Der Frühling ist da und der Sommer ist auch nicht mehr fern. Was auf jeden Fall dann nicht fehlen darf, sind bunte Schmetterlinge. Ob im eigenen Outfit oder in Ihrer Dekoration zu Hause, diese Flattermänner sollten fester Bestandteil sein. Für die passende Stimmung daheim haben wir eine Bastelidee für Sie. Unnötig viel Geld ausgeben muss man dabei nicht. In dieser Origami Faltanleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie blitzschnell und mit lediglich nur einem Blatt Papier einen wunderschönen Origami Schmetterling falten.

Der Schmetterling als Symbol für die Verwandlung ist der Überbringer der warmen Zeit. Er lässt sich bereits zum Frühjahr in sämtlichen Formen und Farben in der Natur finden – so soll es auch in den eigenen vier Wänden sein.

Alles, was Sie für den Papierschmetterling benötigen, ist ein quadratisches Blatt Papier. Die Größe des Papiers ist entscheidend für die Größe des Schmetterlings. In gut bestückten Bastelgeschäften kann Origami Papier erworben werden – das muss nicht zwangsläufig sein, denn ein Schmetterling gelingt Ihnen auch mit einfachem Bastelpapier oder sogar mit Tonkarton.

Origami Anleitung

origami-schmetterling-01
Schritt 2

Schritt 1: Nehmen Sie ein quadratisches Blatt Papier in der gewünschten Farbe. Für Schmetterlinge eignen sich vor allem freundliche und helle Farben, die einen Hauch Frühling in Ihre Wohnung bringen.

Schritt 2: Falten Sie die beiden Diagonalen des Blattes. Diese Faltungen kreuzen sich dann im Mittelpunkt des Quadrates.

origami-schmetterling-02
Schritt 3

Schritt 3: Drehen Sie jetzt das Blatt auf die Rückseite und falten Sie die untere auf die obere Seite mittig. Diese Faltung wird wieder geöffnet.

Schritt 4: Nun drehen Sie erneut das Papier auf die Rückseite und falten die linke auf die rechte Seite. Diese Faltung wird ebenfalls geöffnet.

origami-schmetterling-03
Schritt 4

Schritt 5: Falten Sie jetzt das Papier zu einem Dreieck zusammen. Dafür müssen Sie das Papier anheben und aus dem Mittelpunkt eine Spitze formen.

origami-schmetterling-04
Schritt 5

Schritt 6: Nun falten Sie die Flügel des Schmetterlings. Dafür falten sie die beiden oben, auffliegenden Ecken entlang der Mittellinie und hin zur Spitze. So entsteht ein kleines Quadrat.

origami-schmetterling-05
Schritt 6

Schritt 7: Jetzt klappen Sie die eigentliche Spitze des Dreieckes auf der Rückseite hin zur unteren, offenen Kante, so dass diese etwas überlappt. Das Papier biegt sich dadurch etwas, was aber gewollt ist. Die überlappende Spitze falten Sie zurück und in die offene Kante.

origami-schmetterling-06
Schritt 7

Schritt 8: Der letzte Schritt sieht so aus: der Schmetterling wird zusammengeklappt und zwar so, dass sich die kleine Spitze von Schritt 7 auf der Außenseite des Schmetterlings befindet. Haben Sie alles richtig gemacht, bekommen die Flügel durch diese Faltung einen leichten Schwung.

origami-schmetterling-07
Schritt 8

Fertig ist der Origami Schmetterling!

Anleitungs-Video

Der fertige Papierschmetterling kann nun überall in der Wohnung angebracht werden. So können Sie diesen mit Klebeband an harten Oberflächen befestigen, ihn mit ein oder zwei Stichen an der Gardine festnähen oder ganz einfach an einem Stück Bindfaden aufhängen. Besonders dekorativ wird es, wenn Sie mehrere Schmetterlinge falten. Diese können Sie dann in unterschiedlichen Höhen an einem Ast, den Sie an der Decke befestigt haben, aufhängen. Verwenden Sie dann dafür unterschiedliche Farben und Größen von diesen gefalteten Schmetterlingen, wirkt das Konstrukt noch imposanter.

origami-schmetterling-kranzEin frühlingshafter Türkranz aus Weidenästen ist ebenfalls eine wunderbare Idee, Origami Schmetterlinge gekonnt in Szene zu setzen.

Sie sehen also, Origami falten kann nicht nur Spaß machen, die Schmetterlinge sind auch besonders schön anzusehen. Also einfach nachfalten und den Frühling in die Wohnung einkehren lassen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT