Papier- und Geschenktüten lassen sich kinderleicht und wie von selbst basteln. Vor allem dann, wenn Ihnen die Zeit fehlt und noch dringend ein Geschenk verpackt werden muss, ist die Papiertüte eine nützliche und auch dekorative Alternative. In unserer Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie nur mit wenigen Handgriffen ganz schnell eine Papiertüte basteln oder wie Sie die passende Geschenktüte für jeden Anlass ganz einfach selbst kreieren.

Ob nun zum Geburtstag, Ostern oder Weihnachten, Papiertüten gehören zu den Klassikern unter den Geschenkverpackungen. Aber wissen Sie auch, wie man ganz schnell selbst solche bunten Tüten basteln kann? Papiertüten falten ist nicht schwer und braucht auch nicht viel. Die beiden Falt- und Bastelideen in unserer Anleitung sind leicht und einfach nachzumachen.

Schnelle Papiertüte

Wenn es mal etwas schneller gehen soll – diese Anleitung kann einem schon einmal aus der Patsche helfen. Ist das Geschenkpapier ausgegangen und Sie wissen einfach nicht, wie Sie ein Geschenk verpacken sollen und das auch noch schnellstmöglich? Eine einfache Papiertüte mit wenig Aufwand selber zu falten, kann da die Lösung sein.

Alles was Sie dafür benötigen:

  • DIN A4-Blatt Papier oder Karton
  • Leim

Für die individuelle Dekoration und Gestaltung der Tüte lässt sich im Haushalt mit Sicherheit immer etwas finden. Geschenkbänder, Stifte, Klammern oder auch Aufkleber können da schon viel bewirken.

Und so falten Sie in nur 7 Schritten eine Papiertüte:

Schritt 1: Das DIN A4-Blatt legen Sie quer vor sich hin. Klappen Sie zu Beginn die linke Hälfte des Papiers gerade auf die Rechte, sodass ein etwa 2 cm breiter Rand rechts zu sehen ist.

Schritt 2: Falten Sie nun diesen Streifen nach links und ziehen Sie die Faltung fest mit den Fingern nach. Kleben Sie den Streifen mit einem Leimstift fest.

Papiertüte basteln

Papiertüte basteln

Schritt 3: Jetzt falten Sie den Boden der Tüte. Klappen Sie dafür den unteren Rand des Papiers um ca. 5 cm nach oben und wieder zurück.

Schritt 4: Die linke und rechte Ecke der Unterseite werden nun hochgefaltet zur Faltlinie. Wenden Sie die Tüte und wiederholen Sie diesen Vorgang auf der Rückseite.

Papiertüte basteln

Papiertüte basteln

Papiertüte bastelnSchritt 5: Nun greifen Sie von unten in die Öffnung und klappen diese auseinander – dabei jede Faltung mit dem Finger noch einmal nachziehen, sodass der Boden platt ist.

Schritt 6: Um den Boden zu schließen, falten Sie jeweils die obere und die untere Hälfte des Bodens nach unten, bzw. nach oben. Achten Sie darauf, ein Stück über die Mittellinie zu falten, sonst haben Sie ein Loch im Boden. Kleben Sie die Spitzen fest.

Geschenktüte basteln

Nach diesem Schritt ist die Tüte eigentlich bereits fertig und kann befüllt werden. Für Seitenfalten, die diese professioneller aussehen lassen, benötigen Sie noch einen siebten Schritt.

Schritt 7: Falten Sie dafür die Tüte links und rechts etwa 2 cm ein und wieder zurück. Diese Faltungen werden dann beim Öffnen der Tüte nach innen gedrückt. Fertig!

Tüte basteln

Tipp: Bei einem DIN A4-Blatt erhalten Sie am Schluss eine Tüte mit einer Größer von etwa 10 cm x 18 cm. Wenn Sie noch ein paar Zentimeter für den Verschlussrand abziehen, können Sie Gegenstände von 10 cm x 15 cm in der Tüte verpacken.

Anleitungs-Video

Aufwendige Geschenktüte

Diese Tütenvariante bietet sich an, wenn Sie etwas mehr Zeit haben. Ebenso haben Sie hier mehr Spielraum, was die Größe der Tüte angeht. Sobald Sie wissen, was Sie verschenken wollen, kennen Sie die Maße, die Ihre Geschenktüte umfassen muss. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

falzbein-falzmesser
Falzbein aus Bambus

Dafür benötigen Sie:

  • 1 Blatt Tonpapier oder –karton ( DIN A4 oder DIN A3)
  • Lineal
  • Bleistift
  • Schere
  • Leim
  • eventuell Locher oder Lochzange
  • eventuell Falzbein

Für Die Dekoration der Tüte, Henkel oder das Verschlussband eignen sich sämtliche Materialien. Je nach Belieben und Anlass können Sie dabei kreativ werden.

papiertuete-basteln-08Maße vorzeichnen

Schritt 1: Zu Beginn müssen Sie die Maße der Geschenktüte anzeichnen. Dabei messen Sie lediglich die Breite der vier Seiten. Für unsere Tüte benötigen wir ein DIN A3-Blatt.

Die Maße der Seitenflächen unsere Papiertüte sind:

12 cm – 8 cm – 12 cm – 8cm

papiertuete-basteln-09

Dafür markieren Sie sich die jeweiligen Punkte auf beiden langen Seiten des Papiers. Bei diesen Maßen bleibt dann ein Rest des Blattes über. Diesen benötigen wir später als Klebefläche.

papiertuete-basteln-10

Schritt 2: Nun markieren Sie sich ausgehend von der unteren Längsseite einen 1 cm breiten Streifen. Dieser wird dann später umgeknickt und für eine saubere Abschlusskante der Tütenöffnung benötigt.

papiertuete-basteln-11

Schritt 3: Jetzt werden die Maße für den Boden eingezeichnet. Dieser hat in unserem Fall eine Größe von 12 cm x 8 cm. So setzen Sie ausgehend von der oberen Längsseite nach 8 cm eine Markierung.

Falten und Kleben

Schritt 4: Nun fahren Sie alle eben markierten Seitenlinien mit einem Lineal und einem Falzbein lang. So können Sie die Tüte noch leichter falten. Jetzt falten Sie diese vier Seiten, die Form der Tüte ist schon zu erkennen.

papiertuete-basteln-12s

Tipp: Haben Sie kein Falzbein, funktioniert auch ein anderer spitzer Gegenstand sehr gut, wie zum Beispiel ein Holzspieß.

Schritt 5: Fahren Sie jetzt die Linien für den Boden und die für die Abschlusskante mit dem Lineal und Falzbein nach. Falten Sie diese ordentlich um.

papiertuete-basteln-13

Schritt 6: Nehmen Sie nun eine Schere zur Hand. Schneiden Sie die auf dem Bild markierten Flächen aus, bzw. ein.

papiertuete-basteln-14

Schritt 7: Jetzt heißt es kleben. Dafür legen Sie sich zum Schutz der Tüte ein Stück Papier in die Innenseite der Tüte. Leimen Sie zuerst den überstehenden Rest auf der Außenseite ein und klappen Sie die linke Seite der Tüte auf die Rechte. Diese beiden Kanten müssen nun bündig abschließen, haben Sie alles richtig bemessen.

papiertuete-basteln-15

Schritt 8: Nun muss der Boden geschlossen werden. Stellen Sie dafür die Tüte richtig auf, mit dem Boden nach oben. Klappen Sie nun die beiden kleineren Bodenflächen ein und dann die beiden Größeren. Die oberste Bodenklappe wird nun innen mit Leim bestrichen und mit der darunterliegenden Fläche zusammengeklebt.

papiertuete-basteln-16

Schritt 9: Drehen Sie nun die Tüte um, und drücken Sie den Boden von Innen fest.

Schritt 10: Jetzt klappen Sie Abschlusskante der Öffnung sauber um. Ebenso auch die vier Ecke müssen noch einmal mit den Fingern in Form gebracht werden.

Schritt 11: Jetzt fehlen lediglich die Seitenfalten der Tüte. Diese formen Sie einfach gleichmäßig mit beiden Händen aus. Drücken Sie beide Seitenfläche mittig einfach mit den Fingern ein.

papiertuete-basteln-17

Die Geschenktüte ist nun fertig und muss nur noch dekoriert, bemalt, verziert und schließlich auch befüllt werden.

Dekorations- und Verwendungsideen

Eine Geschenktüte basteln bedeutet ja nicht nur, eine Verpackung für ein Geschenk zu haben. Nutzen Sie das Papier! Haben Sie sich für ein einfarbiges Papier entschieden, kann die Papiertüte bemalt, beklebt oder auch mit Text versehen werden. Ein Spruch zum Geburstag oder auch ein Gedicht zu Weihachten bieten sich an. Übermitteln Sie dem Beschenkten somit noch was Persönliches.

kugelbahn-musterbeutelklemmen
Musterbeutelklemmen

Die Bänder, die die Geschenktüte verschließen, können aus allen möglichen festen Bandmaterialien bestehen – zum Beispiel Geschenkband, Bindfaden oder Wolle. Für die Löcher nehmen Sie einfach einen Locher oder eine Lochzange, wenn Sie eine haben. Vier Löcher, Zwei vorn und Zwei hinten, dürfen genügen. Fädeln Sie das Band hindurch und schon ist die Tüte fest verschlossen. Oder Sie entscheiden sich für zwei Henkel. Dekorative Holzklammern sind ebenfalls eine gute Verschlussvariante, genauso wie einfache Musterbeutelklemmen.

Dekorationspapier braucht nicht mehr viel. In jedem Bastelgeschäft lassen sich bunte und bemusterte Papiere finden, die Sie alle zu Geschnenktüten falten können.

Ebenso können Sie kleine Etiketten selbst gestalten, die nachträglich an die Papiertüte gehängt werden können.

cookie-tueteButterbrotpapier lässt sich ebenfalls hervorragend zu Papiertüten falten. Der Vorteil daran ist, dass Sie unverpackte Lebensmittel darin verpacken können. Möchten Sie Selbstgebackenes gern verschenken – ob nun Cookies, Weihnachtsplätzchen oder Bonbons – die Papiertüte verleiht jeder Süßigkeit noch einen Hauch Individualität.

Nun haben Sie zwei Varianten kennengelernt, wie auch Sie zu Hause ganz schnell und einfach Papiertüten falten und basteln können. Das heißt, der Vorteil dieser Alternative, die Gestaltung und das Design der Tüte liegen ganz bei Ihnen. Jedes Geschenk wird so individueller und auch persönlicher. Probieren Sie es aus und Sie werden sehen, dass Schenken so noch viel mehr Spaß macht.

TEILEN
Vorheriger ArtikelSpitzahorn, Acer platanoides – Pflege-Anleitung
Nächster ArtikelSalzteig zum Basteln selber herstellen – Rezept + Anleitung
Feli
Hallo Bastelfreunde, mein Name ist Feli. Mit talu.de habe ich eine Möglichkeit gefunden, meine Kreativität auszuleben und gleichzeitig originelle Ideen zu entdecken. Besonders freue ich mich darauf, diese mit Euch zu teilen. Neben der Textbearbeitung beschäftige ich mich vor allem mit der Bildbearbeitung und Dokumentation verschiedenster Themen und Anleitungen. Die Vielseitigkeit, die in talu.de steckt, gibt uns die Chance, gemeinsam einen Ort für kreative Ideen zu gestalten.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT