Osternest basteln | Einfache und schnelle Anleitung

Oternest basteln

Ostern naht – wer verschenkt da nicht gern ein paar Kleinigkeiten an Freunde, Kollegen oder Verwandte? Wir zeigen in dieser einfachen Anleitung, wie man schnell und mit wenig Aufwand ein Osternest basteln kann. Diese zwei Osterhasen-Nester werden Sie begeistern!

Origami Osternest basteln

Material

Sie benötigen, wenn Sie ein Osternest basteln:

  • Tonpapier oder Karton im A4 Format
  • zusätzlich einen Streifen Papier
  • Falzbein
  • Schere
  • Leim
  • Stifte
  • Ostergeschenke, ggf. Ostergras

Kästchen falten

Anleitung

1. Schritt: Legen Sie das Papier im Hochformat vor sich hin und falten Sie die untere Kante hoch.

2. Schritt: Anschließend falten Sie erneut die untere Kante hoch, dass das Papier wieder mittig gefaltet ist. Öffnen Sie diese Faltung wieder.

Osternest basteln

3. Schritt: Drehen Sie das Papier um 180 Grad, dass die offene Seite nach unten zeigt. Falten Sie linke und rechte Ecke hin zum Mittelfalz.

4. Schritt: Jetzt faten Sie auch die unteren beiden Ecken hoch zur Mittellinie, hier aber nur die oberste Lage Papier.

Osterkörbchen basteln

5. Schritt: Drehen Sie das Papier wie auf dem Bild zu sehen ist. Klappen Sie jetzt die untere Hälfte nach oben. Drehen Sie das Papier und wiederholen Sie den Vorgang auf der anderen Seite.

Kästchen falten

6. Schritt: Nun drehen Sie das Papier wieder wie folgt vor sich hin. Klappen Sie die erste Lage der unteren Hälfte nach oben.

7. Schritt: Jetzt fahren Sie mit dem Finger zwischen die Lagen und klappen die Faltungen nach oben zu einem an einer Seite geschlossenen Kasten auf.

Osternest basteln

8. Schritt: Falten Sie anschließend eine Ecke der offenen Seite zu einem Dreieck zusammen, dieses wird flachgedrückt und um den Kasten gelegt und dann in die Lasche geschoben.

Osterkörbchen basteln

9. Schritt: Wiederholen Sie Schritt 8 auf der anderen Seite.

Schachtel falten

10. Schritt: Aus eine schmaleren Papierstreifen schneiden Sie nun die beiden Hasenohren zu. Dafür wird der Streifen einfach einmal mittig gefaltet – so werden die Ohren genau gleich.

Osternest falten

11. Schritt: Kleben Sie jetzt die Ohren von innen in die Schachtel.

12. Schritt: Mit Stiften ergänzen Sie nun noch Augen, Nase und Wangen.

Osternest basteln

Fertig ist das Osternest und bereit gefüllt zu werden mit Ostereiern, Schokolade oder kleinen Spielsachen – eben das, was das Herz begehrt.

Osternest basteln

Osternest aus Butterbrottüte

Material

Sie benötigen, wenn Sie ein Osternest basteln:

  • Butterbrottüte
  • Schere
  • Stifte
  • Watte
  • Leim
  • Faden

Bastelanleitung

Anleitung

1. Schritt: Schneiden Sie zu Beginn einen dreieckigen Keil in die offene Seite der Tüte – auf diese Weise bleiben zwei Spitzen übrig.

Butterbrottüte zerschneiden

2. Schritt: Danach verzieren Sie die Tüte – Augen, Nase, Ohren und Watteschwanz dürfen nicht fehlen.

Hase aufmalen

Wichtig ist, dass Sie die Tüte vor dem Befüllen komplett verzieren – ist die Tüte nämlich einmal gefüllt, lässt sich das nicht mehr so einfach machen.

Osternest basteln

3. Schritt: Nun geht es an die Füllung – diese Osternester sind lediglich für kleine Überraschungen gedacht. Befüllen Sie nun alle Tüten mit den Ostergeschenken.

Osterkörbchen basteln

4. Schritt: Mit einem Bindfaden werden jetzt die beiden Ohren jeder Tüte zugebunden – fertig ist das Osternest!

Osternest basteln

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here