schrumpffolie selber basteln können. Die Bastelsets mit Folie und Vorlagen kosten je nach Set mindestens 8 Euro. Dabei enthalten die Sets nur wenige Blätter der Folie. Unsere Upcycling-Idee ist daher genau das Richtige für Bastler, die gern Geld sparen.

Material – die beste Folie zum Schrumpfen

Das richtige Plastik

Nicht jede Art von Plastik kann zum Schrumpfen verwendet werden. Wir empfehlen Ihnen Polystyrol (PS 6). Es wird überwiegend für Plastikspielzeug, Blumentöpfe, CD-Hüllen, aber auch Lebensmittelverpackungen verwendet. Letztere haben genau die richtige Dicke für Shrinkles. Also wenn Sie nach dem nächsten Einkauf Obst und Gemüse aus den Verpackungen nehmen, schmeißen Sie diese nicht weg. Die glatten und ebenen Flächen der Verpackungen eignen sich bestens für Schrumpfbilder.

Polystyrol erkennt man an folgendem Recycling-Code:

PS 6

Diese Art Plastik kann man sowohl transparent, als auch in Weiß finden.

Die Stifte

Die Motive der Shrinkles müssen mit Farben aufgemalt werden. Dies gelingt am besten mit Permanentmakern, wie Edding. Je nach Motiv brauchen Sie auch die passenden Farbtöne.

Anleitung für Shrinkles

Wir zeigen Ihnen das Basteln von Schrumpfbilder an Hand von Kettenhängern. Bevor Sie beginnen, empfehlen wir einen Test mit einem Stück der Folie vorzunehmen.

Schneiden Sie ein 2 cm x 5 cm großes Stück zurecht. Legen Sie das Stück Folie bei 165 °C für 2 bis 3 Minuten auf Backpapier in den Ofen. Nachdem Schrumpfen können Sie erkennen, wie sehr sich das Plastik verformt.

Basteln mit Schrumpffolie

Sie benötigen:

  • Lebensmittelverpackungen aus PS 6 Plastik (transparent oder weiß)
  • Schere
  • farbige Permanentmaker (Filzstifte)
  • Locher
  • eventuell Drucker
  • Backpapier
  • Ofen
  • andere Materialien für das Basteln von Ketten, Ohrringen usw.

1. Schritt: Schneiden Sie das flache Stück der Verpackung einfach mit der Schere aus. Für die Shrinkles benötigen Sie eine glatte und ebene Fläche.

2. Schritt: Nun drucken Sie sich das gewünschte Motiv mit dem Drucker aus. Das Motiv sollte auf die Fläche der Plastik passen.

Hier können Sie unsere Vorlagen downloaden:

1. Vorlage Schrumpfbilder selber machen

2. Vorlage Schrumpfbilder selber machen

3. Vorlage Schrumpfbilder selber machen

4. Vorlage Schrumpfbilder selber machen

5. Vorlage Schrumpfbilder selber machen

Bedenken Sie: Die Vorlage muss mind. 4-mal größer sein, als der fertige Motiv, welches Sie wünschen. Ein Kettenanhänger hat etwa eine Größe von 4 – 5 cm. So muss das Motiv, welches Sie ausdrucken 16 – 20 cm hoch sein.

Wenn Sie möchten, können Sie ein Motiv auch frei Hand aufmalen.

3. Schritt: Legen Sie das Stück Plastik auf den Vorlage. Zeichnen Sie mit einem schwarzen Edding die Umrisse auf. Anschließen wird das Motiv mit den entsprechenden Farben ausgemalt.

Schrumpfbilder selber machen

Hinweis: Keine Sorge – die hellen Farben werden durch das Schrumpfen satter und dunkler.

4. Schritt: Damit man das Shrinkle später auch auffädeln kann, benötigt es noch ein Loch. Dafür stanzen Sie oberhalb des Motives mit dem Locher (oder einer Lochzange) ein Loch in das Plastik.

Anleitung für Schrumpffolie

5. Schritt: Jetzt wird das Motiv noch grob ausgeschnitten. Lassen Sie dabei etwas Platz zu den Linien.

Basteln mit Schrumpffolie

Hinweis: Besonders spitze Konturen sollten weicher ausgeschnitten werden. Durch das Schrumpfen würden diese nämlich noch spitzer werden und dadurch sehr gefährlich.

6. Schritt: Nun legen Sie das Plastik-Motiv auf ein Backblech mit Backpapier und schieben es in den vorgeheizten Ofen. Lassen Sie den Anhänger für 2 – 3 Minuten bei 165 °C im Ofen.

Schrumpfbilder

Und nun passiert der Schrumpfvorgang: das Plastik wellt sich stark und zieht sich immer mehr zusammen. Keine Sorge, die Wellen werden am Schluss geglättet und der Anhänger wird ganz flach sein. Sobald das Shrinkle komplett glatt und eben ist, kann es aus dem Ofen genommen werden.

Hinweis: Legen Sie mehrere Motive gleichzeitig auf das Backblech – so ersparen Sie sich mehrere Durchgänge und Sie haben in Windeseile eine Vielzahl an Shrinkles.

7. Schritt: Warten Sie ein paar Minuten ab, bis das Schrumpfbild abgekühlt ist. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Das Motiv ist um einiges kleiner und dicker geworden und eignet sich nun perfekt als Anhänger.

Basteln mit Schrumpffolie

Fädeln Sie die Schrumpfanhänger nun nur noch auf und schon ist die Kette fertig.

Ideen für Schrumpfbilder

  • Schilder für Geschenke
  • Schmuckanhänger
  • Ohrringe

Kettenhänger aus Schrumpffolie

  • Ringe
  • Armreifen
  • Perlen

Ohrringe aus Schrumpffolie

  • Lesezeichen
  • Namensschilder
  • Knöpfe

Lesezeichen aus Schrumpffolie

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here