Rucksack nähen – trendiger Stadtrucksack mit Anleitung + Schnittmuster

Rucksack nähen

Sportlich und total in – der Stadtrucksack. Als Handfrei-Alternative für Handtaschen ist dieses hippe Accessoire auch für Damen schon lange salonfähig geworden. Natürlich ist die Beliebtheit des Rucksack s bei Kindern und Jugendlichen ungebrochen.

In der heutigen Anleitung zeige ich Ihnen, wie sie sich ganz einfach Ihren neuen Lieblingsbegleiter selbst schneidern können. Dabei greife ich den beliebten Trend des Rollrucksacks auf. Ich nähe eine kleinere Variante für ein Mädchen, das beschriebene Schnittmuster für den Stadtrucksack kann aber beliebig angepasst werden.

Schwierigkeitsgrad 1,5/5
(für Anfänger geeignet)

Materialkosten 2/5
(an Stoffen und Zubehör ist etwa mit 20 bis 40 Euro zu rechnen)

Zeitaufwand 1,5/5
(mit dieser Anleitung sollten Sie in 1-2 h mit dem Rucksack fertig sein)

Materialauswahl

Für meinen Rucksack möchte ich einen schönen Stepp-Baumwoll-Motivstoff verwenden. Da dieser nicht besonders stark und außerdem dehnbar ist, habe ich mich für eine Kombination mit gewebtem Leinenstoff entschieden, der meinem Accessoire etwas mehr Stabilität geben soll. Er soll nicht zu steif werden, daher verzichte ich auf Bügeleinlagen (Vlies). Für die Riemen verwende ich Gurtband und einen Plastik-Klippverschluss.

Tipp: Damit das Gurtband nicht ausfranst, wedeln Sie kurz mit dem Feuerzeug unter allen Anschnitten, so verbinden sich die Fasern. Denken Sie daran, dass sie das Gurtband NICHT bügeln dürfen!

Schnittmuster

Als Grundfläche für den Rucksack verwende ich ein Rechteck mit den Maßen 12 x 20 cm zuzüglich NZ, also 13,5 x 21,5 cm. Der Umfang beträgt also 64 cm, somit benötige ich für den oberen Teil meiner Tasche eine Stoffbreite inklusive NZ von 65,5 cm. Da ich für ein Mädchen nähe, beschränke ich mich bei der Höhe auf 45 cm. Für erwachsene würde ich mindestens 60 cm in der Höhe veranschlagen.

Mein Oberteil soll gedrittelt sein: Der unterste Teil aus Leinenstoff für zusätzliche Stabilität, der Mittel- und Oberteil jeweils aus dem Motivstoff. Dabei benötige ich die obere Teilung zwischen Mittel- und Oberteil lediglich dazu, um an der Rückseite die Schultergute und das obere Verschlussband anzunähen. Die Innentasche meines Rucksacks wird in einem Stück genäht.

Ich benötige also:

  • 2x 13,5 x 21,5 cm Leinenstoff
  • 1x 65,5 x 46,5 cm Leinenstoff
  • 1x 65,5 x 16,5 cm Leinenstoff
  • 2x 65,5 x 16,5 cm Motivstoff

Leinenstoff

Tipp: Lesen Sie diese Anleitung bis zum Ende durch, bevor Sie mit dem Nähen beginnen. Zeichnen Sie sich die Maße auf Papier vor, um abzuschätzen, welche Größe für Sie passend ist. Auch das Boden-Rechteck kann beliebig angepasst werden, sofern Sie auch den Umfang neu berechnen. Sogar ein Kreis oder Oval ist denkbar, berechnen Sie den Umfang mit der entsprechenden Mathematischen Formel.

Stadtrucksack nähen

Schneiden Sie alle Teile wie im Schnittmuster angegeben (oder von Ihnen berechnet) zu, verstärken Sie gegebenenfalls mit Bügelvlies und endeln Sie, wenn nötig.

Legen Sie alle Schnitteile des Außenbeutels vor sich auf. Die Schultergurte werden zwischen den beiden oberen Dritteln knapp außerhalb der Nahtzugabe eingenäht. Bügeln Sie die Nahtzugaben auseinander und legen Sie das Stoffteil wieder vor sich hin. Klappen Sie nun das untere Drittel nach oben,

Rucksack nähen

stecken oder klammern Sie wieder beide Lagen zusammen und nähen Sie diese zusammen. Bügeln Sie wieder die Nahtzugaben auseinander.

Rollrucksack nähen

Falten Sie nun das so entstandene Rechteck seitlich zusammen. Achten Sie darauf, dass Sie die Gurtbänder bei der folgenden Naht nicht mitnähen. Sie können diese dazu einklappen. Schließen Sie die Seitenkante.

Stadtrucksack nähen

Wenden Sie den so entstandenen Schlauch und markieren Sie sich die vordere Mitte für ein kurzes Gurtstück, das etwa bis zur Hälfte der Höhe des Stadtrucksacks reicht und nähen Sie dieses in der Nahtzugabe fest.

Rucksack nähen

Markieren Sie sich ebenso die gewünschte Position für die Unterseite der Tragegurte und nähen Sie diese innerhalb der Nahtzugabe fest.

Rollrucksack nähen

Falten Sie einen der beiden Böden in der Mitte, um eine Mittellinie zu erhalten. Wenden Sie den Schlauch erneut und stecken Sie den Boden an der Unterseite fest. Die Mittelfalte dient dabei als Richtlinie für die Einpassung. Die Falte sollte an einer Seite genau auf der Naht zu liegen kommen. nähen Sie ringsum. Fertigen Sie den Innensack ebenso. Dieser Schritt benötigt etwas Übung und Konzentration!

Rucksack nähen

Die letzten zwei Nähte…

Stecken Sie einen der beiden so gefertigten Säcke in den anderen, sodass diese rechts auf rechts aufeinander zu liegen kommen. Fixieren Sie mindestens die vordere und die hintere Mitte und nähen Sie einmal fast rundherum – die Wendeöffnung sollten sie aussparen.

Ziehen Sie beide Säcke durch die Wendeöffnung und stecken Sie anschließend den Innensack in den Außensack.

Anleitung für einen Rucksack

Tipp: Damit der obere Abschluss später schöner aussieht, legen Sie ihn so, dass der Außenstoff etwas überlappt und bügeln Sie die Kanten – auch bei der Wendeöffnung.

Steppen Sie einmal ringsum nicht zu knappkantig ab.

Nähanleitung

Verschluss

Das Schnittmuster habe ich bewusst einfach gewählt, damit möglichst wenig Schnitteile zu verarbeiten sind, da ich ja ohnehin mit einer Dreiteilung arbeiten wollte. Leider ergibt sich so keine Möglichkeit, den Ansatzpunkt für den oberen Riemen einzunähen. Ich habe diesen einfach oberhalb der Schultergute angenäht.

Üblicherweise wird nun an der Unterseite die Einsteck-Seite der Schnalle angebracht. Das Mädchen, für das ich nähe, wollte es genau umgekehrt, weil sie es so schöner findet. Darum habe ich auch das Gurtband, das von Oben kommt, fix vernäht und gekürzt. Der Nachteil ist, dass Sie den Rucksack nun nicht mehr in der Höhe verstellen können.

Montieren Sie also die Einsteckseite an dem Gurtband, welches von unten kommt (genau umgekehrt wie in meinem Beispiel) und das Gegenstück an der Oberseite. Das überstehende obere Gurtband würde ich nach dem Einfädeln doppelt einschlagen und knappkantig absteppen, damit es nicht aus der Schnalle rutschen kann. Zum Fixieren nähe ich einmal so nah wie möglich an der Schnalle, einmal einige Zentimeter entfernt (knappkantig am Ende des Gurtbandes) und dann noch einmal im Kreuz.

Rucksack nähen

Und schon ist der Rucksack fertig!

Stadtrucksack nähen

Varianten

Zumindest die Teilung im oberen Drittel ist für die Tragegurte notwendig, abgesehen davon können Sie beliebig unterteilen. Auch Diagonalen wirken schön.

Für einen Stadtrucksack für Erwachsene würde ich den Teil oberhalb der Schultergurte verlängern. Dadurch gewinnt der Rucksack mehr an Volumen und kann, wenn es nicht benötigt wird, einfach mehrfach gerollt werden.

Schnellanleitung: Rollrucksack

1. Alle Stoffteile laut Schnittmuster oder Anleitung zuschneiden
2. Stoffteile gegebenenfalls verstärken und endeln
3. Schultergurte zwischen Oberteil und Mitte knapp neben den NZ auflegen und einnähen
4. Unterteil anfügen
5. Seiten schließen und Wenden
6. Unteren Gurt für den Verschluss annähen
7. Untere Seiten der Schultergurte positionieren und annähen
8. Boden annähen
9. Innensack fertigen
10. Säcke in einander stecken und oben zusammennähen (Wendeöffnung!)
11. Wenden, bügeln und schließen.
12. Oberen Gurt für den Verschluss knapp oberhalb der Schultergurte annähen
13. Schnallen anbringen und verriegeln
Und fertig!

Die Zwirnpiratin



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here