Raketen aus Flaschen basteln mit Kindern: Anleitung

Raketen aus Flaschen basteln

Upcycling ist der neue Trend – aus Alt mach Neu! Gerade für Kinder ist das Basteln mit Dingen, die sonst eigentlich im Müll landen, ein großes Erlebnis! Daher zeigen wir in dieser Anleitung, wie man Raketen aus Flaschen basteln kann.

Material für eine Rakete

  • Plastikflaschen
  • Krepppapier (gelb, orange oder rot)
  • Schere
  • Acrylfarben und Pinsel
  • Bastelvorlage
  • Musterkarton
  • Bleistift
  • Zirkel
  • Heißkleber
  • Dekomaterial (WashiTape, Aufkleber, Filzstifte etc.)

Hinweis: Bei der Größe der verwendeten Plastikflaschen können Sie natürlich beliebig vorgehen – ob groß oder klein, das Basteln der Rakete ändert sich nur minimal.

Bastelmaterial

Rakete basteln aus Flaschen – Anleitung

1. Schritt: Zuerst entfernen Sie das Etikett der Plastikflasche und spülen diese sauber aus. Überschüssige Klebereste können mit heißem Wasser ganz einfach entfernt werden. Anschließend trocknen Sie die Flasche ab.

2. Schritt: Nun wird die Plastikflasche mit Acrylfarbe bemalt – dabei können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Ob einfarbig, mit Streifen oder Punkten oder mehreren Lagen Farbe – die künftige Rakete kann kunterbunt werden oder eben auch klassisch weiß.

Flasche anmalen

3. Schritt: Die bemalte Flasche stellen Sie nun erst einmal beiseite. Nehmen Sie eine Rolle Krepppapier zur Hand und schneiden Sie davon ein etwa 2 cm breites Stück ab. Zusammengerollt ergibt das einen langen Streifen, der anschließend in gleichlange Stücke zerteilt wird. Aus diesen langen Kreppstreifen werden später die Flammen der Rakete.

Krepppapier zuschneiden

4. Schritt: Jetzt basteln wir die Raketenfüße. Dafür benötigen Sie eventuell unsere Bastelvorlage. Hier finden Sie die PDF zum Ausdrucken:

Download – Bastelvorlage Raketenfüße

Aber: Wer möchte kann aber auch direkt auf Karton eigene Füße aufzeichnen und ausschneiden.

Schneiden Sie nun den gewünschten Raketenfuß mit der Schere aus. Anschließend übertragen Sie die Umrisse mit Bleistift auf ein Stück Musterkarton. Bereiten Sie die gewünschte Anzahl an Füßen vor und schneiden Sie diese aus. Danach falten Sie die längsverlaufenden Klebekanten an jedem Fuß nach hinten um.

Hinweis: Sie benötigen mindestens drei Füße für die Rakete, dass diese sicher steht.

Raketenfüße ausschneiden

5. Schritt: Jetzt kleben Sie die Füße an die Plastikflasche. Der Flaschenhals ist das obere Ende der Rakete, dementsprechend befestigen Sie die Füße auch am Fuß der Flasche. Verteilen Sie die Füße gleichmäßig ringsherum an der Flasche.

Raketen aus Flaschen

6. Schritt: Nehmen Sie nun erneut ein Stück Musterkarton zur Hand – auf diesen zeichnen Sie einen Kreis auf mit einem Durchmesser von etwa 10 cm. Schneiden Sie diesen Kreis sauber mit der Schere aus. Daraufhin wird an einer beliebigen Stelle der Kreis bis zum Mittelpunkt eingeschnitten. Wie einen Kegel schieben Sie nun diese offenen Kanten soweit übereinander, wie Sie möchten und kleben diese aufeinander fest – entstanden ist ein spitzer kleiner Hut. Dieser wird nun auf den Deckel der Flasche geklebt.

Raketen aus Flaschen

7. Schritt: Dekorieren Sie die Flasche nun nach Belieben mit buntem Dekoklebeband, Sternen oder kleinen Fenstern.

Rakete dekorieren

8. Schritt: Jetzt widmen wir uns wieder den Flammen. Nehmen Sie ein Bündel der Krepppapier-Streifen zur Hand. Die aufeinanderliegenen Enden werden mit einem Klecks Leim zusammengeklebt. Dafür schlagen Sie die Enden einfach mehrfach zusammen ein. Kleben Sie den Schweif nun mit Kleber an den Fuß der Rakete.

Rakete basteln aus Flasche

Sobald der Kleber getrocknet ist, ist die Rakete bereit für den Start! Ob nun als Geschenk, Spielzeug oder Dekoobjekt – solch eine Upcycling Rakete bringt Kindern und Erwachsenen mit Sicherheit eine Menge Spaß! Ihre Kinder werden von dieser Idee auf jeden Fall begeistert sein.

Rakete aus Flasche basteln

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here