Regenbogen basteln | Anleitung für Kinder & Erwachsene

Regenbogen basteln

Am Ende des Regenbogens liegt eine Truhe voller Gold! Doch das ist nicht der Grund, warum Regenbögen so beliebt sind bei Kindern und Erwachsenen. Die bunten Streifen stehen für Freude und Vielseitigkeit und sind einfach schön anzusehen. Wir zeigen in dieser Anleitung, wie Sie einen Regenbogen basteln können.

Regenbogen basteln

Für Kinder: Regenbogen aus Pappteller

Sie benötigen für einen Regenbogen:

  • Pappteller
  • Schere
  • Lineal und Bleistift
  • Krepppapier
  • Leim
  • die 7 Farben des Regenbogens als Stifte oder Acrylfarben
  • Watte
  • Locher oder Lochzange
  • Bindfaden

Pappteller und Krepp

1. Schritt: Nehmen Sie einen Pappteller und schneiden Sie diesen genau mittig in zwei Teile.

Pappteller zerschneiden

2. Schritt: Markieren Sie mit Lineal und Bleistift die Mitte des Papptellers. Von dort aus teilen Sie beide Hälften in 7 gleichgroße Streifen ein. An den Markierungen entlang zeichnen Sie immer wieder Halbkreise ein, die von innen nach außen größer werden.

Linien anzeichnen

3. Schritt: Mit den sieben Farben des Regenbogens lila, blau, hellblau, grün, gelb, orange und rot malen Sie die Streifen nun nacheinander sauber aus.

Regenbogen basteln

Hinweis: Natürlich kann man die bunten Streifen auch mit anderen Materialien färben – mit Buntstiften, Acrylfarben oder aufgeklebten Papierschnipseln.

Regenbogen basteln

4. Schritt: Nehmen Sie jetzt eine Rolle Krepppapier zur Hand. Lassen Sie die Rolle so wie sie ist und schneiden Sie einfach einen 2 cm breiten Streifen mit der Schere ab. Anschließend rollen Sie das Papier auf und schneiden den sehr langen Streifen in mehrere gleichlange Kurze. Dies machen Sie mit verschiedenen Farben des Papiers.

Krepppapier zerschneiden

5. Schritt: Danach kleben Sie die Streifen nach Belieben auf die untere Kante des Papptellers. Die noch weiße Mitte bleibt frei.

6. Schritt: Nun zupfen Sie etwas von der Watte ab und formen es mit den Händen zu einer kleinen Wolke. Zwei dieser Wolken werden ebenfalls mit Bastelleim auf den Kreppstreifen befestigt.

7. Schritt: Nach Belieben können Sie nun den kleinen, weißen Halbkreis in der Mitte mit der Schere ausschneiden.

Regenbogen basteln

8. Schritt: Stanzen Sie mit einem Locher oder einer Lochzange ein Loch in die Mitte des Papptellers durch den äußeren, roten Streifen. Dieses dient zur Aufhängung – einfach ein langes Stück Bindfaden daran befestigen.

Pappteller lochen

Fertig ist der selbstgebastelte Regenbogen aus einem Pappteller – perfekt als Deko für das Kinderzimmer!

Regenbogen basteln

Für Erwachsene: Makramee-Regenbogen

Sie benötigen für einen Regenbogen:

  • Strick oder dickes Seil
  • Wolle in bunten Farben
  • Basteldraht
  • Klebeband
  • Schere
  • dicke Nadel und Nähgarn
  • Kamm oder Gabel

1. Schritt: Nehmen Sie den Strick zur Hand und legen Sie diesen wie einen Regenbogen in Schlaufen vor sich auf den Tisch. Schneiden Sie den Strick an den Kurven auseinander. Legen Sie so viele Streifen, wie Sie für Ihren Regenbogen benötigen. Unser Regenbogen besteht aus drei Streifen.

Strick durchschneiden

Diese Strickstücke sind nun die Basis für den Regenbogen.

Hinweis: Umso dicker der Strick, desto breiter die Streifen des Regenbogens.

Stricke zuschneiden

2. Schritt: Beginnen Sie jetzt mit einem der Streifen. Schneiden Sie ein Stück Basteldraht ab, dessen Länge ca. 4 cm kurzer ist als der Strick, mit dem Sie beginnen. Platzieren Sie den Draht mittig auf dem Strick und befestigen Sie diesen mit Klebeband. Die beiden Enden sind demnach jeweils 2 cm ohne Draht. Befestigen Sie auf diese Weise auch Draht an den anderen beiden Strickstücken.

Draht befestigen

3. Schritt: Anschließend befestigen Sie ein Fadenende der Wolle mit einem Knoten genau dort, wo der Basteldraht beginnt. Umwickeln Sie Draht und Strick immer wieder mit der Wolle, bis Sie am anderen Ende des Drahtes angelangt sind.

4. Schritt: Schneiden Sie das Fadenende ab und verknoten Sie es. Der erste Streifen des Regenbogens ist nun fertig.

Wolle umwickeln

5. Schritt: Dekorieren Sie jetzt alle anderen Strickstreifen auf dieselbe Art und Weise mit Wolle.

Stricke verbinden

6. Schritt: Mit Nadel und Faden verbinden Sie anschließend die Streifen an drei Punkten: an den Enden und in der Mitte.

Regenbogen basteln

7. Schritt: Die herausschauenden Strickenden werden jetzt mit einer Gabel oder einem Kamm aufgedröselt und anschließend auf die gleiche Länge zugeschnitten.

Enden abschneiden

8. Schritt: Ein Stück Bindfaden dient auch hier als Aufhängung.

Und so basteln Sie einen Makramee Regenbogen aus Wolle, der super als Dekoration für Wände und Fenster geeignet ist!

Regenbogen basteln

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here