Marienkäfer basteln mit Kindern – Anleitung mit Vorlage

Marienkäfer basteln

Marienkäfer beleben den Frühling mit ihrer schönen Farbgebung. Kein Wunder, dass sie zu den beliebtesten Insekten zählen und sogar als Glücksbringer gelten. In jedem Fall macht es großen Spaß, in der blühendsten Jahreszeit niedliche Marienkäfer zu basteln. Wir präsentieren Ihnen fünf Varianten, die jeweils verschiedene Materialien erfordern und allesamt zum kreativen Arbeiten mit Kindern geeignet sind!

Es gibt wohl kaum jemanden, der sie nicht liebt: die süßen Marienkäfer mit den vielen Punkten. Wie toll es sich anfühlt, wenn das kleine Insekt über den eigenen Arm krabbelt. Und wie schön es ist, wenn er nach einem Moment die Flügel öffnet und kurz darauf seine neue Reise durch die farbenfrohe Natur startet. Die zauberhaften Insekten lassen sich nicht nur draußen genießen, sondern auch selber basteln. Damit Sie Ihre Kreationen gemeinsam mit Ihren Kindern gestalten können, haben wir für Sie und Ihren Nachwuchs fünf Anleitungen zusammengetragen, die auch für Kindergarten- und jüngere Schulkinder mit Ihrer Hilfe einfach umsetzbar sind. Dann also gleich ran ans Werk!

Marienkäfer

Papier-Marienkäfer

Marienkäfer aus Papier basteln

Das Material der Materialien, wenn es um das Basteln mit Kindern geht, ist nach wie vor Papier. Insofern darf eine entsprechende Anleitung zum Kreieren von hübschen Marienkäfern selbstverständlich nicht fehlen. Ein bisschen falten, malen und kleben – und schon sehen Sie tolle bunte Käferchen vor sich.

Das brauchen Sie:

  • quadratisches Papier (versch. Farben, Seitenlänge 15 cm)
  • rundes Glas
  • Schere
  • Klebstoff
  • Bleistift
  • schwarzen Filzstift
  • schwarze Pfeifenreiniger
  • Wackelaugen

Anleitung:

1. Schritt: Nehmen Sie ein Papierquadrat zur Hand und falten die waagerechte Mittellinie. Öffnen Sie das Papier wieder und falten dann die senkrechte Mittellinie. Öffnen Sie anschließend das Papier wieder.

2. Schritt: Drehen Sie das Blatt um auf die Rückseite und falten die beiden diagonalen Mittellinien.

Marienkäfer aus Papier

3. Schritt: Schieben Sie das Papier so zusammen, dass ein Dreieck bestehend aus zwei Doppellagen entsteht. Orientieren Sie sich dabei an unseren Bildern.

Marienkäfer aus Papier basteln

4. Schritt: Legen Sie das Dreieck so hin, dass die Spitze zu Ihnen zeigt. Im (unteren) Bereich der Spitze zeichnen Sie mit schwarzem Filzstift einen Kreis, der links und rechts ein wenig über den Rand hinausragt. Wiederum empfehlen wir Ihnen, sich unsere Bilder genau anzuschauen.

Marienkäfer basteln

Tipp: Um den Kreis zu ziehen, verwenden Sie am besten ein rundes, größenmäßig geeignetes Glas als „Schablone“.

5. Schritt: Schneiden Sie den soeben gezeichneten Kreis aus. Danach sollten Sie ein Stück Papier vor sich sehen, das so aussieht. Dieses Stück Papier bildet den Körper Ihres Marienkäfers.

Papier-Marienkäfer basteln

6. Schritt: Bemalen Sie den Körper des Käfers nun mit einem schwarzen Filzstift – Kopf und Punkte natürlich.

7. Schritt: Danach befestigen Sie die Wackelaugen am Kopf. Im Bastelgeschäft gibt es auch selbstklebende Augen zu kaufen.

Papier-Marienkäfer

8. Schritt: Anschließend schneiden Sie drei gleichlange Stücken Pfeifenreiniger zurecht. Diese sollten am Rand des Marienkäfers etwas herausschauen. Kleben Sie die Beinchen auf der Rückseite mit genügend Bastelkleber oder Heißkleber fest.

Marienkäfer basteln

Schwierigkeitsgrad: mittel (durch Schritt 6)
Zeitaufwand: mittel
Kosten: niedrig
Empfohlenes Alter: ab etwa 7 Jahren

Papier-Marienkäfer basteln

Aus Fingerabdrücken

Marienkäfer aus Fingerabdrücken

Hier kommt gleich noch eine Bastelidee mit Papier. Bei dieser Variante üben Sie und Ihre Kinder sich in der Kunst der Fingermalerei. In kürzester Zeit entsteht ein hübsches Bild mit vielen Marienkäfern. Das fertige Werk können Sie einrahmen und aufhängen.

Das brauchen Sie:

  • weißes oder farbiges Papier
  • rote Fingerfarbe und Pinsel
  • schwarzen Filzstift

Marienkäfer aus Fingerabdrücken

So gehen Sie vor:

1. Schritt: Tunken Sie Ihre Finger in rote Fingerfarbe oder bestreichen Sie ihn mit einem Pinsel und machen in der Folge Fingerabdrücke auf ein weißes oder farbiges Blatt Papier.

Marienkäfer aus Fingerabdrücken

Tipp: Ein besonders schönes Ergebnis erzielen Sie mit grünem Papier, das Gras symbolisiert. Auf weißem Papier strahlen die roten Punkte sehr schön.

2. Schritt: Trocknen lassen.

3. Schritt: Malen Sie mit einem schwarzen Filzstift den Kopf, die Fühler, die Trennlinie der Flügel, die Punkte und die Füßchen des Käfers auf. Fertig!

Marienkäfer

Schwierigkeitsgrad: sehr einfach
Zeitaufwand: sehr gering
Kosten: niedrig
Empfohlenes Alter: ab etwa 5 Jahren

Gips-Marienkäfer

Marienkäfer aus Toffifee-Verpackung basteln

Die für Sie und Ihre Kinder wahrscheinlich schönste (und in jeder Hinsicht süßeste) Variante, Marienkäfer zu basteln, haben wir uns für den Schluss aufgehoben. Erfahren Sie, wie aus schokoladigen Leckereien hübsche Insekten werden!

Das brauchen Sie:

  • 1 leere Packung Toffifee
  • mineralische Gießmasse, Gips
  • rote und schwarze Acrylfarbe
  • Pinsel
  • Mini-Wackelaugen (4 mm)
  • Bastelleim

Anleitung:

1. Schritt: Vernaschen Sie gemeinsam mit Ihren Kindern alle Toffifees, um danach eine leere Packung zum Basteln zur Verfügung zu haben. Das macht Freude, nicht wahr?! Die leere Verpackung der Köstlichkeiten dient Ihnen nun als Gießform.

Toffifee-Verpackung

2. Schritt: Schaffen Sie für Ihre Marienkäfer nun Körperrohlinge aus Gießmasse. Zu diesem Zweck rühren Sie zunächst die mineralische Gießmasse nach Herstellerangaben an und gießen sie in die Vertiefungen der Toffifee-Packung.

Marienkäfer basteln

Tipp: In aller Regel lautet die Zusammensetzung für die Gießmasse „Drei Teile Gießmasse plus ein Teil Wasser“. Für 24 Marienkäfer in einer Packung reichen 200 g Gips aus.

3. Schritt: Lassen Sie das Ganze so lange aushärten, bis die Körperrohlinge fest sind, und drücken Letztere dann vorsichtig aus der Form.

Marienkäfer aus Gips basteln

4. Schritt: Nehmen Sie einen Rohling zur Hand und bemalen ihn komplett mit roter Acrylfarbe – unter Zuhilfenahme eines Pinsels.

5. Schritt: Trocknen lassen.

6. Schritt: Arbeiten Sie nun die schwarzen Elemente – also das vordere Körperdrittel, den mittigen Strich und die tollen Punkte – mit entsprechender Acrylfarbe ein.

Marienkäfer anmalen

Tipp: Alternativ zu den Acrylfarben können Sie auch Fingerfarben oder (wenig verdünnte) Farben aus dem Tuschkasten verwenden.

7. Schritt: Kleben Sie die Mini-Wackelaugen auf den vorderen, schwarz bemalten Bereich. Fertig!

Marienkäfer basteln

Tipp: Als Alternative – gehen Sie eine Runde spazieren und sammeln Sie Steine am Wegesrand. Diese können Sie, nachdem Sie die Steine gründlich gereinigt haben, auf dieselbe Weise anmalen und in Marienkäfer verwandeln.

Die kleinen runden Käfer wirken ohne Füßchen besonders putzig. Natürlich können sie aber auch noch Füßchen aus Papier basteln und an die Unterseite kleben. Selbstverständlich können Sie aus den übrigen Körperrohlingen noch weitere Marienkäfer nach demselben Prinzip basteln.

Schwierigkeitsgrad: mittel
Zeitaufwand: mittel
Kosten: mittel
Empfohlenes Alter: ab etwa 10 Jahren

Marienkäfer mit Beinchen

Dieser Marienkäfer kann wirklich zum Leben erweckt werden. Mit den eigenen Fingern kann er zum Zappel und Tanzen gebracht werden. Wir wünschen viel Spaß beim Nachbasteln.

Das brauchen Sie:

  • Tonkarton in Schwarz und Rot
  • Schere
  • Zirkel
  • Wackelaugen
  • schwarzer Pfeifenreiniger
  • schwarzer Stift oder schwarze Acrylfarbe (Pinsel)
  • Bastelleim

1. Schritt: Zeichnen Sie mit dem Zirkel zwei Kreise auf den schwarzen Tonkarton. Der eine Kreis sollte etwas kleiner sein als der Andere. Hier haben die Kreise einen Radius von 5 cm und 6 cm. Schneiden Sie die beiden Kreis sorgsam aus.

2. Schritt: Anschließend zeichnen Sie mit dem Zirkel einen Kreis auf das rote Tonpapier. Dieser sollte denselben Radius haben, wie der große Kreis aus Schritt 1 – also 6 cm. Schneiden Sie den Kreis ebenfalls aus.

Marienkäfer basteln

3. Schritt: Nun nehmen Sie den schwarzen, größeren Papierkreis zu Hand. Ziehen Sie im unteren Bereich zwei gleichgroße Kreise, mit einem Radius von 1,5 cm. Anschließend pieksen Sie mit der Spitze des Zirkels ein Loch in jeweils jeden Mittelpunkte. Dort können Sie nun die Schere ansetzen und beide Kreise sorgsam ausschneiden.

Marienkäfer basteln

Wichtig: Die Kreise dürfen sich nicht berühren und sollten einen Abstand von mind. 1 cm haben.

4. Schritt: Jetzt werden die Einzelteile zusammengefügt. Schneiden Sie dafür den roten Kreis in zwei gleiche Hälften. Kleben Sie die roten Flügelhälften seitlich auf den großen, schwarzen Kreis. Danach kleben Sie den kleineren, schwarzen Kreis auf diesen und die beiden Flügelhälften – genau gegenüber der beiden Löcher. Der Marienkäfer sollten nun so aussehen:

Marienkäfer aus Papier

5. Schritt: Jetzt wird der Marienkäfer verziert. Kleben Sie ihm die Wackelaugen auf. Befestigen Sie zwei Stücke Pfeifenreiniger oben am Kopf als Fühler und malen Sie mit einem Stift oder Acrylfarbe schwarze Punkte auf die Flügel. Fertig!

Jetzt kann der Marienkäfer zum Leben erweckt werden. Stecken Sie Zeigefinger und Mittelfinger in die beiden Löcher und schon beginnt er zu tanzen.

Marienkäfer basteln

Schwierigkeitsgrad: leicht
Zeitaufwand: wenig
Kosten: gering
Empfohlenes Alter: ab etwa 4-5 Jahren

Variieren Sie ruhig auch die Farben. Schließlich steht nirgendwo geschrieben, dass Sie Ihre Käfer nicht auch fantasievoll in anderen Tönen als den üblichen gestalten dürfen. Dies gilt im Übrigen nicht nur für die „Toffifee-Marienkäfer“, sondern alle Varianten dieses DIY-Ratgebers. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Experimentieren!



8 KOMMENTARE
    • Hallo Kerstin,

      das hören wir gern. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren!

      Beste Grüße,
      das Talu.de-Team!

  1. Ich habe vor Jahren schon mit den Enkeln Marienkäfer aus Gips bebastelt, als Form allerdings Kaffeelöffel benutzt, und noch Brief Verschlussklammern in den Gips eingelassen. So kann man die Marienkäfer dann an Gegenständen anbringen, wie Zweigen in einem Blumenstrass oder Zimmerpflanzen usw.

  2. Die Gipsmarienkäfer sind perfekt und ich werde sie mit meinen Enkelkindern basteln.
    DANKE für die goldige Idee!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here