Eine Pinata ist nicht nur für Kinder und Jugendliche eine spannende und lustige Überraschung. Auch auf vielen Firmenfeiern wird heute eine bunte Pinata voller Süßigkeiten oder kleiner Geschenke präsentiert. Ganz individuell und angepasst ist eine Pinata, die Sie selber nach unserer Anleitung machen. Damit können Sie auch auf spezielle Allergien oder Geschmäcker reagieren. Das ist mit einer gekauften Pinata oft nicht möglich.

In unserer Bastelanleitung zeigen wir Ihnen, worauf Sie beim Bau einer Pinata achten sollten. Dabei ist es aber für den Erfolg der selbst gebastelten Pinata wichtig, dass der Spaß sowohl beim Basteln als auch bei der Optik erhalten bleibt. Es zeigt sich später auf der Party, wenn die Figur lustlos zusammengehauen wurde. Mit der Anleitung können Sie zwar nahezu jede Form von Pinatas basteln, doch beim ersten eigenen Versuch liegen Sie mit einer einfacheren Form eher auf der Gewinnerstraße.

Das benötigen Sie:

  • Schere
  • Cutter
  • Pinsel
  • Filzstifte bunt
  • Acrylfarben
  • Kleister
  • Klebstoff / Sprühkleber
  • Zeitungspapier
  • Bastelkrepp bunt
  • Eierkarton / Karton
  • Fransengirlande
  • Luftschlangen
  • Konfetti
  • Luftballon extragroß
  • Girlanden
  • Schnur
  • Holzstab
  • Baseballschläger / Schlagstock

Pinata-material

Kosten und Preise?

Sie benötigen für eine Pinata nach unserer Anleitung in erster Linie etwas Pappmaschee und einen oder mehrere Luftballons. Dazu kommt natürlich die Füllung. Einige Tüten Süßigkeiten oder Schokoriegel kommen dann zu der Rechnung hinzu. Natürlich benötigen Sie auch ein wenig Farbe und etwas Klebstoff beim Basteln.

  • Set Acrylfarbe – 6 verschiedene Farben je 75 ml – 14,00 Euro
  • Kleister 3,00 Euro
  • Klebstoff 3,00 Euro
  • Girlanden / Fransengirlande 5 Meter lang – etwa 2,00 Euro
  • Luftballon extragroß – etwa 3,00 Euro

Tipp: Der Inhalt der Pinata wird sich später über den Fußboden verteilen. Zerbrechlicher Inhalt oder unverpackte Süßigkeiten fallen daher für eine Pinata aus. Trotzdem müssen nicht nur Süßigkeiten in der Pinata enthalten sein. Gerade für eine Geburtstagsparty von frisch eingeschulten Kindern sind Radiergummis, Anspitzer und Stifte eine gute Ergänzung. Für die sweet sixteen Party sind es Haargummis, Lipgloss oder kleine Armbänder. Hier können Sie mit Süßigkeiten ohnehin oft nicht mehr punkten.

Häufig wird der Schlagstock bei der Planung vergessen. Sorgen Sie dafür, dass ein ausreichend stabiler Schläger bei der Party vorhanden ist, sonst war die ganze Mühe umsonst.

Pinata selbst bauen – die Bastelanleitung

Erfreulicherweise wird unsere Pinataform nicht mehr wie in alten Zeiten hergestellt. Früher wurde die Form aus Keramik geformt. Wer will aber schon erst wochenlang eine Tonfigur nach Anleitung töpfern, um sie dann zu zerschlagen. Keine Panik, trotz der runden Form des Luftballons kann die Pinata jede andere Form bekommen. Dazu werden einfach Kartonecken oder andere Anbauten aus Pappe an der Grundpinata angeklebt.

1. Zeichnen
Sie müssen kein Zeichengenie sein, um eine grobe Vorlage für Ihre Figur zu zeichnen. Selbst bei ganz einfachen Formen hilft Ihnen die Zeichnung bei der Verteilung der verschiedenen Dekorationen. Daher sollte Ihre Zeichnung nicht allzu klein sein. Ob Fisch, Esel oder Sonnenblume, wichtig sind nicht die naturgetreuen Details, sondern die spätere üppige Ausstattung mit Dekoration.

pinata-11
Wir haben uns bei der Pinata für einen Hasen entschieden – die runde Form des Ballons passt gut zu dem Körper eines Hasen. Die Ohren müssen dann später als Anbau angeklebt werden.

2. Luftballon wählen und aufblasen
Je größer der Luftballon, desto größer wird zwangsläufig auch die Form. In vielen Geschenkeläden gibt es Spezialballons, die sogar größere Geschenke aufnehmen können. Diese Ballons eignen sich besonders gut für die Pinata. Der Luftballon sollte mit etwas Gefühl aufgeblasen werden. Er muss zwar gut gefüllt werden, sollte aber nicht extrem gespannt werden, da das fragile Material sonst leicht platzt beim Dekorieren.

pinata-01

Tipp: Wenn Sie eine deutlich größere Form planen, können Sie statt eines Luftballons auch einen gelben Sack nehmen. Den müssen Sie aber füllen, damit Sie Pappmaschee darauf verteilen können. Styroporflips sind dafür die ideale Wahl, denn die lassen sich nach der Fertigstellung leicht wieder herausschütteln, damit die Süßigkeiten in den Beutel können. Damit lässt sich ein lebensechter Esel oder die Freiheitsstatue nachbilden.

3. Pappmaschee
Sie müssen für diese Anleitung nicht extra stilecht gekochtes Pappmaschee herstellen, Kleister und Zeitungspapier reicht allemal für die große Pinata aus. Damit die Form eben wird und Übergänge sich gut verstreichen lassen, wird eine Mehlpampe aufgestrichen. Die wird ähnlich wie ein Salzteig angerührt. Dazu sind 200 Gramm Mehl und ein Esslöffel Salz nötig. Die beiden Bestandteile werden mit etwa 150 Milliliter Wasser angerührt. Machen Sie die Mischung so dünn, dass Sie die Masse gut verstreichen können. Vor allem, wenn Sie Ohren aus Eierkartons oder Ähnliches aufkleben, sollten Sie die Übergänge schön glatt verschmieren.

Tipp: Es sollte möglichst kein Klebeband beim Bau der Figur verwendet werden. Selbst schlichter Malerkrepp würde das Zerstören der Figur behindern. Spätestens beim zehnten heftigen Hieb mit einem Stock sollte die Pinata doch zerbrechen, um die Aktion nicht zur abendfüllenden Aufgabe zu machen.

4. Ballon einstreichen
Mischen Sie etwas Tapetenkleister an und zerreißen Sie Zeitungen. Der Ballon wird dann mit Kleister eingeschmiert und mit den Papierstreifen belegt. Dabei muss der Knoten des Luftballons freigelassen werden. Den Bereich um den Knoten herum sollten Sie so weit aussparen, dass Sie später ein etwa fünf Zentimeter großes Loch in den Ballon schneiden können. Sie sollten so lange Zeitungsstreifen und Kleister im Wechsel auftragen, bis der Luftballon eine steife feste Hülle erhalten hat.

Tipp: Bevor Sie die richtige Deko anbringen, sollten Sie unbedingt mehrere Lagen Papier und Kleister auf dem Luftballon verstreichen. Wenn Sie Sprühkleber auf den Ballon sprühen, kann das dünne Gummi davon gelöst werden und die Luft entweicht zu früh.

5. Formteile anbringen
Viele Figuren, vor allem wenn sie Tiere zeigen sollen, benötigen Anbauten. Nasen und Ohren lassen sich je nach Größe oft aus der Pappe von Eierkartons herstellen. Größere Exemplare werden aus den Ecken von normalen Versandkartons hergestellt. Achten Sie darauf, keine zu scharfen Kanten und Ecken an den Luftballon anzubauen, solange dieser noch nicht wirklich stabil und fest ist. Der Schwanz kann aus geflochtenen Girlanden oder Papprollen hergestellt werden. Dazu basteln Sie an ein Seil eine ganze Reihe von leeren Toilettenpapierrollen. Die werden dann genauso wie der Rest des Tiers mit Girlanden und Fransen dekoriert.

Tipp: Bunte Faschingshüte oder übergroße Brillen können neben Papierperücken oder Papierbärten die Figuren noch ganz professionell ergänzen. Für einen Junggesellenabschied oder einen 30. Geburtstag darf die Figur auch gern etwas Reizwäsche in Übergröße tragen. Der Fantasie sind bei den Pinatas wirklich keine Grenzen gesetzt.

6. Zeitung verbergen
Damit die Partygäste später nicht erst Zeitung lesen müssen, um an die Süßigkeiten zu gelangen, sollten Sie zum Abschluss einige Schichten buntes Krepppapier auf die Pinata kleben. Anschließend muss die Figur gut austrocknen. Stellen Sie aber sicher, dass die Papierschicht tragfähig genug ist, damit Sie die Luft aus dem Ballon herauslassen können, ohne dass die Pinata in sich zusammenbricht.

6.1. Grundierung
Wenn die Zeitungsschichten zu einer steinharten Schicht ausgetrocknet sind, dann können Sie statt des farbigen Krepppapiers auch einfach eine farbige Grundierung verwenden. Sogar übrig gebliebene Wandfarbe eignet sich dafür. Das Pinata muss dann aber erst wieder gründlich durchtrocknen, damit die Figur nicht einstürzt.

Tipp: Als Grundfarbe sollten Sie einen Farbton wählen, der die spätere Dekoration noch unterstreicht. Bei orangen und rötlichen Farben ist ein knalliges Gelb als Untergrund eine gute Ergänzung. Für eine pinkfarbene Pinata ist Lila eine stimmige Grundfarbe. Auch wenn später von der Grundierung kaum noch etwas zu sehen ist, sollten Sie trotzdem keine allzu einfache schlichte Farbe wählen. Die Pinata soll schließlich nur kurz Spaß machen und keine dauerhafte Ergänzung der Einrichtung darstellen.

7. Deko ankleben
Sie können aus Krepppapier selber lange schmale Streifen schneiden und diese rund um die Pinata herum anbringen. Dazu wird lediglich ein Ende der langen Streifen angeklebt. Einfacher ist es allerdings fertige Girlanden zu verwenden und rund um die Pinatafigur herum zu kleben. Der gute alte Ausspruch „weniger ist mehr“, gilt bei einer Pinata absolut nicht. Hier darf nicht gekleckert werden. Eine Partypinata muss absolut übertrieben und überfüllt dekoriert werden, damit sie ihre volle Wirkung entfalten kann.

pinata-25Tipp: Vergessen Sie nicht die Augen. Auch wenn Sie keine Nase oder Ohren an die Figur angebaut haben, sollten Sie doch tolle ausdrucksstarke Augen aufkleben. Dazu gehören auch lange Wimpern. Die werden aus glänzendem Metallicpapier aus dem Bastelbedarf zugeschnitten. Nehmen Sie je nach Größe der Augen einen breiten Streifen des Papiers und schneiden den Streifen bis auf einen etwa zwei Zentimeter breiten Rand ein. An diesem Rand werden die falschen Wimpern dann über dem Auge in einem geschwungenen Bogen angeklebt. 

8. Füllen der Pinata
Wenn Sie den Knoten des Luftballons ausschneiden, lässt sich der Luftballon meist einfach herausziehen. Es ist für die Party besser, wenn der Luftballon nicht in der Figur bleibt, da die Süßigkeiten sonst nicht herausfallen und die Figur kaum richtig aufplatzt. Die Pinata wird nun mit den Süßigkeiten gefüllt. Diese müssen jeweils möglichst einzeln verpackt sein. Als Ergänzung ist Konfetti aus Metallicpapier eine glänzende Angelegenheit. Je nachdem, wer den Fußboden später säubern muss, können Sie auch Glitter und kleine glänzende Sternchen zwischen die Süßwaren mischen. Dazu werden auch noch abgerollte Luftschlangen eingearbeitet. Diese sollten ebenfalls möglichst aus glänzendem Metallicpapier bestehen.

Tipp: Beachten Sie bei der eigenen Pinatafüllung unbedingt Allergien. Ob es eine Lactoseunverträglichkeit oder eine Glutenallergie ist, Sie sollten darauf Rücksicht nehmen. Viele Kinder und auch Erwachsene sind gegen bestimmte Arten von Nüssen allergisch. Die Party wäre rasch zu Ende, wenn Sie den Notarzt rufen müssten. Dies ist einer der enormen Vorteile der selbst gebauten Pinata – nutzen Sie die Vorteile!

9. Loch verschließen
Das Loch, das Sie zum Befüllen in die Figur geschnitten haben, muss nun sehr haltbar wieder verschlossen werden. Dafür gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten. Sie können einen sehr dicken Korken, vielleicht von einer guten Flasche Sekt verwenden, oder einen Papierklumpen aus Küchenkrepp und Zeitung einkleben. Drehen Sie dazu etwas Zeitungspapier zu einem dicken Stöpsel und schmieren Sie ihn mit dem Küchenkrepp ein. Das Krepppapier sollten Sie vorher in Kleister einweichen. Der ganze Stöpsel sollte außen etwas dicker sein, damit Sie das Loch sicher verstopfen können.

pinata-28

Tipp: Wenn Sie viel Zeit haben, können Sie diesen Punkt schon vor der endgültigen Dekoration durchführen. Dann lassen sich das Loch und die verschmierte Stelle gut unter einer dicken Nase oder einem Schwanzansatz verbergen. Ohnehin ist es ideal, wenn die Öffnung möglichst weit oben an der Pinata angebracht wird. Das verhindert ein verfrühtes Herausfallen der Überraschungen, denn die Öffnung wird immer ein Schwachpunkt in der Figur bleiben.

10. Aufhängung anbringen
Die Aufhängung sollte zwar am Rücken beziehungsweise an der Oberseite der Pinata angebaut werden, allerdings reicht eine punktuelle Aufhängung meistens nicht aus. Also werden entweder zwei kleine Löcher in einem gewissen Abstand am Rücken eingestochen. Dadurch wird dann eine haltbare Schnur geführt. Diese wird oben eventuell noch mit Girlanden oder Luftschlangen verziert.

pinata-c

Die zweite Variante ist etwas stabiler und besteht aus einem schmalen Holzstück und einer Schnur. Ein rundes Stöckchen bekommt in der Mitte eine kleine Nut. In dieser Nut wird die Schnur verknotet. Der Stab wird dann mit der verknoteten Schnur durch ein kleines Loch in die Figur geschoben. Das Ende der Schnur bleibt aber draußen! Wenn der Stock frei in der Figur hängt, kann die Schnur zurückgezogen werden. Dann hängt der Stock quer in der Innenhülle der Figur und hält das Gewicht so über eine etwas größere Fläche. Der Vorteil besteht zudem in dem nur sehr kleinen Loch, das für diese Aufhängung erforderlich ist.

Tipp: Dekorieren Sie auch den Schlagstock etwas mit Krepppapier. Ein schlichter Baseballschläger oder einfacher Schlagstock sieht für diesen Anlass doch etwas nackt aus. Zum Schlagen sind im Übrigen auch Hockeyschläger gut geeignet, wenn kein Holzknüppel vorhanden ist.

Tipps für Schnellleser:

  • Form und Inhalt auswählen
  • grobe Zeichnung der Figur anfertigen
  • Luftballon aufblasen und mit Papierstreifen bekleben
  • Knoten unbedingt großzügig frei lassen
  • Formteile / Ohren / Schwanz ankleben
  • Kanten mit Papier- / Mehlbrei abrunden
  • Pinata grundieren oder mit Krepppapier umwickeln
  • Dekoration anbringen – nicht mit Deko sparen!
  • Augen und Wimpern aufkleben oder zeichnen
  • Pappfigur aufschneiden und füllen
  • Luftballon möglichst vorsichtig herausziehen
  • Allergien beachten bei Süßigkeiten Auswahl
  • Loch der Pinata wieder verschließen
  • Loch dekorieren und anpassen an Farbe
  • Aufhängung am Rücken anbringen
TEILEN
Vorheriger ArtikelBasilikum anpflanzen – Pflege und Ernten
Nächster ArtikelOstereier ausblasen – kinderleicht auspusten in 10 Minuten
Feli
Hallo Bastelfreunde, mein Name ist Feli. Mit talu.de habe ich eine Möglichkeit gefunden, meine Kreativität auszuleben und gleichzeitig originelle Ideen zu entdecken. Besonders freue ich mich darauf, diese mit Euch zu teilen. Neben der Textbearbeitung beschäftige ich mich vor allem mit der Bildbearbeitung und Dokumentation verschiedenster Themen und Anleitungen. Die Vielseitigkeit, die in talu.de steckt, gibt uns die Chance, gemeinsam einen Ort für kreative Ideen zu gestalten.

1 KOMMENTAR

  1. Habe schon viele Pinatas gesehen, aber ein Hase war noch nie dabei. Klasse Motiv! Mit dieser ausführlichen Bastelanleitung wird der nächste Geburtstag sicher ein Erfolg!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT