Hundemantel nähen – Kostenloses Schnittmuster

Hundemantel nähen, Kostenloses Schnittmuster

Der Herbst naht und mit ihm kommenden die kälteren Temperaturen! Damit auch ihr kleiner Liebling vor Wind und Wetter geschützt ist, möchte ich Ihnen heute zeigen, wie Sie ganz einfach einen warmen Hundemantel nähen können. Der Mantel ist für kleinere, aber auch für größere Hunde gut geeignet.

Ich verwende heute einen schönen festen Jacquardstoff, natürlich können Sie auch feste Baumwollstoffe, Steppstoffe, Fleece oder andere Mantelstoffe verwenden, um den Hundemantel zu nähen.

Um den Hundemantel perfekt auf Ihren Vierbeiner abzustimmen, erstellen wir als Erstes das Schnittmuster anhand der Abmessungen Ihres Hundes. Nach dem Zuschneiden des Stoffes kann der Mantel in wenigen Schritten an der Nähmaschine genäht werden. Damit das Mäntelchen auch schön aussieht, fassen wir es als Letztes mit Schrägband ein, um einen schönen Abschluss der Kanten zu erhalten. Falls Sie kein Schrägband zur Verfügung haben, zeige ich Ihnen, wie Sie aus Baumwolljersey selbst Schrägband herstellen können.

Material und Vorbereitung

Um den Hundemantel nähen zu können, benötigen Sie die folgenden Materialien:

  • Mantelstoff oder festen Baumwollstoff (je nach Größe des Hundes 0,5 – 1,5 m)

Hundemantel nähen, Material, fester Baumwollstoff

  • Lineal
  • Stift
  • Papier
  • Maßband
  • Schere
  • Schrägband oder farblich passendes Baumwolljersey
  • Klettverschluss

Hundemantel nähen, Klettverschluss

  • Nähmaschine
  • unsere Anleitung

Hundemantel nähen, Material fürs Hundemantel nähen

Hundemantel nähen

Schwierigkeitsgrad 2/5
Das Einfassen mit Schrägband erfordert einiges an Übung.

Materialaufwand 1/5
10 Euro je nach Mantelstoff

Zeitaufwand 1/5
2 Stunden

Schnittmuster erstellen

1. Schritt: Als Ersten messen wir den Hund an einigen Körperpartien ab. Messen Sie hier vom hintersten Punkt des Rückens (über dem Gesäß) bis ca. 5 cm unter das Hundehalsband (= A). Nun messen Sie von genau dieser Stelle um den Brustbereich (unter dem Hals des Hundes = B). Als Nächstes messen Sie den Umfang des Bauches an der dicksten Stelle und dividieren es durch zwei (= C).

Download Schnittmuster Hundemantel | Bitte an Hundegröße anpassen

2. Schritt: Fertigen Sie nun eine Zeichnung an, die die soeben abgenommen Maße aufweist. Die Vorlage finden Sie hier.

Hundemantel nähen, Schnittmuster-Zeichnung anfertigen

Bei allen drei Längenangaben addieren Sie noch 4 cm.

Hundemantel nähen, Schnittmuster-Zeichnung

Der Teil, der später um den Hals des Hundes gelegt wird, sollte nicht breiter als 5 cm sein.

3. Schritt: Schneiden Sie das Schnittmuster nun aus und verwenden es als Schablone, um den Stoff zuzuschneiden.

Hundemantel nähen, ausgeschnittenes Schnittmuster

Vorbereitung

1. Schritt: Das Schnittmuster besteht aus 3 Stoffteilen: Das Oberteil mit dem Halsausschnitt wird einmal zugeschnitten. Das Band, das um den Bauch gespannt wird, wird 2x zugeschnitten. Für die beiden Bänder dividieren Sie den halben Bauchumfang (=C) wiederum durch 2 und addieren jeweils 2 cm. Die Breite kann je nach Wunsch variieren, in meinem Fall beträgt diese 5 cm.

2. Schritt: Legen Sie die Schablonen jeweils auf die linken Seiten Ihres Stoffes.

Hundemantel nähen, Schnittmuster auf Stoff auflegen

Zeichnen die Ränder mit einem Stift nach.

Hundemantel nähen, aufgezeichnetes Schnittmuster aus dem Stoff ausschneiden

ACHTUNG: Addieren Sie hier ca. 5 mm Nahtzugabe!

Hundemantel nähen, zugeschnittenes Schnittmuster aus Stoff

3. Schritt: Schneiden Sie nun alle drei Stoffteile möglichst genau mit der Schere aus.

Hundemantel nähen, Stoffteile ausschneiden

Legen Sie diese zur Seite.

Hundemantel nähen, ausgeschnittene Stoffteile zur Seite legen

Schrägband selbst herstellen

Diejenigen unter Ihnen, die kein passendes Schrägband zu Hause haben, finden nun eine kurze Anleitung, wie Sie das Band selbst schnell und einfach herstellen können.

1. Schritt: Schneiden Sie einen Jersey Stoffstreifen mit einer Breite von ca. 5 cm zu. Der Streifen sollte so lang wie möglich sein, damit er um den gesamten Hundemantel reicht. Selbstverständlich können aber auch mehrere Streifen aneinandergefügt werden.

Hundemantel nähen, Schrägband selbst herstellen

2. Schritt: Am Einfachsten ist es, wenn der Streifen zunächst gebügelt wird. Dazu falten Sie den Stoff einmal in der Mitte und bügeln ihn. Dann werden beide Kanten noch einmal nach innen zur Mitte gelegt und wiederum gebügelt. Die rechte Stoffseite sollte hier nach außen zeigen.

Das Schrägband ist schon fertig und bereit für den Einsatz an unserem Hundemantel!

Hundemantel nähen | Anleitung

1. Schritt: Da der Mantel nur aus einigen wenigen Stoffteilen besteht, beginnen wir mit dem Einfassen dieser Teile mit Schrägband.

Hundemantel nähen, Beginn

Dazu stecken wir das Band zunächst am Stoff fest.

Hundemantel nähen, Band am Stoff feststecken

Legen Sie die rechte Stoffseite des Bandes auf die linke Kante des einzufassenden Teiles und stecken alle Ränder fest.

Hundemantel nähen, alle Ränder festclipsen

2. Schritt: Steppen Sie nun ca. 5 mm vom Rand entfernt einmal um das gesamte Stoffteil herum. (Die Seite mit dem Band bzw. die linke Stoffseite des Mantels zeigt nach oben).

Hundemantel nähen, mit Nähmaschine Rand absteppen

Ihr Nähergebnis zeigt sich folgendermaßen, wie auf dem nächsten Bild zu sehen.

Hundemantel nähen, nächstes Nähergebnis

3. Schritt: Jetzt wird es etwas schwieriger: Das Schrägband wird nun nach „vorne“ geklappt auf die rechte Stoffseite.

Hundemantel nähen, Schrägband an Stoff anbringen

Klappen Sie dabei die vorher gebügelte Seite nach innen, damit das Band eine schöne Kante aufweist.

Hundemantel nähen, Schrägband nach innen klappen

Stecken Sie wieder alles mit Nadeln oder Clips fest.

Hundemantel nähen, Schrägband mit Clipsen feststecken

So sieht Ihre bisherige Näharbeit mit dem festgesteckten Schrägband aus .

Hundemantel nähen, festgestecktes Schrägband

4. Schritt: Nun steppen Sie wieder alles mit dem Geradstich der Nähmaschine fest.

Hundemantel nähen, Schrägband mit Geradstich festnähen

So sieht jetzt Ihr Nähergebnis aus.

Hundemantel nähen, weiteres Nähergebnis

ACHTUNG: Bleiben Sie mit der Naht sehr nah an der Kante des Schrägbandes, damit später nichts absteht oder die Naht unregelmäßig wird.

Jetzt sollten alle drei Stoffteile mit Schrägband eingefasst sein.

Hundemantel nähen, mit Schrägband eingefasste Stoffteile

Auf den Bildern sehen Sie die bisherigen Nähresultate.

Hundemantel nähen, angenähtes Schrägband

Ihr Nähergebnis zeigt sich wie auf unserem folgenden Bild.

Hundemantel nähen, mit Schrägband eingefasster Hundemantel

5. Schritt: Als Nächstes befestigen wir den Klettverschluss an den beiden länglichen Stoffteilen, die später am Bauch des Hundes anliegen. Ein Teil des Klettverschlusses wird auf der rechten Stoffseite des einen Bandes, eines auf der linken Stoffseite des anderen Bandes festgesteckt.

Steppen Sie die Arbeit knappkantig entlang der beiden Seiten des Klettverschlusses ab.

Hundemantel nähen, Klettverschluss befestigen

6. Schritt: Nun bringen wir die Haltebänder am Oberteil des Hundemantels an.

Hundemantel nähen, Haltebänder an den Hundemantel anbringen

Legen Sie die Enden der Bänder relativ mittig unter den Mantel und stecken sie fest. Jetzt steppen Sie die Bänder mit der Nähmaschine fest.

Hundemantel nähen, Haltebänder mit Nähmaschine feststeppen

Nutzen Sie dazu die bereits bestehende Naht am Schrägband, sodass die neue Naht nicht sichtbar ist.

Hundemantel nähen, angenähte Haltebänder

Das war´s! Unser Hundemantel ist fertig und kann gleich anprobiert werden.

Hundemantel nähen, fertig genähter Hundemantel

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Nähen!

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here