Schmetterlinge mit Kindern basteln – einfache Anleitungen mit Vorlagen

Schmetterlinge basteln

Spätestens dann, wenn die Schmetterlinge wieder vergnügt durch die Luft tanzen, wissen wir: Der Frühling ist da. Nutzen Sie die zunehmend wärmer werdende Zeit doch zu kreativen Aktivitäten mit Ihren Kindern. Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie hübsche Schmetterlinge basteln und mit dem fertigen Werk Ihr Zuhause frühlingshaft dekorieren können!

Wenn ein Tier den Frühling symbolisieren kann, dann ist es zweifelsohne der Schmetterling. Kein Wunder also, dass die kleinen bunten Fluginsekten nach oder auch schon in der kühlen Wintersaison besonders gerne gebastelt werden – als spezielle Art, der Sehnsucht nach warmem Wetter und farbenreich blühenden Gärten Ausdruck zu verleihen. Dieser DIY-Ratgeber befasst sich mit der Erschaffung schöner Schmetterlinge, die auch Kinder problemlos herstellen können. Mit den zauberhaften Basteleien aus diversen preisgünstigen Materialien erhalten Sie dekorative Elemente, die sowohl zur Schmückung des eigenen Heims als auch als Geschenke für Verwandte oder Freunde infrage kommen. Und los geht’s!

Filz-Schmetterling basteln

… als Schmuck für einen Osterstrauß.

Wir starten mit der einfachsten Variante, Schmetterlinge zu basteln. Die Tierchen aus verschiedenfarbigem Filz eignen sich hervorragend als Schmuckanhänger für einen Osterstrauß.

Das brauchen Sie:

  • Bastelfilz in versch. Farben (3 mm dick)
  • Filzstift
  • Nadel
  • Faden
  • Schere
  • unsere Bastelvorlage

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Drucken Sie unsere Bastelvorlage auf Papier und schneiden die einzelnen Schmetterlinge aus.

Hier klicken: Zum Download der Bastelvorlage

2. Schritt: Übertragen Sie die Konturen der Schablonen auf verschiedenfarbigen Filz. Nutzen Sie dazu einen Filzstift oder Kugelschreiber.

3. Schritt: Schneiden Sie die Filz-Schmetterlinge anschließend sorgfältig aus.

Filz-Schmetterling basteln

4. Schritt: Stechen Sie mit der Nadel jeweils ein Loch in jeden Schmetterling.

Tipp: Setzen Sie das Loch am besten immer in eine der oberen Flügelecken.

5. Schritt: Ziehen Sie unter Zuhilfenahme der Nadel je ein Stück Faden durch jedes Loch, um die Schmetterlinge aufzufädeln.

Filz-Schmetterling basteln

6. Schritt: Arrangieren Sie danach die fertig gebastelten Anhänger nach Belieben an Ihrem Osterstrauch.

Schmetterling basteln
… funktioniert auch super mit Moosgummi

Tipp: Mit Klebepunkten oder zweiseitigem Klebeband können Sie Ihre bunten Filz-Schmetterlinge auch zur Verzierung von Osterkörbchen oder -geschenken verwenden.

Schmetterling als Serviettenring

Ebenfalls aus Filz bestehen die Serviettenringe in Schmetterlingsform, die wir als nächstes basteln wollen. Die fertigen Elemente stellen eine hübsche, frühlingshafte Tischdeko dar.

Das brauchen Sie:

  • Bastelfilz in versch. Farben (3 mm dick)
  • Papier
  • Pappe
  • Bleistift
  • Filzstift
  • Schere
  • Klebstoff
  • unsere Bastelvorlage

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Drucken Sie unsere Bastelvorlage auf Papier und schneiden den großen Schmetterling aus.

Tipp: Es handelt sich um das gleiche Schnittmuster wie bei der ersten Anleitung. Für die Serviettenringe sollten Sie allerdings den kleinsten Schmetterling verwenden.

2. Schritt: Übertragen Sie den danach Schmetterling mit Bleistift auf Pappe und schneiden ihn aus.

3. Schritt: Schneiden Sie einen circa 4 x 12 cm messenden Pappstreifen aus.

4. Schritt: Teilen Sie den Schmetterling in der Mitte und verbinden ihn mit dem soeben ausgeschnittenen Pappstreifen wieder.

Schmetterling basteln

5. Schritt: Legen Sie die nun fertige Schablone auf farbigen Filz Ihrer Wahl und umranden sie mit einem Filzstift.

6. Schritt: Schneiden Sie das Ganze aus.

7. Schritt: Nun müssen Sie noch zwei Einschnitte ausgehend von der Kante zwischen Schmetterling und Streifen vornehmen – auf der einen Seite von oben zur Mitte, auf der anderen Seite von unten zur Mitte.

8. Schritt: Stecken Sie die Einschnitte anschließend ineinander. Fertig ist der Schmetterling-Serviettenring!

Schmetterling basteln

Tipp: Mithilfe der Schablone können Sie natürlich noch viele weitere Serviettenringe in bunten Farben basteln.

Pappteller-Schmetterling basteln

… als Dekoration für die Gartenparty.

Sie planen eine Gartenparty zum Frühlingsanfang und möchten ein selbst gebasteltes Dekoelement einbringen? Pappteller-Schmetterlinge sind eine kreative und sehenswerte Option.

Das brauchen Sie:

  • Pappteller
  • Papier
  • Bastelfarbe (schwarz und bunt)
  • WC-Papierrollen oder schwarzen Fotokarton
  • Pfeifenputzer (schwarz)
  • evtl. buntes Tonpapier oder farbigen Fotokarton
  • Bleistift
  • Heißkleber
  • Schere
  • unsere Bastelvorlage

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Drucken Sie unsere Bastelvorlage auf Papier und schneiden die einzelnen Elemente (Flügel und Körper) aus.

Schmetterling basteln

Hier klicken: Zum Download der Bastelvorlage

2. Schritt: Übertragen Sie die Flügelschablone doppelt (einmal normal, einmal spiegelverkehrt) auf einen Pappteller. Dazu verwenden Sie am besten einen herkömmlichen Bleistift. Schneiden Sie die nun Flügel aus.

Schmetterling basteln

3. Schritt: Bemalen Sie die Ränder, sowie die inneren Flächen der beiden Flügel mit Bastelfarbe Ihrer Wahl.

Schmetterling basteln

4. Schritt: Lassen Sie die Farbe gut trocknen.

5. Schritt: Übertragen Sie mit Bleistift die Körperschablone auf schwarzen Fotokarton und schneiden das Element anschließend aus.

Tipp: Alternativ können Sie auch eine leere WC-Papierrolle nutzen, die Sie mit schwarzer Bastelfarbe anmalen. Danach müssen Sie die Farbe natürlich wieder trocknen lassen.

6. Schritt: Schneiden Sie von schwarzem Pfeifenputzer ein ausreichend langes Stück ab, knicken es zur Hälfte und formen die Enden zu Fühlern.

Schmetterling basteln

7. Schritt: Kleben Sie danach die Fühler von hinten am Körper fest. Anschließend befestigen Sie die Papptellerflügel von oben am Körper. Fertig!

Schmetterling basteln

Tipp: Wenn Sie für den Körper eine schwarz bemalte WC-Papierrolle verwenden, kleben Sie die Fühler in derselben an.

Papier-Schmetterling basteln

… als kreative Einladungskarte.

Gestalten Sie kreative Einladungskarten mit süßen Schmetterlingsmotiven für den bevorstehenden Kindergeburtstag. Dabei wird die eigentliche Einladung als Schmetterlingskörper zusammengerollt und auf der „Flügelkarte“ befestigt.

Das brauchen Sie:

  • festen Tonkarton (einen Bogen)
  • Fotokarton in versch. Farben und Größen (mehrere Bögen)
  • Papier
  • untersch. Schmuckelemente (bspw. schöne Stoff- oder Filzreste, alte Knöpfe und/oder Strasssteinchen)
  • Bleistift
  • Filzstift
  • Klebestift
  • Schere
  • Kordel
  • unsere Bastelvorlage

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Drucken Sie unsere Bastelvorlage auf Papier und schneiden den Schmetterling aus.

Hier klicken: Zum Download der Bastelvorlage

2. Schritt: Zeichnen Sie die Umrisse des Schmetterlings nun mit Bleistift auf festen Tonkarton.

3. Schritt: Schneiden Sie das Motiv aus und nutzen es als Schablone.

4. Schritt: Übertragen Sie jetzt die Konturen der Schablone auf Fotokarton in Ihrer gewünschten Farbe.

5. Schritt: Schneiden Sie den Fotokarton-Schmetterling aus.

Schmetterling basteln

6. Schritt: Verzieren Sie den Schmetterling, indem Sie ihn mit diversen Schmuckelementen, etwa funkelnden Strasssteinchen, alten Knöpfen oder schönen Stoff- beziehungsweise Filzresten bekleben.

Tipp: Schmücken Sie die Flügel doch zusätzlich mit farbigen Klebstoffen, etwa von Pritt.

7. Schritt: Machen Sie links und rechts neben dem Körper zwei kleine Löcher in den Schmetterling.

8. Schritt: Fädeln Sie ein langes Stück Kordel von hinten durch die Schlitze.

9. Schritt: Schreiben Sie mit Filzstift den Einladungstext auf einen kleineren farbigen Fotokarton.

10. Schritt: Rollen Sie die Einladung sorgfältig zusammen, legen sie vertikal auf den Schmetterlingskörper und verknoten sie vorne mit der Kordel.

Tipp: Natürlich können Sie auch eine Schleife binden.

Schmetterling basteln

Perlen-Schmetterling basteln

Mit einem Perlen-Schmetterling kreieren Sie einen echten Deko-Allrounder. Er kann auf den Tisch oder das Fensterbrett gelegt, an einem Flügelteil aufgehangen oder als Geschenkverzierung eingesetzt werden.

Das brauchen Sie:

  • bunte Pfeifenputzer (Biegeplüsch)
  • farbige Perlen
  • Schere

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Nehmen Sie vier bunte Pfeifenputzer zur Hand und basteln aus den Biegeplüschdrähten einen Stern mit acht Strahlen.

2. Schritt: Fixieren Sie diesen Stern in der Mitte mit einem kleinen Stück Pfeifenputzer.

Schmetterling basteln

Tipp: Wenn Sie mit sehr kleinen Kindern arbeiten, empfiehlt es sich, den Biegeplüschstern für den Nachwuchs vorzuarbeiten.

3. Schritt: Stecken Sie dann die farbigen Perlen auf die Strahlen.

Perlen-Schmetterling

Tipp: Verwenden Sie dabei ruhig viele Farben und mischen diese kunterbunt durcheinander, um einen schillernden Schmetterling zu zaubern. Oder Sie ordnen jeweils bei den oberen und unteren vier Strahlen dieselben Perlen an – so wird das Muster symmetrisch.

4. Schritt: Um aus dem Stern einen Schmetterling zu kreieren, müssen Sie nun jeweils zwei Strahlen oben ineinanderdrehen. So stellen Sie die Flügel des Tieres her.

Schmetterling basteln

5. Schritt: Arbeiten Sie mittig, also zwischen den beiden Flügelpaaren, zwei weitere Pfeifenputzer ein. Sie ergeben Körper und Flügel des Schmetterlings. Dabei drehen Sie die beiden Biegeplüschdrähte zunächst ineinander, lassen sie nach oben hin jedoch einzeln „auslaufen“. Biegen Sie diese an der Spitze leicht nach unten. Fertig!

Schmetterling basteln

Tipp: Besonders toll sieht es aus, wenn viele Perlen-Schmetterlinge das Fenster zieren.

Wie Sie anhand unserer abwechslungsreichen Anleitungen sehen, gibt es unzählige Möglichkeiten, dekorative Schmetterlinge mit Kindern zu basteln. Bei jeder Variante hält sich der zeitliche Aufwand ebenso in Grenzen wie der Schwierigkeitsgrad. Zudem bestehen alle unsere Fluginsekten aus kostengünstigen Materialien.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here