Kinderschürze nähen

Weihnachten steht vor der Tür und da gehören Backen und Kochen natürlich immer dazu. Hier wollen meist auch die Kleinen mithelfen und den Erwachsenen nacheifern.

Wir alle wissen wie es ist, natürlich brauchen die Kleinen viel Hilfe, denn hier geht schnell was daneben und auf die Kleidung. Dagegen hilft eigentlich nur eine Schürze und diese können Sie nun mit unserer Anleitung ganz leicht selbst zaubern.

Viel Material benötigen Sie für dieses Projekt nicht und auch der Schwierigkeitsgrad ist nicht allzu hoch, sodass auch Näherinnen und Näher mit wenig Erfahrung diesen Unikat ganz leicht nacharbeiten können. Mit ein wenig Übung genötigt man für diese Schürze nur 20 Minuten.

Wie auch bei unseren anderen Anleitungen sind die Möglichkeiten des Designs bei dieser Schürze nahezu grenzenlos. Wir zeigen Ihnen zunächst eine schlichte Variante, um das Grundprinzip zu erkennen. Am Ende dieser Anleitung finden Sie einige Anregungen, um die Schürze auch etwas individueller zu gestalten.

Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß mit unserer Anleitung!

WICHTIG: Lesen Sie sich die Anleitung zuerst komplett durch. So können vielen Fragen schon im Vorfeld geklärt werden.

Material

Material für eine selbstgenähte Schürze

  • Nähmaschine
  • Stoff
  • Schrägband
  • Garn
  • Schere
  • Papier und Stift
  • Stecknadeln
  • Schneiderkreide oder wasserlöslicher Textilmarker

Nähmaschine

Wie in den meisten unserer Projekte, wird zum Arbeiten lediglich eine einfache Maschine benötigt. Diese muss keine Besonderheiten haben. Ein einfacher Geradstich ist für dieses Projekt völlig ausreichend.
Wir haben eine Silvercrest verwendet, die man schon für 99,- Euro im Internet bekommen kann.

Stoff

Wir haben für die Schürze einen gemusterten Baumwollstoff verwendet. Auch bietet sich bei diesem Projekt besonders ein beschichteter Stoff an, da dieser da bei Verunreinigung leicht abgewischt werden kann. Aber auch eine Schürze aus Baumwolle lässt sich in der Waschmaschine ganz leicht reinigen.
Einen laufenden Meter Stoff bekommt man schon für 5,- Euro.

Schrägband

Dieses wird benötigt, um die Schürze einzunähen. Das Schrägband gibt es in allen möglichen Farben und ist sehr flexibel, was natürlich gerade das Annähen an den Rundungen erleichtert. Wer kein Schrägband nutzen möchte oder keines hat, kann auch ein anderes breites Textilband verwenden. Achten Sie hier darauf, dass der Stoff möglichst flexibel ist. Schrägband bekommt man ab etwa 2,- Euro.

Papier und Stift

Diese Dinge werden für das Anfertigen des Schnittmusters benötigt. Diese Gegenstände haben Sie mit Sicherheit bereits zu Hause.

Schere

Eine gute Schere ist zum Schneidern unerlässlich.
Bitte beachten: Verwenden Sie Ihre Schere, vor allem wenn diese neu ist, ausschließlich zum Stoff schneiden. Andernfalls kann sie schnell stumpf und unbrauchbar werden.

Etwas zum Anzeichnen

Hier können Sie entweder herkömmliche Schneiderkreide verwenden oder Sie nutzen einen wasserlöslichen Textilstift.

Die Schneiderkreide gibt es meist in den Farben Weiß, Blau oder Grau und kostet etwa 4,- Euro. Der Textilstift ist wie ein Filzstift zu handhaben, mit dem Unterschied, dass man diesen mit wenigen Tropfen Wasser wieder entfernen kann. Alternativ kann man den Stoff auch einfach auswaschen und die Striche sind verschwunden. Ein solcher Stift kostet etwa 5,- Euro.

Legen Sie sich alle Materialien zurecht und dann kann es auch schon losgehen.

Anleitung – Schürze nähen

1. Schnittmuster anfertigen

Orientieren Sie sich an unserem Bild. Wir haben eine Schürze für ein Kleinkind gefertigt. Legen Sie zuerst fest, wie lang die die Schürze inklusive Latz sein soll. Danach muss die Breite festgelegt werden.

Schnitt für eine Schürze mit Tasche

ACHTUNG: Messen Sie für das Schnittmuster dafür lediglich die Hälfte ab. Danach vervollständigen Sie die Zeichnung, indem Sie die Maße zu einer halben Schürzenform vervollständigen. Wenn Sie eine Tasche wünschen, legen Sie nun auch dafür eine Zeichnung an. Um die Tasche seitengleich zu erstellen, knicken Sie einfach das Papier und zeichnen nur die halbe Tasche an und schneiden dies über beide Lagen aus. Wenn Sie das Papier nun aufklappen, erhalten Sie eine symmetrische Form.

Merke: Je akkurater das Schnittmuster desto schöner das Ergebnis.

2. Stoff zusammenlegen

Nehmen Sie sich nun Ihren Stoff vor und legen Sie diesen rechts auf rechts im Bruch.

Stoff zusammenlegen

„Rechts“ bedeutet bei Stoffen immer die „schöne“ Seite. „Im Bruch“ bedeutet, dass man den Stoff einfach faltet. An unserem Bild können Sie leicht erkennen, wie Sie den Stoff zurecht legen müssen.

3. Schnittmuster nachzeichnen

Legen Sie das Schnittmuster am Stoff an. Hierfür wird das Schnittmuster der Länge nach an den Bruch gelegt. Um ein Verrutschen zu verhindern, kann man das Schnittmuster auch auf dem Stoff feststecken. Zeichnen Sie das Muster danach an. Das Muster für die aufgesetzte Tasche wird einfach auf den Stoff gelegt und ebenfalls angezeichnet.

Schürze nähen

4. Stoff zuschneiden

Stecken Sie nun die beiden Stofflagen für den Hauptteil der Schürze fest, da der Stoff sehr schnell beim Ausschneiden verrutschen kann. Schneiden Sie den Stoff anschließend zu. Gehen Sie dabei möglichst sorgfältig vor und lassen Sie sich Zeit. Nun haben Sie bereits alle nötigen Schnittteile vorbereitet.

5. Schrägband anbringen

Schneiden Sie sich das Schrägband grob für die obere gerade Seite zu.

Schrägband anbringen

Das Band darf gern über den Rand hinausgehen, hier wird später zugeschnitten. Schlagen Sie das Band nun um die Stoffkante. Dafür falten Sie es der Länge nach.

Geübte Näherinnen und Näher können diesen Schritt ohne Feststecken arbeiten. Natürlich kann man das Band aber auch mit Nadel fixieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie in diesem Fall Papierklammern, wie sie auf unserem Bild zu sehen sind. So brauchen Sie nicht durch die Lagen stechen und es verrutscht nichts.

Nähen Sie das Band anschließend mit einem einfachen Geradstich fest.

Kinderschürze nähen

Achtung: Vergessen Sie nicht, Ihre Nähte am Anfang und am Ende zu „verriegeln“. Dabei beginnen Sie die Naht und arbeiten einige Stiche vorwärts. Dann wird die Rücktaste, an der Vorderseite Ihre Maschine, betätigt und 3 bis 5 Stiche zurückgenäht. Lassen Sie dann die Taste los und nähen die wie gewohnt weiter. Verriegeln Sie nach dem gleichen Schema auch am Ende. So wird verhindert, dass sich die Naht wieder löst.

Schneiden Sie das überstehende Band ab. Stecken Sie das Schrägband anschließend um den Stoff herum fest.

Beginnen Sie nun an einer nach außen stehenden Ecke. Fassen Sie den Stoff dafür mit dem Band ein und enden Sie an der Ecken auf der anderen Seite. Lassen Sie den nach innen runden Teil, in den später die Arme kommen, auf beiden Seiten vorerst aus.

Nähen Sie das Band fest und vergessen Sie auch hier das Verriegeln nicht. Schneiden Sie das überstehende anschließend Band ab.

Kinderschürze nähen

6. Tasche nähen

Nehmen Sie sich jetzt die Tasche vor. Stecken Sie das Schrägband am Stoff rundherum fest. Lassen Sie zunächst die obere gerade Kante aus. Nähen Sie anschließend das Band am Stoff fest. Das überstehende Band wieder abgeschnitten. Legen Sie jetzt ein Stücl Band auch an die noch freie Kante an und nähen Sie es fest. Kürzen Sie auch hier alles, was übersteht.

Tasche nähen

Messen Sie nun etwa 40 cm vom Schrägband ab und markieren Sie die Stelle. Das wird eines der Bänder, mit denen man später die Schürze zusammenbinden kann.

Falten Sie das Schrägband und nähen Sie es bis zu dieser Markierung zusammen.

Achtung: Hier nicht verriegeln und abschneiden!

Legen Sie den Stoff nun mit der noch offenen Seite an und schlagen Sie anschließend das Band ein und nähen Sie es fest. Nähen Sie auch hier etwa 40 cm weiter und schneiden anschließend das Band ab. Wiederholen Sie die letzten 4 Schritte auf der anderen Seite.

Kinderschürze nähen

Stecken Sie die Tasche auf der Schürze fest und nähen Sie diese anschließend an.

Schürze mit Tasche nähen

Ihre Schürze ist nun fertig.

Das ist doch auch eine nette Geschenkidee für kleine Bäcker und Köche.

Schürze nähen

Ideen für Ihre Schürze

+ Patchwork Look für die Verwertung von Stoffresten
+ kleinere Taschen in Hüfthöhe
+ Sticken Sie doch den Namen des Kindes auf den Latz der Schürze.
+ Wie wäre es mit Schürzen im Partner Look für Eltern und Kind?

Tipps für Schnellleser

+ Schnittmuster anfertigen
+ Schnittmuster im Bruch anzeichnen und zuschneiden
+ Stoff in Schrägband einfassen
+ Tasche aufnähen

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT