Periskop basteln aus Pappe – Anleitung zum Bauen

Periskop basteln

Sie wollten schon immer durch Wände sehen können? Kein Problem – wir verraten, wie Sie zumindest um eine Ecke herum gucken können. Und zwar mit einem Periskop. In dieser DIY Anleitung zeigen wir, wie Sie eine Periskop basteln können – ganz einfach aus einer Pappröhre oder einer leeren Milchtüte.

Ein Periskop ist ein Sehrohr, mit dem man aus einer Deckung heraus ein Objekt beobachten kann. Man kann wortwörtlich um die Ecke gucken. Johannes Hevelius erfand das nützliche Instrument 1647 noch unter dem Namen Polemoskop. Seither wird das Periskop vor allem zu militärischen Zwecken verwendet, beispielsweise in einem U-Boot oder auch in einem Bunker. Der Um-die-Ecke-Gucker ist ein beliebtes Kinderspielzeug und kann kinderleicht selbst gebastelt werden. Mit richtig platzierten Spiegeln werden in einem Sehrohr die Motive umgelenkt, sodass man, ohne sich selbst zu zeigen, um ein Hinderniss herum sehen kann.

Periskop basteln

Sie benötigen für das Periskop:

  • Pappröhre
  • Cutter
  • Bleistift
  • Schere
  • Pappe
  • Spiegelfolie (oder kleine Spiegel)
  • Heißklebepistole
  • Acrylfarben und Pinsel
  • Washi Tape, farbiges Klebeband

Anleitung:

1. Schritt: Zuerst werden die Sichtfenster in die Pappröhre geschnitten. Mit einem Cutter schneiden Sie ein 4 cm x 3 cm großes Fenster oben in die Pappröhre, etwa 3 cm – 5 cm entfernt vom Rand. Das zweite Fenster wird am anderen Ende, genau auf der Rückseite in die Pappe geschnitten. Dieses ist genauso groß.

Periskop basteln

2. Schritt: Schneiden Sie anschließend zwei Rechtecke aus Pappe zu, jeweils in der Größe von 4 cm x 3,5 cm. Diese beiden Pappstücke werden danach auf einer Seite mit Spiegelfolie beklebt.

Hinweise: Wer keine Spiegelfolie verwenden möchte, nimmt zwei kleine Spiegel.

3. Schritt: Jetzt werden die Spiegel im Inneren der Röhre befestigt. Mit ein paar Klecksen Heißkleber kann man diese von hinten gut stabilisieren. Schieben Sie den Spiegel in das Fenster, dass dieser angekippt ist in die Richtung des anderen Rohrendes. Der zweite Spiegel wird genau mit derselben Ausrichtung in das andere Fenster geklebt. Überstehende Ecken können einfach mit der Schere weggeschnitten werden.

Periskop bauen

Hinweis: Mit einem Kontrollblick in den zweiten Spiegel, bevor Sie diesen festkleben, können Sie diesen auch etwas ausrichten.

4. Schritt: Stellen Sie die Pappröhre auf ein Stück Pappe und umfahren Sie den Umriss mit einem Bleistift. Danach werden zwei Pappkreise in diesem Format ausgeschnitten. Schließen Sie die Röhre unten und oben mit den Pappkreisen, sodass kein Licht mehr hereinfallen kann. Mit Heißkleber werden die Pappe an den Rändern befestigt.

Periskop basteln

5. Schritt: Zum Schluss wird das Periskops noch verziert. Dafür können Sie bunte Folien aufkleben, die Pappe mit Acrylfarben bemalen oder die Röhre auch mit Krepppapier ummanteln. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

6. Schritt: Damit auch wirklich kein Lichtstrahl mehr ins Innere des Periskops fallen kann, bekleben wir die Ränder nun noch mit Washi Tape.

Periskop basteln

Das Periskop wird nun wie folgt verwendet:

Halten Sie das Periskop an die Ecke, um die Sie sehen möchten. Drehen Sie das offene Fenster nach vorn. Das Spiegelbild des Motives, was sich um die Ecke befindet, wird nun in der Röhre auf den anderen Spiegel geworfen. Durch das Fenster, das zu Ihnen zeigt, kann man das Bild deutlich erkennen.

Periskop basteln

Hinweis: Umso größer die Röhre und die Spiegel sind, desto mehr kann man sehen.

Periskop aus Milchtüte

Eine schnelle und kreative Möglichkeit, ein Periskop zu basteln, ist die Verwendung einer quadratischen Milchtüte. Der Pappkarton lässt sich gut durchschneiden, ist dennoch stabil und hat die perfekte Größe.

Periskop aus Milchtüte

Sobald der Milchkarton leer ist, stellen sie ihn geöffnet in die Spüle und lassen ihn etwas trocknen. Anschließend schneiden Sie, wie oben in der Beschreibung, zwei diagonal voneinander platzierte Fenster in die Seiten des Kartons. Danach können Sie den Karton nochmals mit Wasser ausspülen.Nun werden die kleinen Spiegel vorbereitet und anschließend ebenso in den Karton geklebt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here