Sie wollen eine Kindermütze stricken? Hier finden Sie die Anleitung mit den passenden Größentabellen für alle Altersgruppen und verschiedene Wollstärken. Bei dem Mützen stricken gibt es so viele Farb- und Mustervariationen – da kann es gut sein, dass es nicht bei einem Exemplar bleibt und Ihre Kinder sich über einen ganzen Stapel selbstgestrickter Kopfbedeckungen freuen dürfen.

Die Anleitung beschreibt das Stricken einer Mütze in drei Teilschritten: Bündchen – Mützenmuster und Mützenkappe. Da es für jeden Bereich mehrere Strickmöglichkeiten gibt, können Sie sich Ihre Wunschmütze sozusagen im Baukastensystem selbst zusammenstellen.

Strickvorbereitung

Größentabelle

AlterKopfumfangMützenhöhe
1 – 2 Jahre48 – 51 cm16 cm
3 – 5 Jahre52 – 53 cm17 cm
5 – 8 Jahre54 – 55 cm18 cm
8 – 14 Jahre56 – 57 cm19 cm

Grundsätzlich gibt es natürlich mehrere Möglichkeiten, eine Kindermütze zu stricken. Ich finde, es geht am schnellsten und einfachsten, wenn man die Strickmütze direkt in Runden arbeitet. Beginnend beim Bündchen wird mit einem Nadelspiel oder einer kurzen Rundstricknadel Runde für Runde gerade hoch gestrickt. Die Abnahmen für die Mützenkappe erfolgen gleichmäßig verteilt in den Abschlussrunden. Ein kleiner Maschenrest kann mit dem Arbeitsfaden zusammengezogen werden. Es gibt kein Loch am oberen Mützenende und auch eine rückwärtige Naht braucht es nicht.

Welche Nadel eignet sich?

Wird rundherum gestrickt, greift man – wie der Name schon sagt – am besten zu einer Rundnadel. Dabei sollte die Nadel insgesamt aber auf keinen Fall länger sein, als der Umfang des jeweiligen Strickteils. Es gibt spezielle Mützen-Rundstricknadeln mit einer Länge von 40 cm. Mit diesen praktischen Helfern, die auf den Kopfumgang perfekt angepasst sind, lässt es sich wunderbar arbeiten. Vorteil der Rundnadel: Wer schon einmal mit einem Nadelspiel gearbeitet hat, kennt vielleicht das Problem der unschönen Übergänge beim Nadelwechsel. Mit der Rundnadel passiert das nicht.

Kommt man zur Mützenkappe und den Abnahmen, verringert sich die Maschenanzahl recht schnell. Ab jetzt funktioniert die Arbeit mit der Rundnadel nicht mehr und das Nadelspiel muss zur Hand genommen werden.

Strickerinnen, die von Haus aus gerne mit einem Nadelspiel arbeiten, können natürlich alternativ schon von Anfang an mit den fünf einzelnen kurzen Nadeln an ihrer Kindermütze arbeiten. Die Maschen sind dabei gleichmäßig auf vier Nadeln verteilt. (1/4 der Maschen auf einer Nadel anschlagen, die zweite Nadel zur Hand nehmen und weitere Maschen anschlagen, auf die dritte Nadel die Maschen anschlagen, auf die vierte Nadel anschlagen). Wer sich dabei nicht sicher ist, kann die gesamte Maschenzahl zuerst auf einer Hilfsnadel anschlagen und anschließend umstecken. Mit einer fünften Nadel werden jeweils die Maschen abgestrickt.

kindermuetze-stricken-01

Stricken in Runden: Auf einer kurzen Rundnadel bzw. einem Nadelspiel die gewünschte Maschenzahl anschlagen. Aufpassen, dass diese Anfangsrunde nicht verdreht ist. Rundenanfang und Rundenende zusammenführen und übergangslos die erste Masche abstricken.

kindermuetze-stricken-02

Ab jetzt wird rund weitergestrickt. Es braucht keine Randmaschen. Die Arbeit wird immer weitergedreht und nicht gewendet, wie das beim Stricken mit Vor- und Rückreihen der Fall ist.

Maschenprobe und Maschenanschlag

Die Gretchenfrage beim Mützenstricken lautet: Wie viele Maschen schlage ich an? Hier finden Sie eine Tabelle, die dabei als Hilfestellung dienen kann. Um letztendlich eine exakt passende Kindermütze stricken zu können, sollten Sie die Zahl der Anschlagsmaschen aber auf jeden Fall mit Ihrem eigenen Maschenbild abstimmen.

Stricken Sie dazu zunächst eine kleine Maschenprobe in dem Muster, das nachher für die Mütze vorgesehen ist. Legen Sie die Maschenprobe flach und leicht gedehnt auf den Tisch. Das Maßband zeigt, wie viele Maschen benötigt werden, um eine Breite von 10 cm zu erreichen. Hier sind es ca. 11 Maschen. Hochgerechnet auf einen Kopfumfang von z. B. 50 cm sollten also ca. 55 Maschen angeschlagen werden. Da später auf 4 Nadeln verteilt wird, nehme ich immer eine Maschenzahl, die sich durch 4 teilen lässt = 56 Massen.

kindermuetze-stricken-maschenprobe

Tabelle für den Maschenanschlag

tabelle-maschenanschlag-muetze-stricken-talu

Hier klicken: Tabelle für den Maschenanschlag

Bündchen stricken

Eine Masche rechts, eine Masche links im Wechsel – das ist der Standard beim Bündchen stricken. Das Maschenbild zieht sich bei diesem Muster etwas zusammen, so dass das Bündchen anschließend straffer am Kopf sitzt, als der Rest der Mütze.

Als Alternative eignen sich folgende Muster:

  • *2 rechte Maschen, 2 linke Maschen*, * * immer wiederholen
  • *1 Masche rechts verschränkt, 1 Masche links*, * * immer wiederholen
  • Das Bündchen kann kraus rechts gestrickt werden (in Runden: *eine Runde rechts stricken, eine Runde links stricken*, * * immer wiederholen).
  • Sieht sehr edel aus: Bündchen im Zopfmuster

Höhe des Bündchens bei Kindermützen : variabel, ca. 4 – 6 cm.

Mütze, Hauptbereich stricken

Ist das Bündchen gestrickt, beginnt übergangslos der Hauptteil einer Mütze. Hier gibt es an Musterwünschen nur wenige Einschränkungen. Erlaubt ist, was gefällt. Bitte achten Sie darauf, dass die gesamte Maschenzahl der Mütze durch die Maschenzahl des jeweiligen Mustersatzes geteilt werden kann. Beispiel: Die Kindermütze wird mit 56 Maschen gestrickt und es soll ein Schachbrettmuster zur Anwendung kommen, das jeweils über 6 Maschen geht. 56 lässt sich durch 6 nicht teilen und es kommt zu Komplikationen im Rundenverlauf. Entweder muss also die Maschenzahl geändert werden oder das Schachbrettmuster wird z. B. auf 4 Maschen verkleinert.

Mützenmuster

Die klassische Variante (glatt rechts) macht sich bei der Arbeit mit bunter Farbverlaufs-Wolle besonders gut. Hier kommen die Farben zur Geltung und auf komplizierte Muster kann getrost verzichtet werden.

Die Mustermütze in dieser Anleitung zeigt das Mützenmuster „kraus rechts“.

Schön sieht auch ein Perlmuster aus
» 1. Reihe: *1 Masche rechts, 1 Masche links*, * * immer wiederholen
» 2. Reihe: *1 Masche links, 1 Masche rechts*, * * immer wiederholen
» Die 1. und 2. Reihe immer wiederholen

Schachbrettmuster
» 1. – 3. Reihe: *3 Maschen rechts, 3 Maschen links*, * * immer wiederholen
» 4. – 6. Reihe: *1 Masche links, 1 Masche rechts*, * * immer wiederholen
» diese 6 Reihen immer wiederholen

Mützenkappe stricken

Damit sich die Mützenkappe nachher an den Kopf anpasst, müssen in diesem Bereich Abnahmen gemacht werden.

sternförmige Abnahme für eine gewölbte Kappe: werden kontinuierliche Abnahmen (in jeder 2. Runde) vorgenommen, wölbt sich die Mütze perfekt. Dazu wird die Gesamtmaschenzahl aufgeteilt. Wenn möglich, teile ich durch 8. Dann werden jeweils die beiden ersten Maschen einer Nadel zusammengestrickt und die Abnahme noch einmal in der Mitte jeder Nadel vorgenommen. Die ausführliche Anleitung dazu wird unten bei unserer Mustermütze beschrieben.

schnelle Abnahme für eine Pudelmütze: bei dieser Abnehm-Variante wird bis fast zum oberen Mützenrand in geraden Runden hochgestrickt. Dann werden ganz viele Maschen auf einmal abgenommen (jeweils 2 Maschen zusammenstricken). Die Maschenzahl hat sich halbiert. Entweder man zieht sämtliche verbleibenden Maschen sofort zusammen oder man wiederholt die schnelle Abnahme noch in einer zweiten Runde. Im Endergebnis ergibt das eine geraffte Mützenspitze, auf die ein Bommel gesetzt werden kann.

langsame Abnahme für eine Zipfelmütze: Soll beim Stricken eine Zipfelmütze entstehen, werden die Abnahmen sehr gemächlich vorgenommen und immer wieder mehrere Reihen ohne Abnahmen eingelegt. (Beispiel: jeweils die ersten beiden Maschen einer Nadel zusammenstricken. Die Maschenanzahl verringert sich um vier Maschen. Diese Abnahme nur in jeder vierten Reihe wiederholen.)

Hier verschiedene Farb- und Mustervariationen:

kindermuetze-stricken-verschiedene-muster

Ausführliche Anleitung: Mustermütze

Materialliste

  • 3 Knäuel Merino-Wolle (Lauflänge 70 m/50 g) – bei einer zweifarbigen Ausführung reichen auch 2 Knäuel
  • 1 Mützen-Rundstricknadel 40 cm, Nadelstärke 7 + 1 Nadelspiel, Nadelstärke 7

Muster I (Bündchenmuster) in Runden

1. Runde: 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel
2. Runde: 1 Masche rechts, 1 Masche links im Wechsel

Diese beiden Runden jeweils wiederholen.

Muster II (Mützenmuster) in Runden

Das Mützenmuster wird kraus rechts mit zwei Farben in Runden gestrickt.

1. Runde: rechte Maschen (Farbe 2)
2. Runde: linke Maschen (Farbe 3)
3. Runde: rechte Maschen (Farbe 2)
4. Runde: linke Maschen (Farbe 3)

Diese 4 Runden jeweils wiederholen. Beim Farbwechsel die Fäden auf der Mützeninnenseite verkreuzen, damit keine Löcher entstehen.

kindermuetze-stricken-05

Muster III (Mützenkappe) in Runden

Die Mützenkappe wird glatt rechts gestrickt.

Strickanleitung

Für das Bündchen 56 Maschen anschlagen (Farbe 1). Die Maschen zur Runde schließen.

kindermuetze-stricken-anfang

Der Rundenübergang befindet sich später auf der Mützenrückseite. Nun 10 Runden im Bündchenmuster (Muster I) stricken. Höhe des Bündchens: ca. 5 cm.

kindermuetze-stricken-buendchenhoehe

Der Mützenbereich über dem Bündchen wird kraus rechts gestrickt (Muster II). Dazu mit Farbe 2 eine rechte Runde stricken. Durch den Farbwechsel ist sehr gut erkennbar, wann diese erste Runde abgeschlossen ist. Für die zweite Runde auf die erste rechte Masche der Vorrunde einfach eine linke Masche stricken. Ist die linke Runde abgeschlossen, wird auf Farbe 3 gewechselt. Mit Farbe 3 wieder erst eine rechte und dann eine linke Runde stricken. Erneut Farbe wechseln und in dieser Muster- und Streifenfolge insgesamt 16 Runden stricken.

kindermuetze-stricken-streifen

Für die Mützenkappe wieder auf Farbe 2 wechseln, nun in rechten Maschen weiterstricken. Da sich durch die folgenden Abnahmen die Maschenzahl verringert, in der 3. Runde auf ein Nadelspiel wechseln.

1. Runde: 56 rechte Maschen stricken

2. Runde: 56 rechte Maschen stricken

3. Runde: Zum Abstricken eine Nadel des Nadelspiels zur Hand nehmen. 5 rechte Maschen stricken, die 6. und 7. Masche rechts zusammen abstricken.

kindermuetze-stricken-abstricken

Noch einmal 5 rechte Maschen stricken, die 6. und 7. Masche rechts zusammen abstricken. Jetzt die zweite Nadel des Nadelspiels zur Hand nehmen. 5 rechte Maschen stricken, die 6. und 7. Masche rechts zusammen abstricken. Noch einmal 5 rechte Maschen stricken, die 6. und 7. Masche rechts zusammen abstricken. Jetzt die dritte Nadel des Nadelspiels zur Hand nehmen. 5 rechte Maschen stricken, die 6. und 7. Masche rechts zusammen abstricken. Noch einmal 5 rechte Maschen stricken, die 6. und 7. Masche rechts zusammen abstricken. Nun noch die vierte Nadel des Nadelspiels zur Hand nehmen. 5 rechte Maschen stricken, die 6. und 7. Masche rechts zusammen abstricken. Noch einmal 5 rechte Maschen stricken, die 6. und 7. Masche rechts zusammen abstricken. Es befinden sich 12 Maschen auf jeder der vier Nadeln.

kindermuetze-stricken-abstricken-02

4. Runde: die 48 verbleibenden Maschen rechts abstricken.

5. Runde: *Die 1. bis 4. Masche der ersten Nadel rechts abstricken und die 5. und 6. Masche rechts zusammenstricken. Die 7. bis 10. Masche rechts abstricken und die 11. und 12. Masche rechts zusammenstricken. Von * bis * die restlichen drei Nadeln ebenso abstricken. Es befinden sich nun 10 Maschen auf jeder der vier Nadeln.

6. Runde: die 40 verbleibenden Maschen rechts abstricken.

7. Runde: *Die 1. bis 3. Masche der ersten Nadel rechts abstricken und die 4. Und 5. Masche rechts zusammenstricken. Die 6. bis 8. Masche rechts abstricken und die 9. und 10. Masche rechts zusammenstricken. Von * bis * die restlichen drei Nadeln ebenso abstricken. Es befinden sich nun 8 Maschen auf jeder der vier Nadeln.

8. Runde: die 32 verbleibenden Maschen rechts abstricken.

9. Runde: *Die 1. und 2. Masche der ersten Nadel rechts abstricken und die 3. Und 4. Masche rechts zusammenstricken. Die 5. und 6. Masche rechts abstricken und die 7. und 8. Masche rechts zusammenstricken. Von * bis * die restlichen drei Nadeln ebenso abstricken. Es befinden sich nun 6 Maschen auf jeder der vier Nadeln.

10. Runde: die 24 verbleibenden Maschen rechts abstricken.

11. Runde: *Die 1. Masche der ersten Nadel rechts abstricken und die 2. Und 3. Masche rechts zusammenstricken. Die 4. Masche rechts abstricken und die 5. und 6. Masche rechts zusammenstricken. Von * bis * die restlichen drei Nadeln ebenso abstricken. Es befinden sich nun 4 Maschen auf jeder der vier Nadeln.

12. Runde: Jeweils 2 Maschen zusammenstricken. Jetzt verbleiben auf jeder Nadel noch 2 Maschen.

kindermuetze-stricken-anfang-11

13. Den Arbeitsfaden abschneiden und mithilfe einer Stopfnadel durch die restlichen verbleibenden 8 Maschen ziehen.

kindermuetze-stricken-schluss(Nadel durch die Maschen ziehen und die Stricknadel rausziehen.) Wenn so alle 8 Maschen aufgefädelt sind, den Arbeitsfaden nach innen ziehen.

kindermuetze-stricken

Kurz-Strickanleitung

  • Bündchen: gewünschte Maschenzahl anschlagen und zur Runde schließen
  • Bündchen-Muster: 1 Masche rechts, 1 Masche links oder nach Wahl
  • nach ca. 5 cm im beliebigen Mützenmuster weiterstricken bis die Kindermütze in etwa Kopfhöhe erreicht hat
  • für die Mützenkappe kontinuierlich abnehmen
  • die restlichen Maschen mit dem Arbeitsfaden zusammenziehen

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT