Kaffeebelag aus der Kaffeekanne entfernen | Anleitung

Kaffeebelag entfernen

Kaffeebelag gehört zu den charakteristischen Verschmutzungen, die sich mit der Zeit am Material der Kaffeekanne bilden. Bei den dunkelbraunen Rändern handelt es sich um Kaffeeablagerungen, die durch Hitze entstehen und sich nur schlecht mit Wasser entfernen lassen. Aus diesem Grund verzagen viele Kaffeetrinker, wenn sie ihre Kaffeekanne auffrischen wollen. Die passenden Hausmittel erleichtern die Entfernung des Belags deutlich.

Wenn Sie auf der Suche nach einer Lösung zur Entfernung von Kaffeebelag sind, müssen Sie zu geeigneten Hausmitteln greifen. Sind die Ablagerungen noch frisch, reicht in den meisten Fällen der Einsatz von heißem Wasser und etwas Spülmittel aus. Bei länger bestehendem Belag ist diese Form der Reinigung nicht mehr ausreichend und Sie müssen zu effektiveren Mitteln greifen. Glücklicherweise gibt es genügend Hausmittel, die den Belag unabhängig vom Material der Kanne lösen können. In den folgenden Abschnitten wird auf 4 Methoden eingegangen, die Sie sofort anwenden können, da Sie wahrscheinlich eines der genannten Hausmittel bereits zur Verfügung haben.

Kaffeebelag in der Kanne entfernen

Salz-Zitronen-Mischung: Anleitung

Schnell und speziell für Kannen aus Glas geeignet ist eine Mischung aus Zitronensaft und Salz. Diese Mischung wirkt effektiv gegen Kaffeebelag, da die Säure und das Salz die Ablagerungen lösen und abtragen. Sie benötigen:

  • 2 Teelöffel Salz
  • halbe Zitrone (Saft)
  • Wasser

Weiße Wäsche wieder weiß bekommen, Zitronensäure

Das Salz sollte fein sein, da es sich auf diese Weise leichter anwenden lässt. Falls Sie nur Kristallsalz haben, sollten Sie dieses vorher mahlen. Die Reinigung der Kanne gelingt wie folgt:

  • Salz in Kanne geben
  • Zitronensaft darüber geben
  • auffüllen mit heißem Wasser
  • gut verrühren
  • Einwirkzeit: etwa 30 min.
  • ausspülen

Mehr wird für diese Methode nicht benötigt. Nachdem Sie die Kanne ausgespült haben, sollten Sie diese auf weitere Ablagerungen untersuchen. Falls Sie noch weiteren Kaffeebelag entdecken, sollten Sie die Prozedur noch einmal wiederholen.

Backpulver: Anleitung

Backpulver ist im Haushalt für die reinigende Wirkung bekannt. Diese können Sie problemlos für den Kaffeebelag nutzen, da dieser keine Chance gegen das entstehende CO2 hat, welches bei der Verwendung freigesetzt wird. Verwendet wird das Pulver auf die gleiche Weise wie die Salz-Zitronen-Mischung, nur dass Sie ausschließlich Wasser neben dem Backpulver benötigen. Geben Sie das ganze Päckchen direkt in die Kanne und füllen Sie diese mit Wasser auf. Es sollte sich um heißes Wasser handeln. Das Backpulver wird sich nun auflösen und eine Mischung bilden, die Sie für einen Zeitraum von mehreren Stunden einwirken lassen. Sie können die Mischung problemlos über die Nacht stehen lassen. Abschließend ausspülen und abtrocknen.

Backpulver

Tipp: Anstelle von Backpulver können Sie herkömmliches Natron verwenden, um den Belag zu entfernen. Es wird auf die gleiche Weise angewandt und wirkt ebenso effektiv.

Spülmaschinentabs: Anleitung

Eine der einfachsten Methoden, um effektiv den Kaffeebelag aus der Kanne zu entfernen, ist der Einsatz von Spülmaschinentabs. Im Vergleich zu Spülmittel verfügen diese über eine deutlich intensivere Wirkung und können aus diesem Grund als Hausmittel zur Entfernung des Kaffeebelags verwendet werden. Sie müssen kaum etwas selbst ausführen, wenn Sie diese Variante wählen. Sie benötigen dafür neben Wasser nur einen Spülmaschinentab. Der Hersteller kann frei gewählt werden. Folgen Sie dieser Anleitung für die Reinigung:

  • Tab in die Kanne legen
  • mit heißem Wasser auffüllen
  • kurz umrühren oder schütteln
  • vor dem Schütteln Kanne schließen
  • Einwirkzeit: etwa 30 min.
  • eventuell mit Bürste nachgehen
  • Mischung über die Öffnung ausschütten
  • mit klarem Wasser nachspülen
  • abtrocknen

Spülmaschine trocknet nicht

Es ist wichtig, dass Sie die gesamte Mischung über den Hals oder die Öffnung ausschütten, damit die Mischung an alle Stellen der Kanne kommt. Kaffeebelag kann sich ebenfalls an diesen Stellen festsetzen. Das Nachspülen sollte so gründlich wie möglich umgesetzt werden, damit keine Restseife mehr in der Kanne verbleibt.

Tipp: Wenn die Ablagerungen schon länger bestehen, reichen Spülmaschinentabs nicht immer aus. In diesem Fall verwenden Sie einen Gebissreiniger wie die Spülmaschinentabs, da deren Wirkung deutlich stärker ist und somit sogar gegen hartnäckige Beläge zurechtkommt.

Reis: Anleitung

Stehen die bereits genannten Hausmittel nicht zur Verfügung oder soll eine Kaffeekanne aus Edelstahl gereinigt werden, ist Reis die ideale Wahl. Das Getreide hat aufgrund der Form und recht rauen Oberfläche die perfekten Eigenschaften, um den Kaffeebelag von der Oberfläche zu reiben. Im Gegensatz zu den anderen Methoden handelt es sich bei der Nutzung von Reis um eine mechanische Variante, die ausschließlich auf Bewegung und Kraft setzt. Sie benötigen:

  • 1 Tasse Reis
  • Wasser
  • Mikrofasertuch

Reis

Da weder Säuren noch andere Reinigungsmittel verwendet werden, muss diese Methode manchmal wiederholt werden, damit sie ihre volle Wirkung erzielen kann. Glücklicherweise können Sie den Reis mehrmals nacheinander verwenden, da sich der Belag nicht an den Körnern absetzt und aus der Kanne gewaschen wird. Es spielt keine Rolle, was für einen Reis Sie verwenden, er darf nur nicht bereits gekocht sein. Da die Körner nur im rohen Zustand funktionieren, sollte dieser Punkt nicht übersehen werden. Sobald Sie den Reis zur Verfügung haben, gehen Sie wie folgt vor:

  • Reis in Kanne füllen
  • Deckel schließen
  • Deckel geschlossen halten
  • Kanne kräftig schütteln
  • Dauer: etwa 5 min.
  • Reis aus Kanne leeren
  • mit heißem Wasser nachspülen
  • abtrocknen
  • bei Bedarf wiederholen

Es lohnt sich, den Reis nach der Reinigung einfach in ein Sieb zu schütten. Auf diese Weise können Sie ihn nochmal verwenden, wenn nicht der gesamte Belag entfernt wurde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here