MDF-Platten kommen beim Bau in vielen verschiedenen Bereichen zum Einsatz. Ob zum Innenausbau oder für die Herstellung von Möbeln – durch die Kenntnis der Eigenschaften wählen Sie schnell die passenden Modelle aus. In unserem Ratgeber haben wir daher alle wichtigen Informationen zu den Stärken, den Größen und den Preisen zusammengestellt.

Wenn Sie ein Bauprojekt planen, dann ist die Auswahl der richtigen Materialien ein entscheidender Punkt. Hierbei müssen sowohl die Abmessungen als auch die Qualität stimmen. Allerdings unterscheiden sich die Preise für Holzplatten stark. Sie hängen von verschiedenen Faktoren wie der Stärke und der Größe ab. Daher müssen Sie genau bestimmen, welche Dicke und Fläche Sie benötigen. Je höher die Stärke ist, desto stabiler ist die Platte, wobei allerdings auch der Preis ansteigt. Schließlich spielt in vielen Bereichen das Gewicht eine entscheidende Rolle, beispielsweise dann, wenn der Anbringungsort über eine bestimmte Tragfähigkeit verfügt. Erfahren Sie daher, wie Sie die gesuchten Informationen aus den gegebenen Angaben berechnen können.

Was sind MDF-Platten?

Bei einer MDF-Platte handelt es sich um eine mitteldichte Holzfaserplatte. Diese Bezeichnung verdankt der Baustoff der Tatsache, dass die Dichte zwischen den Werten von Nassfaserplatten und Schnittholz liegt. Man unterscheidet zudem drei verschiedene Gruppen von mitteldichten Faserplatten, die über eine voneinander abweichende Dichte verfügen:

  • Ultra-Leicht-Platte: bis zu 550 kg/m³
  • Leicht-MDF-Platte: 550 kg/m³ bis 650 kg/m³
  • klassische MDF-Platte: 650 kg/m³ bis 800 kg/m³

Die mitteldichten Faserplatten werden aus feinst-zerfasertem Holz, in der Regel Nadelholz, hergestellt. Mittels einer Verpressung wird ein homogener Baustoff herstellt. Dieser zeichnet sich durch seine glatten Kanten und seine hohe Stabilität aus. Die im Handel erhältlichen üblichen Dichten liegen zwischen 550 kg/m³ und 1.000 kg/m³. Hinzu kommen verschiedene Dicken, wobei das Spektrum im Allgemeinen von 2 mm bis hin zu 60 mm reicht. Verwendung finden die Faserplatten häufig als Ersatz für Spanplatten, da die Kanten besonders gut profiliert und lackiert werden können.

MDF-Fasern
Holzfasern

Verschiedene Spezialplatten

MDF B1

Modelle dieser Kategorie sind besonders schwer entflammbar. Sie werden daher gerne für den Innenausbau verwendet, insofern der Brandschutz optimiert werden soll. Bei einigen Herstellern weisen die Platten einen rötlichen Kern auf. Dieser ist bewusst erzeugt, um die Platten zu kennzeichnen. Allerdings kann die Färbung in der Praxis störend wirken, wenn die Platte geschnitten wird und somit das Innere sichtbar wird.

Leitfähige Platte

Mittels eines Pulverlackes wird erreicht, dass die Platte eine gewisse Leitfähigkeit aufweist. Durch den Beschichtungsvorgang werden elektrostatische Eigenschaften erreicht. Allerdings sind diese Varianten in der Praxis nur selten anzutreffen, da die Ergebnisse hinter den Erwartungen zurück geblieben sind.

Topan Form der Firma Glunz AG

Die Topan Form kennzeichnet eine biegsame mitteldichte Faserplatte.

Feuchtigkeitsbeständige MDF-Platte

Durch eine spezielle Beschichtung sind die Platten resistent gegenüber Feuchtigkeit. Sie können somit auch in Feuchträumen, beispielsweise im Badezimmer, eingesetzt werden. Bei der Auswahl müssen Sie auf den Grad der Wasserresistenz achten, da hierbei große Unterschiede bestehen. Allerdings quellt jede Platte ab einer bestimmten Wassermenge auf, sodass sich die Feuchtigkeitsbeständigkeit lediglich auf das Aufquellverhalten der Platten bezieht.

Preise für die Platten

MDF-AllgemeinDie Preise für die Faserplatten hängen von verschiedenen Faktoren ab. Entscheidend sind unter anderem:

  • das Dekor
  • die Stärken
  • die Größen

Um trotz der verschiedenen Größen die Kosten der Faserplatten miteinander vergleichen zu können, haben wir die Quadratmeterpreise gegenüber gestellt. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung von üblichen Marktpreisen für Endkunden. Es handelt sich um Zuschnittplatten, die auf die von Ihnen benötigte Größe gebracht werden können:

Farbe: Natur (Anbieter Bauhaus; Stand Dezember 2015)

Platte 1: Mit einer Stärke von 3 Millimetern kostet diese Faserplatte 4,30 Euro pro m².
Platte 2: Mit einer Stärke von 5 Millimetern kostet sie 5,90 Euro pro m².
Platte 3: Mit einer Stärke von 10 Millimeter kostet diese 8,60 Euro pro m².
Platte 4: Mit einer Stärke von 16 Millimetern kostet diese 11,55 Euro pro m².
Platte 5: Die 19 Millimeter starke Faserplatte kostet 13,10 Euro pro m².

Die Preise können als repräsentativ betrachtet werden, da sich die Verkaufspreise für Endkunden im Fachhandel ähneln. Allerdings muss berücksichtigt werden, dass in Abhängigkeit von der Färbung der Platten noch einmal deutliche Preissteigerungen möglich sind.

Kosten für die Platten

WaehrungBeispiel: Der Preis für eine 10 Millimeter starke und 2 x 1 Meter große MDF-Platte von Bauhaus

Schritt 1: Bestimmen Sie die Fläche der Platte.
Für die Berechnung der benötigten Quadratmeter müssen Sie die Länge und die Breite der Faserplatte miteinander multiplizieren. In diesem Fall beträgt die Größe 2 m x 1 m = 2 m².

Schritt 2: Berechnung des Endpreises
Multiplizieren Sie nun die Größe mit dem Quadratmeterpreis:

2 m² x 8,60 Euro = 17,20 Euro

Somit kostet die benötigte Faserplatte 17,20 Euro. Abweichungen können sich dann ergeben, wenn vom Anbieter eine bestimmte Breite vorgegeben ist. Um Verschnitt zu vermeiden, kann festgelegt sein, welche Breite bezahlt werden muss. In diesem Fall werden verschiedene Varianten einer Stärke angeboten, sodass Sie die Platten nach der Länge bezahlen.

Beispiel: Werden Breiten von 1 Meter, 1,50 Meter und 2 Meter angeboten, dann müssen Sie für eine 1,30 Meter breite Platte den Preis für die Breite von 1,50 Meter bezahlen.

Tipp: Wenn Sie möchten können Sie in diesem Fall die abgeschnittene Platte der Breite 1,50 m – 1,30 m = 0,20 m mitnehmen, da diese eventuell bei den Arbeiten benötigt werden könnte und bereits bezahlt wurde.

Mit Hilfe einer Säge lassen sich die Platten auch zu Hause mühelos schneiden. Allerdings weist der Zuschnitt im Fachhandel den Vorteil auf, dass die Kanten auf Grund der besonderen Leistungsfähigkeit großer Maschinen extrem sauber geschnitten werden können.

Dichte berechnen

Unterschiedliche Stärken
Unterschiedliche Stärken

Die Dichte der Platte hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Gewicht
  • Stärke
  • Größe (Länge und Breite)

Angenommen eine Platte weist folgende Daten auf:

  • Gewicht: 10 Kilogramm
  • Stärke: 10 Millimeter
  • Größe: 1 m² ( beispielsweise 1 m x 1 m)

Dann berechnet sich die Dichte der Faserplatte wie folgt:

  1. Zunächst einmal müssen Sie das Volumen der Platte bestimmen. Hierfür multiplizieren Sie die Länge mit der Breite und der Stärke.

Volumen = 1 m x 1 m x 0,01 m = 0,01 m³

  1. Für die Dichte gilt die Formel: Dichte = Gewicht / Volumen

Setzt man die Werte ein, dann ergibt sich:

Dichte = 10 Kilogramm / 0,01 m³ = 1.000 kg / m³

Somit weist die Platte eine Dichte von 1.000 kg / m³ auf.

Gewicht der Platte bestimmen

Das Gewicht der Platte kann aus der Größe, der Stärke und der Dichte bestimmt werden. Angenommen eine Platte weist folgende Daten auf:

  • Größe 1 m x 1 m
  • Stärke 10 mm
  • Dichte 1.000 kg / m³

Dann können Sie das Gewicht mit Hilfe folgender Formel bestimmen: Gewicht = Dichte x Volumen
In unserem Fall ergibt sich hierbei folgende Rechnung: Gewicht = 1.000 kg/m³ x Volumen

Das Volumen beträgt Länge x Breite x Stärke, also 0,01 m³. Somit wiegt die Platte 10 Kilogramm.

Tipps für Schnellleser

  • Preise hängen von Stärke und Größe ab
  • Kosten können nach Quadratmeter berechnet werden
  • vielfach müssen bestimmte Breiten bezahlt werden
  • Dekor kann Preis bestimmen
  • Zuschnitt ist möglich
  • Dichte = Gewicht / Volumen
  • Gewicht = Dichte x Volumen
  • Dichten liegen zwischen 550 und 1.000 kg / m³
  • Stärken sind von 2 bis 60 mm möglich
  • Größen werden vom Fachhandel zugeschnitten

1 KOMMENTAR

  1. Suche MDF Platten roh 5 x 1000 x 1000 mm. Zunächst 1 Stk. zur Ansicht, dann 28 Stk. für die Prototyp-Anwendung anschliessend wenn es sich bewährt tausende. Freue mich auf Ihr Angebot

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT