Loose Fit Jeans – Definition & Hosen-Wiki

Loose Fit Jeans

Jeans werden in zahlreichen Passformen angeboten, zu denen ebenfalls der Loose Fit gehört. Bei dieser handelt es sich um eine Hose, die in der Definition entspannt am Körper sitzt und eine Zwischenform von Baggy Pants und Relaxed Fit darstellt. Typisch für den Schnitt ist der Platz, der dem Träger an der Hüfte geboten wird.

Eines haben Jeans gemeinsam: sie sollen gemütlich sein, sich mit einer Vielzahl von Kleidungsstücken kombinieren lassen und zum jeweiligen Typ passen. In genau dieses Schema passen Loose Jeans, die ebenso wie die Baggy Fit und Relaxed Fit auf der lockeren Seite der Passformen stehen und im Vergleich zu Skinny Fit und Slim Fit nicht eng am Körper anliegen. Das macht sie besonders angenehm zu tragen, da sie die Beine, den Schritt und den Hüftbereich nicht einengen. Dazu präsentieren sie sich in verschiedenen Designs und Styles, die den aktuellen Trends entsprechend oder den klassischen Jeans-Stil verfolgen.

Definition und Merkmale

Nach der Definition handelt es sich beim Loose Fit um eine Passform, die mit einem weiten Schnitt versehen ist, damit die Hose nicht eng am Körper anliegt. Während die Hosenbeine dem Regular oder Relaxed Fit entsprechen, ist vor allem der Hüftbereich erweitert und bietet somit ausreichend Platz. Typisch für diese Passform ist die durchweg gleiche Form, denn an keiner Stelle wird die Loose Jeans enger. Aus diesem Grund kann sie von jeder Person getragen werden, selbst wenn einige überschüssige Pfunde vorhanden sein sollten. Diese werden vom Schnitt effektiv verborgen und so wirkt der Träger meist dünner. Jedoch kann bei sehr schlanken Menschen diese lose Passform etwas zu weit wirken und die Form verzerren. Die Merkmale der Passform im Detail:

  • Leibhöhe: typischerweise normal, seltener niedrig
  • erweitert sich im Bereich der Hüfte
  • gerader, „regular“ Schnitt an der Hüfte und den Beinen
  • Hosenbeine sind gerade
  • Schnitt ist weit an den Oberschenkeln, Waden und Schienbeinen

Loose Fit Jeans

Aufgrund der ähnlichen Passform kann es manchmal zur Verwechslung mit den Relaxed Fit Jeans kommen, doch handelt es sich bei dieser um eine leicht engere Jeans, die im Hüftbereich nicht weiter geschnitten ist. Typische Kombinationsmöglichkeiten sind hier T-Shirts in allen Formen und Farben, Sneakers und Bomber- oder Lederjacken.

Tipp: Loose Jeans werden in einer Vielzahl von Waschungen angeboten, die von Sand-Washed zu Stone-Washed reichen und das Design der Hose stark beeinflussen.

Loose Fit: Übersetzung ins Deutsche

Mit der Popularität der Jeansmode, die seit den 90ern nicht mehr aus den Kleiderschränken wegzudenken ist, steigt auch die Anzahl der Hersteller, die ihre Hosen mit den englischen Begriffen der Passformen in den deutschen Boutiquen anbieten. Das liegt daran, dass die Jeans aus den Vereinigten Staaten stammen und dort im Bezug auf die Passformen definiert sind. Dafür können die jeweiligen Bezeichnungen übersetzt werden und bieten einen direkten Einblick in die Bedeutung der Passform. Folgend die Übersetzung:

  • „fit“: Passform
  • „loose“: weit

„Loose“ bedeutet in der direkten Übersetzung des Wortes eine weite Passform, doch können ebenfalls die Begriffe „locker“ und „lose“ genutzt werden, da diese das Gleiche beschreiben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here