Kaninchenstall selber bauen / Hasenstall selber bauen – Anleitung

Kaninchenstall selber bauen, Hasenstall selber bauen – Anleitung

Nicht Katzen oder Hunde sind von der Anzahl her die beliebtesten Haustiere in Deutschland – die Kaninchen sind es. Der Grund dafür ist, dass die meisten Kaninchenbesitzer mehrere Tiere halten. Das ist auch sehr löblich und verantwortungsvoll: Kaninchen sind gesellige Tiere, die die Gruppe von Ihresgleichen benötigen. Alleine fühlen sie sich sehr unwohl und gestresst. Mit einem passenden Stall haben Sie Ihre Kaninchen stets im Blick und wissen, dass es ihnen gut geht. Lesen Sie in diesem Text alles, was Sie über den Bau eines Kaninchenstalls wissen müssen.

Kaninchenstall bauen – Vorwissen

Drinnen oder draußen? – Alles was Sie wissen müssen

Kaninchen sollten nicht in der Wohnung gehalten werden. Sie sind Fluchttiere mit zahlreichen Reflexen, die das Halten in einer Wohnung für sie unerträglich machen.

Zu den Instinkten, Bedürfnissen und Reflexen gehören:

  • Annagen von allen „nagbaren“ Materialien
  • Graben von Tunneln und Gängen
  • Trommeln bei Gefahr
  • Geselligkeit mit anderen Kaninchen

Darum: Wenn die Wohnung keinen Zugang zu einem Garten hat, sollten Sie von der Kaninchenhaltung absehen. Auch die speziell gezüchteten Haus- oder Zwergkaninchen sind im Ihren Herzen noch die gleichen Wildtiere, die sich nach dem Herumtollen im Freien sehnen. Unser Rat ist daher: Wenn Sie ein glückliches Kaninchen haben möchten, sorgen Sie für Freilauf unter freiem Himmel und auf feuchtem Gras.

Kaninchenstall selber bauen, Hasenstall selber bauen, Hase im Garten

Bauen oder Kaufen?

Kaninchenstall bauen oder kaufen?

Beim Kaninchenstall bauen kann man sich leicht unterschätzen. Möchte man es korrekt machen, dann wird der selbst gebaute Stall schnell wesentlich aufwändiger und teurer als geplant. Der Handel bietet eine Vielzahl an Modellen an, die sich aufgrund vorgefertigter Teile schnell zusammen bauen lassen. Wegen der Massenproduktion sind diese Modelle auch meistens erstaunlich günstig. Abraten möchten wir hingegen vor einem gebrauchten Kaninchenstall.

Kaninchen haben einen feinen Geruchssinn. Wenn sie ständig fremde Kaninchen riechen, sie aber nicht sehen können, dann setzt sie das unter unnötigen Stress. Außerdem können sich in einem gebrauchten Kaninchenstall auch immer Parasiten wie Läuse oder Flöhe eingenistet haben. Sogar Viren von erkrankten Kaninchen sind erstaunlich robust und können die neuen Besitzer des Stalls leicht anstecken.

Wenn Sie einen Kaninchenstall aber selbst bauen wollen, dann hat das natürlich auch Vorteile. Sie können den Stall so perfekt auf die Platzverhältnisse bei Ihnen vor Ort anpassen. Auch architektonisch haben Sie so die volle Freiheit. Warum nicht mal der Kreativität freien Lauf lassen und den kleinen Hopplern mal eine richtige Burg bauen? Wenn Sie Kinder haben, ist das Hasenstall bauen bestimmt ein großartiges Projekt, das für viel Spaß sorgen kann. Schließlich lassen sich auch alte Kommoden sehr gut zu einem tollen Kaninchenstall umbauen. So können Sie viel Zeit und Geld sparen.

Kaninchenstall selber bauen, Hasenstall selber bauen, Stall-Grundriss

Funktion

Was muss der Stall können?

Ein Stall soll Schutz vor Wind, Wetter und Wildtieren bieten. Er ist ein trockener und warmer Rückzugsort, den die Kaninchen nach Belieben betreten und verlassen können sollten. Die Größe des Stalls richtet sich nach der Rasse der Kaninchen und der Anzahl der Tiere, die gehalten werden sollen. Der Zentralverband der deutschen Kaninchenzüchter gibt folgende Mindestmaße für eine „Einzelbucht“ – der für ein Tier vorgesehene Platz im Stall – an.

Zwergrassen bis ca. 2,0 kg

  • Höhe: 0,5 m
  • Länge: 0,6 m
  • Breite: 0,6 m

Kleinrassen (Kaninchen)

  • Höhe: 0,6 m
  • Länge: 0,75 m
  • Breite: 0,7 m

Zwerghasen

  • Höhe: 0,6 m
  • Länge: 0,8 m
  • Breite: 0,85 m

Hasen

  • Höhe: 0,7 m
  • Länge: 0,8 m
  • Breite: 1,10 m

Wassertränke

Achten Sie beim Hasenstall bauen vor allem darauf, dass jedes Tier seine eigene Wassertränke bekommt. Bringen Sie die Wassertränke außen an, so können Sie die Frische und den Füllstand des Wassers optimal überwachen.

Platzverhältnisse

Sicherheitshalber empfehlen wir deshalb für jedes Kaninchen einen Platz von ca. 0,6 – 0,8 Quadratmeter einzuplanen. Bedenken Sie, dass Sie für 2 Kaninchen einen Auslauf von 4 – 6 Quadratmeter benötigen. Diese Wiesenfläche müssen Sie umzäunen und den Zaun mindestens 0,8 Meter tief in die Erde graben. Seine Höhe sollte ebenfalls mindestens einen Meter betragen. Auch Kaninchen können springen. Zäune mit anderen Maßen werden schnell untertunnelt oder übersprungen. Und dann ist das Kaninchen meistens weg. Ein Gehege bietet auch einen guten Schutz vor Mardern, Füchsen, Katzen und Hunden.

Kaninchenstall selber bauen, Hasenstall selber bauen, Stall mit Freigehege

Material und Vorbereitung

Da wir Ihnen empfehlen möchten, nur Kaninchen zu halten wenn Sie ihnen Auslauf im Freien gewähren können, geben wir Ihnen hier eine Bauanleitung für einen Außenstall.

Statik

Statisch müssen Sie beim Hasenstall bauen nicht viel beachten. Wichtig ist jedoch, dass der eigentliche Stall stets einige Zentimeter vom Erdboden entfernt ist. Der Kaninchenstall braucht deshalb stets „Füße„. Sie können den Raum unter den Füßen aber als Einlauf verwenden, unter dem sich die Kaninchen ebenfalls warm und trocken aufhalten können. Umzäunen Sie den Einlauf mit Hasendraht und streuen Sie Stroh oder Sägespäne darauf. Bei nasser Witterung müssen Sie dieses Einstreu schnell entfernen, damit dies nicht fault.

Kaninchenstall selber bauen, Hasenstall selber bauen, Holzgestell

Upcycling

Die billigste und schnellste Variante beim Kaninchenstall bauen ist die Verwendung einer alten Kommode. Kommoden sind lange, flache Schränke, die auf vier Füßen stehen. Sie brauchen jetzt nur noch die Schubladen entfernen, die Boxen einrichten und ein kleines Treppchen für den Eingang einfügen. Die Kommode wird mit Dachpappe beklebt und nach Belieben verziert – fertig ist der Kaninchenstall.

Kaninchenstall selber bauen, Hasenstall selber bauen, Holzkastengestell

Wenn Sie architektonische Ideen haben, die Sie beim Hasenstall bauen umsetzen möchten, dann stehen Ihnen zwei Bauweisen zur Auswahl.

  • Plattenbauweise
  • Rahmenbauweise

Kaninchenstall selber bauen, Hasenstall selber bauen, Holzgestellform mit Hasendraht

Kaninchenstall bauen – Plattenbauweise

Was Sie für einen Hasenstall benötigen:

  • Spanplatten
  • Schrauben
  • Stahlwinkel
  • Holzschrauben
  • Latten
  • Stichsäge
  • Klebefolie
  • Dachpappe
  • Hasendraht
  • Akkuschrauber

Spanplatten

Bei der Plattenbauweise werden Spanplatten zurecht geschnitten und miteinander verschraubt. Sie können dafür die Seitenwände und Türen ausgemusterter Küchen- und Schlafzimmerschränke verwenden. Diese haben den Vorteil, dass sie Innen sehr glatt und damit leicht zu reinigen sind. Die Schrankrückwände eignen sich weniger gut zum Hasenstall bauen. Kaninchen nagen und beißen sehr gerne. Durch das weiche Fasermaterial von Schrankrückwänden haben sie sich schnell durch geknabbert.

Verschrauben

Achten Sie beim Verschrauben der Platten darauf, dass keine Schrauben ins Innere ragen. Falls das passiert, sägen Sie die Schrauben ab und schleifen Sie die Reste so weit herunter, dass sich das Tier nicht mehr verletzen kann.

Witterungsfestigkeit

Achten Sie darauf, dass der Stall auch witterungsfest sein muss. Die Holzspanplatten sind nicht für den Außeneinsatz gedacht. Sie quellen schnell auf und werfen das angeklebte Furnier ab. Mit einer Klebefolie von außen können Sie nicht nur das Holz vor eindringender Feuchtigkeit schützen. Sie haben damit auch die Möglichkeit, den Kaninchenstall optisch ansprechend zu gestalten.

Kaninchenstall selber bauen, Hasenstall selber bauen, Hasenstall-Modell

Sonst sieht es allzu schnell danach aus, als würden Sie Sperrmüll im eigenen Garten lagern. Vergessen Sie auch nicht, die Dachseite mit Dachpappe zu versiegeln. Die Dachseite bekommt eine Schräge von ca. 20°. Damit läuft Regenwasser zuverlässig ab und steht nicht auf dem Dach.

Reinigungsklappen

Fügen Sie beim Kaninchenstall bauen auch Reinigungsklappen ein. Sie müssen alle Kammern im Innern gut erreichen, damit sich kein Unrat darin ansammelt. Der Kaninchenstall wird einmal die Woche gesäubert und desinfiziert. So bleiben die kleinen Freunde sauber und gesund.

Kaninchenstall bauen – Rahmenbauweise

Was Sie für einen Kaninchenstall benötigen:

  • Rahmenhölzer, gehobelt 10 x 10 cm
  • Handkreissäge
  • Bretter
  • Hasendraht
  • Stichsäge
  • Akkuschrauber
  • Winkel
  • Holzschrauben
  • ggf. Holzschutzmittel

Bei der Rahmenbauweise wird die Struktur des Stalls mit einem Fachwerk aus Rahmenhölzern zusammen gebaut. Anschließend werden die Seitenwände durch Bretter und Hasendraht eingezogen. Die Rahmenbauweise sieht etwas professioneller aus und bietet einen größeren Gestaltungsspielraum als die Plattenbauweise. Ein weiterer Vorteil ist, dass Vollholz nicht in der gleichen Weise verrottet wie Spanplatten. Selbst unbehandeltes Vollholz bekommt lediglich eine weißgraue Patina, hält aber viele Jahre lang.

Mit Holzschutzmitteln behandelt, hält der Hasenstall natürlich wesentlich länger. Achten Sie in diesem Fall aber darauf, dass Sie für die Tiere verträgliches Mittel verwenden. Es gibt eine Vielzahl von Ölen und Lacken die keine Gefahr für das Tier darstellen. Unsere Empfehlung ist der so genannte „Sabberlack„. Das ist ungiftiger Lack, der für Spielzeuge verwendet wird. Sabberlack wird daher auch „Kinderspielzeuglack“ genannt.

Kaninchenstall selber bauen, Hasenstall selber bauen, Kaninchenstall-Modell

Beim Hasenstall bauen in Rahmenbauweise müssen Sie die goldene Regel des Fachwerks beachten. Diese lautet: „Dreieck steht – Rechteck vergeht“. Das bedeutet: Offene Rechtecke und Quadrate neigen dazu, zusammen zu fallen. Mit einer Bretterverschalung haben Sie das Problem zwar schon umgangen. Wenn Sie offene Seiten haben, die Sie nur mit Hasendraht verkleiden möchten, müssen Sie Maßnahmen zur Stabilisierung ergreifen. Offene Rechtecke können Sie mit einer Diagonal-Strebe stabilisieren. Alternativ dazu können Sie in alle vier Winkel eine kleine Strebe einfügen, die den Stall vor dem Zusammenfallen bewahrt.

Viel Spaß beim Hasenstall bauen!

Kaninchenstall selber bauen, Hasenstall selber bauen, Hase im Freigehege

Mit diesen Informationen können Sie sich nun ans Werk machen. Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf und machen Sie sich, ihre Kinder und auch die kleinen Hoppler glücklich. Achten Sie auf die Mindestmaße pro Tier, dann sind Sie in jedem Fall auf der sicheren Seite. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Bauen und mit Ihren kleinen Freunden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here