Knete entfernen: Knetmasse von Kleidung, Teppich und Sofa loswerden

Knete entfernen

Beim ausgelassen-fröhlichen Basteln mit Knetmasse kann man nie ausschließen, dass mal ein Stück daneben geht und sich auf der Kleidung, dem Teppich oder dem Sofa festsetzt. Erfahren Sie hier, wie Sie Knete entfernen, sodass Ihre Textilien hinterher wieder makellos aussehen.

Kinder lieben es, mit Knete zu spielen. Sie zaubern aus der Masse allerhand Formen und Figuren. Nun kann es im kreativen Eifer passieren, dass ein Stück Knete in der Kleidung, auf dem Teppichboden oder auf dem Sofa landet. Leider hat Knete nicht nur in den Händen liegend die Eigenschaft, gut zu kleben, sondern auch auf einigen anderen Untergründen. Stellt sich die Frage, wie Sie die verklebte Knete entfernen können. Unser Ratgeber stellt Ihnen die besten Methoden vor, um Kleidung, Teppich und Sofa zuverlässig knetfrei und sauber zu bekommen!

Vorbereitung

Unabhängig davon, ob die Knete auf der Kleidung, dem Teppich oder dem Sofa haftet, ist der erste Schritt immer derselbe. Sie müssen zunächst die Knetmasse grob beseitigen.

Das brauchen Sie:

  • Spachtel, stumpfes Messer oder Ihre Fingernägel
  • Vorsicht und Geduld

So gehen Sie vor:

Nehmen Sie Ihr bevorzugtes Werkzeug zur Hand und kratzen Sie so viel Knete wie möglich ab. Gerade bei Kleidung ist wichtig, dass Sie nicht zu energisch arbeiten – ansonsten fügen Sie dem Stoff mehr Schaden zu, als dass Sie ihn reinigen.

Knete entfernen – Methoden

Nach dem ersten Schritt, der übergreifend für alle Textilien gilt, bleibt in der Regel immer noch Knetmasse auf dem jeweiligen Stoff zurück. Um die Reste loszuwerden, stehen Ihnen mehrere Methoden zur Wahl. Im Folgenden stellen wir Ihnen

  • die Kälte-Methode und
  • die Hitze-Methode

vor. Beide funktionieren übergreifend – also bei Kleidung, Teppich und Sofa.

Kälte-Methode

Das brauchen Sie:

  • Gefriertruhe
  • Gefrierbeutel
  • Spatel
  • Bürste

1. Schritt: Stellen Sie einen großen oder mehrere kleine Eiswürfel her – zum Beispiel, indem Sie kaltes Wasser in einen Gefrierbeutel füllen, diesen daraufhin fest verschließen und für ein paar Stunden in Ihre Gefriertruhe legen.

Eiswürfel

2. Schritt: Holen Sie Ihr Kühlelement aus der Gefriertruhe und legen Sie es gleich auf den verbliebenen Knetfleck auf der Kleidung, dem Teppich oder dem Sofa. Bei Kleidung besteht auch die Option, das Kleidungsstück direkt in den Gefrierschrank zu legen.

3. Schritt: Lassen Sie die Kälte ungefähr 15 bis 20 Minuten „einwirken“.

Hinweis: Durch die Kälte kühlt die Knete stark ab und wird brüchig.

4. Schritt: Entfernen Sie die nunmehr bröselige Knete mit einem Spatel und einer Bürste.

Tipp: Bei einem grob strukturierten Teppich kann es helfen, einen sauberen dicken Korken zu verwenden, um die gefrosteten und somit hart gewordenen Knetteile zu beseitigen. Benutzen Sie den Korken einfach wie einen Radiergummi.

Hitze-Methode

Das brauchen Sie:

  • Föhn oder Bügeleisen
  • Küchenpapier oder sonstiges aufsaugendes Tuch

1. Schritt: Stecken und schalten Sie Ihren Föhn in der Nähe des mit Knete verunreinigten Elements ein. Probieren Sie es mit einer mittleren Hitzestufe (zur Not heißer einstellen).
2. Schritt: Erwärmen Sie die Knetmasse auf der Kleidung, dem Teppich oder dem Sofa mit dem Föhn.

Kühlschrank abtauen

Hinweis: Durch die Hitze schmilzt die Knete. Sie wird weicher und geschmeidiger.

3. Schritt: Saugen Sie die Knetmasse mit Küchenpapier oder einem anderen Tuch auf.

Tipp: Alternativ zum Föhn können Sie auch ein Bügeleisen verwenden. Dabei ist wichtig, dass Sie zunächst ein Taschentuch auf den Knetfleck legen und anschließend mit leichtem Druck – wiederum bei mittlerer Hitze – darüber bügeln. In der Folge saugt das Taschentuch die schmelzende Knete auf.

Farb- oder Ölflecken herauslösen

Ob Sie die Kälte- oder die Hitze-Methode nutzen, um Knete zu entfernen: Hinterher bleibt oft ein Farb- oder Ölfleck zurück. Auch diesen wollen Sie logischerweise von der Kleidung, dem Teppich oder dem Sofa verbannen. Das gelingt Ihnen mit kohlensäurehaltigem Mineralwasser oder – zur Not – mit Polsterschaum, den Sie zum Beispiel in Geschäften mit Automobilzubehör oder online kaufen können.

Kohlensäurehaltiges Mineralwasser

Das brauchen Sie:

  • kohlensäurehaltiges Mineralwasser
  • sauberes, trockenes Tuch

1. Schritt: Beträufeln Sie den Fleck mit etwas kohlensäurehaltigem Mineralwasser.

Mineralwasser

2. Schritt: Tupfen Sie die Stelle mit einem sauberen, trockenen Tuch ab.
3. Schritt: Wiederholen Sie das Prozedere ein paar Mal, bis der Farb- oder Ölfleck sichtbar schwächer wird und schließlich ganz verschwindet.

Hinweis: Vielleicht fragen Sie sich, weshalb Sie ausgerechnet kohlensäurehaltiges Wasser verwenden sollen. Die Antwort: Sprudelndes Mineralwasser wirkt flecklösend, ohne das jeweilige Material anzugreifen. Übrigens funktioniert die Methode auch bei Tapeten.

Nur wenn die Kur mit dem Mineralwasser nicht den gewünschten Effekt hat, ist es sinnvoll, ein klassisches Fleckenmittel wie Polsterschaum zu probieren.

Polsterschaum

Das brauchen Sie:

  • Fleckentferner (Polsterschaum)
  • sauberes, farbechtes Tuch

1. Schritt: Tragen Sie den Polsterschaum großzügig auf den Farb- oder Ölfleck auf.
2. Schritt: Lassen Sie das Mittel einige Minuten lang einwirken. Die genaue Einwirkzeit entnehmen Sie der Anleitung des jeweiligen Herstellers.

3. Schritt: Entfernen Sie den Schaum mit einem sauberen, farbechten Tuch. Ist der Fleck immer noch zu sehen? Dann wiederholen Sie den Vorgang.

Hinweis: Handelt es sich beim behandelten Element um ein waschbares Kleidungsstück, geben Sie es nun in die Waschmaschine und reinigen es wie gewohnt.

Knete von Kleidung entfernen

Das brauchen Sie:

  • Fleckenwasser (für Kleidung)
  • saugfähige Tücher

1. Schritt: Zunächst kratzen Sie die Knete grob mit einem Spachtel, einem Messer oder Ihren Fingernägeln ab (siehe grundlegende Vorbereitungsmaßnahme).
2. Schritt: Legen Sie ein saugfähiges Tuch unter das Kleidungsstück.
3. Schritt: Tränken Sie ein zweites Tuch intensiv in Fleckenwasser.
4. Schritt: Reiben Sie den Knetfleck mit dem getränkten Tuch gründlich ein.

Hinweis: Wichtig ist, das Fleckenmittel so lange einzureiben, bis kaum mehr Spuren von der Knetmasse sichtbar sind.

5. Schritt: Spülen Sie das Kleidungsstück gründlich mit warmem Wasser aus.
6. Schritt: Waschen Sie die Kleidung wie gewohnt in der Waschmaschine.

Wichtig: Bei empfindlichen, nicht waschbaren Textilien ist 70-prozentiger Reinigungsalkohol empfehlenswert. Die normalen – hier vorgestellten – Methoden eignen sich in dem Fall NICHT.

Knete vom Teppich lösen

Das brauchen Sie:

  • Feuerzeugbenzin
  • Bürste oder Tuch

1. Schritt: Wiederum gilt es zuerst die Knete grob abzukratzen.
2. Schritt: Beträufeln Sie den Knetfleck mit einigen Tropfen Feuerzeugbenzin.
3. Schritt: Lassen Sie das Mittel ein paar Minuten lang einwirken. Beachten Sie dazu die Angaben des Herstellers.
4. Schritt: Entfernen Sie die zersetzte Knete mit einer Bürste oder einem Tuch.

Achtung: Passen Sie auf, den Teppich nicht mit Feuerzeugbenzin zu durchtränken – sonst tritt das Benzin an der Rückseite des Teppichs wieder aus.

Wichtige Hinweise und Tipps

Unabhängig davon, welche unserer beschriebenen Methoden Sie anwenden, um Knete zu entfernen: Testen Sie die Auswirkung unbedingt VORAB an einer unauffälligen Stelle des zu behandelnden Elements (Kleidungsstück, Teppich, Sofa). So verhindern Sie Schäden an empfindlichen Materialien. Bemerken Sie unerwünschte Veränderungen, sollten Sie die jeweilige Variante selbstverständlich nicht nutzen.

Tipps zum Vorbeugen von Knetmasse auf Kleidung, Teppich und Sofa

Um zukünftig sicher zu verhindern, dass sich beim Basteln Knetmasse in der Kleidung, den Teppichfasern oder im Sofastoff verklebt, sollten Sie vorbeugende Maßnahmen treffen:

Knete entfernen

  • Ziehen Sie Ihrem Kind eine Art „Malerkittel“ an. Geht es vorwiegend darum, die schöne Kleidung zu schonen, können Sie ihm auch alte Kleidung überstreifen.
  • Decken Sie den Teppich oder das Sofa großflächig mit Folie ab.
    So kann sich Ihr Nachwuchs mit der Knete austoben, ohne dass Sie hinterher zusätzliche Arbeit beziehungsweise die Sorge haben, die Knetflecken nicht mehr loszuwerden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here