Zum Inhalt springen
Start » Basteln » Bastelideen für Kinder & Erwachsene » Pusteblumen haltbar machen im Glas | Anleitung mit Haarspray

Pusteblumen haltbar machen im Glas | Anleitung mit Haarspray

Pusteblumen haltbar machen

Der Frühling ist da und mit ihm hunderte verschiedene Frühlingsblumen, so auch der Löwenzahn. Wir zeigen in dieser einfachen Anleitung, wie Sie sich eine dekorative Pusteblume nach Hause holen können. So können Sie Pusteblumen haltbar machen im Glas oder in der Vase.

Talu Video-Tipp

Pusteblumen haltbar machen

Material

Um Pusteblumen haltbar zu machen, benötigen Sie:

  • geschlossene Pusteblumen
  • Holzspieße (dünn)
  • Schere
  • Haarspray
  • Steckmoos oder Styropor
  • Cutter
  • Blumentopf, Vase oder anderes Gefäß (ggf. auch verschließbar)
  • Dekosteine

Löwenzahn pflücken

Anleitung

1. Schritt: Sammeln Sie auf der Frühlingswiese noch geschlossene Pusteblumen. Mitte / Ende Mai beginnt der Löwenzahn sich in eine Pusteblume zu verwandeln. Die gelben Blüten schließen sich und werden zu weißen Puscheln. Diese Blumen brauchen wir nun für unser weiteres Vorhaben.

Pusteblume

2. Schritt: Schneiden Sie die Pusteblumen auf die gewünschten Längen zu. Am besten ist es, wenn Sie sich zu Beginn ein Konzept für das Blumengesteck überlegen, um genau zu wissen, wie lang die einzelnen Stiele werden sollen.

3. Schritt: Dementsprechend schneiden Sie auch die Holzspieße zu – aber hier belassen Sie jeden Spieß um ein paar Zentimeter länger als die dazugehörige Blume.

Pusteblumen haltbar machen

4. Schritt: Schieben Sie jetzt die Holzspieße in die Blumenstängel. Diese sind im Inneren hohl. Gehen Sie hier behutsam vor, damit Sie die Pusteblume nicht beschädigen. Der Holzspieß muss bis ganz nach oben zum Blütenkopf geschoben werden, damit dieser später nicht abknickt.

DIY Pusteblume

Haben Sie die gewünschte Menge an Pusteblumen vorbereitet, kann auch schon das Dekorieren beginnen. Sie können die Pusteblumen aber auch erst einmal sicher in ein Glas stellen und warten, bis die Blüten sich geöffnet haben.

Pusteblumen selber machen

Es dauert nicht lang, wenn Sie Glück haben auch nur eine Nacht, bis die Blüte sich öffnet. Dieses Unterfangen ist vor allem für Kinder ein kleines Spektakel – besonders wenn die Kleinen es daheim in Ihrem Zimmer auf dem Fensterbrett beobachten können.

Pusteblume haltbar machen

5. Schritt: Sobald die Blüte vollständig geöffnet ist, können Sie die kleinen weißen Löwenzahn-Samen mit Haarspray fixieren. Trotzdem müssen Sie beim weiteren Dekorieren sehr vorsichtig sein, dass Sie die Blüte nicht beschädigen.

Pusteblumen haltbar machen

6. Schritt: Nun schneiden Sie etwas Steckmoos zurecht – passend zur Größe Ihres Gefäßes.

Steckmoos

7. Schritt: Platzieren Sie den Steckschaum im Gefäß und stecken Sie anschließend die Pusteblumen hinein.

8. Schritt: Danach verstecken Sie das Steckmoos mit Dekosteinen, Kies oder Sand, dass nichts mehr davon zu sehen ist.

Pusteblumen haltbar machen

Fertig sind Ihre konservierten Pusteblumen. In einem verschlossenen Glas halten Sie besonders lang, weil kein Windstoß oder Staub hineingelangen kann. Doch auch offen halten die Pusteblumen eine sehr lange Zeit. Bis zu einem Jahr kann man die Blumen ohne Probleme aufbewahren, da sie mit der Zeit vertrocknen.

Pusteblumen haltbar machen

Es gibt 1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll Up