Jersey-Rock nähen – kostenlose Anleitung + Schnittmuster

Jersey Rock nähen

Jede Frau ist anderes und jede Frau hat andere Wünsche, wie ihre Kleidung aussehen soll. Deshalb helfen wir Ihnen heute, ein exklusives Produkt zu kreieren, das Sie nur für sich selbst entwerfen und herstellen können – wir zeigen, wie Sie einen Jersey Rock nähen.

Wenn Sie einen originellen Rock haben möchten, der sehr angenehm zu Tragen ist, dann nähen Sie einen Schritt für Schritt nach unserer Anleitung. Einen Rock können Sie nicht nur im Sommer tragen, sondern auch im Frühling, Herbst oder in einem milden Winter mit passenden Strümpfen.

Material und Vorbereitung

Schwierigkeitsgrad 1/5
für Anfänger geeignet

Materialkosten 1/5
0,5 m Jersey bekommen Sie für etwa 6-12€
0,5 m Bündchenstoff kostet ca. 5€

Zeitaufwand 2/5
1h

Für einen Jersey Rock benötigen Sie:

  • Klassische Nähmaschine und/oder Overlock (Empfohlen!)
  • Jersey
  • Bündchenstoff
  • Maßband
  • Stift
  • Stecknadeln
  • Schere oder Rollschneider und Schneidematte

Materialauswahl

Sie benötigen zwei verschiedene, dehnbare Stoffe.

Nähanleitung

Hinweis: Wenn Sie sich für einen Stoff mit einem Muster entscheiden, kombinieren Sie ihn am besten mit einem Unistoff.

Wir haben uns für einen Jerseystoff mit Blumen und einen Bündchenstoff in Grau entschieden. Die Zwei Stoffe passen gut zusammen und so kommt das Blumen-Muster auch mehr zur Geltung.

Tipp: Wenn Sie keinen Bündchenstoff kaufen möchten, können sie ruhig mit Jersey arbeiten, da der Stoff auch ausreichend dehnbar ist, um als Bündchen zu fungieren.

Materialmenge

Wenn Sie einen Rock nähen möchten, der größer als die Größe S werden soll, braucht man schon 1 m von dem Jerseystoff. Sie benötigen von dem Bündchenstoff weniger als 0,5 m. Wenn Sie möchten können Sie hier auch mit den Stoffresten arbeiten.

Schnittmuster

Zuerst nehmen wir ein Maßband zur Hand und messen unseren Bauchumfang (80 cm), sowie die gewünschte Länge (38 cm).

Für die perfekte Bündchenlänge muss nun das Bündchen gemessen werden.

MaterialLänge (cm)
JerseyLänge x 0,8 = Bündchenlänge
BündchenstoffLänge x 0,7 = Bündchenlänge

 

Hinweis: Jeder Stoff hat eine andere Dehnbarkeit! Bevor Sie das Bündchen zuschneiden, kontrollieren Sie ob die Länge stimmt, bzw. ausreicht.

Nachdem wir berechnet haben, dass unser Bündchen (80 x 0,7) 56 cm lang sein soll, schneiden wir einen 56 cm langen und 10 cm breiten Streifen zu. Aus dem gleichen Stoff schneiden wir zwei Rechtecke (18 x 28 cm) für unsere Taschen zu.

Tipp: Achten Sie bitte beim Zuschneiden unbedingt auf den Fadenlauf und auf die Motive!

Nun legen wir den Jerseystoff im Bruch zusammen und schneiden ihn in zwei Hälften. Wir nehmen eine Hälfte des Stoffes und legen auf zwei obere Ecken das Schnittmuster für die Taschen. Dann schneiden wir die Taschen nach diesem Schnittmuster zu:

Schnittmuster – Taschen

Jersey Rock nähen

Für eine schöne, versäuberte Kante schneiden wir einen Streifen (10 x 46 cm) zu und legen diesen im Bruch links auf links.

Jersey Rock nähen

Wenn Sie einen größeren Rock nähen möchten, müssen Sie dies beachten:

  • Um ca. 10 cm breiteren Jersey Stoff als die Bündchenlänge vorbereiten
  • Die untere Kante zum Versäubern länger als 46 cm! – messen Sie es nach!

Jersey Rock nähen

Nun nähen wir den Rock mit einer elastischen Naht, z.B. einem Zickzackstich oder mit der Overlock. Nachdem wir alle Teile zugeschnitten haben, nähen wir zuerst die Taschen an. Wir legen den Jerseystoff und den Bündchenstoff für die Taschen an die nach dem Schnittmuster ausgeschnittenen Stellen.

Wir befestigen die Stoffe mit den Stecknadeln und drehen sie um, dass wir die Bögen der Taschen sehen. Jetzt nähen wir die zwei Stoffe an den Kante der Bögen zusammen. Wenn Sie keine Overlock besitzen, müssen Sie den Bündchenstoff mit der Schere an der Kante der Tasche zuschneiden.

Jersey-Rock nähen

Wenn wir fertig sind, legen wir den Bündchenstoff im Bruch rechts auf rechts.

Jersey Rock nähen

Danach nähen wir die untere Seite des Büdchenstoffes bei den beiden Taschen zusammen. Nun drehen wir das Ganze um.

Jerseyrock nähen

Wir nehmen die andere Hälfte des Jerseys und legen ihn rechts auf rechts. Jetzt nähen wir die zwei Jersey-Hälften zusammen, sodass ein Schlauch entsteht.

Wir können nun den Jersey-Streifen an die untere Kante des Rockes annähen. Die Naht des Jersey-Streifens trifft auf die seitliche Naht und muss mit der Stecknadel befestigt werden. Zum Schluss befestigen wir noch den ganzen Jersey-Streifen am Schlauch. Anschließend falten wir den übrigen Jerseystoff gleichmäßig an 4 Stellen. Nun wird der Streifen drumherum genäht.

Das gleiche wiederholen wir mit dem Bündchen. Wir nehmen die seitliche Naht des Bündchens und legen es auf die seitliche Naht des Schlauches, sodass sie aufeinander treffen. Zum Schluss machen wir drei gleichmäßigen Falten hinten und eine große Falte vorne (wo sich die Taschen befinden). Nun wird das Bündchen drumherum angenäht.

Jersey-Rock nähen

Voila, der Rock ist fertig!

Jersey Rock nähen

Tipp: Jetzt können Sie verschiedene Applikationen annähen, wie z.B. Knöpfe, Aufnäher oder Labels.

Schnellanleitung

1. Den Bauchumfang und die gewünschte Länge messen
2. Das Bündchen berechnen und zuschneiden
3. Aus dem Bündchenstoff zwei Rechtecke zuschneiden (18 x 28 cm)
4. den 0,5 m großen Jerseystoff in zwei Hälften schneiden
5. Aus einer Hälfte die Taschen nach dem Schnittmuster zuschneiden
6. Einen Jersey- Streifen (10 x 58 cm) zuschneiden
7. Die zwei Taschen annähen
8. Die zwei Hälften wieder zusammennähen, sodass ein Schlauch entsteht
9. Den übrigen Stoff an vier stellen gleichmäßig falten, bevor wir die untere Kante mit dem Jersey-Streifen versäubern
10. Das Bündchen annähen und den übrigen Stoff an der Hinterseite regelmäßig falten. An der Vorderseite wird eine große Falte gemacht.

Viel Spaß beim Nachnähen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here