Kurze Hose nähen fürs Kind – Schnittmuster für Sommerhose

Kurze Hose nähen

Endlich ist der Sommer unterwegs und die Hitze lässt auch nicht mehr lange auf sich warten. Die sommerlichen Temperaturen draußen bringen auch unsere Kleinsten ins Schwitzen. Vor allem beim Herumtollen am Spielplatz oder ausgedehnten Spaziergängen in der prallen Sonne. Deswegen wird es höchste Zeit für die passende Sommergarderobe und eine tolle, luftige, selbst genähte kurze Hose!

Ich zeige Ihnen, wie Sie ganz schnell aus nur einem Stoffstück die perfekte Sommerhose für Ihr Kind nähen können. Und das Beste: Die kurze Hose sieht großartig aus, ist angenehm zu tragen und kann aus fast allen dehnbaren Stoffen genäht werden. Da die Sommerhose nicht viel Material benötigt, kann man hier alte Stoffreste und kleinere Teile verwenden.

Material und Vorbereitung

Unser Schnittmuster ist perfekt für die Größen 74 – 80, allerdings kann die Sommerhose auch etwas verlängert werden und passt somit auch für Kinder mit Größe 86 und größer.

Das benötigen Sie:

  • Jerseystoff oder Musselin
  • etwas Bündchenstoff
  • Schere
  • Lineal
  • Stift
  • unser Schnittmuster
  • eine Nähmaschine oder Overlock Maschine

Nähanleitung

Die kurze Hose kann aus verschiedensten Stoffen gefertigt werden. Bei besonders heißen Temperaturen empfiehlt sich der momentan enorm trendige Musselinstoff. Viele kennen dieses Fabrikat eventuell von den Stoffwindeln bzw. Spucktüchern für Babys. Musselin wird normalerweise sehr locker aus Baumwolle gewebt und besteht aus besonders feinen Fäden. Deswegen ist er enorm atmungsaktiv und perfekt für den Sommer.

Tipp: Sollten Sie Musselin verwenden, sollte dieser Stoff dringend vor dem Nähen gewaschen und getrocknet werden, da er sich bei Nässe enorm zusammenzieht. Ansonsten könnte die kurze Hose beim ersten Waschen einlaufen und nicht mehr passen.

Unser heutiges Projekt nähe ich allerdings mit einem normalen Jerseystoff aus Baumwolle.

Schnittmuster

1. Schritt: Zunächst drucken Sie das Schnittmuster aus und achten dabei darauf, dass die tatsächliche Druckgröße auf 100 % eingestellt ist. Dann kleben Sie die Teile der Vorlage zusammen und schneiden es an den Linien aus.

Hier klicken: Zum Download des Schnittmusters

Achtung: Die Nahtzugabe von 0,5 cm ist bei dem Schnittmuster bereits enthalten und muss nicht addiert werden.

2. Schritt: Als Nächstes falten wir den Stoff rechts auf rechts zusammen und legen das Schnittmuster an dem eingezeichneten Stoffbruch an die gefaltete Kante. Dann zeichnen wir mit dem Stift die Konturen möglichst genau nach.

Schnittmuster

Das Ganze wird nun ausgeschnitten und vorerst beiseitegelegt.

Kurze Hose nähen

3. Schritt: Für die Hosenbänder nehme ich gerne denselben Stoff wie für die kurze Hose, sollte es sich um Jerseystoff handeln. Dazu schneiden wir kleine Stoffstreifen mit 5-6 cm Länge und 2 cm Breite zu. Diese Stoffstreifen sollten immer gegen den Fadenlauf geschnitten sein, damit sie möglichst weit gedehnt werden können und sich zusammenrollen.

Tipp: Bei einer Hose aus Musselin fertige ich die Hosenbänder aus Kordeln.

Diese Streifen ziehen wir nun an beiden Enden möglichst weit auseinander. Der Stoff rollt sich zusammen und wir haben schöne runde Bänder, welche wir an einem Ende verknoten.

Kinderhose für Sommer

Kurze Hose nähen

1. Schritt: Zunächst legen wir die Hose durch den Stoffbruch rechts auf rechts zusammen. Die Ponaht schließen wir nun entweder mit dem Zickzackstich der Nähmaschine oder der Overlock.

Achtung: Nur den oberen Teil der Naht schließen, die unteren Seiten werden dann als Beinnaht vernäht.

2. Schritt: Nun falten wir die Hose so, dass Stoffbruch und die soeben abgesteppte Naht rechts auf rechts aufeinander liegen. Der kleine Bogen (die Beinnaht) wird nun wiederum abgenäht bzw. geschlossen.

Sommerhose für Kinder

3. Schritt: Die Hose sieht schon fast fertig aus, wenn wir sie auf die rechte Stoffseite wenden. Bevor wir das Bündchen an der Bauchseite anbringen, stecken wir die beiden Bänder aus Jersey an der Vorderseite mittig mit Stecknadeln fest. Das Ganze steppen Sie nun mit einem einfachen Geradstich kurz ab, damit die Bänder beim Nähen des Bündchens nicht verrutschen.

4. Schritt: Um die Breite des Bündchens bestimmen zu können, messen Sie nun den Umfang der Hose im Bauchbereich ab. Dieser Umfang wird jetzt mit 0,7 multipliziert und ergibt den Umfang des Bündchens.

Achtung Bündchen kommt meist als Schlauchware, deswegen wird der Umfang beim Abmessen bzw. Zuschneiden noch einmal durch zwei dividiert.

5. Schritt: Schneiden Sie das Bündchen in der soeben ausgerechneten Breite und einer Länge von ca. 8 cm zu.

Kurze Hose nähen

6. Schritt: Damit das Bündchen einen Kreis ergibt, werden die Enden des Stoffes rechts auf rechts zusammengenäht. Nun werden die beiden Seiten rechts auf rechts aufeinandergelegt und am Bauchrand unserer Hose festgesteckt.

Dabei muss das Bündchen immer wieder gedehnt werden, da der Stoff ja um 30 % kürzer ist als der Umfang der Hose.

Tipp: Ich stecke immer zuerst die Nähte aufeinander, damit man das Bündchen sauber vernähen kann. Dann wird die gegenüberliegende Seite festgesteckt. So kann man sicherstellen, dass das Dehnen des Bündchens regelmäßig geschieht und an keiner Seite zu viel bzw. zu wenig gedehnt wird.

7. Schritt: Die offenen Seiten der Hose und des Bündchenstoffes werden nun einmal rundherum mit Zickzackstich oder Overlock festgenäht und das Bündchen nach oben geklappt.

Kurze Kinderhose nähen

Tipp: Dabei empfiehlt es sich, den Jerseystoff unten durch die Nähmaschine laufen zu lassen, damit man mit der Hand den Bündchenstoff noch etwas dehnen kann. Das Festnähen des Bündchens erfordert einiges an Übung, nach einigen Malen klappt es aber sicher wie am Schnürchen.

8. Schritt: Als Letztes fehlt noch das Säumen der Hosenbeine. Ich klappe jeweils die untere Seite des Stoffes ca. 1 cm nach innen und stecke alles mit Wonderclips oder Stecknadeln fest. Selbstverständlich können die Enden des Stoffes noch mit der Overlock versäumt werden, damit der Stoff nicht aufgeht. Diesen Schritt lasse ich bei Jerseystoff allerdings normalerweise weg.

9. Schritt: In einem Abstand von ca. 5 mm nähe ich nun mit dem Geradstich einmal rundherum und achte dabei darauf, dass der Abstand gleichbleibend ist. Damit die kurze Hose schön aussieht, verwende ich ein farblich passendes Garn dafür.

Kurze Kinderhose nähen

Im Anschluss nähe ich in einem Abstand von 2-3 mm zur bestehenden Naht noch einmal um das Hosenbein.

Kurze Hose nähen

Tipp: Wer schöne Zierstiche bei seiner Nähmaschine hat, kann natürlich auch einen ausgefalleneren Stich verwenden!

Kurze Hose nähen

Voilà, die kurze Hose ist fertig und einsatzbereit für heiße Sommertage. Viel Spaß beim Nähen!

1 KOMMENTAR

  1. Hallo,

    Ich habe die hose gestern genäht und finde sie so schön! Der Schnitt ist wo easy! Möchte gerne noch eine in Größe 98 nähen. Wie vergrößere ich den Schnitt am besten?
    Liebe Grüße

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here