Origami Blüte falten – Anleitung zum Nachbasteln

Origami Blüte falten

Der Frühling mit seinen vielen Frühblühern lädt ein zum Basteln – diese stilvolle Origami-Blüte ist nur eine von tausenden Varianten, wie Sie den Frühling auch mit einfachen Mitteln in Ihre eigenen vier Wände holen können. In der folgenden Anleitung erklären wir Schritt für Schritt, wie Sie diese edle Origami Blüte falten und kinderleicht nachbasteln können.

Origami Blüte – Anleitung

Bei dieser Origami Blüte handelt es sich um modulares Origami – das bedeutet, dass mehrere Elemente zu einem Objekt zusammengebaut werden. Die Elemente werden alle auf dieselbe Art und Weise gefaltet und anschließend zusammengefügt.

Sie benötigen für eine Origami Blüte:

  • 5 Blätter Origamipapier
  • Leim
  • Stricknadel oder Kugelschreiber

Origami Anleitung

1. Schritt: Falten Sie das Papier einmal entlang der Waagerechten mittig zusammen. Öffnen Sie diese Faltung und falten Sie das Papier nun auch entlang der Senkrechten mittig.

2. Schritt: Klappen Sie jetzt die rechte, obere Ecke (nur die erste Lage) nach unten hin zur Mitte.

Origami Blüte

3. Schritt: Wenden Sie das Papier auf die Rückseite und falten Sie nun die linke, obere Ecke nach unten zur Mitte.

4. Schritt: Drehen Sie das Papier auf die Rückseite, dass es nun wie auf dem Bild vor Ihnen liegt. Danach falten Sie die rechte, obere Ecke hin zur Mitte.

Origami-Blüte falten

5. Schritt: Anschließend öffnen Sie das Papier – so sollte es nun vor Ihnen liegen. Nehmen Sie das Papier nun in beide Hände. Rechts falten Sie die Linien so ein, dass sich ein weiteres Dreieck zwischen den Lagen des befindet. So sieht das Origami nun aus:

Origami Blüte

6. Schritt: Nun falten Sie die rechte Spitze (nur die obere Lage) nach links oben.

7. Schritt: Das Papier wird gewendet. Die rechte Spitze falten Sie nun nach links unten.

Origami-Blüte falten

8. Schritt: Die Faltung aus Schritt 8 wird wieder geöffnet und die Spitze in der Lasche versteckt. Das erste Origami Element ist fertig.

9. Schritt: Falten Sie auf diese Weise nun vier weitere Elemente.

Origami Blüte falten

10. Schritt: Jetzt werden die Elemente zusammengeklebt. Bestreichen Sie die einzelne Lasche (links) mit Leim. Anschließend schieben Sie diese in das nächste Element. Wiederholen Sie den Vorgang bei allen, weiteren Elementen.

Origami Blüte falten

11. Schritt: Um die Origami Blüte zu schließen stecken Sie die Spitze des letzten Elementes in die Lasche des Ersten. Die Origami Blüte ist nun fast fertig.

12. Schritt: Drehen Sie die Blüte auf die Rückseite und stülpen Sie die Blätter um – nun sollte die Blüte wie ein Stern aussehen.

Origami-Anleitung

13. Schritt: Mit einem glatten Kuli oder einer Stricknadel werden nun die Blätter zwischen den Blüten am Ende eingerollt. Rollen Sie die Blätter, die sich direkt nebeneinander befinden zu einander ein.

Origami-Blüte

14. Schritt: Jetzt machen Sie Schritt 12 rückgängig und stülpen die Origami Blüte wieder zurück. Fertig!

Origami Blüte falten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here